EA setzt trotz Kritik auf den Kopierschutz SecuRom

PC-Spiele Im World Wide Web spielen sich derzeit kuriose Szenen ab. Obwohl die Evolutionssimulation Spore kein schlechtes Spiel ist (wir berichteten), erhält es beim Online-Händler Amazon fast ausschließlich die schlechteste Wertung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also mit meiner nicht korrekt lizenzierten Version hatte ich keinerlei Probleme...
 
@HNM: Haste es vorm cracken wenigstens gekauft, oder nicht mal das ?
 
@DennisMoore: Ich hätte es mir gekauft wenn es was getaugt hätte...
 
@HNM: wenn es doch aber nichts taugt, wieso hast du es denn ?
 
@HNM: Weil das Kreaturen Labor ja wohl keine Demo ist. Die Internet Offline Version kommt einer Demo dagegen schon sehr nahe...
 
@ zaska0: er hat sie geklaut um zu gucken, wie das spiel so ist. Hat herausgefunden, dass es ihm nicht gefällt, und hat es somit auch nicht gekauft. Und da es ihm nicht gefällt, wird er es auch nicht nutzen... sonst müsste er sich zwingen. Wo ist dein Verständnisproblem?
 
@pool: das war ein stänker "du dummer raubkopierer" Beitrag... am besten ignorieren :)
 
@all: Wie von pool bereits erwähnt habe ich das Teil gezogen um es zu testen da ich von Freunden gehört hatte das sie es wohl nicht so toll finden.
Da ich mir eine eigene Meinung bilden wollte die über das kleine Feldchen im Creator hinausgehen sollte hab ich es mir gezogen und inzwischen auch schon wieder deinstalliert.
bin wohl einfach 10Jahre zu alt für das Game...
 
Da ich auch sonst keine DRM-Inhalte kaufe und ich dieses Verhalten auch nicht für EA aufzugeben gedenke, werde ich wohl weder Spore noch Alarmstufe Rot 3 kaufen und somit auch nicht spielen. Pech gehabt, EA. Wieder 100 Euro weniger im Säckel.
 
@DennisMoore: das wird sie hart treffen.
 
@Samin: Mach ich ja nicht alleine so. Gibt noch mehr. Nimm mal an 1000 Leute überlegen sich die 2 Spiele von EA wegen dem Kopierschutz nicht zu kaufen. Das sind dann schon 100.000 Euro. Nehmen wir noch ein nicht gekauftes "Mass Effect" dazu sinds schon 300.000 Euro. Irgendwann wird man das bei EA merken, und wie ich jetzt schon mal vermute schiebt man das dann auf den "PC als ungeeignete Spieleplattform".
 
@DennisMoore:
Oder ganz Paradox auf die Raubkopien.
 
@DennisMoore: Schließe mich dem an. Wegen solcher Einschränkungen habe ich auch schon auf Bioshock verzichtet (und ich habe es trotz allem überlebt). Ich sehe es einfach nicht ein mich von den Firmen dermaßen einschränken zu lassen. Das Problem ist nachher wieder nur,dass die Entwickler weinen weil die Absatzzahlen so schlecht sind - und dann wieder alles auf die Filesharer geschoben wird.
 
@DennisMoore: Stimme dir bei deiner Haltung zu, mach 200euro draus.
Allerdings noch was, was nicht an dich gerichtet ist... Ich habe wenig Verständnis für die Geizhalse die alles spielen wollen, aber nie
Spiele kaufen. Noch weniger Verständnis habe ich für die, die es auch noch laut äußern, nur um zu zeigen, wie dumm man ist, das man Spiele legal erwirbt. Typen wie ihr seit schuld daran, das die Spieleindustrie selbstzerstörerisch Amok läuft... Ich denk ma, EA macht sich gerade eher wenig Freunde und die einzigen die es wieder nicht trifft sind die, die sich das Zeug illegal laden und damit fertig gecrackte Versionen verwenden. Ach ist die Welt nicht geil... ..|..
 
@DennisMoore: Also ich bin eigentlich ein Gegner von destriktiven Kopierschutzmachanismen. In dem Fall bin ich allerdings nicht abgeneigt. Eine Aktivierung ist nun wirklich nicht schlimm. Das man das Speil auf 3 PC´s installieren darf ist nicht übel. Denn ich vesrtehe es so, du kannst es gleichzeitig auf 3 PC´s haben. Und das ist doch nun wirklich gut, oder? Das man kein Medium mehr zum Spielen brauch wurde auch Zeit. Nun was ich Fragliche finde, ist das EA mir auch eine Lizen verweigern kann. Da müsste ich doch noch etwas forsche. Ansonsten finde ich den schritt gerechtfertigt, denn alle anderen Kopierschutzmassnahmen werden ruck zuck geknackt. Aber wie ich oben gelesen habe ist es bei diesem ja auch schon der Fall... Na ja in dem Fall wäre es Geldverschwendung gewesen.
 
@TobiTobsen: Also da lobe ich mir dann doch Steam: Ich kann meinetwegen nach Wakaluba oder sonstwohin fahren, mich von einem beliebigen PC aus in meinen Account einloggen und sämtliche Spiele, die ich von denen gekauft habe, auf der Kiste spielen. Da ist zwar auch eine Internetverbindung notwendig, aber deren System finde ich wesentlich besser. Ich kann ja auf die Weise sogar einem Freund auf seinem PC meine Spiele zeigen usw. Man darf halt auf Fremd-PCs nur nicht sein Steam-Passwort speichern, aber ansonsten hat man doch alle Freiheiten. Was EA da momentan versucht, schreckt die potentiellen Kunden doch nur ab. Guck dir mal den o. a. Link auf die US-Amazon-Site an, dann weißte Bescheid.
 
@all: Ihr habt euer Vista nicht gekauft? :)
 
@DennisMoore: jungs, kauft euch die spiele, zieht euch ne iso, schaut ein wenig in die ordner, ersetzt die exe des games mit nem noCD crack und werdet happy. Mach ich bei allen spielen die ich kaufe so...
 
Deswege habe ich mir Mass Effect nicht zugelegt :-(.
 
Ich versteh das ganze Theater nicht. Dann registriert sich das Spiel halt einmal im Internet. Ist mir auf jeden Fall lieber als das man immer die DVD drin haben muss. Ich habe nichts zu verbergen und kaufe mir meine Spiele! Und dann kann EA auch wissen das ich es habe (Ok die haben mir das Spiel geschenkt also wissen die es eh). Die werden mit den Daten sicher keine Marketingaktionen durchziehen wie Google, Yahoo und Co.
 
@Mudder: Es geht doch gar nicht um Marketingaktionen. Es geht darum das einige das Spiel nicht aktivieren können weil sie den Editor schon gespielt haben, oder weil sie etwas am System ändern extra den Support anrufen müssen usw.
 
@Mudder: es geht ja nicht nur darum das du nix zu verbergen hast aber ich für meinen teil habe schon erfahrungen mit dem securom sammeln dürfen und wenn du z.b. eine neue Grafikkarte einbaust und/oder mal gern das OS frisch auspielst dann spielt diese aktivierung erstmal mit aber mach das mal häufiger als 2-3 mal dann bist du auch als ehrlicher kunde nicht besser drann...
 
@Mudder: Ich finds schon etwas dreist dass du beim 4ten mal Installieren auf die Gnade von EA angewiesen bist um es spielen zu können, obwohl du das Spiel eigentlich gekauft hast. Anders gesagt: Für eine Lizenz, die mir 3 Installationen erlaubt, ist 45 Euro deutlich zu viel Geld.
 
@Mudder: Nein natürlich nicht. EA würde sowas niemals tun. Die Unschuldsvermutung gilt nurnoch für saubere Unternehmer. Es gibt auch niemanden mehr ohne Internet, oder Leute die gerne wissen würden, was da genau übermittelt wird und wie lange es wo und für wen gespeichert wird. Wer brauch schon eine Sicherheitskopie von einem Top-Zuverlässigem optischen Medium? Typisch, unsere Kiddies wollen mal wieder die ganze Entertainment-Dimension und glauben sie bekommen es zu "Open-Source-Bedingungen". Niemand hat was zu verbergen..... Erklär das mal der Chefetage der Closed-Source-Industrie und du kannst dort gleich für 1-Euro als Hofnarr anfangen!
 
Das einzige was man bemängeln kann und sollte ist das die Hotline kostenpflichtig ist. Ansonsten ist es meiner Meinung nach reines Genörgel weil man ja was zu Meckern braucht. Ok wenn Nero o.ä. Tools dazu führen das es Probleme gibt dann kann ich es verstehen, nur so viele Problemmeldungen habe ich in der Community auch noch nicht gehört. Davon mal abgesehen das viele die meckern evtl. vergessen haben das man Programme wie Nero und Co auch kaufen sollte (das habe ich bei Crysis erlebt). Ich habe trotz Brenner keine Probleme mit dem (oder einem anderen) Spiel und ich wette das bei min. 90% der Problemehaber min. eine Raubkopie auf dem Rechner ist - wenns nicht sogar das Spiel selber ist was runtergeladen wurde.
 
@Mudder: nein und ich habe nicht ein einziges schwarzkopiertes spiel bei mir! fakt, man kann auch warten bis die games billiger sind oder irgendwo beigelegt sind. du versucht also 90% zu unterstellen sie würden mit schwarzkopien rumflitzen aber eher sind es an die 20% wenn nicht eher weniger weil es nunmal auch die haltung gibt das man warten kann, ich muss doch nicht jedes neue oder gehyptes spiel kaufen und wenn es einen solchen schutz hat dann kauf ich es sowieso nicht sondern sehe es eher so das jeder der es boykottiert eine stimme mehr ist gegen solche maßnahmen denn publischer sehen es ja schon als erfolg wenn ihre spiele so und so oft kopiert wurden, sie meinen dann das ihr game besonders dolle ist und so ist es ja nicht wirklich.
 
@Sohoko: Hast du das Spiel und läuft es bei dir?
 
@Mudder: nein ich habe das spiel nicht und werde es auch nicht kaufen oder sonstewas, mit diesen Kopierschutz hatte man schon bei einigen anderen games probleme. falls dir die spieleflatrate was sagt: dort war bei einigen games dieser schutz bei und da ging teilweise garnix.
 
@Sohoko: Tut mir leid doch was regst du dich denn auf? In den Spore Communities gibt es seltsamer weise kaum Meldungen über Probleme mit dem Spiel. Da wo gemeckert wird sind dann Seiten wie diese wo auf einmal niemand mehr spielen kann. So und dann sage ich das min. 90% der Leute die hier (und anderswo) meckern das das Spiel nicht läuft Raubkopierer sind. Spieler die sich für das Spiel interessieren (und in entsprechenden Foren unterwegs sind) beschweren sich nämlich nicht und wenn es Probleme gäbe dann würden sie dort nachfragen. Und mit deiner Aussage: Ja weil die den Kopierschutz drin haben kauf ich mir das auch nicht. Es ist deine Entscheidung und jeder soll das machen was er für das beste hält (ich kauf auch nur DRM-freie MP3s .. ja ich kaufe) Nur du wirst beim lesen der Kommentare merken das viele nur reinen Publizismus betreiben und einfach nur rumgröhlen wollen.
 
@DennisMoore: bei vista nimmst du es aber hin? boah wenn ich eins nicht abkann dann sind das wende hälse :) ausserdem wenn ich dann sowas höre wird mir schlecht........ das gabs noch nicht einmal bei bioshock :) aber wer nicht spielt ist halt ein aussenseiter und das sind hier leider viele, besonders wenn man des oefteren die hardware wechselt.....
 
@_Gabriel_: Du erzählst hier mal wieder aus dem Zusammenhang gerissenen Bullshit. Bei Vista (und XP) sieht das ja nun völlig anders aus. Man muss das zwar auch aktivieren, und es gibt auch die Möglichkeit, dass man das nach Hardwareänderungen oder Neuinstallationen nochmals tun muss, aber erstens ist der dann fällige Anruf völlig kostenlos, und zweitens bist du da nicht auf irgendjemandes Gnade angewiesen, sondern bekommst es vollkommen problemlos erneut aktiviert, nachdem du wahrheitsgemäß mit "auf einem Computer" geantwortet hast. Die MS-Prozedur ist doch für Kunden mit Lizenz absolut schmerzfrei. Mal abgesehen davon nutze zumindest ich ein Betriebssystem länger und intensiver als jedwedes Spiel, nämlich in der Regel einige Jahre (täglich), bis zum Release des Nachfolgers.
 
@DON666: Und ausserdem ist bei Windows bekannt dass man nur eine Lizenz kauft. Bei diesen EA-Titeln geht man eigentlich davon aus ein Spiel zu erwerben und nicht bloss eine 3x verwendbare Lizenz.
 
@Gabriel: Ja und? Ich auch. Ein game zock ich (wenns ein neues is) in ner woche durch weils eh keine ordentliche story hat, vista verwende ich jetzt seit 3 jahren (mit den beta versionen, die man eig nicht rechnen darf, also sagen wir gut 2 jahre) und ja, ich hab ein legales, gekauftes vista ultimate....
 
Vor allem was bedeutet eigentlich es steht im Ermessen von EA ob ich erneut aktiviert werde oder nicht. Egal wo auf der Welt der Supporter gerade sitzt, der soll mal einmal sagen "Nö für Sie nicht mehr", den zieh ich mir aber persönlich durch den Telefonhörer ins Wohnzimmer.
 
@Tomarr: helfe dir sogar dabei:) ist echt ne frechheit
 
Was viele vielleicht nicht wissen... *hust*

Crysis hat auch schon den seinerzeit neusten Securom drauf. The Abbey auch. Daher konnte ichs auf meinen zwei Systemen nicht installieren, selbst wenn Nero entfernt war. Legale Versionen sind schon toll für die Käufer.

Danke EA
 
@dylan: Läuft auf meinem Rechner mit Deamontools einwandfrei.
 
@dylan: Hmm, mein gekauftes Crysis läuft auch auf meiner Kiste samt Nero und Daemon Tools absolut ohne Probleme.
 
Ach, wegen diesem System-Sabotage-Werkzeug "SecuRom" laufen gekaufte "retail" Spore Versionen nicht auf Wine, während Spore in den Demo-Versionen noch auf Wine lief, laut Wine App DB, weswegen Spore auf "Müll" (Garbage) runtergestuft wird. Sabotage-Werkzeug-SecuRom beim sabotieren Screenshot auf Wine App DB "SecuROm ist böse": http://appdb.winehq.org/appimage.php?iId=19993
 
@Fusselbär: Mit Windows wär das nicht passiert^^ Wollt ich schon immer mal sagen :-D
 
@Fusselbär: Gut das EA nicht geschieben hat das es auf Linux mit Windowsemulation läuft. Sonst hättest du wirklich was zu jammern. Aber so war es eh ein Glücksspiel.
 
@DennisMoore: Es lohnt sich eben durchaus, immer erst mal auf Wine App DB zu gucken, ob das jeweilige Produkt als "Müll" (Garbage) eingestuft wird. Im Fall von Spore scheint es einzig und alleine an diesem Sabotage-Werkzeug "SecuRom" zu liegen, den zuvor lief Spore wohl ohne diese SecuRom-Sabotage: http://appdb.winehq.org/appimage.php?iId=20023
 
@Fusselbär: Och, ist doch nur bei Gentoo. Auf Ubuntu scheints ja halbwegs zu laufen. Haste wohl die falsche Distri ^^. Glücklicherweise hat man da unter Windows nur das Problem sich zu entscheiden ob man die Bedingungen von EA akzeptiert oder nicht. Ne falsche Windowsdistribution kann man da schonmal nicht haben, und patchen muß man auch nichts.
 
@DennisMoore: Ich habe deutlich mehr als eine \"Distri\". Wobei das aber irrelevant ist, den die SecuRom Rootkit Problematik besteht ja erst recht mit erhöhter Gefährdung auf der Redmond \"Distri\" Windows. Ich werde mir das SecuRom Rootkit enthaltende Spore Spiel also gar nicht erst kaufen, den da gibt es schon länger ein freies OpenSource Spiel mit einem ähnlich schrägen Szenario wie Spore, wo ich dieses lästige SecuRom Sabotage und Rootkit Problem gar nicht erst habe, das Spiel heißt \"Globulation2\": http://globulation2.org/ Wenn ich mal viel Zeit über habe, werde ich Globulation2 wohl mal ausprobieren, Zur Zeit spiele ich jedoch kaum.
 
sieht man ja wie die cracker reihenweise an diesem harte kopierschutz scheitern. investiert ruhig weiter millionen in den quatsch, das geld ist auf jeden fall gut angelegt -.-
 
@schrittmacher: wo scheitern sie denn ? Ist mir ja ganz neu.
 
@ ephemunch: war ironisch gemeint
 
was regt sich die spielegemeinde so auf? das ist sie doch selber schuld. jahre der kopiererei haben halt folgen. das problem für die spieler ist absolut hausgemacht. für die verfehlungen der jugendgeneration von vor 10 jahren müssen halt heut die spieler büßen...
 
@LoD14: ich lach einfach mal ne Runde. Der Kopierschutz war der Grund für mich das Spiel nicht zu kaufen. Zumal er vollkommen unwirksam war.
 
@LoD14: Gebe dir vollkommen recht. Wenn die Kiddies von 10 Programmen nur eines kaufen dann dürfen sie sich nicht wundern das die Sicherungsmaßnahmen härter werden. Und im Gegensatz zu StarForce ist SecuROM wirklich harmlos und Benutzerfreundlich.
 
@LoD14: darüber können wir reden wenn der kapierschutz irgendwann mal wirkung zeigen würde. das dauert keine woche bis ein aktuelles spiel geknackt ist und wenn mir der kopierschutz nur ärger macht zieh ich mir auch nen crack weil man als kunde irgendwann kein bock mehr hat für seine ehrlichkeit verarscht zu werden
 
@LoD14: Völlig richtig. Würden viele User nicht "Raubkopieren" würde sowas nicht komen. Peace.
 
@ DARK-THREAT: 1A! Bloß nicht drübernachdenken warum soviel kopiert wird, das könnte ja das problem lösen
 
@DARK-THREAT: ja genau, und würde es keine ladendiebe geben wären auch alle artikel viel viel billiger. träum mal schön weiter........
 
@schrittmacher: ich will ja nichts sagen, aber die kopiererei und crackerei ist ja nicht ein phänomen, was erst seit gestern existiert. die kopierschütze wurden ja eingeführt, weil soviel kopiert wurde, nicht weil so viel kopiert wurde wegen dem kopierschutz. was haben wir mitte/anfang der 90er nicht wie die blöden kopiert. die ganzen disketten. und dann als die ersten CDs kamen war mal bissl ruhe, dann kamen die brenner und damit haufenweise kopien und es ging erst richtig los mit den kopierschützen.
 
@LoD14: das mag sein aber in zeiten des internets und des filesharings verliert der kopierschutz weitestgehend an sinn, was bringt es mir denn einen datenträger absolut unkopierbar zu machen wenn ein crack den mechanismuss einfach umgeht. klar würden raubkopien noch mehr zunehmen wenn man auf diesen schutz gänzlich verzichtet aber es kann nicht sein dass diese dinger immer penetranter werden und dem user den letzten nerv rauben. einfach die cd/dvd mit clonecd, alcohol ect. kopieren geht schon seit jahren nicht mehr also bitte mal nen gang zurückschalten
 
@LoD14: das Problem ist, das es heute keinen Unterschied mehr macht ob ich ein Spiel kaufe oder runterlade. Beim gekauften habe ich ne billige DVD-Hülle dabei und das wars, Handbuch bitte selbst drucken. Früher bot die Schachtel einen echten Mehrwert, gedrucktes Handbuch, Karten der Spielwelt, kleine Figuren und, und, und.
 
Tja, aus genau dem Grund hab ich mir das Spiel nicht gekauft sondern ... anderweitig ohne Kopierschutz besorgt, der lächerlicherweise bereits vor Verkaufsstart umgangen wurde. hat sich ja voll gelohnt dadurch die ehrlichen Kunden zu vergraulen. gZ EA
 
@Conos: Es ist traurig, aber wahr. Auch ich hatte mich auf Spore gefreut. Doch wenn ich so sehr vom Hersteller "gedängelt" werde, gehe ich lieber das Risiko ein, eine unlizensierte Version nutzen zu "müssen". Schade, denn ich hätte eine ehrliche Lizenz wirklich bezahlt... Aber EA will wohl kein Geld für seine Produkte!
 
Wieder mal werden diejenigen Bestraft die sich solche Sachen ehrlich kaufen, das ist genauso wie das man sich im Kino 5 Min lang die Raubkopierer sind Verbrecher Litanei reinziehen muss - oder wieso man als Käufer einer Orginal-DVD mit sowas behelligt wird. Diejenigen die sich das Zeugs illegal besorgen haben hierbei dann ja die Vorteile auf ihrer Seite - nicht das es Rechtens ist - Aber in meinen Augen spinnt die Industrie hier gewaltig - ehliche Menschen werden Bestraft und die anderen werden belohnt.
 
@BigFunny: (+)
 
@BigFunny: 100% Ack! (+)
 
Der ehrliche Kunde darf wieder einmal die Gängelungen ertragen über welche Raubkopierer und Softwarepiraten nur müde lächeln und solang der Kunde sich diese Unverschämtheiten der Softwareindustrie gefallen lässt, so lange wird er den Schuh immer tiefer in den Hintern bekommen. (Fast wie in der Politik, findet ihr nicht?)
 
Lustig...manche Leute hier tun so als würde es GARNICHT laufen, sobald man es Original besitzt. Tun so als würde SecuRom eine völlige Fehlproduktion sei. Aber naja das wird wohl auch der Grund der großen Fangemeinde von Spore sein.
Aber am besten find ich die Leute die meinen "Ich habs mir nicht gekauft, weils bei mir im Original eh nicht läuft." Aha? Das weißt du woher? Gibs zu du bist einfach ein geiziger Mensch, der sein Geld lieber hortet anstatt es auszugeben. Was soll, Morgen geht die Welt doch eh unter, LHC lässt grüßen (!Scherz! für alle die es ernst nehmen müssen). Aber selbst wenn nicht...vom rumgeizen wird man nicht glücklich und das macht einen nicht besser als die "bösen Konzerne"..
 
http://www.amazon.de/review/product/B000FII89C/ref=cm_cr_dp_all_summary?_encoding=UTF8&showViewpoints=1&sortBy=bySubmissionDateDescending

 
Trotz der schlechten Bewertung ist es bei Amazon.com (siehe Link in den News) auf Platz 1 der Verkaufscharts....ich glaube EA juckt die Bewertung kein Stueck, die verkaufen trotzdem genug Einheiten.
 
@Falcon:
Die Verkaufscharts sind nicht unbedingt das was du vielleicht glaubst. Ich war jedenfalls überrascht zu erfahren dass man mit einem gewissen Obullus an Amazon einen höheren Verkaufsrang "erwerben" kann.
 
naja.....das wird sich nicht lange halten....spätestens wenn täglich 100 leute anrufen werden sie das system verwerfen. war doch bei bioshock auch so...du durftest es damals auch nur 5 mal installieren und jetzt ist es egal...
 
Ich finde ein Kopierschutz muss sein. Nicht anders kann man ein Spiel vor "Raubkopierern" schützen. Und das viele User das Spiel desswegen negativ bewerten, sagt doch aus, dass viele zu "Raubkopierer" geworden sind. Peace.
 
@DARK-THREAT: Für einige reicht halt schon die Befürchtung das der Kopierschutz das Spiel nicht freigibt um es nicht zu kaufen. Immerhin sind Spiele in der Regel vom Umtausch ausgeschlossen. Im Idealfall gilt das zwar nicht wenn das Spiel nicht läuft, aber das muss man ja auch erstmal beweisen. Und rund 45 Euro sind einfach zu viel Geld um es mal eben so zum ausprobieren raus zu schmeißen. Dazu kommt noch das es nur mich etwas angeht was ich in meinen Rechner verbaue, was für Treiber ich nutze usw. Wenn nun einer daher kommt und sagt ich darf zum spielen keinen Brenner in meinem Rechner haben, oder NERO darf nicht installiert sein oder wa auch immer, dann ist das eine Bevormundung mit der ich einfach nicht einverstanden bin. Und wenn ich nach dreimaliger Aktivierung eine Hotline anrufen muss, egal ob kostenlos, oder noch wesentlich schlimmer, kostenpflichtig, dann ist das eine Frechheit. Ich will spielen und nicht telefonieren. Und wenn die Hotline dann noch nach eigenem Ermessen sagen kann sie machen es nicht, dann flippe ich einfach aus. Du kannst dich gerne in deinen Rechten beschneiden lassen bis du ne Glatze hast, aber ohne mich.
 
@ Tomarr: Und wer ist denn daran schuld? Wir müssen nunmal mit solchen Sicherungen leben. Schuld sind die, die sich selbst gute Games nicht kaufen wollen, nach dem Motto: "Hey, das Spiel ist geil, aber ich zahl doch keine 50 Euro dafür". Ich kaufe meine Games. Peace.
 
@DARK-THREAT: Ne is richtig, weil es andere machen lasse ich mich dafür bestrafen? Bestimmt nicht.
 
@Tomarr: Was ist daran eine Strafe? Registrierungscode? Gibts schon ewig! Onlineregistrierung? Auch schon länger! Wenn das Spiel klasse ist, stört mich das garnicht! Nur weil man das Spiel kaufen muss? Anscheind wollen viele User Games nicht kaufen, da ist das Problem. Peace.
 
@DARK-THREAT: oh man, du willst es nicht verstehen oder ? die strafe ist dass ich bei ea anrufen musst wenn ich das spiel zum 4ten mal installieren. das ist das grosse problem. keys und onlineaktivierung sind doch egal. und die schuld auf raubkopierer schieben wegen schlechten verkaufszahlen ist auch das letzte. wenn ein spiel scheisse ist dann ist scheisse und wird deshalb nicht gekauft.
Und der raubkopierer hat es halt einfach, der installiert crackt und spielt, der muss nix aktivieren.
spore hingegen ist ein genials spiel (habs selber auch gekauft) ich hab auch 5 sterne gegen weil ich das spiel bewerte aber die tatsache dass ich irgendwann ea anrufen muss ist scheisse, wobei ich eh glaube dass ea das nur anfangs macht....
 
@DARK-THREAT: Du redest davon wenn der Kopierschutz keine Probleme macht. Das Problem ist halt eher dann gegeben wenn er welche macht und das trotz legaler Version. Und bei so empfindlichen Kopierschutzsystemen ist das leider nicht mehr gegeben das man mit einer legalen CD/DVD auch spielen kann. Und das darf einfach nicht sein. So einfach ist das. Und wenn ich die Wahl habe zwischen einem Spiel für 50 Euro kaufen und läuft nicht, oder eben halt kostenlos runter laden und läuft, was glaubst du dann welche Variante ich dann in Zukunft wähle?
 
@ starchildx: Bestes Beispiel - Flight Simulator X: Ich habe es bereits 5-mal installiert und musste nir bei MS anrufen, obwohl das selbe gemeint wurde. @Tomarr: Macht dieser Kopierschutz denn Probleme? Nein, tut er meines Wissens nicht. Wenn du Spiele lieber "raubkopierst", dann wünsche ich dir mal einen Besuch von netten Personen. Peace.
 
@DARK-THREAT: Bei dir vielleicht nicht, aber es gibt halt Systeme wo er Probleme macht. Und das schaut man sich vielleicht bei ein oder zwei gekauften Spielen an, dann wird es einem aber dann halt doch zu blöde. Ich habe ja nicht gesagt das ich Raubkopien nutze, ich vermeide halt lieber Spiele die bei mir nicht laufen. Nur ich kann halt auch Leute verstehen die sagen, wenn sie eine Original kaufen und eh nen Crack installieren müssen um es zu spielen das sie dann auch gleich das ganze Spiel runter laden. Das ist halt auch der Grund warum ich mir ne Spielkonsole angeschafft habe, da habe ich solche Probleme halt nicht. Trotzdem halte ich solche Vorgehensweisen der Herstelle nicht für gut. Das währe ungefähr so als wenn du eine Atombombe auf eine Stadt wirfst weil es KÖNNTE ja sein das jemand ein Messer dabei hat.
 
@DARK-THREAT: Ironischerweise bringt ein Kopierschutz aber überhaupt keine Sicherheit vor Raubkopierern. Es gibt bis heute nicht einen einzigen wirksamen Schutz. Sämtliche existierenden Mechanismen gängeln lediglich Kunden die Spiele kaufen und keine Cracks anwenden wollen, und genau das ist kontraproduktiv. Der ehrliche Spieler muß die DVD im Laufwerk liegen haben um zu spielen und oft bis zu 1 Minute warten bis das Spiel mit der Prüfung des Datenträgers durch ist. Vielleicht muß er das Spiel auch aktivieren, was nur ein paar Mal möglich ist. Und die Krönung ist, dass das Spiel den Start verweigert wenn bestimmte Softwareprodukte gefunden werden die nicht mal illegal sind. Der unehrliche Spieler startet einfach sein gecracktes Spiel. Ohne DVD im Laufwerk, ohne Wartezeit, ohne Aktivierung und ohne das das Spiel wegen einem Laufwerksemulator rummeckert. Ich bin selbst schon so weit das, wenn ich ein Spiel gekauft habe, es installiere und dann trotzdem einen Crack verwende. Einfach um diese Gängelung zu umgehen.
 
@DARK-THREAT: Hör auf die Amazon-Rezesionen mit dem immer und immer gleichen Kommentar vollzusabbern...
 
@ DennisMoore: Dennoch muss man einsehen, wenn das mt dem "Raubkopieren" so weiterghet, wird nichts daran geändert. Ich habe massig Software drauf und auch das ein oder andere, welches fragwürdig ist, dennoch laufen alle Spiele. Peace.
 
@DARK-THREAT: das problem ist dass es immer raubkopierer geben wird und dass sie es immer schaffen werden den kopierschutz zu umgehen. die firmen werden versuchen "bessere" verfahren für den kopierschutz zu implementieren und die raubkopierer werden es immer schaffen das neue zu cracken. für die raubkopierer ist es halt nur ein spiel, die verlieren nix dabei deshalb ist immer die firma im zugzwang und es wird immer irgendwo ein fehler sein.
 
Ich weiß gar nicht warum sich da soviele aufregen. Die wenigsten Spielen das Spiel so lange das sie wirklich durch Hardwarewechsel und Formation, Dieses über den Support ein weiteres mal Aktivieren müssten. Und auch wenn es so sein sollte, wird sich da EA mit Sicherheit nicht dagegen stellen, bzw. vielleicht sogar in den letzten Patch etwas integrieren, dass die Aktivierung über den Support weg fällt. Die werden mit Sicherheit in 5 Jahren andere Sachen zu tun haben, als z.B. Spore noch am Telefon frei zu schalten :)
 
Die Frechheit liegt auf der Hand: diejenigen, die unter einem solchen Kopierschutz leiden, sind die ehrlichen Käufer. Ihnen wird das Leben schwer gemacht. Auch das Eingeben einer 25stelligen Seriennummer ist ja wohl wirklich nur ein schlechter Scherz. Kopiert wurde schon immer. Und wird auch weiter. Sogar jetzt erst recht. Wenn Kopien einfacher als Originale zu installieren sind - ist das wirklich der richtige Weg? Sogar als Firmenkunde zieht man schon die Arschkarte, zum Beispiel WS FTP Pro. Muss man aktivieren. Mach das mal in einem Firmennetzwerk. Wir haben es dann sein gelassen und sind auf Filezilla umgestiegen und benutzten WS FTP nicht mehr. Der einzig sinnvolle Weg wäre: Geld sparen am ganzen Verpackungswahn (größere Packung = viel besseres Spiel oder Software, na klar) und runter mit dem Preis.
 
Unglaublich, dass EA amazon.co.uk sagt, sie sollen alle 1 Stern Rezensionen löschen. Und amazon macht es dann auch noch.
 
Wieso seid ihr alle dagegen? Klar isses blöd mit der Aktivierung, aber 1. da es EA is meckern alle und 2. Wer is denn Schuld daran, das die Publisher zu solchen Mitteln greifen müssen? Piraterie bringt denen eben kein Gewinn...
 
@r0x152:ja schon klar.....allerdings wird es auf den Rücken der ehrlichen User ausgetragen....den Raubkopierer stört der Schutz herzlich wenig,da kommt Crack drauf und schon läuft es ....
 
@Nahasapee24: mh, ja klar, die Ehrlichen sind immer die Dummen ... traurig...
 
Kauf es euch original und crackt es einfach, somit seid ihr auf der sicheren Seite. :P
 
Hab ich schon beim Release gesagt ^^ So werde ich mir keine Spiele kaufen... und sogar nicht mal "Raubmordkindervergewaltigkopieren" ätsch xD

An mir verdienen die säcke nichts :)
 
*LOL*

1,385 Reviews
5 star: 2% (31)
4 star: 1% (22)
3 star: 0% (9)
2 star: 2% (30)
1 star: 93% (1,293)

-find ich cool *ggg*
 
@cuotos: Man sollte nur das Spiel bewerten. Daher habe ich 5 Sterne genomen: 4 für das Game und einen für die Galactic Edition. Meine Rezension ist bei Amazon.de freigegeben. Peace.
 
Congratulations! You're the man! WAR!
 
@DARK-THREAT: SPORTE - eine Evolutionsgeschichte?^^
 
@ hamst0r: Den Fehler hab ich bei der norm. Version gleich gesehen, dachte ich hab es bei er Gal. Editon auch gemacht. Entweder vergessen oder Amazon-Server. Ein kleiner Vertipper war es...(gibt es noch viele andere Rezensionen, die bei Amazon Fehler enthalten) Peace.
 
@DARK-THREAT: Nicht der Rede wert, passiert jedem mal :)
 
Ich würde gerne mal über die "Vorteile" reden. Muss ich mir das Spiel nur einmal kaufen um mit einem Kumpel über das Internet zu spielen? Wäre schon genial, kann mir hier jemand genauere Auskünfte geben?
 
@JackDan: Ich persönlich gehe nicht davon aus. Denn bisher war diese Begrenzung auf n- Installationen immer nur auf dazu gedacht, dass man das entweder hintereinander oder parallel auf zwei Rechner installiert (z.B. Desktop und Notebook). Dass man dann gleichzeitig und besonders im Internet spielen kann, kann ich mir nicht vorstellen. Damit würde sich EA bares Geld entgehen lassen und das denke ich nicht.
 
@JackDan: Es kann sich mit der Serialnummer nur einer zur Zeit auf dem EA-Server einloggen
 
thx, schade, da kann man nix machen. :(
 
An sich hätt ich mit dem Kopierschutz nicht mal soo die Probleme, würde das ein normaler Teil vom Spiel sein und keine rootkitartige Systemkomponente
 
Wunderbar, ich bin schon tierisch verärgert weil ich schon bei Microsoft anrufen muss, nach dem Motto: "Warum waren sie den so blöd und habe unser Produkt gekauft". Jetzt auch noch bei EA anrufen?! Nein danke. Der ganze Dreck trifft nur den dummen zahlenden Kunden und nicht den, den es eigentlich treffen sollte. Deshalb sage nein zu SecuRom, Vista, Windows 7 und alles weiterem was auch nur so ähnlich ist.
 
@kinterra: Ja genau - schaft die Eisenbahn ab. Der Mensch hat es nie nötig, so schnell zu reisen. Ich sage auch nein zu Banken, dass Geld war zuhause immer sicher... Oh mann..... Peace.
 
@DARK-THREAT: diesmal hast du den punkt bekommen^^^
 
@DARK-THREAT: Ja, eigentlich hast du recht :D
 
@DARK-THREAT: Was ist das denn für ein dummes Beispiel hoch 10? "Kopierschütze" bzw. "Freiheitsberauber" sind keine natürlichen Konsequenzen der Menschliches Evolution, sondern nur etwas was sich Marketingleute ausgedacht haben um Kunden zu gängeln (damit die unter anderem neue Hardware kaufen müssen oder ein Lied/Lizenzen öfter kaufen müssen damit es auf verschiedenen Geräten etc. läuft) was es vor 10-20 Jahren noch gar nicht so richtig gab als jeder ganz normal alles ausm TV aufnehmen durfte und Musikkasetten sowohl auch als Software zwischen Freunden und Familie ausgetauscht wurde ohne dass jemand gleich "Mord" schrie. Mit der "Erfindung" dieser Kopierschütze wurden dann auch Hetzkampagnen fürs "Unrechtsbewusstsein" induziert um besonders dämliche Gesellen wie DARK-THREAT hier sofort zu überzeugen a la "Du würdest doch kein Auto stehlen..." Wenn du Vergleiche machst dann schon richtig z.B. würd ich auch keine Bahn fahren wenn die bei jedem Ticketkauf nen Passbild von mir verlangen, meine Fingerabdrücke aufnehmen und am besten noch ne Urin und DNA-Probe damit Sie ganz sicher sind, dass ich es bin und sich niemand Kosmetisch hat verändern lassen damit der mein Ticket benutzt... Und nachdem die das machen haben die Schaffner dann auch noch das Recht einen rauszuschmeissen falls ihnen etwas "Merkwürdiges" auffällt während "Schwarzfahrer" nix von dem ganzen machen müssten.

Naja viel Spass in der Zukunft, wenn du 50 verschiedene Nummern anrufen musst um dein System und die paar Stücke Software zu benutzen weil du 1/2x Hardware ausgetauscht hast oder ne Festplatte abgeraucht ist und du auch noch alle Hersteller davon überzeugen musst, dass du auch wirklich DU bist... Hast dann ne schön lange Liste von Nummern für die "Reaktivierung deiner Software" angefangen von Microsoft, Adobe etc. über alle Möglichen Spielehersteller und bekommst dann ne 100€ Telefonrechnung nach Hause.
 
Zudem: Musste einer hier bei EA schon anrufen, wegen diesem Kopierschutz? Wenn nein, warum diese Aufregeung. Außerdem wird in anderen Foren gemeint, der Support würde 2 Euro/Minute kosten, dass ist Falsch. Der Telefonsupport kostet 25 Cent/Minute. Vlt ist sogar eine spezielle Telefonnummer, wie bei Microsoft, die kostenlos ist?
 
@DARK-THREAT: jepp, hab bis jetzt 4 mal bei MS anrufen müssen auch wenn diese Hotline kostenlos ist. wenns dich nicht nervt, schön - mich störts gewaltig und gegen Geld ist es eine pure Frechheit. wenn andere meinen hier wird gemeckert weil es um EA geht - falsch, über EA wird gemeckert wegen solchen Aktionen. Wenn morgen EA bankrott geht tut es mir nicht einmal leid (ausser für die betroffenen Mitarbeiter, die können nichts für die Firmenpolitik) denn das letzte gute EA Spiel siedelt sich irgendwo bei Fifa 2000 an. EA sollte sich wieder auflösen bevor der PC komplett als Spielgerät verschwunden ist und somit ein kompletter Industriezweig wegfällt.
 
weint bei der News etwas noch jemand? Das EA sich nen Dreck um den Kunden kümmert sollte doch inzwischen jedem bekannt sein. Nen Eis backen können sich diejenigen die mit dem Kauf weiterer EA Spiele diesen ganzen "hauptsache wir ziehen genug Kohle von euch" Rotz unterstützen. Einfach nur traurig wenn man rückblickend so sieht wie EA seit der Battlefield Reihe (von dort an habe ich das etwas genauer beobachtet) in Richtung Abzocker gedriftet ist.
Der Laden wäre u.U. noch was für BIZZ's Fass ohne Boden. Die haben es sich in den letzten Jahren wirklich hart erarbeitet.
 
@stt: Oh ja, bei BF2 ging die Abzockerei mit den SF-Waffen mal so richtig los. Und was soll ich sagen, vor ein paar Wochen bin ich auch weich geworden und habe mir die ganzen unlocks aus SF geholt... ganz legal, ohne einen Cent dafür zu bezahlen. Was bin ich doch für ein pöhser Waffen-Dieb. :)
 
na ganz einfach der erliche user ist der dumme.
Denn ein Downloader hat nen einfachen crack.
Das spiel muss komplett im laden liegen bleiben damit Saturn und MM und alle anderen sowas einfach nicht mehr in ihre Regale stellen wollen, erst dann wird EA seine parxis wieder ändern.
Aber sowas wird in DTL eh nicht klappen, den hier regt man sich dann lieber über Windows auf da das spiel ja darunter nicht läuft.
 
ich hab die idee für den perfekten kopierschutz: funktioniert wie SecuRom nur eben statt mit irgendwelchen nummern die zahl der installationen zu beschränken nimmt man den fingerabdruck des spielers und assoziiert ihn in einer online datenbank mit einer bestimmten kopie, dann gleicht man das noch mit seinem biometrischen passbild ab und mit seiner dna von 23andme, da der spieler diese informationen bei dem kauf oder der installation des betriebssystems eingeben muss, ist es ausgeschlossen, dass das ding irgendwie kopiert werden kann. hoch lebe die neue weltordnung ... (start flaming, i don't care)
 
lass mich auch nich bevormunden.red alert 3 wird dann bei mir fehlen, falls da auch dieser schwachsinnige kopierschutz rauf kommt.hab spore zwar nich gespielt aber so wie das spiel gehyped wurde und wie es jetzt gebasht wird, wird nen grund haben.was will man von ea eigentlich erwarten?meiner meinung nach sind die eh schwul geworden.Piss!
 
ich kaufe schon lange keine EA spiele mehr ... nichtmals geschenkt will ich die, so schlecht und buggy sind die meisten :)
Aber macht mal weiter so EA ... werd euch nicht vermissen :)
mfg
Einste1n
 
Bald gibt es den brandneuen SendnPlay-Kopierschutz.Ihr braucht eure Spiele dann nicht mal mehr selbst zu installieren.Ihr schickt euren Rechner und das Game einfach zum Hersteller und bekommt ihn mit installiertem Spiel zurück...oder auch nicht:)
 
Ein weiterer genie Streich von EA! Nicht genug das man deren Produkte kaum mehr als Spiele bezeichnen kann... NEIN dann machen die noch so nen hahl um den mist den sie Produzieren! Als ob ich iwo Anrufe um ein Spiel aktivieren zu lassen, nur weil ich mir eben einen neuen Rechner gakauft habe! lächerlicher Mist! Kaufen tue ich von EA sowieso nichts. So einen Verein will ich nicht unterstützen und solche news bestätigen immer wieder den Grund warum ich das nicht tue!
An und für sich bin ich wirklich für Kopierschutz allerdings nicht auf diese weise und schon gar nicht von so einem "Publisher"!

mfg david
 
Bei EA ist der Kunde halt noch König.
 
Wieso funktioniert der \'Kopierschutz\' bei Valves Steam so gut? Ja, es gibt Kopien von den Games, die man bei Steam erhält... aber da ist die kopierte Version schlechter, buggier, weniger up-to date und viel unpraktischer zum Installieren. Kenne ich von einem Kumpel, ich selber habe meine Spiele gekauft. Ich mein: wo kriegt man sonst zu jedem Spiel die Möglichkeit, das Spiel aktuell und gepatcht mit voller Geschwindigkeit aus dem Netz zu laden, von überall und jedem PC aus? Einfach einloggen und installieren, zuhause, bei Freunden, im Internetcafé... ohne Beschränkung der Anzahl an Installationen. Gespielt werden kann dann aber auch nur, wenn man selber eingeloggt ist. Funktioniert prächtig und die Auswahl ist mittlerweile riesig... zu fairen Preisen. Wie EA auf ihre Idee gekommen ist, kann ich dagegen überhaupt nicht verstehen. Dass sowas bei Microsoft mit Windows funktioniert, kann ich verstehen... aber bei einem Spiel?
 
@3-R4Z0R: Genau meine Meinung!! Daumen Hoch!! Wenn Kopierschutz dann sollte er so aussehen. Einen Hacken hat die Sache nartürlich, ist der User nicht online, überprüft Steam nicht ob überhaupt der User vorm PC sitzt den dem der Account gehört. Aber ich denke das wird bei Spor auch kein Problem sein, kurz anrufen und schon wird das Dingen aktiviert sein. Ich hoffe nur das es zumindest ne 0800 Nummer ist!
 
@3-R4Z0R: Microsoft tut dies beim Flight Simulator X. Dort kann man kurz durchklingeln und gut ist, obwohl ich das bei meine 5. Installation bissher nicht musste. Peace.
 
Ähm auch von mir 100 Euronen wenige rim Säckel an EA, ich kann auf das
Ding verzichten mit derartigen Kopierschutzmethoden, wäre der Müll net drinn
wäre von mir 1 Woche vor Launch die vorbestellung bei AMAZON. Das hat mich
schon bei Bioshock angekotzt und ich mach den Müll der Industrie so net mit.
Es gibt halt spiele die kann man überleben :D
 
Lohnt eh nicht zu kaufen. Hab innerhalb von 2 Tagen mit vieleicht 6h Spielaufwand die Letzte Phase erreicht. Wenn man einfach kämpft geht das ruck zuck. Sobald die "Strategiephase" beginnt ist die Grafik zudem einfach nur grausam. Man baut einfach 9 einheiten, gibt ihnen Äxte in die Hand, schlachtet die andern Dörfer ab -> zack nächste Phase, direkt Panzer bauen, alle Dörfer einnehmen, alle Panzer verkaufen und auf Flugzeuge gehn, alle Dörfer hinterm Wasser einnehmen. -> zack Weltraumphase... *gähn* was ist das bitte fürn Spiel o0 Bei der Zellphase dachte ich noch cooles game.. Kreaturen ging auch noch aber ab Stammesphase wars nurnoch öde.
 
Ist natürlich schlecht sowas, wenn man ohne Crack arbeiten will und das Spiel mal wieder nach 10-15 Jahren spielen möchte und es EA bzw die EA Aktivierungsserver nicht mehr gibt.

Da würde ich keine 50 Euro dafür ausgeben
 
wie soll das eigentlich abgehn?man ruft den service an und erzählt denen das man 3 mal seinen pc umgebaut hat weil man die 2 grakas testen wollte und brauch ne neuen aktivierung und die würfeln dann ob das wahr ist oder gaylogen?je mehr ich mir über den sinn von dem kopierschutz mache um so blöder kommt mir ea vor.....gut ich mein das keiner diese schlumpfspiel als benchmark benutzt is schon klar aber könnte ja trotzdem sein.wird dann bei jedem graka treiber update ne neue verifizierung nötig? Oo würd mich wirklich interressieren wieviele leute das game ausm netz saugen nur aus protest von dem kopierschutz. und wie andi1983 schon sagte ... nach 10 jahren mal kurz auspacken so b!!ing-like is da wohl nich .... ea :motz: :daumenrunter: finde das ne ganz arrogante art ... der kunde wirds schon kaufen...
Piss
 
@Tribi: Wenns wie bei Mass Effect ist, da mussten Leute teils Bilder von der Verpackung/Key und ihrem Perso oder sonstigen ID zusammen schicken und dann bis zu ner Woche warten bis Sie das Spiel nochmal installieren "dürfen".

Andere werden auch abgespeist mit Mails wie:
"Thanks for contacting EA Technical Support. I do apologise for the inconvenience and trouble you're having with the game.

You may receive one of the following error messages you have reached the maximum amount of times the software can be downloaded through EA Download Manager:

• For security reasons, you are allowed 2 concurrently active licenses. This limit has been reached. Please wait until one of the other licenses auto-expires, then try again.
• License response error: '78008,Max machine lifetime entitlement met:10
• Error: 10000:78008

Every time the download button is clicked, a download count will be added to your lifetime total. Also if you have installed on more than three computers within a ten day period, you will need to wait until the first installation expires.

Note: Re-installing your operating system will count as a "new computer" installation.

Please ensure that you do not interrupt your download as this will add to your lifetime download countdown.

I hope that the information I have given will be of service with you.

Should you require further assistance about this or any Electronic Arts games in the future please visit our website and review our extensive Self Help knowledgebase (http://electronicarts.co.uk/support).

Best Regards,

Glenn A.
EA Support Centre, UK and Ireland
http://electronicarts.co.uk
http://electronicarts.ie'"
 
Was ich immer wieder lustig finde ist daß ständig die Mordkopierer für den Kopierschutz verantwortlich gemacht werden, während sie eigentlich nur indirekt etwas damit zu tun haben. Ein Kopierschutz setzt sich nur durch wenn er auch gekauft wird... also sind letztendlich die Käufer schuld, aber die dürfen den ganzen Schlamassel ja auch ausbaden. :)
Wenigstens kann ich somit jegliche Verantwortung von mir weisen...
 
@Johnny Cache: Sollen die etwa zugeben, dass ihre Spiele scheiße sind? :) Das würden die nie machen, von daher schieben sie es natürlich den Raubkopierern in die Schuhe. Vorallem Crytek ist gut darin, denn sie können es ja nicht oft genug erwähnen, dass angeblich die bösen Raubkopierer für ihre schlechten Verkaufszahlen verantwortlich sind. :)
 
@Dave-343: Natürlich nicht, das wäre ja noch blöder aus üblich. Aber ich finde es immer wieder lustig daß sich hier etliche Leute als Opfer des pöhsen Kopierschutzes hinstellen während sie es doch waren die ihn überhaupt verbreitet haben.
 
Jeder Softwarehersteller kann seine Software schützen das ist sein gutes Recht würde ich auch tun. Man sieht das ja heute wie aufwendig heute Spiele sind und was dafür arbeit drin steckt. Ich Spiele seit 1986 Computerspiele und damit kann ich ganz gut sehen wie sich die Spiele bis heute in wickelt haben. Ich finde das die das richtig machen wenn die sich schützen.

Da musst ihr jetzt durch.
 
Habe mir das Spiel bei Amazon gekauft. Wurde noch vor der Installation und den negativen Bewertungen bereits von dem Kopierschutzhinweis auf der Rückseite abgeschreckt. Habe das Spiel an Amazon zurückgegeben und ein E-Mail mit Rechnungskopie sowie Kopie des Rückgabescheins von Amazon an EA gemailt, mit dem Hinweis das ich mir soetwas nicht gefallen lasse und EA mich als Kunde für kommende Spiele verloren hat.
Jetzt habe ich Spore von TPB, naja, gekauft hätte ichs ja.....
 
Neulich war zu lesen daß die Musikindustrie allmählich zu begreifen scheint daß die Bevormundung respektive Gängelung von Kunden mit Kopierschutzmechanismen welcher Art auch immer der falsche Weg ist. Dies verschreckt Kunden mit der Zeit und der Umsatz stagniert oder ist gar rückläufig.
Die Spieleindustrie sieht halt das mehr oder weniger rein digital (die Datenträger müssen nicht primär in CD/DVD-Playern abspielbar sein, was bei manchen Kopierschutztechniken mitunter zum Problem wird (das ist übrigens dann ein Qualitätsmangel des Datenträgers, nicht des Abspielgerätes, was eine Reklamation zudem rechtfertigt, wenn der Player ansonsten einwandfrei funktioniert!). Aber auch die Spieleindustrie muss (und wird) begreifen - müssen- , daß das so nicht gerade verkaufsfördernd ist, sondern auf die Dauer sogar geschäftsschädigend für die eigene Branche ist. Nennen wir es ein Eigentor. Die Macht hat aber hier nicht die Industrie (das ist nur vermeintlich so), sondern immer noch der Kunde (und das ist tatsächlich so!).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles