Apple stellt viele neue iPod-Modelle & iTunes 8 vor

Peripherie & Multimedia Der Elektronikhersteller Apple hat heute eine Pressekonferenz gehalten, auf der zahlreiche neue Produkte vorgestellt wurden. Neben einer neuen iTunes-Version gibt es vor allem neue Modelle des beliebten Audio- und Video-Players iPod zu bestaunen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
60 Euro unterschied zwischen dem mittelklasse und dem high end Produkt. Wenn das keine abzocke ist, weis ich auch nicht mehr weiter.
 
@Kalimann: Gehören immer Zwei zu... Einer der abzockt, und Einer der sich abzocken lässt.
 
ein fehler im Text.. Es gibt nur die 8 Gb und 16 Gb version und keine 160 GB beim Nano
 
@werosey: Ich wollt schon sagen, nen 160GB Nano für 200 Euro.... GEKAUFT ! :D
 
@werosey: fixed, sorry :)
 
@werosey: Auf tinoseeber.de stand es gestern topaktuell, von Anfang an richtig mit Bildern - naja....
 
Mit separaten Laufwerkstasten.... Lautstärketasten passt definitiv besser!
 
@Islander: Wenn wir schon am mosern sind: Need for Speed Undsercover gibt es auch nicht. :P
 
@Islander: "jedoch musst der Player für die Genius" "muss" ohne "t" am Ende.
 
Habe iTunes 8 gerade geladen und das rockt so... hier mal nen Screenvideo von der neuen Visualisierung: http://tinyurl.com/6z2ppl :-D. Überlege gerade ob ich mir nen neuen Nano zulege aber ich warte vermutlich bis das 16GB Modell auch verfügbar ist.
 
Soo hab mir gerade das knallrote Modell mit 16GB bestellt :-D !!! Jetzt heißt es nur warten, bis es ausgeliefert wird... *freu*
 
@DesertFOX:
Hi, mit welchem Programm hast Du das Video erstellt??
Danke
 
@powerflitzi : Hab den Bildschirm mit Snapz Pro X aufgenommen in 1920x1200 und dann mit VisualHub die Auflösung auf 1024x600 reduziert, damit die Dateigröße erträglich wird.
 
naja, itunes 8 drauf aber .... speicherbug (nach install 1,2 GB geschluckt, derzeit nutzt er nach einem neustart 190mb .... viel zuviel :/ ) und er speichert sich die fenstergröße nicht .... etwas buggy die version 8 ...
 
@Erazor84: Komisch bei mir merkt iTunes 8 sich die Fenstergröße und Memory braucht er bei mir auch nur 56MB. Irgendwas machst du falsch *wunder*.
 
@Erazor84: ich sicher nicht, wohl eher apple. bei mir hat noch keine itunes version unter 100mb verbraucht. egal ob unter xp oder vista. wobei sicher nicht jeder 10,9GB daten in itunes verwaltet, aber dennoch, selbst der wmp11 braucht mit der gleichen menge an musik bedeutend weniger ressourcen. aktuell nach 30 minuten verbraucht itunes bei mir 425mb ram .... naja. egal welche ansicht, ob coverflow, liste oder die neue ...
 
@Erazor84: Ähhh mein iTunes verwaltet 68GB an Daten und hat trotzdem etwa 100MB Speichertverbrauch auch jetzt nach ner halben Stunde und Coverflow aktiv ??? Ich blicks net... aber ok es ist spät... gn8!
 
@Erazor84: dann hattest du wohl glück :) fakt ist aber das der ressourcen verbrauch von iTunes bei VIELEN das mittagessen hochkommen lässt. ich hatte gehofft das apple mit version 8 da endlich was ändert, haben sie auch, aber wieder mehr statt weniger. wiegesagt du hast in dem punkt wohl glück gehabt, aber ich bin bei gott nicht der einzige mit so einem massiven speicherverbrauch und das obwohl ich zusatzfeatures wie mobiledevice & den bonjour schrott gleich wieder runterhaue vom pc ... kapier nicht wieso apple das ohne fragen einfach installiert ... checkboxen tun ja keinem weh aber ok, das ist ne andre geschichte.

ich nutze itunes gerne (obwohl ich keinen ipod habe) aber bugfrei ist apple software noch nie gewesen, zumindest unter windows ... im vergleich zum OSX itunes ist die windows version so und so unter aller sau was performance & ressourcenhunger betrifft *g* aber version 8 ist ja neu ... spätestens nach 2-3 updates läufts besser.

dennoch, ich mag itunes :)
 
@USA: Das Update von 1.x.x auf 2.x.x ist nur für den iPod Touch erster Generation kostenpflichtig, für das iPhone classic ist es kostenlos.
 
@USA: seh ich das richtig, das man bei apple für firmware updates zahlen muss unter umständen? schon heftig. bei anderen firmen läuft das unter produktpflege... aber schön wenn kunden sowas mitmachen... sollte microsoft auch einführen, wäre n schönes nebengeschäft...
 
@Rikibu: Nicht nur für Firmwareupdates. Auch für OS-Updates muss man zahlen.
 
@USA: Blödsinn, für Updates muss man nicht zahlen. Wenn es aber eine komplett neue Version gibt (also z.B. von iPhone OS 1.0 auf iPhone OS 2.0) dann kostet das was (knapp 8€). Updates (also Bugfixes/Sicherheitsupdates) haben bei Apple noch nie was gekostet (z.B. von iPhone OS 2.0 auf 2.0.1, auf 2.0.2 und jetzt auf 2.1). Genau so ist es bei Mac OS X auch. Eine neue Hauptversion kostet was, also z.B. von 10.4 auf 10.6, die Bugfix-Updates dazwischen (vergleichbar mit den monatlichen Updates von MS) kosten natürlich nichts. Das ist bei Apple so wie bei jedem anderen Hersteller auch.
 
@el3ktro: Tja, genau da ist aber der kleine und feine Unterschied zu anderen Firmen. Dass was Apple 10.4, 10.5 und 10,6 nennt, heisst bei Microsoft z.b. SP1, SP2, SP3. Und auch die paar Updates in der iPhone-Firmware rechtfertigen keine 20 oder 10 Euro Aufpreis bei einer sowieso schon teuren Hardware.
 
Apple ist einfach nur "strange". Jetzt kommen endlich mehr Farben für die Mp3 Player und irgendwann kann das iphone MMS verschicken und dass sollen dann Innovationen sein. Gehen Guru Jobs die Ideen aus?
Als nächstes gibts dann sicher die Apple Laptops mit mehr Farben.

Ziemlich schwach diesmal.
 
@Tomato_DeluXe: das iphone kann mms versenden.,.. nur brauch es keiner da es tada mails gibt!! apple hypet seine veranstaötungen nicht das machen andere. wenn deine erwartungen andere sind bedanke dich bei ihnen. macbooks sollen nächsten monat vorgestellt werden in einem neuen design. das ist aber bekannt.
 
@Himmellauefer: Ist ja interessant. Dann möchte ich gerne sehen, wie man eine MMS mit dem iphone verschickt! Die Funktion gibt es nämlich defintiv nicht! Und wenn es sie irgendwann mal gäbe, wäre sie sinnlos, da UMTS beim iphone 3G ja eh bei 99% der Kunden nicht funktioniert.
 
@sushilange, hier kannst du nachlesen was das iPhone kann, wenn man davon Plan hat. http://iphone-forums.de
 
@sushilange: Bei 99% der iPhones geht UMTS nicht? Soso. Du scheinst die News zu diesem Thema nicht zuende verfolgt zu haben, es hat sich nämlich herausgestellt das das iPhone an den UMTS-Problemen nur teilweise Schuld war und es zum großen Teil auch an AT&T lag. Ich hatte mit meinem iPhone noch nie UMTS-Probleme, ich habe in Köln an den meisten Orten Downloadraten von bis zu 3 MBit/s.
 
Ich nutze ein 3G iphone und kann MMS versenden! Ab Werk geht das nicht schon richtig aber etwas umsehen im AppStore und so manches ist möglich. Es geht definitiv!
 
leute leute leute. interessant wieviele hier antworten schreiben in der hoffnung, dass sich jemand aufregt und dann ein riesiger thread daraus wird. für mich wäre es total spannend zu erfahren welche produkte des wettbewerbs aus den letzten monaten für euch spannender waren als neue farben beim nano? was hat microsoft tolles vorgestellt? wo sind die innovationen der hardware hersteller? wer macht überhaupt solche events? und wenn solche events stattfinden, wen interessieren sie dann?alles neider hier :o)
 
@Matico: Andere Firmen machen nicht hickhack wie aplpe draus, bieten aber weitaus bessere produkte an. Der/Die ipod(s) sind technisch nur schrott.
 
@Kalimann: Schrott? Komisch, die iPods sind weitaus robuster als der Murks wie Cowon, Sony und Co. Die haben bei mir nie länger als 2-3 Monate überlebt. Meine iPods habe ich schon mehr als zwei Jahre.
 
@kalimann: ich kann mich nicht über meinen 2 jahre alten ipod beklagen und hab noch keine funktionen vermisst geschweige denn probleme mit der qualität gehabt. warum dominiert der ipod den mp3 player markt wenn er schrott ist? also haben zig millionen keine ahnung denke ich mal. auch wenn der ipod/das iphone nicht so viele features haben wie andere ..die features die implementiert sind beherrschen beide perfekt... vergleiche mal den zune player von m$ .. dieser kann auf dem papier mehr wie der ipod aber warum hat er dann dem ipod noch nicht massiv marktanteile in den usa abgegraben? mir kommt es manchmal vor das sich hier viele jünger tummeln die noch karten spielen bei denen man autos vergleicht und derjenige mit der höchsten ps zahl bekommt die karte des anderen.
 
@Balu2004: also von einer ipod dominants habe ichh noch nichts festgestellt. der ipod mag vieleicht ein Symbol dieser geräte sein, wegen dem hohen bekanntheitsgrad. Dennoch sind die meisten mit Billigplayern ausgestattet, wo man von einem Dominanten ipid noch lange nicht sprechen kann.
 
@Matico: zitat: "mir kommt es manchmal vor das sich hier viele jünger tummeln die noch karten spielen bei denen man autos vergleicht und derjenige mit der höchsten ps zahl bekommt die karte des anderen." genau so ist es. das soll apple nicht besser machen als apple ist. diese ganzen mediamarkt gigaherz käufer die sich hinterher wundern warum sie mit ihrem pc trotz tollen zahlen nicht zufrieden sind nerven. so ist es bei jedem produkt. es gibt harte und weiche fakten. soll jeder auf seine art und weise glücklich werden. einen mac oder ipod zu kritisieren ohne ihn genutzt zu haben, also wirklich ausgiebig getestet zu haben langweilt mich total. und das tun die meisten hier.
 
@Matico: Das hat nichts mit Neid zu tun. iPods sind nunmal völlig überteuerte Mittelklasse-Mediaplayer. Den Sandisk Sansa e260 (4GB) bzw. e280 (8GB) beides in der Version 2 gibt es für 33,00 bzw. 55,00 Euro. Die sind technisch wesentlich besser, haben einen besseren Klang, sind sehr stabil, das Display ist spitze, der kann genau das gleiche wie ein Nano, die Bedienung ist genauso easy, und man ist nicht auf dieses schreckliche iTunes angewiesen und besser aussehen tut er auch noch. Wer wirklich Wert auf Spitzen-Klangqualität legt holt sich einen Creative Zen X-Fi, der ist was Klang angeht im Mediaplayerbereich z. Z. das absolut Beste und gegenüber iPods sehr preiswert.
 
Mei mei mei.. was du sagst stimmt natürlcih, alles von apple ist schlecht und schrecklich, scheisse verarbeitet und überteuert. wieso nutzen oder grteifen dennoch so viele zu einem ipod?? sie müssten ja nur auf dich hören. itunes finde ich persönlich übersichtlich wenn man seine mp3s nicht aus dem netz saugt. denn so entsteht dieser ungeordete eindruck. zum anderen ißt das auge bekanntlich mit und das spricht klar für apple.
 
@Balu2004: Deine Frage ist interessant! So hab ich das noch gar nicht gesehen. Wenn mal wieder Anti MS geflame aufkommt in nem Forum stelle ich die Frage auch: "Warum dominiert MS Windows den Markt und nicht Aplle, wenn doch Windows Schrott ist?" Mfg
 
@kaliman: ich meinte auch den ipod anteil in usa (http://www.dmwmedia.com/news/2008/05/12/zune-mp3-player-market-share-4%25%3B-creative-drops-2%25) ..
 
Und wie immer ein zu hoher Preis für einen MP3-Player der von der Qualität im Grunde nichts besonderes ist. Die Ohrhörer sind bei Apple IMMER die gleichen und lassen stark zu wünschen übrig. Letztenendes ist es auch mal wieder deutlich, 219€ für den iPod touch 8GB. Das macht einen Deutschlandaufschlag von gut 25€ im Vergleich zum US Preis! Weil Apple draufsteht und weil ein verfaulender Apfel drin ist, scheints wohl doch was besonderes zu sein.
 
Hab mir gerade mal das neue iTunes angeschaut- meiner Meinung nach eine Entteuschung. Der kann von der Funktionalität und vor allem von der Optik her (vom Coverplay mal abgesehen) immer noch nicht mit WMP11 mithalten.
 
Steve Jobs - der beste Selbstdarsteller dieser Zeit - fedelt mit der Fahne und alle Konsumroboter steigen natürlich so drauf ein. Ich muss jedes mal lachen wie einfach die Menschen gestrikt sind. Anstatt gute qualitativ hochwertige Produkte zu kaufen - die oft ein gutes Stück günstiger sind - greift man zu Apple, weil ist ja bunt, rund und hipp! Allein bei den Mp3-Playern gibt es mindestens 3 Hersteller die "bessere" Geräte machen, aber die sind halt nicht so schön verspielt haha.
 
@waximal: Konsumroboter *lol ( + )
 
@waximal: Ein echtes Killerargument für die iPods ist schlicht der iTunes-Store. Wenn man dort Musik kauft (was bequem, einfach und preiswert möglich ist) bleibt einem quasi keine andere Wahl als auf iPods zu setzen. Mich nervt das gelegentlich auch, weil ich z.B. Musik auch von meinem Handy (Nokia) aus abspielen möchte. Einen Tot muss man wohl sterben wenn man online Musik kaufen will - und das möglichst einfach und schnell.
 
@waximal: Du begreifst es nicht. Natürlich sind die Menschen einfach gestrickt und vor allem wollen sie es einfach haben. Wen interessieren techniche Daten, Verarbeitung oder der ganze Rest. Es soll einfach Funktionieren. Die Masse will keinen überflüssigen Schnick Schnack. Es soll einfach machen wofür es da ist und dem Anwender dabei nich im Weg stehen. Genau das hat Apple begriffen.
 
Zu teuer, der neue 16GB zune kostet nur 179dollar etwa 120euro...und der 16BG nano kostet 199dollar das sind auch nur 130euro...die sollen mir nicht erzaehlen die 70euro differenz kommen nur durch den import...die rechnung geht nicht auf...in den usa wird der nano auch nicht hergestellt sondern importiert...
 
@Tomtom Tombody: Grundsätzlich stimme ich zu, aber du solltest nicht vergessen, dass in USAnien die Preise ohne Steuern ausgezeichnet sind und daher auf die angegebenen Preise je nach Bundesstaat noch mehr oder weniger Steuern drauf kommen.
 
Was den "neuen" Classic angeht, der ist nur der jetzige mit 80GB mit größerer Festplatte, d.h. er ist nicht wirklich überarbeitet.
Das Beste an iTunes 8 ist, dass man jetzt endlich die Infos von mehreren Videos gleichzeitig bearbeiten kann. Das selbe gilt für Sortierfelder. Außeerdem scheint der Vista Grafik Bug (iTunes startet komplett in schwarz) behoben worden zu sein.
 
Ich für meinen teil verstehe dieses ganze rum Gemecker nicht meine Güte entweder man findet den iPod gut oder eben nicht dann muss mann das aber nicht tausendmal sagen wenn man das ding nicht haben will dann kauft man es eben einfach nicht und gut ist und die Leute die nen iPod haben wollen sollen ihn sich kaufen ist doch deren Geld. ich habe auch nen iPod und bin damit voll zufrieden war halt teuer, aber was soll ist mein Geld gewesen und der iPod ist nicht wie dieser mediamarkt 20€ schrott den man nur einmal schief angucken muss damit er kaputt geht (schlechte Erfahrung gemacht mit den Dingern). Zum Zune der mag zwar billiger sein aber hast du das hässlich ding schon mal in den Händen gehabt nein danke. So zum Abschluss nochmal nen link der son bisschen zu der Diskussion passt http://ccinsider.comedycentral.com/cc_insider/2008/09/4-reasons-the-i.html
 
@Vincent_18: Und Du hast wohl ein Gehör wie eine Blechtrommel oder wie?
Nur als Info hatte den Mist mal gekauft aber da konnte ich mir dann gleich nochmal für den selben Preis ein Paar vernünftige Muscheln dazu kaufen um einigermaßen in den Musikgenuß zu kommen.
Mit den Muscheln hört man dann keinen Unterschied zu deinem angeblichen 20 Euro Mediaschrott so einfach ist das.
Gerät schön und gut aber der Sound ist einfach nur grottig bei den Teilen. Anscheinend merken das die Leute nicht.
Naja jeden das seine.
MfG
 
@Vincent_18: so ich geb auch auch mal meinen senf dazu! Gleich vorweg ich hab auch einen ipod nano und bin damit durchaus zufrieden! Pros: Robust, lange Akkulaufzeit und einfach geniale Bedienung. Contras: Funktionen, Preis. Ich habe mir mal den Spass gemacht und meinen ipod und mein Handy am Klang getestet und meiner Meinung nach hörte sich die Musik beim Handy (sony) besser an, vielleicht warens ja auch einfach nur die Ohrhörer... Schon klar, der ipod ist einfach ein Kultprodukt bzw. in gewisser Weise ein Statussymbol aber im Prinzip zahlt man eben nur den Namen. Es gibt ohne Zweifel Produkte von anderen Herstellern (auch namhafte) die genau so gut, wenn nicht besser sind und nur einen Bruchteil des Preises eines Apples ausmachen. Die angesprochenen 20€ Mediamarkt-Dinger sind wirklich Schrott und unvergleichbar anhand der technischen Ausstattung.
 
@Carp: Also laut Xonio hat z.B. der iPod Touch mit die beste und qualitativ hochwertigste Klangausgabe aller portablen mp3-Player. Sobald man das Ding an gescheite Ohrstöpsel oder eine Stereoanlage anschliesst kann man das übrigens merken.
 
@minwalter. itunes ist ja wohl kein argument. du kaufst musik, die du nur auf dem ipod abspielen kannst, oder auf deinem rechner. das echt das allermieseste überhaupt. du lässt dir von apple ne zwangsjacke aufsetzen, ohne dich zu wehren. es gibt doch genügend andere möglichkeiten musik zu kaufen, dazu muss man nicht dieser markengottheit auch noch mehr kohle in den rachen werfen.
 
@waximal: righty right. Ich geb dafür Kohle aus, dann wil ich damit auch verdammt nochmal tun was ich will. Apple könnte ja auch einen Bewegungssensor einbauen der Dir nur erlaubt das Teil zu Hause zu gebrauchen. Aber der Apple-User lässt sich eben gerne ver-appeln.
 
also der neue nano sieht echt mal richtig geil aus. jez noch eine generation warten, dass es den auch mit 30gb gibt und ich bin sofort dabei! :)
 
Also ich finde die Politik von Apple extrem Kundenfeindlich. Ich würde mir ehe kein ipod kaufen aber... Die besten mp3 Player waren und bleiben die von iRiver.
 
@Laika: Was genau ist an Apples Politik kundenfeindlich?
 
Toll... ich hab noch 3 Raten für meinen 8GB touch erste Generation abzuzahlen, der kostete 230 Euro -.- Hätte ich ein BISSCHEN gewartet, 20 Euro billiger, größerer Funktionsumfang. Was soll\'s...
 
@IcySunrise: tja mir gehts genauso...
Hab erst am Wochenende mein iPod touch bestellt, der müsste heute ankommen......
Hätt ich noch n bisschen gewartet, dann hätt ich mehr Funktionen + mehr Geld
naja kann man ja nie wissen was in der Zukunft so passiert
 
@MaTr!x: guck doch ob du dein ipod zurückschicken kannst wenn das geht ist das doch kein Problem probiers einfach mal
 
@MaTr!x: Da sollte man vorher schauen ob ein Apple-Event angesagt ist... Auch ist hilft folgendes weiter: http://buyersguide.macrumors.com/
Wenn Du direkt im Apple-Online-Store bestellt hast, könntest Du auch so in den Genuss eines neuen kommen. Oftmals liefern die schon das neueste, bzw. münzen die Bestellungen auf die aktuelle Ware um.
 
@IcySunrise: Stimmt, wenn du Glück hast. Apple ist in der Hinsicht eigentlich recht fair. Ging mir so als ich damals mein MacBook bestellt hatte. Erst hieß es immer Lieferzeit 3-4 Tage, ich hab bestellt und dann hieß es plötzlich Lieferzeit 2 Wochen. Erst hab ich mich geärgert, die Dame von der Kundenhotline meinte dann aber das es bald neue Modelle gibt und ich dann eben gleich das neue Modell bekomme, dafür dauerts halt ein bisschen länger. Fand ich super - andere Hersteller hätten sicher noch schnell das Vorgängermodell raushauen wollen.
 
War schon gestern auf Tinoseeber.de, für mich also nichts Neues!
 
@duro: das event war bekanntlich gestern! wf schrieb diesen beitrag zu morgen. wo ist das problem?
 
iPods sind zwar nette Prestige-Geräte, aber statt an meiner Meinung nach eher überflüssigen Funktionen wie Bewegungssensor sollten sie lieber an der Audioqualität arbeiten ... sollte bei einem MP3 bzw. Audio-Player, der meistens in der Tasche steckt, doch Priorität haben ... finde ich.
 
@jokey: Wenn du dir den Frequenzgang mal angucken würdest und dazu den Rauchabstand nimmst wisst du feststellen das die iPods sehr wohl Audiophilen Genuss bieten. Wenn du damit aber nur M3 hörst darfst dich net wegen der Qualität beschweren. Die Kopfhörer des iPods lassen aber in der Tat zu wünschen übrig. Sie sind nicht schlecht, aber richtig gut ist was anders (Ich selbst hab welche von Shure, und die Klingen am Ipod hervorragend)
 
@ThreeM: Klar, besser als NoName Geräte mag er sein, aber zwischen den Geräten von Apple und ernsthaften Konkurrenten wie z.B. iRiver, Cowon oder Sandisk liegen Welten.
Standard Kopfhörer sind immer Mist, auch wenn man bei den Preisen der iPods eigentlich gute Kopfhörer erwartet ...
 
@jokey: ja, Welten zugunsten des iPods... ne mal im ernst. Cowon und iRiver sind seit der 4ten iPod Generation klanglich zwar Konkurrenzfähig, dennoch schneidet hier der iPod besser ab. Er hat eine gute Klangqualität....
 
@ThreeM: Konnte bis jetzt zwar nur einen Nano 3g "testen", aber unter audiophilen Genuss verstehe ich etwas anderes. Ok, ich weiß leider nicht welche Kopfhörer das waren, aber die selben wurden dann bei Konkurrenzprodukten für den persönlichen Test verwendet. Ok, mag sein, dass sich die Klangqualität des iPods in den Jahren gesteigert hat, aber das er besser als z.B. der Cowon D2 sein soll, kann ich leider nicht ganz glauben ... möglicherweise inzwischen schon ganz gut, aber dennoch hinter "günstigeren" Produkten.
 
@jokey: Beim D2 bemängel ich die etwas geringen Lautstärkepegel, bei höheren Lautstärken verzerrt der Klang merkbar (Getestet mit e3c von Shure und mit dem Ultimate Ears Super Fi 4) bei niedrigen Lautstärken macht er allerdings seine Arbeit ganz gut. Nr Bässe klingen durch den niedrigen Pegel etwas mau. Frequenzgang ist minimal schlechter als bei meinem Touch,
 
finde die neuen nanos sehen mal endlich wieder richtig gut aus... von den letzten war ich nicht so begeistert
 
Optisch ja echt in Ordnung. Aber die Features lassen stark zu wünschen übrig. Kein Support für FLAC oder OGG? Nur bespielbar mit ITunes? Imernoch die gleichen schlechten Ohrhörer? Na, da greift man doch lieber zu Cowon. Die bauen bessere Player und bieten einem viel mehr. Und die High-End-Audiomagzine loben Cowon auch laufend...
 
Schon vor einiger Zeit habe ich bei Winfuture (?) einen Vorentwurf der neuen iPods gesehen. Die sahen in etwa so aus wie diese hier aus.

Damals dachte ich nur: Das kann doch nur ein Witz sein, nicht mal Apple würde es schaffen, Design auf so eine Weise zu vergewaltigen.

Und was sehe ich jetzt? Apple schafft es doch! Schon die älteren Modelle fand ich nicht gerade schön, aber das ist jetzt der Höhepunkt. Diese Dinger sehen so scheiße aus, dass ich sogar schon soweit bin, die älteren Modelle als nicht mehr ganz so hässlich zu empfinden. Gut gemacht, Apple!

Was mir noch einfällt: Neulich habe ich die neue iPhone 3G Werbung gesehen. Dabei fiel das Wort "geschäftlich" sicher fünf mal. Dennoch wurde man geduzt!? Daran sieht man mal, dass Apple (so sehr sie es auch wollen) nur den unbedarften Privatuser anspricht, der in der Regel keine Ahnung von der Materie hat. Schön war am Ende dann noch der Schriftzug "Microsoft Exchange erforderlich".
 
@NXT-Inspire: Dein letzter Satz spricht mir aus der Seele. Hatte bei dem Spot auch die (bildlich gesprochen) große Gedankenblase mit folgendem über dem Kopf stehen:" LOL!!!"
 
@NXT-Inspire: Wieso soll sich "geschäftlich" und "duzen" ausschließen? Bei uns in der Firma sind alle per Du, vom Chef bis zum Azubi, und "trotzdem" haben wir einen Exchange Server. Und ja wenn man Exchange-Funktionen nutzen will (darum gehts in dem Spot ja) braucht man einen Exchange-Server, was ist daran jetzt so komisch? Alternativ (für Privatleute) geht das auch mit MobileMe, das habe ich mir bestellt und das ist super praktisch. Wer auf Push-Funktionalität verzichten kann braucht keines von beiden, dann werden Termine, Kontakte usw. synchronisiert sobald man das iPhone/den iPod an den Rechner stöpselt.
 
@NXT-Inspire: hatte nie richtig was übrig von Apple gehalten, hab schon gesagt das die Politik von Apple Kundenfeindlich ist. diese Dinge sind wirklich podHäßlich. du hast Recht die meisten haben taatsächlich null Ahnung von nix, weder von Technik noch von Apple, naja traurig und alt geworden die Welt ist.
 
DIE FAKTEN: Keine grossen Neuerungen, nur reine Produkte-Pflege. War ein iPodevent, also kein "Mac" Event. Software: iTunes 8.0 und morgen Freitag OS X 2.1. Update 2.1 ist gratis (nur für die, wo schon 2.0 haben). Der Softwareübergang von 1.xxx auf 2.xxx ist wie von XP auf Vista. Für iPhonebesitzer ist der Übergang gratis, weil es von den Provider finanziert wird. Ohne diese Provider, wäre das Update auch für iPhonebesitzer kostenpflichtig. Man weiss nur, dass dieses Update Fehler ausbessert. Was man nicht weiss: Das Thema Copy & Paste und Rechtschreibeabschaltung, ob diese schon mitgeliefert werden. Lg. Alex
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles