Ex-Mitarbeiter nahm Dokumente von Intel mit zu AMD

Wirtschaft & Firmen Ein früherer Mitarbeiter des Halbleiterkonzerns Intel wurde jetzt in den USA angeklagt, weil er angeblich Firmengeheimnisse an den Konkurrenten AMD weitergegeben haben soll. Der Mann war zu AMD gewechselt und hat vorher angeblich geheime Dokumente ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schöne Schei... wenn er tatsächlich unschuldig ist.

Nur warum er dann eine Woche früher arbeiten ging? Na ja :)
 
Irgendwie will sich bei mir trotzdem kein Mitleid für Intel einstellen...
 
@Der_Heimwerkerkönig: warum sollte man durch diese News auch Mitleid für Intel haben? Oo
 
[flame]Hoffentlich hat AMD die Dokumente noch irgendwie bekommen, damit Intel endlich mal den verdienten Schlag in die Fresse kriegt[/flame] Scherz beiseite, aber wäre doch echt nett oder ?
 
@m.schmidler: durch miese Tricks seine Stellung verbessern, finde ich alles andere als Ok.
 
@CruZad3r: Warum? Intel macht dies bereits seit Jahrzehnten so. ^^
 
@m.schmidler: ne, finde ich nicht schön. Was soll man denn gegen Itel haben. Die stellen u.a. gute CPU's her. damit haben sie sicher keine in die Fresse verdient.
 
Wäre für AMD sehr nützlich, da Intel AMD längst überholt hat mit seiner CPU Generation
 
....na,die Stelle bei AMD dürfte das Schwein nun auch verloren haben. AMD wird kein Interesse mehr haben. Denn, wenn der mal bei AMD aufhört,muss er wohl seine Schuhe ausziehen,ob da nicht ein paar Zettelchen drin sind.
 
Warum den Mann verurteilen? Schliesslich hats es ihm sein Ex-Arbeitgeber doch vorgemacht, wie man illegalen Wettbewerb betreibt :-)
 
wie nerdy ... er arbeitet bei amd und sie bei intel... und im bett gibts dann 3dnow oder quadpumped XD
 
@cell85: Witz komm raus, du bist umzingelt!
 
@cell85: ich werds mir ausdrucken und den witz suchen.vllt ist er so tief versteckt das wir ihn alle einfach nur nicht sehen?sehr mysteriös....
 
Schön das es durch einen "loyalen" Intel Mitarbeiter aufgedeckt wurde. Jedoch ist Industriespionage doch recht alltäglich.
 
Ex-Mitarbeiter nahm Dokumente von Intel mit zu AMD....und trotzdem lahmt AMD mit seinen CPUs hinterher
 
@Tito_2000: du hast keine Ahnung von Forschung und Entwicklung, nicht wahr?
 
der war von intel bezahlt um verschlüsselte Geheiminformationen den AMD´lern zu überlassen. Die Rätseln anscheind schon ne ganze weile daran was der 286 so tolles kann^^
 
^^ ..naja Intel hatte schon immer die Butze.voll das "papier" ist halt ne alte Gewohnheit.... :)
 
Wenn ich AMD wäre, und mir ein bei mir arbeitender ex-intel-Mitarbeiter geheime Dokumente zeigen wollen würde, würde ich selbst die Polizei rufen. Denn wer solche Menschen unterstützt und die auch noch selbst beschäftigt, läuft der Gefahr, selbst ausspioniert zu werden. - Ich glaube, der Typ wollte wirklich keinen Schaden anrichten. Würde er das wollen, könnte er das locker über seine bei Intel arbeitende Frau tun. Wer bei Intel arbeitet, wird bestimmt nicht so blöd sein ^^.
 
Ist irgendwie viel Lärm um nichts
 
Herrlich! Es gibt wirklich keine andere Website im Internet, wo man bereits nur anhand des Titels einer News IMMER erkennen kann, welcher Autor sie verfasst hat! Der Titel der News hat nicht im geringsten mit dem Inhalt der News zu tun!!! Im Titel wird behauptet, dass ein Mitarbeiter die Dokumente mit zu AMD genommen hat. Im Artikel selbst steht, dass dies nicht der Fall war! 1A Journalismus!
 
@sushilange: die Überschrift hat nichts mit dem Inhalt zu tun? Das sehe ich aber anders. Denn Intel hatte doch den Verdacht das der die Daten mit zu AMD genommen hat. Darum geht es doch die ganze Zeit. Deswegen ja auch der ganze Lärm. Am Ende stellte sich dann heraus, dass es nicht so war. (glaubt man..) Dennoch entspricht die Überschrift aber die Problemstellung.
 
@Driv3r: Ähm nein. Im Titel steht es so, dass es als Fakt dargestellt wird. Wenn sich nachher herausgestellt hat, dass dem doch nicht so war, dann muss im Titel der Konjunktiv verwendet werden oder man muss schreiben, dass man oder Intel es vermutet hat, aber der Titel sagt eindeutig aus, dass es Fakt ist, dass der Ex-Mitarbeiter die Daten zu AMD mitgenommen HAT. Ich glaub ich hab noch nie so viele "dass" verwendet :D
 
warum sollte er sonst zu amd wechseln wenn angeblich seine frau auch bei intel arbeitet.

wird sicher die daten an amd verkauft haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links