Microsoft SideWinder X8: High-End-Maus für Zocker

Peripherie & Multimedia Microsoft hat nachdem gestern bereits verschiedene Mäuse und Tastaturen vorgestellt wurden, eine weitere Maus nachgeschoben. Es handelt sich um die neue Gaming-Maus SideWinder X8, bei der nun auch die neue BlueTrack Sensor-Technologie zum Einsatz ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hm.. sieht nicht bequem aus.. ich bleib doch bei logitech.
 
@LuckY1710: dazu noch kabellos, pfff! selbst 30 stunden reichen nich bei ner lan und wenn der akku mal altert wirds noch schlimmer. ich bleib auch bei meiner mx510
 
@LuckY1710: Bequem aussehen? Ich finde sie sollte lieber bequem in der Hand liegen. :)

An sonsten möchte ich eigentlich allen Kommentierenden hier mal unterstellen nicht alles gelesen zu haben. Also fasse ich nochmal die wesentlichen Punkte zusammen:

1. Sie sieht nicht wie eine Logitech G5, G7 oder G9 aus.

2. Die Maus hat zwar 4000dpi aber keinen Laser, sondern einen Blue-Track Sensor. Den Informationen nach ist dieser zumindest auf dem Papier einem LED-Sensor mehr als ebenbürtig und behebt einige der letzten verbleibende Kinderkrankheit von Lasersensoren: Die teilweise geringe Mauspadkompatibilität und Skipping-Probleme. Sowas sollte man nicht schlechtreden. Mit 4000dpi, die anders als bei vielen anderen Mäusen in 250dpi-Schritten Hartwareseitig gedrosselt werden können ist die Maus auch was für Lowsenser.

3. Die Maus ist kabellos, aber eine Gaming-Maus. Sowas gibt es zur Zeit nicht (mehr), weil es die G7 nicht mehr zu kaufen gibt. In der High-Sens-Klasse gibt es sowas schon gar nicht.

4. Der Akku hält 30 Stunden. Das dürfte für viele Leute ausreichen. Für Lan Partys oder super wichtige Clanwars kann man einfach eine handelsübliche Batterie reinstecken. Oder aber man kauft sich zwei akkus und ein Ladegerät und kann so lange zocken bis beide Akkus den Geist aufgeben.

Zu guter letzt:
Einige Leute hier scheinen ein echtes Problem zu haben. Vielleicht solltet ihr euch erst einmal etwas informieren und dann in qualifizierter Form euren Bedenken Ausdruck verleien und nicht nur eure Vorurteile niederschreiben ("Es ist von Microsoft, es ist neu es muss schlecht sein!").

Meine Kritik:
Mir gefällt das Aussehen der Sidewinder Mäuse nicht. Diese ist zum Glück schlichter als ihr Vorgänger aber für mich dürfte es noch schlichter sein. Zudem bieten kabellose Mäuse mir persönlich keinen Vorteil. Ich mag Kabel.
 
Die sieht aus wie ein Antiker Gerät :)
 
@John Dorian: Ein Stargate Fan hat gesprochen! :-)
Dann kann das Dingen leider nicht jeder bedienen. :-P
 
Ich kann es bedienen :-)
 
@ Antiheld: och, mit ner netten gentherapie geht das schon... brauchst nur ein bestimmtes gen und wenn du das dann hast kommen die Wraith (alias MS) und saugen dir das leben aus :)
 
@Sohoko: Google saugt doch eher alles aus :D
 
sieht ja mal genau so aus wie die LOGITECH G9 Lasermaus ^^

PEINLICH !!

hier zu sehen : http://tinyurl.com/2jfgfu

^^ ROFLMAO
 
@plus: also wenn du den unterschied zwischen den beiden mäusen nicht erkennst, sieht für dich wahrscheinlich auch ein ferrari aus wie ein trabi... :)
 
@plus: na ja, sehen die heutzutage nicht alle fast gleich aus? also ich erkenne da nicht mehr ähnlichkeit als zu anderen mäusen. als peinlich würde ich posts bezeichnen die gleicht versuchen alles schlecht zu machen... oO
 
@plus: uhm, irgendwie nicht... @topic: ich weiß nich, ich komm seit langem mit meiner MX518 von logitech klar, egal ob spiele oder sonst. aber auch hier scheint der trend zu "immer mehr" anzuhalten, ob sinnvoll bzw. nützlich oder nicht is erstmal nicht wichtg.
 
@plus: ich würd mal zum optiker gehn..
 
@plus: ich denke eher mal dass das für dich peinlich is, nich für ms :) weil das sind zwei paar Stiefel die du da als "genauso aussehen" bezeichnest...
 
@plus: Lass dir mal die Kilometer dicke Hornhaut Schicht an deinen Augen entfernen .
 
@plus: JA LOL du hast RECHT, die haben ja BEIDE zwei Tasten UND ein Scrollrad loooooooool. Und schwarz sind sie auch noch beide. Also ich dachte zuerst die Bilder hier auf WF zeigen ne Microsoft X8 in einer direkten Gegenüberstellung mit ner Logitec G9!!!! ROFLMAO...______________________ Blind?! -.-
 
@plus: sieht für mich eher aus wie die schon existierende "Microsoft SideWinder Gaming Maus" und nicht wie die "Logitech G9"....
 
Sieht irgendwie merkwürdig aus. Würd ich mir wohl nicht so spontan kaufen wie so manche Logitech Maus. Aber den Kopf mache ich mir erstmal eh nicht. 90 Euro sind von vornherein schonmal indiskutabel. 4000dpi und BlueTrack hin oder her.
 
@DennisMoore: "Aber den Kopf mache ich mir erstmal eh nicht. 90 Euro sind von vornherein schonmal indiskutabel. 4000dpi und BlueTrack hin oder her." Stimmt. Der Preis ist ein bisl hoch. Aber hier gilt wohl die Ausrede "BlueTrack, 4000dpi, Gamer,...." Ich hab die "normale" SideWinderMouse. Hatte so um die 60 Eu's gekostet und so nen Preis finde ich (für ne Maus) schon net ganz ohne. Hatte vorher auch Logitech (3 oder 4 verschiedene bis zur MX310) und hatte mir die SieWinderMouse mal angeschaut, weil mich die Optik ansprach/anspricht und die Features (3 versch Gleitfüße, Gewichte, stufenlose dpi-Umschaltung, Makros, Mouse,...) ganz gut fand. Aber eine Umgewöhnungsphase von Logi zu MS gabs trotzdem. An die Form musste ich mich erst gewöhnen, hat aber keinen negativen Einfluss auf mein "imba-aim"____xD____ Ich finde, Logitech hat nen kleinen Vorteil in Sachen Gewicht. Ansonsten bin ich mit der SideWinder genauso zufrieden, wie mit meinen ganzen Logi's. Skeptisch bin ich bei der o.g. SideWinder nur wegen "kabellos". Damit hab ich eher schlechte Erfahrungen gemacht (Gewicht durch Batterien, Eingabeverzögerung, Akuulaufzeit)
 
Ehrlich, ich als Zocker bevorzuge aber weiterhin die kabelgebundenen Loesungen ... Ansonsten kann es dir auf einer LAN-Party mal schnell passieren (bei den vielen Bewegungen und Klicks), dass die Maus ihren Dienst zwecks leeren Akku, versagt... Ausserdem finde ich meine 1.600dpi schon praziese und flott genut (wenn ich mit mit 1.600dpi drehe, wird mir uebel ^^). Was soll dann erst bei 4.000 dpi passieren? Finde ich mich dann ueberhaupt noch zurecht? MfG Fraser BTW: 1. "Der Akku der SideWinder X8 Maus soll genügend Kapazität für bis zu 30 Stunden dauerhaften Spielbetrieb haben." - Soll und Ist liegen nicht immer dicht beieinander. 2. EUR89,99 sind als reine Maus einfach inakzeptabel.
 
@Fraser: Ich nutze auch auf LANs meine kabelose Maus, und hatte noch nie Probleme. Vorher aufgeladen, macht die Maus jede LAN locker mit. Nach ca. 40h war sie immernoch halb voll. Und sollte sie doch leer werden (dann müsste man schon 5 Tage durchzocken) ist sie in 3h wieder voll. Also ist das kein Problem.
 
@Megamen: Was hast du fuer eine kabellose Maus? Ich meine, ich bin gern bereit, etwas positives zu hoeren/lesen. Ich selber hatte nur Probleme mit kabellosen Maeusen und LAN-Parties... MfG Fraser
 
@Fraser: Hab die Logitech MX 1000 seit 4 Jahren. Und der (fest eingebaute Akku) hält noch immer sehr gut. Aber es gibt inzwischen schon bessere Modelle, z.b. die G5. G7. G9
 
Also ich finde das ich echt eine geile Maus nur leider sind die 90€ zu viel... Mal schaun vielleicht wird die irgendwann billiger und dann schnapp ich zu (: Und hat die Maus einen Akku oder Batterien? Darüber finde ich nichts im Artikel..
 
@mr.chack: "Der Akku der SideWinder X8 Maus soll genügend Kapazität für bis zu 30 Stunden dauerhaften Spielbetrieb haben." da stehts :)
 
@mr.chack: *brille rueberreich* Zusatz zu Tamesis: Das schlimme ist auch noch, dass der Akku fest eingebaut ist. UPDATE: Ist doch eine AA Baterrie... (Mehr Bilder hier: http://tinyurl.com/5d9pkp)
 
@Fraser: hm, ich find die mouse eh net so überragend... schon allein vom optischen her ^^ ich hab mich jetzt nicht genauer damit befasst, aber wenn das stimmt, was du sagst, dann isses noch bescheidener :)
 
@mr.chack: also integrierter Akku is schon mal fix drinne ... braucht man eigentlich nur logisch nachdenken ^^ bei DEM Preis wäre alles andere eine Frechheit ^^ und was sind schzon 90€? Ich mein ja es sind ca. 1300 S (kA ob du aus Österreich oder Deutschland kommst ich schreibs eben in Schilling an ^^) aber .... die Razer Lachesis oder diese 3D-Maus von Logitech sind nicht unbedingt viel billiger und vor allem haben sie noch die ältere Lasertechnologie UND die Lachesis ist kabelgebunden .... von daher .... viel Geld ja aber ned unbedingt viel Teurer als Konkurrenzprodukte ^^
 
@Tamesis: Sagen wir mal, so schlecht fidne ich die "Microsoft SideWinder Gaming Mouse 1.0" (sie 07) nicht, sie ist sogar sehr fluessig im spielen (habe dennoch - weil schon hatte - eine Trust Predator 1.600dpi (weil auch gummiert))...
 
@Fraser: ich würd mal sagen, jedem das seine :P ich mag meine logitech mouse, und zum zocken isse auch ganz passabel
 
@Peter_Griffin: Eine "Raptor-Gaming M3 Platinum" kostet 73 Euro: "Razer Lachesis" kostet 54 Euro (kabelgebunden ist kein Aus-Kreterium und ob BluTrack wirklich besser ist, sei dahingestellt) und eine "Logitech G5 Laser Mouse Refresh" kostet 49 Euro (alles Alternate)
 
Fuer alle, denen 4.000 dpi zuviel, EUR89,99 zu teuer und Funk zu affig ist: "Microsoft SideWinder Gaming Mouse 1.0" fuer knappe EUR33 und kabelgebunden, 2.000 dpi (schaut aber aus wie die oben) und zusätzliche Tasten (ausfahrbar): http://tinyurl.com/6qbz4x
 
Gamingmaus mit Funk == FAIL
 
@ibydos: Ja, scheint mir auch die erste seiner Art zu sein ... wann bringt MS dann die passende Tastaur (auch WL) raus? Die 30 Stunden muessten erstmal getestet werden (denn bisher ist es nur eine News (wie ueberall anders auch nur) und kein Rewview/Test)... UPDATE: Scheint aber (http://tinyurl.com/5d9pkp) auch so, dass man sie kabelgebunden nutzen kann, wenn der Saft zu schwach wird (ist dennoch Mist bei einer LAN-Session ^^)
 
design bzw. optik ist halt heute nicht mehr alles !

sondern komfort, was ich bei der maus nciht erkennen kann ausser die gleiteigenschaften !
 
Das besondere an der Maus ist (und nun alle aufgepasst): sollte der Akku den Geist aufgeben, kann dieser mit dem USB-Kabel wärend des spielens bzw. Arbeitens aufgeladen werden. Eigentlich ist die X8 ne Zwittermaus aus Kabellos und Kabelgebunden.
 
trotzdem schiebt man die ganze zeit den akku hin und her, ist mir viel zu schwer. daher: gamermaus mit funk = no go!!
 
naja irgendwo müssen auch mal mgrenzen sein. was bringt eine high end maus, wenn der spieler nicht high end is :-).
89&$8364: für eine maus. dafür bekomme ich 4 Gb Arbeitsseicher. oder viele andere nützlichere dinge. ich nutze die OCZ maus für 20 &$8364: und die is ein highlight. 2700 dpi reichen.
 
Mon Dieu! Ist die aber scheußlich!!!
 
ich bin von microsoft hardware bis jetzt noch nie enttäuscht worden, jahrelang die erste intelli mouse explorer - funktioniert auch heute noch.

bin jedoch vor ca. 3 jahren auf das keyboard mit fingerprint reader + wireless optical mouse 2.0 gewechselt - musste bis jetzt noch nicht einmal die batterien der wireless maus wechseln trotz mehrer betriebsstunden täglich - einfach klasse :-)
 
4000 DPI... Klasse! Dürfte so sinnvoll sein, wie Stützräder an 'ner Planierraupe...
 
@Schließmuskel: oder an einem Dreirad :) hast dir auf jeden fall ein (+) verdient :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsoft Wireless Desktop 3050

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte