Hardware-Defekt legt Windows Live Messenger lahm

Internet & Webdienste Microsoft hat mitgeteilt, dass es im Lauf der letzten Woche mehrfach kürzere Ausfälle bei seinem Messaging-Dienst Windows Live Messenger gegeben hat. Die Probleme waren den Angaben zufolge auf einen Hardware-Fehler zurück zu führen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hat die Putze wohl den Stecker vom Server gezogen weil keine Dose fürn Staubsauger frei war :D
 
@Screenzocker13: ( + ) XD
 
@Screenzocker13: (+) oder sie hat sich gedacht, "man müsste auch mal den großen lüfter bei den großen maschinen sauber machen" und schon gabs ne überhitzung
 
Abgedroschenere Witze habt ihr wohl nicht auf Lager, "minus"!
 
@swissboy: Heute mit dem falschen Fuss aufgestanden oder wie?
 
@Screenzocker13: Das hat ohne scheiß unsere ehemalige Putzfrau mal bei unserem Server gemacht - zack Stecker raus, damit Sie Staubsaugen kann...____ Wo ich sie dann rund gemacht hab, hat sie nur gesagt: "Das ist gar kein Server! "Serven" tut man nur im Internet"_____ da hatte sie dann ihre kündigung unterschrieben!
 
@Metzelsuppe: Den Staubsaugerwitz kenne ich schon über 20 Jahre.
 
@spache: wohl n scheiss server, wenn ohne usv
 
und seit genau 20 jahren passiert es den putzen immer wieder und sorgt für den ausfall des messengers
 
@hjo: Du hast wohl noch nie die Verkabelung eines grossen Rechenzentrums gesehen!?
 
@swissboy: eine verkabelung eines großen rechenzentrums sollte man nicht sehen :)
 
@hjo: Eben, darum wird auch die besagte Putzfrau keinen Stecker finden durch den sie was lahmlegen kann.
 
@swiss: wie kommts dann, dass die putzfrei es lahmlegen konnte
 
@hjo: Im Fall der hier in der News beschrieben ist hatte die Putzfrau sicher nichts damit zu tun. Im Fall von spache sollte der sich auch mal an die eigenen Nase Fassen wenn er einen (wichtigen) Server ungesichert und ohne Warnhinweis einfach so an einer normalen Steckdose einsteckt. Ansonsten kennen ich diese Staubsaugergeschichte nur als uralter Witz. Der hing schon gezeichnet an einem IBM 4381 Grossrechner, vor weit über 20 Jahren.
 
@ swissboy: Ich bin 40 jahre alt und kannte den Witz nicht und musste ein wenig drüber Schmunzeln :-) Und ich denke auch, das hier viele weit unter 20 Jahre alt sind und den Witze auch nicht kennen. Also lass ihn doch sein spass :-)

*Back to Topic*
Ich nutze MSN, wie sehr viele, absolut Kostenfrei, also muss und kann ich auch im Kauf nehmen diesen Dienst mal nicht nutzen zu können, und da ist es egal wer nun den Dienst anbietet :-) Und es gibt ja immer noch die Normale E-Mail wenn´s wichtig ist oder sogar Telefon :-)
 
@ecki: genau. kostenlose nutzung ... und da wird so viel wind drum gemacht. schade, dass diese putzfrau ab jetzt woanders putzen muss
 
@Screenzocker13: Wer so verrückt ist und die Putzfrau in den Serverraum lässt hat es nicht anders verdient. Unsere Putzfrau nimmt nicht mal ein Notebook vom Tisch um darunter zu putzen. Das machen die Leute denen die Geräte gehören damit da geputzt werden kann.
 
Gegen Hardwarefehler kann man sich doch normalerweise wappnen. Nur MS nicht?
 
@RalfGer: Es gibt immer wieder Hardwarefehler bei denen diese Theorie nicht funktioniert. Meist wenn ein Gerät nicht einfach defekt geht sondern nur ab und zu Fehler produziert, auch das gibt es.
 
@RalfGer: du kannst nicht einfach hingehn und sagen, DAS ist defekt. wenns mal 2 stunden dauert, dann ist das je nach umfang der anlage auch gar nicht mal so schlecht
 
@RalfGer: Wenn du von Clustern redest, dann magst du teilweise Recht haben, was ist aber, wenn das Hardware-Problem mehr auf Seite des Routings war ? Sprich: Irgendwelche Switches / Verteiler sind ausgefallen ?
 
Interessant ... vorallem, da etlicher unserer Kunden, denen wir Live-Mail eingerichtet haben, seitdem massive Probleme bei angeblich von Ihrem Konto abgeschickten e-mails und unerreichbaren e-mail-Adressaten haben, für welche Admin-Meldungen "zurückkommen". Da das Problem auch in anderen Ländern auftritt - bisher haben wir ca 250 analoge Rückmeldungen auf Anfragen erhalten - gehe ich eher davon aus, dass jemand massiv auf deren Servern gepfuscht (intern oder extern) hat, als dass es sich um ein "Hardwareproblem" handel.
 
@seti40s: Aha, DU geht davon aus dass ... Es gibt dutzende Gründe was solche Ausfälle produzieren kann. Ein Hardwarefehler ist durchaus plausibel, es würden aber natürlich rein theoretisch noch diverse andere Gründe in Betracht kommen. Kaffeesatzlesen kann so schön sein!
 
Und ich dachte schon, das wäre wieder so ne Schweigeminuten-Aktion wegen dem 11. September...
 
@Daniel83: hm, über den witz hätte ich fast schmunzeln müssen, hab es aber in gedanken an die opfer nicht getan. aber ich hätte drüber schmunzeln können!! :-)
 
ich war betroffen...
 
Ich glaube das war gar nicht die Hardware, die sagen das nur so! Vielleicht war es ja das Win OS!?
 
@HatzlHotzl: Ich wiederhole mich, Kaffeesatzlesen kann so schön sein!
 
Hardware angehalten weil fehler in Anwender ????
 
@Slavefighter: je nach fehler, den der anwender hat, bleibt auch einer hardware nichts anderes übrig als zu resignieren
 
@HJO: der war gut...
 
ich war einer der "wenigen" die nicht mehr rein konnten-.-
 
An dieser Stelle möchte ich mal swissboy für die klaren und kompetenten Stellungnahmen zu den verschiedensten Problemen danken. Es sind nicht sehr viele User, die diesen Weg beschreiten.

Manchmal müsste man swissboy oder solche kompetenten Personen als Berater haben dürfen.

Also: Vielen Dank, swissboy
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles