Dell: Legales Brennen von Filmen - mit Hindernissen

Peripherie & Multimedia Der Computer-Hersteller Dell bietet in den USA erstmals ein System an, mit dem sich auch Filme, die von kommerziellen Video-Portalen heruntergeladen wurden, auf DVDs brennen lassen. Die Einschränkungen sind dabei aber gewaltig. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gibt es in amerika besseres kraut oder wie kommt man auf solche ideen?
 
@stadtschreiber: glaubsch auch :D ... nja, wers bracuht ... sry .. aber monopolrohlinge wird sich keine sau kaufen auser er hat genug geld und will auf volllegal machen -.- ..
und das des system auch wirklich geht, wer glaubt das schon
 
@stadtschreiber: gibt es in amerika besseres kraut oder wie kommt man auf solche ideen?
Ja...die haben ein Drogenproblem da drüben :-) ./ ironie ...recht so ?
Der ärmste Dell musste bereits für 100 Millionen eigene Aktien kaufen um seinen Kurs zu stützen. Er ließ verlauten, jetzt sei der richtige Punkt um bei ihm einzusteigen. Seltsamerweise viel die Aktie weiterhin. Das scheint mir die neueste fragwürdige Strategie zu sein um seine Marktanteile wieder zu erhöhen. Bzw. er macht lediglich auf sich aufmerksam...." Hallo mich gibts auch noch ".
 
Kopierschutz zum selber brennen, darauf haben die User schon lange gewartet. Nur 120$ fürs den Brenner ist auch gar nicht teuer, wenn das kein Erfolg wird fress ich einen Besen.
 
@DrJaegermeister: Also entweder hast du /ironie vergessen oder das ist tatsächlich dein Ernst.... Find die Idee nicht so klasse das ist doch dann wieder ne Einschränkung die keiner braucht!
 
@DrJaegermeister: Mahlzeit! :-) _______________________
@Der Dom: Die Ironie ist aber ziemlich deutlich...
 
@DrJaegermeister: Seit ihr echt alle so Geistesschwach, das manbei jeder ironischen Bemerkung /ironie daneben schreiben muss?
 
@RoadRunner88: Nein, sin_D_ wird nicht :) -zumindest nicht alle :P
 
so bekommt man die user von tauschbörsen und co weg. daumen hoch ihr deppen
 
@schrittmacher: ahhhh...ein moderner Robin Hood... welch edle Gesinnung.. ./ ironie
 
@ tom_cat: ich sagte nur dass so etwas keine adäquate lösung darstellt Lady Marian
 
Der Kunde hat mit dem Kauf des Videos seinen Teil des Deals getätigt, anschließend sollt man ihm überlassen was er damit im Rahmen der privaten Nutzung tut. Professionelle Schwarzkopieren wird man nie stoppen, man beschränkt sich also darauf den ehrlichen Kunden zu schikanieren. Solange Filmindustrie,MI und Konsorten das nicht kapieren werden auch die Ehrlichsten Kunden illegale Angebote suchen und nutzen. Gleiches gillt auch für die Softwareindustrie zB MS, wenn ich Vista legal kaufe, sollte es MS egal sein ob ich mein basic oder homepremium nur einmal real oder zusätzlich noch 5mal in VM´s laufenlasse. Verhindert MS das, braucht man sich nicht wundern das der Kunde dann zu gecracktem BS greift und diese Quelle dann auch beim nächsten neuen BS nutzt und der Konzern garnichts mehr verdient. Wer seinen Kunden nicht traut bzw sie gängelt, hat sie auch nicht verdient.
 
@IT-Maus: Falsch. Die Industrie will nicht dass du deine legal gekauften MP3s im Auto hörst. Sie will nicht, dass du dein legal erworbenes Windows mehr als einmal gleichzeitig ausführst. Was die Industrie will, ist dass du für jede weitere Verwendung nochmals bezahlst. Wenn du deine Musikcd Zuhause und im Auto gleichzeitig willst, dann kauf dir verdammt nochmal zwei Kopien. Frei nach diesem Motto wird auch gehandelt. Schlussendlich läuft es aber auf das was du gesagt hast hinaus. Die Kunden kaufen von Beginn an nicht.
 
@IT-Maus: Leider ist es icht so einfach. Woran sieht MS denn z.B., dass du deine eine Vista-Lizenz nur zu Testzwecken noch 5x in einer VM installierst hast und nicht in einer Produktivumgebung auf 5 weiteren PCs? Außerdem gilt immernoch der Grundsatz: nur weil mir irgendetwas nicht in den Kram passt, darf ich deswegen noch lange nicht gegen das Gesetz verstoßen. Punkt!
 
@King_Rollo: Gesetze an denen MS, MI und FI kräftig beteiligt waren. Nur weil es ein Konzern oder eine Interessenvertretung geschafft hat, seine Sicht der Dinge den Politik-Marionetten aufzuprägen, heißt das lange noch nicht, daß man dem blind folgen und alles Gesagte für bare Münze nehmen muß. Das würde ja jeden Unrechts-Staat legitimieren, beliebige - die Opposition behindernde - Gesetze zu beschließen. Es gibt ja noch sowas wie den gesunden Menschenverstand...wobei ich gestehen muß, daß man in der Politik und Wirtschaft davon mittlerweile meilenweit entfernt ist.
 
@King_Rollo: Das sieht MS an den Aktivierungen, die bei einer normalen Version von Vista(keine Volumenlizenz mit MAK) nunmal begrenzt ist.
Und als ehrlicher Kunde aktiviert man die natürlich, da man sieht eventuell länger als 30 Tage nutzen möchte. Habs auch schon durch beim Kunden. Vertrieb hat nen falsche Lizenztyp (einfach statt Volumen) geordert und nach 5 Rechnern war Schluss. Ich persönlich bin auch der Meinung, solange ich die Kopie und den Lizenzschlüssel nicht weitergebe an Dritte, sollte ich sie uneingeschränkt nutzen können. Bei Firmen ist das was anderes, dafür hat MS aber auch sein Volumenlizenzmodell.
 
Kapier ich nicht, welcher Kopierschutz soll denn nach dem Brennen da noch drauf sein?? Da geht doch eigentlich nur CSS, oder Macrovision, und die sind beide geknackt! Wisst ihr da mehr??
 
Bei diesem ganzen DRM Quatsch wundern sich die Firmen, wenn die Leute alles ausm Netz ziehen oder sich anderweitig besorgen...
Es ist wirklich scheinbar so: Nur illegal ist funktional.
 
@dpr: (+) ... siehe SPORE. Ich hoffe (in diesem Fall EA) diese Idiotenclique kriegt mal ordentlich eins aufs Maul. Der kaufende Kunde steht unter Generalverdacht. Wer kauft(!) ist vom Good-Will einer Firma abhängig. (3 mal aktivierbar, dann Telefon). Wer Hardware öfters tauscht oder das System neu aufsetzt ist gleich an diesem Punkt. DAS IST GÄNGELEI. Schaut mal bei Amazon auf die Bewertung des Spiels. Hehe.....
 
Super Innovation! Da hat man doch direkt Lust einen Dell PC zu kaufen.

Ob die Nutzer wirklich Lust haben, so einen Aufstand zu betreiben!?

Immerhin gibt es genug andere Quellen, sich Filme und Sendungen zu besorgen.
 
@muschelfinder:
Die Frage stellt sich dnan nur ncoh nach der Legalität xD^^ aber ansonsten muss ich dir da Recht geben...

Der Aufwand an sich ist doch schon ziemlich groß, den man da betreiben muss, und wenns dann ncoh spezielle Rohlinge werden, dann wirds richtig teuer und man is im endeffekt teurer, als wenn man sich die DVD als original im Laden kauft, was dann wieder ne Aktion Marke sinnlos ist =)

lg
 
Das ist ja richtig unfair >.< in der USA wird alles anders gesehen als in Europa. Naja.. dort läuft ja auch jeder zweite mit einer Waffe in der Hand spazieren... Hier zum Glück nicht :D
 
leicht OT: Ich habe letztens von einem Bekannten gehört das man mit Vista kopiergeschützte AudioCDs kopieren kann, diese Dateien aber nachher DRM geschützt sind... Ich habs auf der Arbeit mal getestet und es ging... Soweit ich weiß ist das umgehen von Kopierschutz-Systeme nicht erlaubt, auch nicht bei einer Privaten Kopie... Ist damit Vista bzw. diese Funktion nicht illegal in Deutschland?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.