Windows-Werbung: Gates & Seinfeld ziehen ein/aus

Windows Microsofts große Windows-Werbekampagne kommt langsam aber sicher aus den Startlöchern. Nachdem vor einigen Tagen der erste Werbespot vorgestellt wurde, strahlte der US-Sender CBS gestern Abend einen weiteren, nicht weniger seltsamen Spot aus. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Die Steigerung der Popularität von Windows im allgemeinen" würde wohl besser gelingen, wenn man sich mehr an den Bedürfnisen der Nutzer orientieren würde. An dem gegenwärtigen "ihr bekommt, was uns gefällt" muß sich was ändern.
 
@X.Perry_Mental: warum denn? wenn du etwas herstellst kannst du doch auch selbst entscheiden was genau du herstellst und ob du den bedürfnissen der kunden eingehen möchtest... außerdem... nenne mal beispiele für deine bedürfnisse...
 
"Vom Windows verweht"
 
@fistel: Super XD ++
 
irgendwie klingt der Abschmitt mit:"Gates und Seinfeld belegen bei ihrem Einzug in das Haus der Durchschnittsfamilie das Zimmer einer Teenagerin. Um ihr Zimmer zurück zu bekommen,.." nicht so positiv für Windows :-) Musste irgendwie lachen..
 
Einmal ist so ein Spot sicherlich ganz witzig, aber die sollten es nicht übertreiben. Oder strebt Bill Gates jetzt eine Karriere als Standup-Comedian an? Dann müßte er nicht zu Seinfeld gehen, sondern nur mal Steve Ballmer bei Veranstaltungen zugucken ^^
 
@DennisMoore: wusste gar nicht dass du auch humor haben kannst :-)
 
Die Handlung im Clip ist immernoch eine Spur zu steif , vll. verstehen wir deutschen den Humor aber auch nicht. :)
 
@~LN~: Also ich musste durchweg lachen. Gute Unterhaltung.
 
@~LN~: Bill Gates spielt vielleicht nochn bisschen steif, aber die Gags finde ich kommen gut - wie der wo er dem Lieferjungen sagt "Ich hab nix."
 
Ich finde den Clip (wie schon den ersten) super - was allerdings auch daran liegen kann, dass ich Seinfeld so mag... Die Leute werden sicher darüber sprechen.
 
jetzt mal abwarten, die spots werden schon im zusammenhang einen sinn ergeben
 
Ich glaube Seinfeld ist wegen seines Namens nur noch aus Prinzip lustig. Ähnlich Harald Schmidt hierzulande. Ganz nett war aber die Oma :).
 
@ChilliConCarne: Ja die Oma ist die beste :)
 
Und dadurch soll sich Windows besser verkaufen? Vielleicht auch nur, weil man dann den Namen Gates und Microsoft besser in Erinnerung hat und somit vielleicht subjektiv einen besseren Eindruck von Windows Vista oder anderen Microsoft Produkten erlangt! Ich kaufs mir trotzdem nicht!
 
@Momunari-Kun: BAM! Sicherlich ein Schlag ins Gesicht für Microsoft dass du dir das Betriebssystem jetzt nicht kaufst!
 
@pcbona: Geh zurück in deine dunkle Ecke!
 
@Momunari-Kun: Du gleich mit.
 
Für mich wird es langsam langweilig.
 
If there are Monsters in the Story? Yes, but its okay, theres a Firewall! xD
 
Leuts, manche eurer Kommentare sind ein Trauerspiel. Das gibts endlich mal komische Werbung, ich mein, richtig komische ("I got so many cars i get stuck in my own traffic"), und dann redet ihr über Windows-Verkaufszahlen. Weia. Wenn's nach mir ginge, würds bei dieser Art Werbung bleiben. Und zwar ausschließlich.
 
Bill gates muss noch an seiner Mimik arbeiten und mir hätte es mehr gefallen wenn Kevin James anstatt Seinfeld im Spot mitmachen würde. Aber was ich hier entnehmen konnte ist das Windows 7 eine verbesserte Firewall haben wird.
 
@PC-Hooligan: Manchmal hab ich schon das Gefühl, das ich in einem Paralleluniversum lebe. Haben wir den selben Spot gesehn? Da wird das Wort "Firewall" erwähnt, weil es in dem Moment einen wirklich guten Witz ergibt, und du hörst, dass Windows 7 eine verbesserte Firewall haben wird? Very strange...
 
@cgd: Du musst zwischen den Zeilen lesen können. die Spots enthalten kleine versteckte Hinweise. Oder meinst du wirklich...Billiboy macht das nur aus Spass?
 
@PC-Hooligan: Exakt. Aus Spass. Und gut. Das Ding ist vor allem komisch. Und das ist auch der Sinn des Ganzen. Es kommt ziemlich gut, wenn die Großen sich selbst auf den Arm nehmen. Es geht nicht um Produkte, sondern um Image. Und was mich angeht: Für mich sind die Aktien speziell von Bill Gates ganz schön gestiegen. So komisch müssen andere erst mal werden :-)
 
Es sollte um die Produkte gehen. Jung, frisch, direkt. Wie bei der XP Werbung. Die war direkt und gut: http://de.youtube.com/watch?v=o3GPrA-mtSs
 
@pool: OMG, nicht böse sein aber dass ist ganz schöner Kitsch. Billiger 0815 Marketing Kitsch.
 
@pool: Sag mir bitte dass das sarkastisch gemeint war. BITTE! Das ist genau die Art von Werbung, auf die ich verzichten kann. Das Produkt ist austauschbar, die Bilder an den Haaren herbeigezogen. Sowas schau ich nicht mal zu Ende, und hab's nach 10 Sekunden vergessen...
 
Die XP-Ästhetik ist halt kitschig. Findet ihr leicht entsetzt glotzende Menschen die orgastisch "wow" stöhnen besser? ich will wissen, worum es geht. Das ist bis jetzt bei keine Vista-Werbung der Fall gewesen. Wow? Was kann den Vista? Wow? Wow kann ich auch mit einem lustigen Kunststück erreichen. und was dieser ebenfalls ziemlich inhaltlose Kurzfilm vermitteln soll ist ohne Nachlesen in der zugehörigen Pressemitteilung nicht erkennbar. Die XP-Werbung zeigt wenigstens Funktionen. Sie zeigt, dass es sich um ein Betriebssystem handelt, welches damals nun einmal frischer und peppiger war. Guckt euch mal an, wie es davor aussah.
 
Wirklich schade, dass ich an meinen Arbeitsplatzrechner keine Boxen habe. Ich könnte grade wirklich was zum lachen gebrauchen ^^.
Alleine vom anschauen des videos wird meine Laune allerdings schon besser.
Die Mimik und Gestik von Bill könnte aber durchaus besser sein ^^.
Sicher er ist kein schauspieler, aber in den scenen in denen er keinen ton sagt und einfach nur dasteht wirkt das sehr unsicher.
alles in allem sicher kein schlechtes konzept, auch wenn viele meckern, dass diese Spots windows nicht besser machen oder gar Verkaufszahlen ankurbeln.
 
@riseagainst: Die Leute haben keine Ahnung... das ist alles Psychologie... Nachdem man den Spot gesehen hat... wird man nicht nur über Bill's nicht vorhandenen Schauspielerqualitäten reden, sondern auch über Windows... das nennt man Werbung. Ja, Marketing ist schon was tolles. :-)
 
eben das ist der Knackpunkt. Man wird definitiv über diese Spots reden.
ob gut oder schlecht, egal. Alleine die diskustionen hier zeigen schon, dass die Spots ihre Wirkung nicht verfehlen ^^
 
@riseagainst: Finde ich auch sehr faszinierend, dass sich viele Leute in den Kommentaren um Microsofts Geldbeutel Gedanken machen, indem sie darüber meckern, dass das auch nicht mehr Lizenzen verkauft. Mir persönlich geht's am Arsch vorbei, ob Microsoft ne Mark mehr oder weniger verdient, aber wenn sie mir ein paar Minuten meines Lebens mit Lachen über die Spots verschönern, sind die 300 Millionen nicht schlecht angelegt.
 
Der ist ja noch witziger al der erste (und laenger auch)... Also Unterhaltung ist er echt cool und man sieht, Bill kann auch Komiker sein...
 
"wow! wann kommt das spiel denn heraus?"
"niemals, egal wer fragt woher du das hast, sag du weißt es nicht!"

geil :D
 
@namronia: den und der Spruch mit der Firewall sind einfach super :D
 
"... zetteln das Mädchen und seine Geschwister ...". Mädchen und seine Geschwister soso, wieder was gelernt :)
 
@BlackTiger: das ist richtig, es heißt "DAS mädchen", das ist zwar weiblich aber von der grammatik her ist das nicht bestimmt, bei unbestimmten sachen ist es einfach mehr männlich, das Mädchen und seine geschwister ist damit richtig

aber ich hab eigentlich keinen plan von sowas, sorry wenn ich falsch liege
 
@BlackTiger: Das Mädchen und ihre Geschwister. "sie" und "ihre" - Der Junge und seine Geschwister. "er" und "seine"
 
Also mir gefällts, das würde ich auch witzig finden, wenns wirklich überhaupt nix mit Microsoft zu tun hätte. :P Aber die Anspielungen immer wieder sind schon Hammer.
 
@killphil: hast zwar recht, die Verbindung zur Firma am Schluss sind das unlustigste am Spot, aber komm, das nimmt man doch in Kauf für den Rest...
 
es gibt nen ganz netten kommentar im twit podcast zum ersten clip. ich hoffe nächste woche kommt noch was dazu.
 
ich sag nur ein's, Bill und sein eingekaufter Freund mögen hier vielleicht n bisschen witzig dastehen, aber.. das täuscht noch lang nicht drüber hinweg, was Bill die letzen Jahre alles gemacht hat und versucht sich jetzt im guten Licht hin zu stellen, daß sein Baby, weiterhin ein gutes Leben hat.. baeh.. Reactos.org wird rauskommen mit einer Erlichkeit ohne wenn und aber, denn das, ist Open Source, Microsoft für mich habt Ihr verschissen, das könnt Ihr nur noch gut machen in dem Ihr euer Windows als Open Source gebt.. und damit dann wirklich in aller Ehrlichkeit alles offen legt um allen zu zeigen, daß es im Windows von Microsoft keine Hintertüren gibt.. bis dahin ist Reactos.org einfach ehrlicher und zwar Open Source, daß jeder im Sourcecode sehen kann daß Reactos ehrlich ist..
liebe Grüße
Blacky
 
@Blackcrack:

was hat Bill denn gemacht?Was wilst du mit Reactos was wenn überhaupt vielleicht in 10 Jahren mal zu gebrauchen ist aber bis dahin hat sich wohl eher Linux etabliert und teilt sich mit Windows den Markt..., von Reactos spricht dann vermutlich kein Mensch mehr
 
Hmmm allein das ihr alle wisst wer Bil Gates ist und mit was er bis jetzt sien Geld verdient hat zeigt doch das der Werbespot greift.
So ist Werbung nun mal.
 
zwei worte: nicht lustig .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte