ISS ist jetzt weltweit höchster WLAN-Hotspot

Netzwerk & Internet Der weltweit höchste Hotspot befindet sich nun auf der Internationalen Raumstation ISS. Die Besatzung hat ein neues drahtloses Netzwerk in Betrieb genommen, das mit WLAN-Routern von Netgear arbeitet, hieß es von Seiten der NASA. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wow endlich mal ne nützliche sache da oben xD
können die da eigtl. oben iwie nen internet zugang realisieren, würde mich ma interessieren^^
 
@DasFragezeichen: na logo... warum denn nicht...
 
@DasFragezeichen: gibt es nicht, hab die entsprechende info noch ergänzt (letzter absatz)
 
@DasFragezeichen: na das wird schon nen grund haben, dass die nicht direkt im netz hängen. sonst kommt noch spam ausm all irgendwann....
 
@ckahle: er hat gefragt ob es möglich wäre :) und möglich wäre es...
 
@DasFragezeichen: Das wäre dann sozusagen SkyDSL rückwärts. Dann brauchen die da oben noch nen Mann, der die Schüssel immer in die richtige Richtung dreht, denn die kreisen ja um uns drumrum. Deswegen kann man ja auch keine Strippe zur ISS ziehen, nach einer Weile würden wir hier unten vor lauter aufgewickeltem Kabel nichts mehr sehen.
 
@DasFragezeichen: Wäre vermutllich kein Problem, über den bestehenden Funkkanal ließe sich sicherlich auch ein digitales Inetnet Signal tunneln. Das einzige Problem wäre aber einfach die Sicherheit, da die ISS dann von außen aus direkt angreifbar und damit kontrollierbar wäre, sobald sich jemand dann Zugang zum Steuerungssystem verschaffen würde - und eben das kann man niemals wirklich ausschließen.
 
@nize: wenn man ein externes Netzwerk einrichtet, welches absolut abgeschottet vom wichtigen System ist und dieses System von rein privaten Laptops genutzt wird, sehe ich da keine gefahr... aber egal, die jungx sind ja nicht zum spaß da oben...
ich würde freiwillig 6 monate internet opfern, für den ausblick den die haben :)
 
@DasFragezeichen: Also kein WoW für die Leute da oben... Die tun mir schon leid :( :ugly:
 
@DasFragezeichen: Oke Leute, Danke für die Infos^^
 
Na hoffentlich ist das WLAN auch gut verschlüsselt, nicht das die noch jemanden hackt da oben :)
 
@DrJaegermeister: Malware (\'n Trojaner, wenn ich mich richtig erinnere) haben sie da oben ja schon gehabt - quasi der welthöchste Virenalarm.
 
@DrJaegermeister: was ist denn für dich "gut" verschlüsselt? WPA2...5min...
 
@nati0n: WPA2 in 5 min mit Brute Force? Niemals bei einem sicheren Passwort!
 
@nati0n: das will ich sehen...
 
@ nati0n: Das zeig mir mal bitte... WPA2-AES Ver- und Entschlüsselung miti 16-stelligen Mischpasswort (Zahlen,Buchstaben und Zeichen), SSID-Unterdrückung, IP-Whitelist und MAC-Whitelist - in 5 Minuten. HaveFun dabei.
 
Ich lach mich schlapp wenn die ausgerechnet mit der Frequenz die Aufmerksamkeit anderer Lebensformen auf sich ziehen :D
 
@SemTex: dafür sind die Router nun wirklich nicht stark genug!
 
@SemTex: sie haben dich doch schon aufmerksam gemacht, wenngleich indirekt.
 
Aja, und ich hatte mich schon über das neue Netzwerk gewundert. Vielleicht sollte ich die Antenne doch etwas niedriger hängen.
 
\"... WELTWEIT höchster Wlan-Hotspot...\" is ne bisschen blöde bezeichnung für ne raumstation im all meiner meinung nach^^
 
@schumischumi: Findest Du denn \"die längste Praline der Welt\" für einen Schokoriegel besser?  :-)
 
@schumischumi: Recht haste :) und swissboy: Der von dir angemerkte Werbespruch ist genauso scheisse wie 99% aller TV-Werbung überhaupt.
 
@schumischumi: ja - das habe ich mir auch gedacht...
 
ehm ja. freut mich :D
 
Wieso Weltweit? Ich mein der Weltraum zählt jawohl nicht mehr zur Erde :)
 
@I Luv Money: Warum heisst es dann WELTraum?
 
@I Luv Money: deshalb ja auch \"weltweit\".... die welt is ja nunmal das universum und net nur der planet erde!
 
@I Luv Money: also für mich ist mit weltweit die erde gemeint und nich jeder gesamte planet im gesamten universum
 
@I Luv Money: Ist doch ganz einfach. Die Erde ist ein Teil unseres Universums. Im Universum extieren etwa 200 Billiarden Sonnen und ebenso viele Planeten. Unser endliches Universum, mit einem Durchmesser von etwa 90 Milliarden Lichtjahren, ist wiederum ein Teil des unendlichen Weltraumes.
 
@I Luv Money: "Welt" ist aber nun mal nicht nur die Erde.. du kannst auch nicht sagen, dass ein Haus das Gleiche wie ein Zimmer ist... trotzdem hast du mit deinem Beitrag recht! :D Eben weil die Welt nicht die Erde ist, kann man nicht behaupten, dass die ISS der >welt<weit höchste WLAN-Hotspot ist. Denn man kann nur mit Sicherheit sagen, dass er der erdweit (oder vielleicht auch galaxie-weit!?) Höchste ist... Vielleicht gibt es irgendwo da draußen Lebewesen, die auch WLAN-Hotspots haben und das von ihrem Planeten aus noch weiter entfernt, also höher, als unserer da :) @Discovery: Thema verfehlt!?
 
Welt mag die Gesamtheit des Universums meinen, der Begriff "weltweit" bedeutet eigentlich schon nur auf die Erde bezogen. Sonst dürfte man das Wort "weltweit" eigentlich gar nicht benutzen, wenn man z.B. sagt "der weltweit höchste Berg", "der weltweit tiefste Punkt unter Wasser". Interessant wird es wenn man sagt "der weltweit größte Planet", "die weltweit hellste Sonne", "der weltweit älteste Stern" - die Dinge klingen doch alle unsinnig. Auch einfach mal hier lesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Welt und dann am besten noch http://de.wikipedia.org/wiki/Weltweit
 
@I Luv Money: Seh ich wie du. Die Welt bzw. Welten sind nicht nur die Erde. Aber die Erde ist eine Welt, andere bewohnte Planeten werden auch als Welt bezeichnet. Planeten allgemein kann man auch als Welten bezeichnen. Deshalb auch Welt(en)raum. Ein Raum, in dem viele verschiedene bewohnte und unbewohnte Welten sich befinden. Startrek lässt im übrigen auch grüßen. Das heißt, die Bezeichnung Weltweit (also auf einen Planeten bezogen, Erdenweit) höchster HotSpot und diese befindet sich dann nichtmal auf der Welt, sondern außerhalb, ist _falsch_. Zudem hoch in diesem Fall auch noch relativ ist. Am weitesten entfernter Hotspot wäre richtig und treffender! Aber wir kennen ja winfuture und seine Überschriften :)
 
@Candamir: Weit entferntester ist auch nicht Richtig. Die ISS ist ja gerade mal 320 - 410 km von der Erde entfernt. Da ist ein Hotspot in Bayern von mir aus weiter weg. Ich würde sagen es ist der "Abgelegendste, von Erdenbewohnern geschaffene Hotspot des Universums". Ja, ich glaub das ist treffend.
 
Es ist der am weitesten von der Erdoberfläche entfernte Hotspot.
 
Ist es eigentlich möglich, Notebooks im Weltraum zu benutzen, ohne Atmosphäre ? Ich würde ja vermuten, da es dort ja kalt ist und somit trotzdem keine Luft zum \"lüftern\" gebraucht wird, oder ?!
 
@Tito_2000: Nunja, viele fliegen ja auch einfach so ohne Atemschutzhelm etc. rum also denke ich noch, dass das ganze noch vertretbar ist. Ob die wohl Windows haben!? Wohl kaum oder?
 
@Tito_2000: Ja du hast recht, das ist das größte Problem auf so einer Raumstation. Deswegen dauert ja auch die Ausbildung zu einem Astronauten so lange. Die üben halt die ganze zeit 6 Monate und länger die Luft anzuhalten.
 
@Tito_2000: Um Das Vakuum oder die Kälte würde ich mir keine gedanken machen, eher die Strahlung von der Sonne. Die Kälte da oben ist ja nicht so wie bei uns, da fehlt der Wasserstoff um Frost oder Tau zubilden, was die Elektronik gefährden könnte. Vakuum hat sogar einen gewissen Vorteil, man kann ihn besser übertakten. :) IBM hat doch dank Vakuum und einer Kühlung bei -263 °C , einen CPU auf 500 GHz gebracht.
 
@Tito_2000: also in der station wird wohl normale atemluft sein :-) also wird dort auch ein notebook funktionieren. der weltraum is so -270°C kalt. aber keine ahnung, ob sich da ein notebook trotzdem aufheizt!?
 
@Khameir: Ich muß dir zustimmen. Das Vakuum und die Kälte im Weltraum hat man im Griff. Ein großes Problem sind die Sonnenaktivitäten. Sonnenwinde und Magnetstürme können ein Chaos auf der ISS auslösen.
 
@Khameir: Wenn man das Vakuum und die Kälte da oben im Griff hat, warum ist es dann immer noch so leer und kalt da?
 
@rudi02: Weil Gott vergessen hat dort Wasser, Pflanzen, Tiere und Gehwege hin zu setzen.
 
@rudi02: Möchtest du uns hier ein wenig verscheißern? Die ISS-Bewohner sind weder der Kälte noch dem Vakuum des Weltraumes ausgesetzt. Die ISS ist ein hermetisch abgeschlossener Komplex mit einer künstlichen Atmosphäre. Die Astronauten leben dort mit normaler leichter Bekleidung. Verlassen Astronauten die ISS zwecks eines Außeneinsatzes, dann tragen sie einen Raumanzug. Also, die Kälte und das Vakuum des Weltraumes hat man im Griff. Die Menschen sind geschützt.
 
@Khameir a: Jetzt lernen wir noch den Unterschied von Transistor und CPU und dann kannste fleißig weiter kommentieren.
 
@Tito_2000: Ich dacht immer, das Vakuum hat keine "Kälte" oder "Wärme"? Temperatur (wie ihr sie meint) setzt ein Medium voraus (in der sich die Moleküle bewegen könnten), in der die Strahlung Wechselwirkungen eingehen und zu längerwelliger Strahlen umgesetzt werden kann (nix anderes ist ja "Wärme" (oder das Fehlen dergleichen). Da "oben" gibts eigentlich nur eines: ungefilterte, harte kurzwellige Strahlung. Fertig, aus.
 
Naja, ist das Weltall überhaupt ein 100%iges Vakuum? oO
 
@mibtng: die frage kannst du dir bestimmt selbst beantworten wenn du mal überlegst ob die erde, der mond und die ganzen andren sachen aus vakuum sind
 
Bin gespannt wann es die ersten Klagen gegen E.T. gibt, weil er einfach so über das WLAN des Nachbarn surft...
 
@Bemtex: ich bin gespannt, wann dein kopf implodiert
 
@|DeathAngel|: Mwahaha, der war gut [+] :D
 
Hoffentlich haben die das abgesichert... Nicht, dass da einer vor der Haustür mitsurft :-)
 
hmm, internet über Satellit wäre da vielleicht was :D
 
Oh man wie konnten die nur so blöd sein und ihr Netz öffentlich machen und zudem noch ISS_Wlan$1 nennen ?? ... das Passwort "NeilArmstrong" hatte ich in 2 Minuten geknackt.. haha so jetzt erstmal paar Forschungsergebnisse ziehen und an die Russen verticken :)
 
@citrix: dir ist schon klar wofür "International" steht gelle? :)
 
Habe nach dem Hot Spot gescanned aber nicht gefunden . Bräuchte ich da eventuell eine Richtantenne? Ich will doch nur meine Hot Spot Flat ausprobieren die ich bei meinen Entertain Tarif inkl. habe ( Vielleicht sollte ich mich bei der Telekom beschweren ) .
 
okay, großer parabolspiegel, gutes wetter und ne aufgeborte wlan karte und ab geht der spass auf kosten der nasa XD
 
ISS is for pr0n
 
Weltweit? Is doch im All, hätte es nicht eher "Der weltgeschichtlich erste Hotspot im All" heissen sollen? Und was sagen überhaupt die schwarzen Löcher dazu?
 
@it-idiot2007: sehe ich auch so, ansonsten siehe o19, hab diesmal leider erst geschrieben und dann die kommentare gelesen :-)
 
@it-idiot2007: oder auch o8...
 
Bei all der Technik habe ich echt angenommen die hätten sowas schon länger als wie Erdlinge. Aber Flachbildschirme haben die schon, oder? :)
 
@Kai3k: entweder als oder wie (in diesem Fall als) aber bestimmt nicht beides :)
 
@unwichtig: Da stehst du nun, du armer Tor! Und bist so klug als wie zuvor
 
...ein WLAN in einer Raumstation als "höchstes WLAN" zu bezeichnen, naja... Davon abgesehen, dass nich die ganze ISS ein Hotspot ist.
Fliegt das Ding in der Atmosphäre? Eher nicht! Und ab welcher Höhe spricht man nicht mehr von "das gehört noch zum Planeten" ? Immer dieses "das höchste / schnellste/ beste / hübscheste / geilste", das nervt gewaltig. Die Erde is nich das Zentrum des Universums, das wird irgendwann auch die USA einsehen müssen! :-)
 
Hmm.. Das sollte aber nicht wirklich gefeiert werden.. Die Lebewesen auf Planeten 1337 werden sich bestimmt freuen.. Die hatten es doch schon vor Milliarden Jahren wohl..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles