AMDs 'Intel Atom' heißt Athlon & kommt im November

Prozessoren AMDs Angriff auf den Intel Atom beginnt offenbar im November. Dies geht aus einer Präsentation hervor, die teilweise ins Internet gelangt ist. Demnach will AMD seine eigenen Billig-CPUs für Netbooks und Nettops in zwei Stufen einführen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sorry, der Autor gehört für den Titel geschlagen :/

Schreib doch "Pendant zu Intels Atom" oder sowas...aber der aktuelle Titel geht einfach mal garnicht.

Zum Thema: Find ich sehr gut was AMD da bisher zeigt, hoffe sie können es so auch wirklich realisieren. Hab hier mein Netbook mit 1,6 Ghz auf dem zwar alles läuft wofür es gedacht ist (Surfen, Office, Mails, instant messaging), aber wer sagt zu mehr Power bei ähnlichem Verbrauch bitte "Nein Danke" ? :-)
 
@soul4ever: Du hast es genau erfasst ich würde den ersten Stein auf den Autor werfen für so einen Mist! Wie kann man nur so eine Müll Überschrift benutzen echt mal wieder unterste Schublade.Schade lese echt gerne aber bei sowas vergeht einem einfach alles.Hab null Text gelesen aber die Überschrift ist armseelig!!!!
MfG
 
@soul4ever: Zustimmung. So was dämliches habe ich auch noch nicht gelesen. "AMDs "Stromsparer" heißt ..." wäre auch ein Vorschlag. Mit dem Wort "Billig-CPU" kann ich mich auch nicht so wirklich anfreunden.
 
@soul4ever: Ja, das Niveau der Überschriften hier hat einen neuen Tiefpunkt erreicht...
 
@soul4ever: Grund Gütiger! Eine CPU die "intel Atom" heisst von AMD kommt und anstatt "intel Atom" Athlon heisst? *gröhl* der Witz ist GENIAL.
 
Habt ihr alle keinen Sex?
 
@soul4ever:

Das Kaufmanns-Und ist sozusagen noch das I-Tüpfelchen...aber ist mans denn anders gewohnt hier? Überraschts irgendwen? Traurig.
 
finds gut dass die entwicklung zu stromspar hardware weitergeht. und die ghz zahlen sind für normale office anwendungen mehr als ausreichend.
 
gut das ich mit dem kauf eines netbooks gewartet hab :), hoffentlich kommen dann vor weihnachten welche mit amd-power raus
 
@Schuck: Meine Meinung. Gehöre definitiv zur Gruppe der "AMD, weil Intel besch..eidene Marktstrategie hat"-Käufer. Und das Mehr an Leistung ist wirklich sinnvoll, schließlich will man auch etwas leistungshungrigere Anwendungen wie zB VisualStudio dabeihaben. Hoffe für AMD dass sie damit Erfolg haben !
 
Naja, aber P/L-Verhältnis vom Atom is einfach zu Porno, SingleCore+ITX-Board (welche eigendlich schon immer sauteuer waren) schlappe 45 euro, und die dualcore variante für 55 tacken
 
ob das so klug von amd is einfach zu sagen "athlon xxxx" das könnte sich ja für den ein oder anderen der sich nicht so gut auskennt so aussehen wie ein "altes modell mit na anderen nummer" vll. hätten sie sich auch lieber nen neuen namen ausgedacht.. aber naja man wird sehen obs erfolgreich wird
 
@L-K**: da war via cleverer mit dem nano.

finde es auch nicht besonders geschickt von amd
 
@L-K**: Na ja sie haben sich gedacht, Athlon ist bekannt, hat einen guten Namen bei den meisten Leuten, und gibt es ja defakto nicht mher. Das wäre doch was. Aber muss euch beiden zustimmen, die meisten leute, habe keine ahnung von Technik und sind auf dem Laufenden. Da kommt der Name Athlon eher veraltet, als denn ja das war gut in erinnerung.
Und nanao, stimmt das war eine super Idee von Via. Ist ehrlich gesagt auch meine lieblings Plattform bei den Minis zurzeit.
 
bescheuerte Überschrift
 
mit den alten Chipsätzen will AMD konkurieren ? Das ist doch ein Witz. Die lernen das genausowenig wie Intel das man so eine Niedrigenergie-Plattform mit ausgediehnten Chipsätzen kaum attraktiv macht.
 
@~LN~: Oh der Format C Troll!Sag mal kennst Du die Werte von den Prozzis und den Stromverbrauch?Ich denke nicht sonst würdest Du nicht wieder so einen Unsinn schreiben.
MfG
 
Ich warte irgendwie immer noch auf Micro-Notebooks mit dem Nano... ob das noch mal was wird??
 
Athlon... How imaginative... Nennt ihn doch gleich AMD Alt.
 
Das ist genau das was ich die ganze Zeit suche. Ich denke AMD wird damit Erfolg haben, auch wenn in verschiedenen Bereichen der Markt trotzdem Intels Marketingmaschine verfällt. Intels Chipsatz ist eine Frechheit und die Leistung des Atoms reicht für die wenigstens Anwendungen. Wünschenswert wäre natürlich auch eine Fertigung in 45 nm und eine effiziente Stromsparfunktion.
 
low mimimimimi pew pew
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links