USA: Geheimdienste erhalten soziales Netzwerk

Social Media Soziale Netzwerke schießen derzeit wie Pilze aus dem Boden. Zu fast jedem Themenbereich gibt es mittlerweile eigene Netzwerke. Auch die US-Geheimdienste erhalten nun ihr eigenes soziales Netzwerk à la Facebook und Co. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hacker werden sich freuen... die bösen bösen Terroristen natürlich auch, sind ja alle so gefährlich :)
 
@cH40z-Lord: Sichwort Terroristen: haben die auch schon ein eigenes soziales Netzwerk?
 
@davidsung: Na klar! Kennst du etwa die Hisbollah-Hotline nicht? *fg*
 
@spiders @davidsung: Jungs, könnt ihr mir mal kurz helfen, ich liege hier immer noch unterm Tisch und lach mir 'nen Ast ab...

(Sorry, ab und zu muss laut denken mal erlaubt sein...)
 
@spiders: Leg dich nicht mit dem Zohan an!!!!
 
@Falcon: Ach was, zur Versöhnung gibt's ne Flasche Fizzy Bubbele!
 
Anscheinend haben sich die "1. April-News" vom Datum etwas verkalkuliert :D
 
Ist das ein Fake, oder sind die tatsächlich sooo beschränkt???
 
So langsam knallt dieser Staat immer mehr durch. Kein Wunder das immer Mehr Menschen die Schnauze voll haben von den USA.
 
@Maik1000: kannst du das begründen...? dieses ständige usa-bashing nervt mich langsam...
 
@Maik1000: Du bist ja sehr objektiv und auch ein ganz Schlauer! Von Weltpolitik wohl keine Ahnung? "Natürlich ist es in Ordnung ein ganzes Volk gleichzustellen wegen einigen wenigen die sich manchmal falsch verhalten und diese Infos werden uns erst noch durch die Medien suggestiert (Ironie off)!" Nein also wirklich, die Geschichte ist an einige wirklich ohne Lerneffekt vorbeigegangen.......! Wer aus den Fehlern der Vergangenheit nichts lernt, ist dazu verdammt sie zu wiederholen!
 
ist doch wohl wohl klar, wenn maik1000 von "staat" spricht, dass er den regierungsapparat meint... *rollseye*
 
@armysalamy: solltest mehr infokrieg.tv lesen.
 
hab gehört das ein admin aus san francisco einen job sucht.
 
@shawn777: lol, sehr gut, wenn man das Hintergrundwissen hat :)
 
@shawn777: das gibt'n (+) *gröhl*
 
Der erste Doppelagent der dort reinkommt wird sich freuen wenn ihm jeder seine News erzählen wird :-)
 
xDD das is doch nur dazu, dass die regierung die politisch andersdenkenden rausfiltern kann...
aber ich mein son terroristen netzwerk gibts bestimmt auch..soit gruppen wie z.B. "11. März Madrid - Ich war dabei" oder sowas :D
 
Ob man da auch gruscheln kann?
 
@Hennel: Natürlich, sonst wäre es ja nicht _sozial_ :P
 
@Hennel: waas soll denn *gruscheln* sein? gruseln & kuscheln? (ich weiss, das gibts bei blablavz...)
 
Und die Instruktionen für Agenten im Einsatz werden dann von diesem mobil über das Netbook abgerufen. Das kommt dann in den schwarzen Aktenkoffer. Erst mal einloggen und lesen :-D
 
rofl wenn da ein Außenstehender reinkommt durch Phising-Mails etc dann gehts ab xD
 
Also ich finde die Idee ziemlich GUT ! Solange die Geschichte nicht geknackt wird, ist das eine ziemlich geile Idee. Wenn man aber davon ausgehen muss dass es geknackt werden könnte, ist euch doch klar dass da nur Sachen bearbeitet werden, die nicht so wichtig sind UND wahrscheinlich auch FAKES um die ganzen OSAMAS in die Falle zu locken. Und ich möchte noch eins sagen :( . Die meisten Beiträge sind totaler Bullshit !
 
@kostja1000: Deiner inbegriffen?
 
@blupp1: ne
 
Und als schnelle Eingreiftruppe wird dem Netzwerk noch das A-Team zur Seite gestellt.
 
Jo, da können die dann in aller Ruhe über ihre Cover und Einsätze reden. "Ich und Bob gehen nächstes Wochenede nach Kuba einen Terroristenführer beseitigen... die ham mir den Decknamen I. P. Freely gegeben, das find ich jetz richtig doof :/" und über die kleinen Schindluder die Sie mit dem Boss getrieben haben a la "Ach und am letzten Weihnachtsfest hab ich dem Boss Natrium-Thiopental in den Drink geschüttet, der konnte danach gar nicht mehr aufhören zu reden..." oder "Der Sabine hab ich letztens Fluss-Säure auf ihren Bürostuhl geschmiert... hahaha hat die geschrien... naja die konnte eh keiner leiden."
 
Quelle?
 
@AEA: Grimms Märchen, Ausgabe 2008. Kann nur ein fake oder ein schlecht abgetippter Amateurshit sein, sonst wäre nicht das FBI als Geheimdienst aufgezählt. Das ist Gosse, diesen Schei.. hört man nur von Leuten, die Null Plan haben.
 
@Markus Pytlik: Genau du FBI Doppelagent. Weißt Du was das I in CIA bedeutet? Nein? Dann weißt du auch warum du nicht dort arbeitest. *rofl*
 
ein eigenes Netzwerk?

die haben doch schon jedes X-D
 
Klingt nach einem Honeypot.
 
Ist ja geil ! Wenn ein Hacker es fertig bringt, sich in dieses "soziale" Network einzuloggen, und das wird sicher irgendeinmal einer schaffen, dann ist er über allerlei geheime Informationen des CIA und anderen Geheimdiensten informiert. In diesem Fall ist Wissen = Macht ! Auch Terroristen werden sich sicher darum bemühen. Damit können sie sich informieren, was der Geheimdienst schon so alles über sie weiss etc.
So ein Portal muss ja Hacker anziehen wie der Honig die Bienen .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.