Symantec sorgt nach Firefox-Update für Probleme

Browser Nach dem Update des Open Source-Browsers Firefox auf die Version 3.0.1 kommt es bei einigen Nutzern zu Problemen. Diese hängen mit Produkten von Symantec zusammen, die gleichzeitig auf dem Rechner laufen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hasse Vierenscanner jeglicher art. Alles abzocke!
 
@!Mani!: Bei dir möchte ich gerne mal einen durchlaufen lassen.
 
@!Mani!: Für "Auf-allen-Vieren-Scanner" bezahlt man im Puff auch viel Euros. :-) Einen Virenscanner bekommste aber schon gratis.
 
@!Mani!: vielleicht nutzt er Linux 8-)
 
Oder Windows.
 
@blisss: Selbst dann muß man nicht alle Virenscanner als "Abzocke" hinstellen.
 
@!Mani!: Es kann auch sein, daß er noch mit Windows 3.1 und 256 MB Speicher arbeitet.
 
@!Mani!: Also ich nutzt Ubuntu + Vista für dies und jenes... Aber Brain.exe hilft :)
Ich fahr seit ca 2 Jahren ohne vierenscanner, hab erst letzens bevor ich neu aufgesetzt habe nen scann durchlaufen lassen __-> nichst!

Also ne.. einfach nichts downloaden wo man nicht weiß was es ist :)
 
@!Mani!: Es heißt immer noch "Virenscanner". Das dürftest du doch mittlerweile mitbekommen haben.
 
@!Mani!: ich nehme an, dass Du deshalb nie ins Internet hinein gehst.
Ansonsten wäre dein PC von Viren nur so zugemüllt.
 
Viele hier scheinen weder verstanden zu haben, was ein Virus ist, noch, wie man sich einen solchen "einfangen" kann.
 
@!Mani!: Wieder so ein Klugscheißer, der nicht mal weiß, wie man "VIRENSCANNER" schreibt. Aber Haupasache, einen Kommentar abgeben.
 
Ihr mit eurer Fehlerkritik. Also, das heißt: Viereenskahneer
 
@!Mani!: Genau so mache ich das auch. Ein so gut funktionierendes Abwehrsystem wie ein erfahrenes Brain.exe (merke: erfahrenes) gibt es sonst nirgends. Dauernd (im Abstand von wenigen Tagen bis wenigen Monaten) höre ich von Freunden, Fremden und anderen Aussenstehenden, wie sie unter Viren leiden... kein Wunder, wenn man sieht wo die überall draufklicken. Wenn man es so macht wie ich, dann fängt man sich Viren nur sehr schwer bis garnicht ein: nur dort draufklicken wo ich hin will. Seit zwei Jahren hatte ich beweisbar keinen Virus mehr auf meinem PC, ganz ohne Antivirus und nur durch ein NAT mit einfacher Firewall geschützt. Ohne NAT wäre ich allerdings schlecht dran (daher meine Erfahrung... sowas hatte ich '02, als ich meinen Internetanschluss bekam). Edit: Wer sich zudem einmal etwas mit der Untergrund-Kultur des Netzes beschäftigt hat, weiss wie sie vorgehen... idR bekommt man seine Viren von 'Scriptkiddies', die einen Baukasten benutzt haben und den per Link verschicken. Sicherheitslöcher in Windows oder Anwendersoftware werden praktisch nie ausgenutzt auf heimischen PCs.
 
@!exciter101!: Wieder so ein Klugscheißer der selber keine Ahnung hat und nur schreibt um andere fertig zu machen.
 
Wenn das mit den Buttons die einzigen Probleme wären, wäre es schön. Bei mir findet Nortin seine ns..dlls nicht mehr und so ein Zeug. Komischerweise läuft aber FF und NIS trotzdem. Selbst eine Neuinstallation von NIS 2008, FF und dann die NIS Beta hat nix gebracht. Einfach nur peinlich für die beiden Firmen - wer auch immer dran schuld ist.
 
@alex1109: Finde ich ja schon fast lustig, dass man sowas immer nur von Norton hört. Kompatibilitätsprobleme beim SP3 für XP und jetzt beim Firefox Browser. Das Prob ist wohl eher bei Symantec zu suchen, wenn die den Zugriff auf Daten vom Fx sperren.
 
@alex1109: Also ich habe bei meinen Tests nichts dergleichen feststellen können :). Liegt wohl dann doch an Dir und Deinem vermurksten System :)Zum Identy Safe, kann ich nichts sagen sowas benutzen nur N**bs *g* Ich habe nur ein! Passwort und das in 6! Variationen. Die kleinste hat 11 Zeichen. Was für mich wichtig ist, liegt in einem versteckten Truecrypt-Volumen auf einem PC, der nicht am Internet hängt.
 
Das mit Virenscanner kann auf Dauer nicht gutgehen. Ich lese letzter Zeit häufiger, dass es zu Probleme kommt (Windows Komponenten werden gelöscht/blockiert, andere Programme werden bei der Ausführung behindert). Oder kommt mir das nur so vor? Gibt es eine unabhängige Studie, die besagt, dass Vista wirklich besser ist, was Viren angeht, als vorherige Windows-Betriebssysteme?
 
@zivilist: Was habt ihr alle für Probleme mit Vista? Bei mir läuft KIS 2009 unter Vista x64 exzellent!
 
@zivilist: Hab auch mit meinem KIS 2009 und Vista x64 absolut gar keine Probleme. Wer Produkte von Symantec nutzt ist selber Schuld, die haben schon oft zu Fehlern geführt!
 
@zivilist: "Gibt es eine unabhängige Studie, die besagt, dass Vista wirklich besser ist, was Viren angeht, als vorherige Windows-Betriebssysteme?" Mein (hoffentlich) gesunder Menschenverstand sagt dazu folgendes: Theoretisch ist Vista genauso (un)sicher wie die Vorgängerversionen, praktisch gibt es aber den Vorteil der Nutzerkontensteuerung...
 
@ Ein_Neugieriger, RegularReader: Hab ich von Problemen gesprochen? Nein. Kaum schreibt man das Wort Vista, denken hier 90 % der user, dass man böses im Schilde führt bzw. die Diskussion anfängt Vista vs. XP.
 
@Astorek: "besser" ist noch lange nicht "sicher". Wenn nur 80% aller XP-Viren auch bei Vista funktionieren ist die Viren-Sicherheit durchaus "besser". Da nahezu alle XP-Programme unter Vista ebenfalls funktionieren wird sich das mit den Viren ähnlich verhalten. Mittlerweile wird es auch extra auf Vista zugeschnittene Viren geben. Also sollte man auch bei Vista auf gar keinen Fall auf einen Virenscanner o.ä. verzichten!
 
@zivilist: Zugegebendermaßen habe ich deinen Kommentar gar nicht richtig gelesen sondern nur gesehen dass der Kommentar von "Ein-Neugieriger" auch zu mir passt ^^ Jetzt wo ich deinen Kommantar nochmal richtig gelesen habe passen die Kommentare von uns beiden in keinster Weise dazu :P
 
Na,da hats wohl mal wieder den richtigen erwischt.Wenn eine Security weis der Geier was für eine Marke,zuviel das System für sich beansprucht,tauchen auch solche Fehler auf.Ohne Antivirensoftware geht's leider bei Internetanbindung nicht.
 
@null.dschecker: Und was bringt dir ein Scanner der sich die Daten nur oberflächlich anguckt? Für einen guten Schutz müssen die tief ins System, sonst kannst den auch weglassen.
 
Doch.
 
Am besten ist "Avira - AntiVir PE Premium". Das Programm hat bisher auf meinem PC keinerlei Probleme verursacht. Man kann mit ruhigem Gewissen sagen, daß "Avira" Spitzenprodukte auf den Markt bringt.
 
@Discovery: Und was war mit dem Bug, dass eine fehlerhafte Definitionsdatei den NT-Kernel abgeschossen hat? :) (Wie hieß der Dateiname doch gleich wieder?...) Nicht das ich was gegen Avira hätte, aber Menschen machen nunmal Fehler...
 
@Faith: Stimmt nicht mehr so ganz. Symantec hat sich da gebessert.
Die meisten anderen hingegen verschlechtert. Man kann sagen, Symantec Produkte sind durchaus brauchbar geworden. Ich selber habe neben dem Kasperski Antivirus noch Norton Antibot installiert. Die ergänzen sich sehr gut. Norton Antibot hat in seiner Kategorie von Virus
und Malware Bekämpfung in einigen Tests sehr gut abgeschnitten. Es ist also nicht alles was gelb ist = Schrott.
 
@Discovery: ich habe Avira Antivir Premium vor einem Monat gegen Kaspersky 2009 ausgetauscht. Avia hat mir Probleme mit dem Outlook 2007 verusacht. Er hat mir gewisse E-Mails einfach nicht durchgelassen, nämlich solche von vertrauenswürdigen Personen und auch solche, die ich vom Büro aus auf meinen Home PC geschickt habe. Komischerweise hatte ich kein Problem mit dem Thunderbird. Ansonsten war ich eigentlich ganz zufrieden mit diesem Progi und hatte nie einen Virus oder ähnliches eingefängen. Der neu installierte Kasperksy 2009 hat bei seinem totalen SystemScan nichts gefunden.
 
hatte mit symantec früher schon etliche probleme wie z.b. einfrieren usw. seit 2 jahren habe ich Kaspersky drauf. System läuft schneller, stabiler, und für 25 CHF im Jahr für eine Lizenz kann man auch nix sagen. mit antivir (gratisversion) habe ich auch so meine erfahrungen gemacht. (aufm 2t PC) hatt trotzdem viren drauf. ein gratisprogramm schützt halt nicht gleich gut musste ich feststellen.

 
@acstrobe: Dem kann ich voll zustimmen! Die gelbe Schachtel hatte bei mir mal vor drei Jahren nach einem Virenupdate das ganze System zerschossen. Nix ging mehr: und dann hatte man auch noch Probleme das Programm restlos vom Rechner zu entfernen. Gelang erst mit dem bekannten Entfernungstool von Symantec, das sagt doch alles. Bin dann zu Kaspersky gewechselt, bislang ohne jegliche Probleme..
 
Ähm... woher habt ihr alle die Info vom Virenscanner? Symantec ist nicht automatisch ein Virenscanner... laut Bericht geht es hier um einen Passwort-Manager von Symantec, NICHT um einen Virenscanner... Irgendwie werd ich das Gefühl nicht los, dass viele nur Überschrift + Kommentare lesen...
 
@Tyndal: Tatsächlich habe ich nach lesen der Kommentare aus den Augen verloren dass es nicht der Virenscanner an sich ist. Da dieser Passwortmanager aber Bestandteil versch. Norton-Produkte ist, wird u.a. auch der Virenscanner oder die Security Siute dabei sein. Also sind die Kommentare nicht ganz daneben, da die Kritik Symantec an sich gilt, die ihre Produkte mit so vielen Funktionen aufblähen und sich dann wundern, dass es an diversen Stellen zu Fehlern kommt.
 
ich hasse symantec! Wenn ich das Wort lese könnt ich kot***. Die Produkte von denen sind der graus, genauso wie der Support.
 
@mschatz:

und wen interessiert das was du schreibst ? geh lieber in die Schule!
 
@mschatz: Man kanns auch bildlicher ausdrücken. Norton Internet Security ist wie ein 5mm starkes Kondom mit loch vorne drin, quasi einfach nur belastend und unnötig. Ich bedaure immer noch die Leute welche sich ihre vorinstallierte Version für viel Geld verlängern lassen und dann von Trojanern befallen werden.
 
@mschatz: und wann hast du deren Produkte zum letzten Mal benutzt ?
 
@mschatz: jupp ... Symantec suckt.. und das schon seit JAHREN. Ich nutze nichts mehr von denen. Egal welche Software die releasen.. sie macht immer in irgendeiner Weise Probleme.
 
@ Big Bidi: Gerade eben, versucht deren Produkte zu deinstallieren, wie immer erfolglos "Es ist ein Fehler bei der Installation aufgetreten" Wie zu erwarten...
 
@mschatz: also was es immer für problemchen gibt! Also ich hab Symantec-Lösungen mehrmals aufs und wieder vom system geschmissen ohne irgendwelche fehlermeldungen. Ich denke mal es liegt am System selbst, welches durch eine ganze reihe anderer fehlerhafter programme zugemüllt und instabil wird.
 
@mschatz: Das ist ja auch Software für DAU's und nicht für Vollpfosten wie Dich :)
 
Symantec verschmutzt so dermaßen die Registry bzw. System (saubere Deinstallation keine chance), fast schlimmer als ein virus es könnte. Nutze selbst Spywaredoctor with Antivirus - leider nur 32 bit (Signatur)verfügbar. 1 Jahr keine offensichtlichen Probleme mit Spyware/Virus.
 
@simonko:

dummschwätzer !!! Seit der Version 2008 absolut nicht mehr der Fall! also erstmal informieren und dann schreiben, ihr Nortonbasher seit echt abartig!
 
Faith: Danke für Deine "detaillierte" Information, aber es fehlt Dir an Kontenance und Kinderstube.
 
kleine umfrage: wer von euch hat bisher keine schlechten erfahrungen mit produkten von symantec gemacht(backupexec mal ausgenommen)? ich selbst hab vor allem mit dem virenscanner nur mist erlebt. zB irre speicher/cpu auslastung, undeinstallierbarkeit ...
 
@schumischumi: Glaube mir, bei Symantec entstehen interessanterweise kaum Flamewars, wie es z.B. bei Betriebssystemen immer wieder passiert. Lustigerweise sind sich der Großteil der Nutzer hier alle einig :D . Ich habe zwar schon von diversen Magazinen gehört, dass speziell Norton 360 besser sein soll, aber der Virenscanner war speziell in den Jahren 2003-2005 nur ein Grauß... Allerdings bin ich persönlich mit Northon Ghost zufrieden, allerdings nutze ich davon die Diskettenversion, kann also nicht sagen wie sich neuere Versionen da verhalten^^... edit: Deine Erfahrungen kann ich nur bestätigen, ich hatte auch schon Fälle, bei dem die Deinstallation das komplette Windows zerschoss und keine Reparaturinstallation mehr half...
 
@schumischumi:

ich habe bis zum heutigen Tag keine schlechten Erfahrungen mit Symantec gehabt und auch nie Probleme! Ihr seit echt peinlich, ich würde zugern wissen was ihr mit eurem System macht, wenn ihr den permanent zumüllt und jammert dass eure scheiß Kiste nicht mehr funktioniert und dann noch meinen Symantec sei daran schuld, dann seit ihr wirklich nicht mehr zu retten, wegen Typen wie euch sollte dringenst ein Internetführerschein eingeführt werden, damit das Internet von bashern und jammerer endlich mal befreit wird, ist hier auf winfuture echt nicht mehr auszuhalten. Sind den hier nur Kidis ? solltet ihr nicht in der Schule sein oder spielt ihr nur PS3 und labert nur rum ?
 
@schumischumi: Symantec hat nur eins 100 %ige Usererkennung die Finger davon zulassen.
 
@schumischumi: Ich habe auf meiner Testplatte "NAV 2009 Beta". Installation, Update herunterladen, Scannen usw. geht schnell. Das Programm ist auch sehr übersichtlich aufgebaut. Ich bin am Überlegen, ob ich von "Avira" zu "NAV 2009" wechsle. Hat jemand mit "NAV 2009" Erfahrungen gesammelt? Ihr könnt das Programm auch als Test-Produkt kostenlos ausprobieren. Wer macht das mal? Ich würde gern die Meinung anderer kennenlernen.
 
@schumischumi: die schlimmste versaute version dürfte immer noch die 2006 gewesen sein, so tief im system verankert das nur mehr ein neuinstallieren des system geholfen hatt bzw. später ein deinstallationstool von symantec selber.
 
@schumischumi: An Symantec / Norton stört mich nur, das man deswegen einen neu erworbenen PC gleich neu installieren darf, weil der Mist vorinstalliert ist und sich nicht sauber deinstallieren lässt. Eine Frechheit ist auch, das man keine Möglichkeit hat das Setup was bei so einem PC beim ersten Start startet abzubrechen und man zusehen muss wie der Rechner zugemüllt wird, dabei will man es eigentlich gar nicht erst installieren. Ansonsten hab ich aber keine Probleme damit, die Leute die ich davon befreie übrigens auch nicht^^
 
sollte kein flamewar start sein, wollte nur wissen ob es anderen auch so geht wie mir.

@Astorek: ghost hab ich ganz vergessen, is natürlich auch gutes prog(beispiel dass symantec auch gute sachen hervorbringt)

@Faith: was soll hier heissen mein system so zumüllt??? symantec bietet extra auf der hp tools an um ihre software nach der deinstallationi richtig zu enfernen, weil sie anscheinend wissen dass des ned funzt. und dass norton res saugt is auch kein geheimniss. zwar is es in der 2009er besser geworden, aba nocht lang nicht des was man von einer kostenpflichtigen sicherheitslösung erwarten kann.
ach ja und bezüglich internetführerschein, ps3 usw.: [flameing]fu u[/flameing]
 
@Otto: Teste mal "NAV 2009 Beta". Vielleicht bist du von dem Programm begeistert, wenn du es kennengelernt hast.
 
@OSLin: Die Norton Produkte, die was getaugt hatten, waren Anwendungen für DOS, der Norton Commander (NC): http://en.wikipedia.org/wiki/Norton_Commander und die Norton Utilities (NU): http://en.wikipedia.org/wiki/Norton_Utilities , vor allem, weil die NU das damals noch undokumentierte FAT Feature "unerase" (löschen rückgängig machen) in frühen DOS Versionen den Benutzern zugänglich machten. Alle Nachfolger Produkte haben vom legendären Norton Commander Ruf und Norton Utilities Ruf gezehrt, unglaublich, wie lange so eine Firma vom Ruf von uralten anständigem Produkten, wie NC und NU, zehren kann, obwohl Symantec Peter Norton Computing bloß aufgekauft hatte und die Symantec Folgeprodukte allzuhäufig für skandalöse Probleme sorgen, wie z.B. das oben im Artikel erwähnte Problem, das man ohne Symantec Produkte nicht hätte.
 
@Discovery: Wozu? Meine Sicherheitslösung(en) funktioniert perfekt und das sogar völlig kostenlos. Vll. mach ich mir aber den Spass und quäle mal mein XP in der Virtual Box damit^^
 
@ Discoveryi: Bei mir läuft KAV 2009 seit mehreren Monaten: schnell und ohne Probleme und belastet das System bei weitem nicht so stark wie z.B. Symantec
 
@Otto: Teste mir zuliebe mal "NAV 2009". Ich bin wirklich auf Deine Meinung gespannt. Bei dir bin ich mir sicher, daß du eine objektive Einschätzung ohne Vorurteile abgibst. - @genshagen: Das glaube ich dir gern. "KAV 2009" ist auch ein gutes Programm. - Viele meiner Freundinnen und Freunde testen "NAV 2009". Die meisten meinen, daß das Programm einfach Spitze ist. Glaube mir, es hat sich sehr viel getan. Natürlich würde ich "KAV 2009" nicht deinstallieren und "NAV 2009" zusätzlich kaufen. Beide sind gut. - Bei mir läuft "Avira" bald aus. Langsam muß ich mich entscheiden.
 
@Discovery: Täusch dich da mal nicht, wenn ich irgendwo Vorurteile haben sollte, dann bei Sysmantec (Ist mir aber auch egal^^). Sorry wenn du ein objektives Urteil haben willst, musst du jemanden finden, der diese Firma und ihre Produkte nicht oder noch nicht lange kennt.
 
@ Fusselbär : yepp norton war damals eine wenn nicht die beste firma für datenrettung und sonstiges. die norton utilitis waren mehr oder weniger pflicht auf jedem rechner. brauchst dir ja nur angucken was symantec aus der damals beliebten und sicheren firewall artguard nach ankauf fabriziert hat. sie wurde aufgebläht, löchrig und mehr oder weniger unbrauchbar. das letzte antiviruspaket das ich auf firmenrechner entfernte war die version 2006 und der darauf installierte kaspersky wurde auch sofort fündig. für mich ist symantec kein thema mehr, da zuviel verbockt wurde.
 
@schumischumi: ich selber und zahlreiche Kollegen und Kolleginnen. Verwandte und Bekannte. Sie schwören alle auf Symantec Produkte und wollen nichts anderes auf ihrem PC haben. Ich selber hatte mit den 2005 und 2006 Versionen ebenfalls schlechte Erfahrungen gemacht. Aber die 2008 sind einwandfreie Produkte, die sogar noch Resourcen schonend sind ! Die 2009 soll sogar ein Hammer werden. Das habe ich schon von verschiedenen testern gehört.
 
@Faith: das symantec nicht das wahre ist behaupten nicht nur "kidis..."

sei nicht böse aber das was du da von dir gibst ist peinlich.
 
@sunyracer: Pravda.
 
@sunyracer:

nicht das wahre ? wer sagt dass den ? und komm nicht mit Billig Zeitschriften oder User Meinungen die Symantec bashing betreiben. Ich würde dir eher raten av-comperatives liest und Protect Star, die kommen nähmlich zu ganz anderen ergebnissen als du, als wer redet von uns hier schwachsinn hm ? also erst mal lesen, Hirn einschalten und dann vll. labern, aber nicht anders. Du bist eher peinlich was du da von dir gibst. Und Kidis sind peinlich und nicht ernst zu nehmen, den die schalten eh nicht ihr Hirn ein und labern nur nach. Pisa bestätigt es immer wieder!
 
@Faith: Sorry, dann empfehle ich dir ein, nur ein einziges Jahr als PC-Notdienstleister. Bereits nach der virten Kiste bekommst du instinktiv einen Adrenalinschub, wenn du nur das Norton-Icon in der Taskleiste siehst... Es mögen die Erkennungsraten tatsächlich gut sein, Norton mag sich vlt. auch in der Geschwindigkeit und den Ressourcenbedarf verbessert haben, aber die Dinger, die zwischen 2003 und 2006 Symantec als Virenscanner verkauft hat, war für Leute die das Betriebssystem retten wollen, ein einziger K(r)ampf... EDIT: Bei Bedarf kann ich dir gerne Beispiele nennen wenn du willst...
 
Lieber Faith: Kontenance, Kontenance, und/oder laß Deinen Testosteronspiegel checken!!!
 
@simonko:

ach ist doch wahr, wenn ich den ganzen Schwachsinn hier lese, kann einem mal die Hutschnur hoch gehen, die haben doch keine Ahnung und plabbern doch nur nach und betreiben Symantecbashing dass einem schlecht wird.
 
Ein wenig Off-Topic, aber kennt jemand Rising Antivirus 2008? Ist relativ neu.
 
@candamir: Ich kann kein Urteil abgeben, weil ich das Programm nicht kenne. Da es ein China-Produkt ist, habe ich kein Vertrauen in die Software.
 
Man ist das ein kindergarten hier, fast alle comments verfehlen das thema, wuerdet ihr euch auch so gegenseitig anmachen wenn ihr euch gegenueberstehen wuerdet...???...ich wette NEIN...bleibt doch mal sachlich...zum thema: Ich finde das problem liegt bei Mozilla...weil...Norton war bereits im einsatz als das FF update kam...die koennen nicht ein update rausbringen und dann die schuld einer firma in die schuhe schieben dessen produkt laengst bekannt und im einsatz ist...der beste virenscanner ist immernoch NOD32...ich benutze allerdings garkeinen, meine xp installation ist von 2002...wenn bei einem update das ms virentool durchlauft findet es nie etwas...
 
@Tomtom Tombody: ich geb dir mal einen tipp. lass den kaspersky online virenscanner drüberlaufen und anschließend superantispyware dann weißt du wie sehr du dem ms tool trauen kannst. :-)
 
Hmm, auf wen schiebt es Symantec den nun. Das letzte mal war Microsoft dran schuld, diesmal bestimmt Mozilla.
Selbst schuld wer Symantec auf dem PC hat.
 
@muschelfinder:

soso selber schuld ? nur seltsam dass ich mit Norton Produkte nie Probleme hatte und auch nie haben werde, aber bei Leuten die ihr System zumüllen wundert mich eigentlich garnichts mehr. Und Norton hat mittlerweile eine sehr gute Erkennung, was auch AV-Comperatives und Protect Star bestätigen und nein die werden nicht bezahlt.
 
Wer sich keine Viren herunterlaedt, braucht auch keinen Scanner. Erstrecht keinen kostenpflichtigen.
 
@muschelfinder: du kommst mir so vor, wie ein Laie, der 5 Minuten nach einem Flugzeugabsturz schon genau weiss, wer oder was am Unfall schuld ist. Aus diesem Bericht lässt es sich nämlich nicht genau eruieren, welches Produkt wem im Weg steht. Und da Du Symantec Produkte hasst, vermutlich vom Hörensagen und dumm nachplappert, ist für dich die Sachlage klar !
 
@ bolg: Wer nicht nachdenkt, braucht auch kein Gehirn. :-)
 
@bolg: Dein Kurzkommentar klingt so, als könnte man Viren genauso wie Software herunterladen. Man braucht also keinen Scanner, wenn man sich keine Viren herunterlädt. Ein bißchen seltsam klingt das schon.
 
Viren sind Software und man laedt sie sich _genauso_ runter.
 
Faith: Es geht ja ums System zumüllen und genau das macht Symantec seit Jahren. Genau wie Du mit Deinen beleidigenden Kommentaren hier alles zumüllst. Muß doch nicht sein. Probiere Folgendes: internet security suite 2007 deinstallieren. Registry und HD nach Symantec durchsuchen. Bei den bloßen Gedanken graut es mir. Danach Update auf 2008 usw. Da ich so pedantisch bin und keinen solchen Daten- Leichen- Müll auf meinem Rechner möchte, kommt Symantec für mich nicht in Frage. Das führt Deine Argumentation ad absurdum.
 
@simonko: Bitte sei so nett und nutze den blauen Pfeil rechts neben den Namen, der die "Wurzeldiskusssion" gestartet hat, das macht das Ganze übersichtlicher, OK? :) @Faith: Ich habe dir meine Gründe weiter oben genannt...
 
Also ich spreche nicht nur aus Erfahrung, sondern beziehe mich auf unzählige Testberichte, wo Northon sehr schlecht abgeschnitten hat.
Kürzlich hatte Northon glaube ich Probleme mit Vista und Sym schob alles auf MS.
 
@muschelfinder: erstens einmal glaube nur an Testberichten von neutralen Testlabors, zweitens hat gerade Norton in den letzten Monaten in diversen Fachzeitschriften eigentlich immer sehr gut abgesc hnitten.
 
@muschelfinder: Das war der Kernel, den Vista für Drittanbieter aus Sicherheitsgründen komplett dichtmachte, aber Symantec MS dafür kritisierte (als einziger Hersteller, wohlgemerkt). MS ist dieser Bitte mit dem SP1 nachgekommen... Testberichte zu Virenscannern lese ich eher selten, bei jedem Virenscanner kann etwas durchrutschen und die meisten vergessen die wichtigsten Punkte Administration und Ressourcenverbrauch. Und unabhängig davon wie gut die Erkennungsrate ist, aber in diesen Punkten war Norton bei mir ziemlich unten durch... Kann sein, dass sich das in den neueren Versionen gebessert hat, habe seit der 2005er-Katastrophe kein Norton mehr angerührt, die hat mir gereicht...
 
Verstehe ich das richtig, dass dieses Problem nur bei Symantec Produkten vorkommt, welches nicht auf dem neuesten Stand sich befindet ?Das bedeutet doch, dass Symantec das Problem erkannt hat und einen Patch dafür zur Verfügung stellt. Wenn das Problem damit gelöst werden kann, warum denn diese Aufregung? Damit ist aber nicht erwiesen, wer wem im Weg stand. Und eigentelich ist das ja auch egal.
 
@Big Bidi: Naja, wenn es einen Patch von Symantec gibt werden sie wohl auch Schuld daran sein, sonst hätte man ja Mozilla zum patchen auffordern können.
 
@Otto: Oder Symantec kommt Mozilla entgegen und übernimmt den Patch?
 
@OttoNormaluser: vielleicht, aber nicht unbedingt. Auf dem FF 3.0.0. hat es noch keine Probleme gegeben, sondern erst mit einem Update von FF. Da hat FF etwas an ihrem Brower geändert, was zu Komplikationen mit gewissen Symantec Produkten geführt hat. es war vermutlich für Symantec einfacher, für ihr Produkt einen Patch zu entwickeln als ungekehrt. Aber was rede ich da für Quatsch. Symantec sind doch immer die Bösen, ist doch klar, oder ???? Und der FF ist ja bekanntlich der Überbrowser. Die machen doch gar nichts falsch.
 
@Big Bidi: Das hab ich so nicht gesagt, alles rein Spekulativ, sowohl von dir als auch von mir. Auffällig ist aber immer wieder, das es sehr oft Symantec Produkte sind, die mit irgendwelchen anderen Programmen in Konflikt geraten.
 
Ja, wollen nur einige nicht wahr haben.

Schaut Euch doch mal den letzten Testbericht von Stiftung Warentest an.

Dachte die wären unabhängig?

Da sieht es schlecht aus für Norton.
 
Nelson. "Haha" Keine Ahnung was sich schon wieder die selben aufregen müssen über Norton. Immer wieder das selbe nachgeblubber. Wie öfters mal frage ich mich was für Pros das am Computer sitzen. Scheinbar immer die selben, die auch ihr System mit Tune up zerschossen haben. Ich hab bei der Kombination von Vista + Norton 360 + Firefox + Tuneup weder irgendwelche Probleme mit Navigationsbuttons, noch Verlaufsprobleme, noch das mein System abkotzen würde. Ich versteh es einfach nicht. Mach ich vielleicht was falsch? Klärt mich doch auf. Wahrscheinlich wäre mir das passiert wenn ich Xp und den ganzen anderen Rest genutzt hätte. Aber so kann ich nur sagen: "Keine Ahnung" Vielleicht liegt das auch an der Autoupdatefunktion, welche sinnvollerweise auch aktiviert sein sollte?
 
@Lostinhell78: Diejenigen, die über Norton meckern, leben noch im Mittelalter. Die neuen Programme, z.B. "NAV 2009", sind Spitze. Wer hier gegen Norton ins Feld zieht, der hat garantiert noch nicht die neue Software getestet. Viele plappern das daher, was vor Jahren bei Norton schief lief. Wahrscheinlich gehen hier viele Jungs nicht mit der Zeit.
 
@Lostinhell78: Symantec ist nicht nur Norton. Das Produkt Norton habe ich auch abgeschrieben, weil die Firma die es Vertreibt echt mies ist. Stichworte wie SAV 10 & 11 sollten hier wohl ausreichen.
 
@ Discovery: Irrwitzigerweise hab ich irgendwann auch mal unter Xp das Norton AV 06 genutzt, anfangs zur Probe . Hatte noch nicht mal da Probleme. Hab es einmal verlängert um dann später auf NAV360 zu gehen und hatte mit keinem Probleme. Geflame von den Leuten aus dem Mittelalter ist aber so dermaßen ermüdent, weil es einfach jeder Grundlage ermangelt. Nur weil etwas einmal schlecht war, heißt das noch lange nicht, dass es immer so sein muss. Aber entweder sind diese Leute echt misserabel informiert oder sind einfach unfehlbar. Die neueren Norton Produkte sind schon ressourcenschonend, da diese nur dann arbeiten wenn der Rechner gerade nicht genutzt wird. Z.B wenn der Bildschirmschoner läuft, was hin und wieder mal vorkommen soll. Mag sein das es Softwaregurken von Norton gab, hab aber zumindest noch keine davon erlebt. Der Vertreiber der Software (bezieht sich auf mschatz) ist mir eigentlich ziemlich egal, wenn die Software gut ist, der Support passt, und der Preis für eine All-in-one-software auch passt. Noch dazu, wenn wie gesagt kein Problem seitens Ressourcenhunger der Software besteht. SAV 10 & 11 kenn ich nicht weil nicht genutzt. Darum erlaube ich mir auch kein Urteil wie so viele andere. (Kein Angriff gegen mschatz)
 
@ Discovery: mag sein das die neue 2009 was taug, nur wer jahrelang zores hatte mit diversen versionen der pfeift auch auf die neueste.
 
@OSLin: Richtig und schließlich geht es in dieser News ja wieder mal um Norton und nicht um eine andere Sicherheitslösung. Das steigert natürlich mein Vertrauen in neuere Norton Produkte immens, denn Früher gab es 1 Meldung im Monat, heute nur noch alle 2 (Bitte nicht wörtlich nehmen liebe Norton bezahler.).... Daumen hoch,wenn das so weitergeht, haben sie in ein Paar Jahrzehnten wieder mein vollstes Vertrauen.... wenn ich bis dahin noch Windows nutzen sollte.^^
 
Symantec installiert man ja auch nicht!
 
Warum NAV 2009 testen? Habe leider die Versionen davor getestet. Fazit: Ein gebranntes Kind meidet das Feuer. Hab halt ein mittelalterliches Produkt der Konkurrenz.
 
@simonko: Versionen der 2008 Serie sind passabel. Die neuen 2009 Beta sind schlichtweg beeindruckend. Wer das nicht selbst testen will zum Thema Symantec: -> Dieter Nuhr!
 
Also wer noch Symantec-Produkte einsetzt, hat selbst Schuld. Das ist der allergrößte Mist. War es schon immer, ist es immer noch und wird auch immer so bleiben. NIE WIEDER!
 
@Karmageddon: DUMMSCHWÄTZER!!!
 
@Karmageddon: Full ack! @Faith: DUMMSCHWÄTZER!!!
 
@Karmageddon: Warum wollen das einige nicht begreifen. Bei Symantec/Norton sind keine dummen Leute beschäftigt. Und sie tun ihr Bestes, um marktfähig zu bleiben. "NAV 2009" arbeitet schneller als "Kaspersky 2009". Ich habe beide getestet. Symantec/Norton bleibt nicht auf der Stelle stehen.
 
Dumm ist man nur, wenn man den selben Fehler zweimal begeht, da man eigentlich wissen müßte, was die Konsequenz war. Dumm sein hat manchmal nichts mit Intelligenz zu tun. Symantec hat es Jahrelang versäumt eine ordentliche Deinstallation-Routine zu integrieren, daß extra Deinstallation-Programm verdiente nicht einmal seinen Namen. 2006, 2007, 2008 usw. die selben Fehler. Natürlich bleibt man bei Symantec nicht stehen, wär ja wirklich richtig dumm, bei einer Sicherheitssoftware, aber aus alten Fehlern sollte man auch lernen.
 
@simonko: Trotz meiner Begeisterung für "NAV 2009 Beta", bleibe ich auf dem Teppich und nenne auch entdeckte Schwächen. Du hast recht, was das Deinstallieren angeht. Ich mußte leider feststellen, daß selbst "NAV 2009 Beta" nicht ohne weiteres deinstalliert werden kann. Auch das aktuelle Removal-Tool schafft das nicht. Ohne ein System-Backup sollte man "NAV 2009 Beta" nicht installieren. Ich hoffe, daß die Final-Version in Ordnung ist. - Ich sage mir langsam: "Miriam, bleibe bei Avira."
 
@simonko: Ich habe eben die Final-Ausgabe von "NAV 2009" kurz getestet. Alles läuft einwandfrei. Auch die Deinstallation (getestet) läuft perfekt ab.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles