.tel-TLD: Globales Adressbuch startet im Dezember

Internet & Webdienste Mit .tel startet im Dezember die erste Top-Level-Domain (TLD), die ausschließlich für einen bestimmten Dienst bestimmt ist. Das britische Unternehmen Telnic will hier ein globales Adressbuch für Internet-Nutzer aufbauen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für was soll das gut sein? Was bringt mir das meine privaten Kontaktdaten zu hinterlegen und öffentlich zu machen? Ich verstehe den Sinn nicht.
 
@Unbekannter Nr.1: Sinn: Hast du etwa etwas zu verbergen?
 
@CypherDelic: Was soll diese abgedroschene Phrase? Ist doch jedem selbst überlassen, was und wie viel man öffentlich macht.
 
@Unbekannter Nr.1: Der Sinn ist ganz einfach... anstatt zu sagen "Mein Name ist... und wohne da und da... und meine Sozialsteuernummer ist... ^^ kannst Du sagen... mein-name.tld

Geht zwar jetzt auch mit normalen Domains, aber diese Endung ist halt genau dafür spezialisiert.

Aber das ist eh egal, weil in naher Zukunft jeder der möchte eine Toplevel-Endung beantragen kann (für das entsprechende Geld) und dann kannste auch sagen: Gehen Sie einfach auf www.meine-adresse.deinname
 
@CypherDelic: "Hast du etwa etwas zu verbergen?" Ja?! Wie wäre es denn mit meinem leben. Auch wenn du es aufgrund deines jugendlichen alters bzw. deiner ignoranz noch nicht gemerkt hast, ES IST NICHT GUT WENN JEDES DETAIL DEINES LEBENS BEKANNT IST. Einerseits macht es dich beruflich angreifbar, kann sogar deine Karriere vernichten, andererseits könntest du zum Opfer von verbrechen jeglicher Art werden! Zum letzten Punkt nur mal 2 Schlagworte: Geld, Leichtgläubig ... Denk am besten mal darüber nach, bevor dir der Datenschutz total egal ist :-)
 
@silentius: Kapier jetzt dein Problem nicht. Wenn du das nicht willst, würdest du den Dienst/die Domain ja auch gar nicht dir rauslassen, also... Jeder wie er will!
 
ja klar, Kontaktdaten, PASSWÖRTER, Bookmarks sicher im I-Net speichern.
 
gibts doch schon und nennt sich myspace. nur halt keine toplevl domain
 
Oha ein Schattenmeldeamt, wer hindert mich daran fremde Leute da einzutragen???? Entdecke die Möglichkeiten, Misbrauch ist unmöglich!
 
Wofür braucht so nen Unternehmen dann ne ganze tld für sich allein?
Mir geht es da so wie "Unbekannter Nr.1" auch, ich kann den Sinn nicht im geringsten verstehen...
 
Gerade im "Überwachungsstaat" England, wo die Bürger auf Schritt und Tritt von tausenden Kameras überwacht werden und die Regierung gerne noch viel mehr überwachen würde (little China?) werde ich mit Sicherheit alle meine persönlichen und sensiblen Daten ablegen....
 
Ja, ja, guter Zeitpunkt, bei der aktuellen Datenschutz Diskussion.
Man wäre ja geradezu töricht.
 
Jeder Scheiß bekommt eine TLD, aber die XXX-Domain haben se net durchgehen lassen...
 
@Ensign Joe: Du scheinst was nicht mitbekommen zu haben. Mittlerweile kann jeder TLDs kaufen. Kostet glaub ich nur 100.000 und du musst dich halt um DNS usw. komplett kümmern. Sprich: xxx ist jetzt genauso möglich.
 
Ob die Ihre Daten von der "Datenkrake" Google bekommen?
 
@The Grinch: Du hast es wohl nicht kapiert... und die werden ihre Daten eher an Google verkaufen...
 
ein adressbuch ... in dem man noch bookmarks usw speichern kann. gute idee. ich freu mich, wenn wir mal telefonbücher-CDs bekommen, in denen nicht nur adressen stehn, sondern gleich noch passwort fürs onlinebanking mitgeliefert wierden. mit inverssuche natürlich, falls man eine kontonummer hat und nicht weiß, wem es gehört.
 
britisches unternehmen...
und das bei den schlagzeilen die in den letzten wochen zulesen waren :) echt mutig
 
mal schauen, wann jemand "lol", "wtf" odert "rofl" eintragen lässt... :)
 
Also ich verstehe den Dienst nicht. Ist das eine Art Social-Network?
 
@FERNmann: Nein eine art telefonbuch service...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen