Windows-Patent: Bunte Fenster für jedes Programm

Windows Beim US-Patent- & Markenamt ist ein Patentantrag von Microsoft aufgetaucht, der beschreibt, wie die Rahmen der Programmfenster unter Windows künftig ihre Farbe aufgrund bestimmter Ereignisse oder Aktionen verändern sollen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lol, mehr schrott lässt sich microsoft nicht einfallen.
 
@christi1992: Wieso denn Schrott? Es geht hier nicht um eine bahnbrechende Neuerung, sondern nur um die Tatsache, dass soetwas kein anderer mehr verbauen kann. Ich finde die Idee an sich gar nicht so schlecht, wenn sie denn vernünftig umgesetzt wird.
 
@christi1992: so schlecht finde ich die Idee auch nicht.
 
@christi1992: Solang du deinen Schrott irgendwo abladen kannst passts ja -_-
 
@christi1992:
am "lol" alleine erkennt man schon die pisaopfer
 
@christi1992: finde das eine sehr gute idee
 
@christi1992: He, lieber Christi. Was ist denn in dich gefahren? Es wird bestimmt nicht wenige User geben, die das Programm nutzen werden. Ich komme gleich nach Norwegen und ziehe dir dort die Ohren lang. Du wohnst doch in Norwegen?
 
das ist doch -so- egal...
 
Ob sie sowas jmd. machen wollen oder nicht spielt dabei keine Rolle. Die lassen sich einfach alles patentieren, was irgendwie nur geht um sich so abzusichern, Vorteile zu haben oder sich etwas offen zu halten ^^
 
@C: mann du noob, steig doch auf linux um und flame hier nicht gegen MS. Ist nur ein normales Unternehmen wie jedes andere. Dagegen sind andere (besonders Pharma Hersteller usw) noch weniger nett. Und wer glaubt MS sei ein schlechter Arbeitgeber sollte sich das mal durchlesen: http://derstandard.at/?id=1219938679506
 
Find ich cool, sieht man jetzt bei Screenshots immer wer Raubkopien verwendet xD
 
Naja, solange MS das Patent nicht ausnutzt... Wenn ich mich nicht irre hat IBM (oder wars Intel?) sogar ein Patent auf den Doppelklick... Dann wollte noch irgendein Vollidiot sogar eine "While-Schleife" patentieren lassen. Zig Späße sind das da...
 
@Astorek: Nene der gehört auch MS^^
 
Kommt mir irgendwie bekannt vor, sind alte Ideen aus schon lange bestehendem Linux/Unix Benutzungskonzept, selbst beim Firefox ist dies Benutzungskonzept mit der Gruppierung durch Farben schon gesehen worden. Hat sich das eigentlich schon jemand Patentieren lassen: "rotzfrech alles zum Patent anmelden, was einfach nur schamlos kopiert wurde"?
 
@Fusselbär: Warum glaubst du, behauptet Microsoft die ganze Zeit, das Linux "ihre" Patente verletzt? :D Ne Spaß beiseite, ich will hier keinen World-Flamewar provozieren... Softwarepatente sind schlicht unnötig und schaden mMn. der Wirtschaft eher, als dass sie nützt...
 
@Fusselbär: Ja ja ... die schönen Linux- und Unix Bedienkonzepte. Wenn die Distributionshersteller nur mal 2% der Konzepte in ihre Produkte reinbekommen würden ohne das es ihnen irgendjemand vormacht. Ich glaube Compiz würde jetzt immer noch als "Designstudie" vor sich hin gammeln wenn nicht Aero Glass in Vista reingekommen wäre. Und genau so wirds auch mit den farbigen Fenstern kommen.
 
@DennisMoore: und du glaubst ernsthaft, das das mit der Aero-Oberfläche zusammenhängt? Nicht etwa mit Aqua? Compiz (und Beryl) war, als Vista rauskam, bereits weit verbreitet. Nur weil _du_ es nicht mitbekommen hast, heißt es noch lange nicht das alle es "übersehen". ^^
 
@DennisMoore: Den Teil mit Compiz sehe ich ähnlich. Aber dieses "neue" Feature wird sehr ähnlich bei XFCE schon etwas länger verwendet.
Diesmal kommt M$ zu spät und will das auch noch patentieren.
 
@DennisMoore: Klar, deswegen hat sich auch die neueste Server-Edition eine Core-Installationsvariante von Linux abgeschaut, ebenso die mächtigen Scriptingfähigkeiten mit der Powershell...
 
@Astorek: Powershell ist eine logishce Konsequenz aus dem .NET Framework und dessen Integration in die Business-Linie (Exchange, SQL Server). Die Core-Variante wurde auf Kundenwunsch geschaffen. @tekstep: Ob nun Aqua oder Aero is eigentlich wurscht. Und soweit ich weiß gab es zum Vista-Release keine Distribution die Compiz (Beryl) dabei hatte. Das kam erst 3-4 Monate später in die Distris. Das es hier und da vielleicht eine Variante gab die es drin hatte mag sein, aber die großen Distributoren hatten es halt nicht mit dabei. Dieser Anstoß kam erst mit Vista/Leopard.
 
@DennisMoore: David Reveman ist einer der maßgeblichen Entwickler für das ursprüngliche Compiz-Projekt. David Reveman arbeitete zuvor am Waimea Window Manager (gibt es seit 2001), der zum Ziel hatte, besonders effizent zu sein. In Waimea flossen Einflüsse aus dem bereits über 10 Jahre alten Black-Box Window Manager Projekt ein. David Reveman bekommt von Novell seine Brötchen bezahlt. Du kannst also einen darauf lassen, das Entwicklungen von David Reveman schleunigst in openSUSE und wenn die sich in openSUSE bewährt haben, in SUSE Linux Enterprise auftauchen. So war es auch mit Compiz, das stand schon sehr früh in openSUSE zur Verfügung, ich habe das Compiz mir seinerzeit auch auf openSUSE installiert, später dann Beryl und wieder etwas später Compiz-Fusion, den auf der openSUSE Linux Distribution war Compiz & Co schon sehr früh verfügbar, lange bevor Vista veröffentlicht wurde. Eigentlich wollte ich aber auf leichtere Unterscheidung und Gruppierung durch die Farbgebung für Anwendungen hinaus, aber nett, das Du noch was aufführen musstest, das Microsoft unbedingt von Linux kopieren musste. Hat Microsoft bestimmt nicht nur kopiert, sondern auch rotzfrech noch als eigene Idee ausgegeben, neuen Namen ausgedacht und Patentiert. ,-)
 
@Fusselbär: neee Microsoft kopiert nicht...die machen es nach! Das ist ein sehr großer Unterschied...sieht man z.B. an UAC...
 
@Fusselbär: irgendwann werden sich linux und windows gleichen wie ein ei dem anderen den meisten fällt es jetzt schon nicht mehr auf solange sie nichts installieren müssen :-)
 
@OSLin: richtig...dann merken sie das sie nicht mehr jedes kleine Tool im Internet suchen muss und sich dabei ihren Computer mit crap zu müllen...oder das alle Programme beim Update einbezogen werden und nicht nur das OS...
 
@Fusselbär: Wenn Microsoft kopiert hätte, dann hätte Vista auch 253867 teils überflüssige und teils hässliche Effekte und würde dafür von der Presse zerrissen. Zum Glück haben sie aber nur 2-3 schicke und sinnvolle Effekte "kopiert". Glück gehabt ^^ Und wenn Compiz so früh in OpenSuse verfügbar war, warum hat dann kein Hahn danach gekräht? War wahrscheinlich in einem nicht-standard repo zum Nachinstallieren drin. Vielleicht war es auch in einer OpenSuse drin, die keiner wollte weil sie nicht lief. Vielleicht waren auch die Treiber für die Mainstreamgrafikkarten nicht soweit, dass sie es darstellen konnten. Wer weiß....
 
Zum Glueck hat MS beim Kopieren auch direkt die nuetzlichen Effekte und Features (z.B. Expose oder mehrere Desktops (in gut)) weggelassen Oo.
 
@DennisMoore: Naja, wenigstens kann ICH entscheiden, welche dieser (im übrigen größtenteils recht schicken und funktionalen) Effekte ich aktiviere! Ach ja, Compiz läuft auch auf einem 512MB-Ram Rechner mit älterer Graka und Prozessor flüssig...kannst du das von der Aero-Oberfläche auch behaupten? Ich glaube nicht.
Ich habe Compiz schon 2006 benutzt, also VOR Vista. Und ich war nicht einer der ersten. Es war damals noch nicht standardmäßig in den Distros aktiviert (weswegen wohl kein Hahn danach krähte), aber in den offiziellen Repos vorhanden.

Und nochwas: Bevor du das nächste mal über etwas herziehst, wovon du offensichtlich keine Ahnung hast, probier es doch bitte wenigstens aus und beurteile es ohne ideologische Scheuklappen!
 
@Bill_Torvalds: ...das kannst du eigentlich vergessen...der sieht die Vorteile nicht...du kannst sie aufzählen...aber Antworten darauf wirst du keine bekommen...
 
KlickiBunti auf allen Gebieten. Wer jetzt noch andere Systeme zum Vergleich heranzieht, hat Tomaten auf den Augen oder ist des Lesens nicht mächtig...
 
@tk69: Bleib bei deinem Monochrombildschirm und verzieh dich zurück in deine Höhle.
 
@tk69: Einem richtigem Kerl reichen die drei Grundfarben: rot, blond und brünett 1!elf
 
@tk69: Tomaten auf den Augen? Gibt es damit nicht Probleme? Ich lege die Tomaten immer auf den Teller. Dort kann man das Gemüse besser schneiden als auf den Augen. Probiere es mal auf diese Art und Weise.
 
@Fusselbär: sag ich doch - eher indirekt... @Discovery: Ich hab keine Tomaten auf den Augen. Ich meinte andere. Ich lege gewiss meine auf den Teller.
 
Verstehe ich nicht so ganz. Es war vom Programmierer doch schon immer möglich die Farbe eines Fensters zu ändern. Bei entsprechender Programmierung halt auch blinken zu lassen usw. Das ist doch absolut nicht neu und hat nichts mit Windows zu tun. Die Farbeinstellung von Windows selber bezieht sich ja nur auf alle Fenster, ob der Programmierer musste sich ja nie daran halten. Oder habe ich jetzt was falsch verstanden?
 
gibts doch schon im neuen Windows Live Messenger 9.0 dann, wenn er erscheinen wird. Da sind ja die Rahmen auch anders, zumindest vom Anzeigebild.^^
 
"Vielleicht ließe sich das Ganze auch zur optischen Kennzeichnung von illegal verwendeten Installationen nutzen." Das klingt für mich nach einer gehörigen Portion Sarkasmus.
 
Softwarepatente gehören verboten!
 
Das mit den farbigen Fenstern und der Gruppierung kann man bereits im IE 8 Beta 2 sehen (farbige Tabs). Ich denke das wird das sein, worauf MS hinaus will.
Eigentlich nicht verkehrt. Gefällt mir jedenfalls besser als diese blöde, unübersichtliche Gruppierung in der Taskleiste.
 
Mh, vielleicht sollte ich mal meine Config an MS schicken, zumindest ist dieses "Feature" bei mir seit mehr als 4 Jahren umgesetzt und im Betrieb...Das MS das Prinzip dahinter nutzen möchte, kann ich verstehen und heisse es auch gut, aber soetwas patentieren zu wollen ist nichts ausser Gewinnmaximierung auf Kosten der Anwender.
 
Das ist die Zukunft - neben blinkenden Werbefenstern gibts dann auch bunt flackernde Windows-Fenster. Wobei sich die Farben bei den Bildern ja über keinen allzu großen Farbbereich erstrecken xD
 
Das ist nicht einmal wert sich drüber aufzuregen, sondern ganz, ganz einfach absolut nichts weiter als prior art.
 
leute mit farbblindheit werden sich freuen ...
 
Das ist doch ähnlich wie beim IE8 B2, wo tabs von einer seite in der gleichen farbe sind
 
und jetzt bitte noch ambilight windows fenster^^
 
@pg: da empfehle ich emerald :)
 
solange es sich abschalten läßt. wenn ich's auf meinen desktop bunt blinkern lassen will, mach ich die werbeblocker wieder aus....
 
@antzen: sehe ich auch so... bei der installation gibt es bestimmt dann eine epilepsiewarnung, wie bei japansichen spielen... :)
 
@klein-m: die Epilepsie-Warnung befindet sich in ALLEN Spielen
 
@zwutz: ich lese nie handbücher... ,-)
 
Also wenn das so cool wird, wie Ambilight für den Fernseher bin ich dabei.
 
@f!R: MS-Fanboy!
 
@tk69: nee.. philips...
 
So einige Kommentare sind mal wieder klassisch... Klickibunti, Schrott usw. Hätts Apple eingereicht, wärs als unglaubliche Innovation besungen worden. So geht der Reigen all jener weiter, die glauben, sie wären Teil einer alternativen Apfel-Community - dabei sind sie nur die Deppen, die alberner Werbemanipulation aufgelaufen sind: psst, nicht weitersagen... Mein Apfelrechner ist dafür schon wieder beim Service. Auch ganz innovativ für mich...

Davon mal abgesehen, kann sowas sicherlich recht hilfreich sein. Mich dagegen nervt bei meinem Win-Rechner bereits das Blinken in der Taskleiste dann und wann.
 
Dreist, Dreister, Microsoft. Wen juckt es schon ob ich mir patentieren lasse, wie schön meine Pobacken funkeln. Ganz genau: Nur die die meine Pobacken funkeln sehen wollen und bereit sind, dafür bezahlen alle anderen haben die Freiheit kostenlos ihre eigene Pobacke zu erzeugen und selber zu bestimmen wie sie funkeln soll. xD Natürlich darf man sein Pofunkeln dann nicht verkaufen, aber die ganz dreisten erklären ihre Methode, wie man Pobacken am eigenen Körper zum funkeln bringt, als geheim, erklären das ganze grob an einem Schema und prostituiren sich damit bei den Marktfreihern, ja lullern sie geradezu mit allen Mitteln der Manipulation ein. Böses Unternehmen, bald darfst du wieder Strafe in unsere Kapitalversickerungsmaschinerie zahlen, ein Schnäppchen oder?
 
@CypherDelic: dann melde ich eben deinen funkelhintern zum patent an und verdiene die fette kohle. ober sticht unter :P
 
So ein "Klickibunti" gibt es schon von VishalGhupta für XP und Vista.

http://www.askvg.com/category/vista-themes/ und http://www.askvg.com/category/xp-themes/ Er ist MVP bei Microsoft.
 
Ich besorg mir bald nen Button: "Nein, ich besorg dir keine XP-Serial". Ständig schnorren ein die googleoiden Niedriglöhner an, der reinste Überfall. - Euer Haus, euer Garten, euer Wagen, eure Luxusyacht, eure Bahncard 1000 - Wenns um Geld geht: Spar-gosse!
 
Ich besorg mir bald nen Button: "Nein, ich besorg dir keine XP-Serial". Ständig schnorren ein die googleoiden Niedriglöhner an, der reinste Überfall. - Euer Haus, euer Garten, euer Wagen, eure Luxusyacht, eure Bahncard 1000 - Wenns um Geld geht: Spar-gosse!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles