HP kündigt Notebook mit 24 Stunden Akkulaufzeit an

Notebook Nachdem Dell kürzlich ein Notebook mit bis zu 19 Stunden Akkulaufzeit vorgestellt hatte, setzt Konkurrent HP nun noch eins drauf. Die Amerikaner haben eine Variante ihres EliteBook 6930p angekündigt, die bis zu 24 Stunden lang einsatzfähig sein soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
frag mich wie lange das ding braucht bis es vollständig aufgeladen ist.
 
@christi1992: 24 Stunden :-)
 
@christi1992: Ob der Akku wohl dann besser brennt ?
 
@christi1992: Frage mich wie lange es dauert bis so ein Ding Feuer fängt.
 
Irgendwann halten die Notebooks solange wie Handys im Standby. 2 Wochen Akkulaufzeit und die Steckdose kann bleiben, wo der Pfeffer wächst.
Hätte ich auch gern, das Teil, mich nervt immer das Kabel quer durchs Wohnzimmer.
 
@Hawk18x: ja und irgendwann fliegt man als tourist zum dumpingpreis zum mond ... und?!
 
@Hawk18x: also wie das iphone 1 Tag ?
 
@Hawk18x: Armer Junge. Haste denn nur eine Steckdose im Wohnzimmer?
 
und wie immer sind solche angaben wieder sicherlich mit einem vermerk* oder einer fußnote gekennzeichnet= "nur bei 10% helligkeit, ohne ton und keine besseren anwendungen ... oder so ähnlich. am ende sinds dann etwa 5 stunden wenn man sein notebook normal nutzen möchte :D
 
@kompjuta_auskenna: Genau das. Da reicht einmal Solitär spielen und dann ab zur Steckdose
 
@kompjuta_auskenna: die werte beziehen sich auf den dos-modus! :D
 
@muesli: Falsch, der DOS-Modus braucht mehr Strom als jedes beliebige Windows ab 3.0. Grund: DOS lässt die CPU nie warten und belässt die CPU-Auslastung somit stets bei 100%. So, jetzt hab ich auch mal geklugscheissert :D
 
@3-R4Z0R: woher willstn das wissen, gibt doch gar kein hw-ressourcenmonitor unter dos ^^
 
Notebook für Pfadfinder.
 
Die CPU wird im Akkubetrieb doch nie und nimmer die volle Leistung bringen, oder ? Alles nur Augenwischerei in meinen Augen.
 
@Riplex: ich weiß nich. aber volle Leistung braucht man am Notebook doch ohnehin seltenst.
 
@Riplex: Es ist aber auch Augenwischerei zu sagen, dass der Akku "Bis zu" 24 Stunden hält und dann bei der geringstens Belastung schon nach 7 oder 8 Stunden schlapp macht, auch wenn das auch noch eni guter Wert wäre.
 
@Riplex: Also ich habe mit den Maximalwerten keine Probleme, wenn sie einigermaßen realistisch sind. Wenn ich einen Text tippe, komme ich durchaus an die Maximallaufzeit meines Notebooks (5h bei 48Wh-Akku) ran. Wenn ich WLAN verwende oder DVDs anschaue, sinkt die Laufzeit natürlich. Ist doch gut, dass sich die Laufzeit so gut an die Beanspruchung anpassen kann und nicht konstant viel Strom zieht. Und wenn du volle Leistung willst (sprich Spiele), da läufst du mit einem Standrechner meistens eh besser.
 
Na wenn sie bestimmte Nvidiagrafikchips verwenden, wo dann der Lüfter nach dem empfolenden Biosupdate im Dauerlauf rennen: Nie und Nimmer.
 
@Ratman: es wird nur mit intel oder ati 3450 grafik geliefert
 
@Ratman: Oh ja, DAS hatte ich auch einmal. Zum Glück war das ein ausreichender Grund, um das Notebook kostenfrei beim Verkäufer umtauschen zu können^^
 
wo ist das problem? und wenns schlussendlich mit voller leistung usw etwa ein drittel der laufzeit sein wird... sind immer noch ganze 8 stunden.
im vergleich zu den heutigen notebooks finde ich das mehr als gelungen.

ausserdem hat man immer irgendwo ne steckdose zum laden.

ansonsten einfach einen zusatzakku kaufen....
 
@acstrobe: aber da muss ich trotzdem abdrehn, akku raus, aufdrehn =(
 
sehr geil
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.