Windows "7": 2. Chance für Vistas 'virtuelle Ordner'?

Windows 7 Microsoft will mit Windows "7" offenbar auch teilweise das nachholen, was man bei Windows Vista aus Zeitgründen nicht mehr schaffte. Aus einer Stellenanzeige geht nun hervor, dass man die für Vista geplanten "virtuellen Ordner" nachrüsten will. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einer meiner lieblings features in Windows Vista :)
Eigentlich zu schade, dass sehr wenige diese Funktion kennen und effektiv nutzen... :/
 
@Black-Luster: Als ich Vista bekam, habe ich lange danach gesucht. Ich hoffe, das mit Windows 7 wird. Aber wie du das schilderst, gibt es die Funktion bereits. Wie zum Teufekl kann ich die denn aktivieren?
 
@nikivista2005: Du musst ne Suchabfrage machen, wie z.B. "Datum:Heute". Dann wählst du "Suche speichern" aus, und so speichert er diesen searchquery in den Virtual Folder ab. Jedesmal wenn du den Virtual Folder öffnest, wird die suche "Datum:Heute" gestartet, welche dir Dateien anzeigt, die inhaltlich heute erstellt, bearbeitet etc wurden. Die möglichkeiten sich da auszutoben sind riesig :)
 
@Black-Luster: Das ganze ist dann also vergleichbar mit "Views" bei Datenbanken?
 
@Black-Luster: Is ja genau wie unter OS X :-)
 
@Fonce: kA.
@el3ktro: Mit dem alten konzept von 2003 und den Virtuellen Oderner wäres es bestimmt nen schmankler für manch Power user gewesen. Was genau OS X in dem Segemnt so bietet, weiß ich nicht so genau. Aber anscheined ist es ja das selbe Prinzip. :)
 
@Black-Luster: Naja man kann im Finder im Prinzip wie unter Vista Dateien nach allen möglichen Kriterien Filtern und dieses "Suchergebnis" dann als einen Ordner in der Finder-Seitenleiste ablegen.
 
@Black-Luster: Gibt's irgendwo eine vernünftige Übersicht, welche "Kommandos" man im Suchdialog verwenden kann? Die in Windows eingebaute Hilfe schweigt sich da leider aus (oder ich bin zu dämlich, die Suchfunktion der Hilfe richtig zu füttern).
 
@Black-Luster: Das Feature mit den "Gespeicherte Suchen" ist dem Prinzip der virtuellen Ordner zwar ähnlich, aber das was im Text angesprochen wird, ist nochmal etwas anderes.
 
@DON666: Geb in der Hilfe "Tipps für die Suche nach Dateien" als Suchbegriff ein, und wähle den 7. Punkt aus. Dort werden Boolische Filter etc. erklärt. Tipps halt zum Suchen :)
 
Die idee gefällt mir aber wie siehts mit der praxis aus ? Ist das nicht unwarscheinliche mehrarbeit wenn der lesekopf der festplatte ununterbrochen so "große" strecken zurück legen muss, geschweigedenn das es an der performance zerrt ?
 
@SiTHiS: dafür wird ja ein index angelegt. immer wenn eine neue bilddatei (oder was auch immer) kommts in den index. außerdem wird standardmäßig nur der eigene benutzerordner indiziert. wär ja blödsinn /windows oder /programme zu indizieren.
 
Tja also das was im letzten Absatz steht geht auch jetzt schon mit drei Mausklicks, die Sortieroptionen des Explorers sind extrem verbessert worden.
 
virtuelle Ornder?! oh gott oh gott
 
@notme: Nein virtuelle Ordner, nicht virtuelle Ornder!
 
@swissboy: ach Ordner! :o) Also so wie ich das lese, im grunde nix anderes als das altbekannte DFS. Oder einfach nur ordnerverknüpfungen. Toll!!
 
@notme: Naja, DFS ist ja schon etwas anderes. Für mich klingen diese virtuellen Ordner nach einem netten Gimmick. Ich selbst würde sie wohl nicht nutzen, aber die Idee ist jedenfalls nicht schlecht.
 
händeln? Es gibt zwar das Mündel aber das Verb "händeln" gibt es nicht.
 
@pool: "händeln" ist wohl die peinliche "Denglisch"-Version des englischen "to handle". Wenn der Newsverfasser einigermaßen Deutsch können würde, würde er wahrscheinlich stattdessen "handhaben" verwenden.
 
voll und ganz *zustimm*
 
Finde die Idee gut für Leute die ihre Daten verstreut über die ganze Festplatte haben. Ich hab mir schon selbst ein Ordnungssystem überlegt und brauch sie deshalb nicht. Ist aber trotzdem ein Super Feature.
 
Naja ich nutze das ganze nur ohne Suche schon seit jahren unter Windows XP. Nennt sich da Hardlinks und Junctions. Ist eine grundfunktion von NTFS wird aber von Windows nicht verwendet und ist mit einem kleinen Tool für den Explorer nachrüstbar.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.