Minister: "Killerspiele wie Kinderpornos verbieten"

PC-Spiele Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann hat in einem Interview mit der 'Zeit' seine Forderung nach dem Verbot so genannter Killerspiele bekräftigt. Dabei zog er Parallelen zu Strafbeständen wie Kinderpornographie und Nazi-Propaganda. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist ja auch quasi das selbe. Ist das Sommerloch noch nicht rum?
 
@medwurst: Eben, ich würde zuerst die Killerspiele verbieten und danach alle Prügel- und Kampfspiele. Jemandem Schmerzen zufügen ist schließlich auch moralisch verwerflich.
 
@medwurst: Und dann Gewalt aus dem Fernsehen und aus den Strassen...da das nicht klappt werden einfach alle so manipuliert dass sie glauben, alles wäre toll..klappt in manchen Ländern ja schon :D
 
@medwurst: jo, der mann ist doch bekloppt. wie kann man das vergleichen? der weiss wahrscheinlich nicht mal was killerspiele sind, so ein spasti.
 
@medwurst: FLUGSIMULATOREN sind die wahren Killerspiele. Durch Flugsimulatoren sind bis jetzt mehr Menschen umgekommen als bei Amokläufen (11. Septermber 2001 - bald ist Jahrestag :( )
Desweiteren sollte man vielleicht erstmal etwas gegen Kinderpornografie/Kinderschänder unternehmen, danach kann man sich mal um den Ölpreis und dem Verbot von Verkauf von Daten unterhalten. Es gibt sicher schlimmeres als "Killerspiele" oder "Raubkopierer" ich sage nur eins: Am 27. Septermber 2009 sind Bundestagswahlen - geht bitte alle wählen! Und auch wenn das jetzt beeinflussung ist: wählt NICHT rechts!NIEMALS!
 
@medwurst: ic hbin dafür das man Rennspiele, die Schadensmodelle haben, verbietet! Denn schließlich fügt man bei einem Unfall der Person in dem Auto auch Schaden zu! Und Simulationen ala Sims auch, denn da kann man Menschen verhungern lassen... Irgendwo muss noch auch Schluss sein -.-
 
@bliss:
Und was soll man nach deiner Meinung wählen?
 
@PillePalle: in unserer parteiendemokratie...natürlich das kleinere übel
 
@blisss: glaubst du, daß die Piloten (übrigens keine Nahost-Terroristen) wirklich mit dem FS geübt haben? Das gehört alles zur Propaganda.
 
@medwurst: Man sollte jegliche Form von Gewalt und Sexualität aus den Medien entfernen. /ironie off Am besten der Typ geht sich ganz schnell verbuddeln. Bei nem gesunden Menschen passiert ausser vielleicht nem suchtartigen Spielverhalten gar nix. Nach 5 Jahren CS spielen hab ich noch nicht einmal eine scharfe Waffe angefasst (ausser Luftgewehr aufm Rummel).
 
vieleicht sollte man auch aufbau spiele wie civ oder siedler verrbieten. Evtl. wird man ja zum Hobby Stratege und versucht sich die welt ansich zu reisen.....

Find das alles nur zum kotzen so ein vergleich zu machen ist für einen von uns hochbezahlten regierungssprecher nicht zu verantworten. Alles auf "killerspiele" zu schieben ist einfach leict und das dumme fußvolk hat keine ahnung davon aber es klingt ja mal ganz gut also sind wir alle dfür. Aber das unsere jugend einfach nur einen an der Waffel haben wegs schlechtem elternhaus (asoziale eltern), scheiss wohngegend, drogen restliche könnt ihr euch selber ausmalen
sowas sieht keiner und will auch keiner was gegen machen. Pfui!!!!!
 
"Wenn ein 18-Jähriger ein Spiel in der Hand hat, gibt er es am nächsten Tag an 17-, 16- und 15-Jährige weiter"
Falsch, der 15-jährige hats 5 Tage vor dem 18-jährigen ausm Netz geladen.

Ich frag mich, was er damit erreichen will, dieser Minister. Wahrscheinlich wollte er nur mal auf WF erwähnt werden
 
@s+efan: meine Meinung ^^
 
es würde auch schon reichen wenn jeder laden anschiss bekommen würde dass er artikel doch nicht an jugendliche verkaufen würde, dann wären 20% acuh chon weg, aber verbieten ist definitiv keine lösung.
 
Also wenn man glaubt, das ein PC-Spiel genau so schlimm ist wie nen KiPo, dann leidet man aber unter einem gewaltigem Realitaetsverlust oO

aber nciht aufregen leute :D Das thema ist doch eh durch, nur manche wollen das halt ned kapieren :)
 
@rx07: also ich reg mich bei mensch ärgere dich nicht mehr auf als bei einer runde cs mit cheatern. also wenn dann alle spiele verbieten weil ich so schlecht verlieren kann... außerdem haben bayern eh keine ahnung was die erzählen vorallem nicht deren spitzenpolitik... außerdem soll er mal gucken wo die kinder eingekerkert werden und erst nach jahrzehnten flüchten können, die alten männer haben so gut wie nie am pc gezockt und sind bei weiten gefährlicher als otto-normal-gamer.
 
Was für ein Volldepp....aber erstmal pressewirksam "Äpfel mit Birnen vergleichen"!
 
Was für ein Bullshit... Verbietet alles ab 18 Jahren, welches man an andere Leute weitergeben kann. Bier, DVDs, Kippen, etc. Außerdem gibts auch Studien, dass Gewaltspiele/Killerspiele positive Eigenschaften haben... Ying und Yang
 
Na ja, typisch die Bayern... Keine Ahnung, aber dennoch rummotzen. Also ob die Killerspiele schuld an den kranken Gehirnen seien, die Amok laufen... Frage ich mich, das die Amokläufer 'gespielt haben', bevor es Computer und Konsolen gab, damt sie Amok laufen... MfG Fraser
 
@Fraser: "Mensch ärger dich nicht"
 
*lol* ja, genau - ich vergaß die gaaaaanz bösen Karten und Brettspiele... Wie wäre es mit Schach? Da legt der einen eine ganze Meute (Amok -> von 8 Bauern bis zum König = Hofstaat?) um. Da würde ich auch Amok nachher laufen... MfG Fraser
 
@Fraser: Was die Politiker in der Hinsicht so veranstalten, interessiert micht nicht (mehr). Sie machen's ohnehin meist falsch. Aber ein konkrete Frage an Dich: Findest Du es richtig, daß "spielerisch" Inhalte verarbeitet werden, wo beispielsweise der Spielerfolg (Punktzahlen, Scores) davon abhängt, wie grausam und bestialisch ein Mensch oder ein Tier geqüalt wird? Ich finde nicht, daß es sowas geben darf. Grüße
 
@Fraser: Und nun mal ehrlich wie viele Spiele sind dir bekannt bei denen das so ist. Ich finde diese beschreibung eh so hirnrissig, ich stell mir da immer ein klicki-bunti spiel vor wo man paar Leute vor sich hat und dann fängt man an sie bischen zu quälen, erwischt man besonders schmerzhafte stellen blinkt ein großer Smiley mit bunt blinkendem herzchen auf der sagt "Du bist der Beste 100 Extrapunkte". Ne also wirklich es wird immer was prophezeit von spielen wo man speziel grausam morden muss und dann wird immer CS, quake oder UT genannt. hallo? fällt da jemandem was auf?
 
@departure: Keine Ahnung, aber ich spiele u.a. Battlefiel2 und lege da auch reihenweise Pixelmenschen um. Dennoch laufen ich ned durch die reale Gegend und 'baller' jeden ab... Nicht mal in Gedanken tät ich das. Und so geht es vielen. Denn sie wissen, dass es nur ein Computerspiel ist und nirgendwo auf der Welt ein Roboter, durch den Spieler ferngelenkt, durch die gegend 'ballert'. Also, ja, ich habe keinerlei Krupel Spiele wie Battlefield (was ja meine Spitze des Eisbergs ist, da es hier eben Pixelmenschen sind) zu spielen, aber schon gar keine Spiele wie Stalker, HL oder ähnliche 'unmenschliche' Spiele. Dagegen halte ich persönlich nichts von GTA, da es da drauf ankommt, je brutal, desto mehr Punkte (da gebe ich dir also Recht). Das war es dann aber auch schon. Kenne keine anderen Spiele, die ich nicht spielen würde, außer GTA... MfG Fraser EDIT: @ ripdeluxe: Du meinst nicht wirklich mich oder? *koppkratz* - Na ja ich finde UT, CS und Quake nicht wirklich grausam... CS war mein Einstieg ist ist Heute 8aus meiner Sicht) billig, Quake habe ich nie wirklich gespielt, aber da geht es um Monster, die man abschießt (okay, einige Menschen auf unserer Erde sind auch Monster - schießt sie am (?)) und UT ist auch eher ein spiel, wo man sogar 'denken' kann, weil man schnell und einfach Punkte erziehen mag. Aber ja, deswegen renne ich nach einem gewonnen oder verlorenen Spiel nicht durch die Gegend rum und versuch es mal in der Wirklichkeit. Und - wie gesagt - das tun die wenigstens ... Ich denke, noch keiner der nichtkranken hat jemals auf einen menschen geschossen, weil er/sie es sich nicht mal terauen würde (u.a. weil man weiß, was dann passiert). Und nicht umsonst hat man mir in der Bundeswehr erklärt, dass es keinen Sinn für unser eins hätte, auf den Kopf zu zielen, da wir eh daneben schießen würden...
 
@departure: Nein finde ich nicht. Leider gibts aber so ein Spiel auch nicht. Findest du es richtig, dass Politiker gamer verteufeln nur weil ein kleiner Prozentsatz eventuell durchdreht?

wieso nicht die Autos verbieten? Sind zumindest für mehr Tote verantwortlich
 
Zitat: "Es gibt heute schon Hersteller, die sich von dem gesamten Gewaltbereich verabschieden".
Es soll auch Hersteller geben, die sich vom gesamten Kinderpornographie- und Nazi-Propaganda-Bereich verabschiedet haben...
 
@masinga: oder gerade diesen verschrieben haben ...
 
Dieser Minister ist ein Dummschwätzer: weltfremd, ahnungslos,... ungeeignet für so ein Amt, wenn er meint, Computerspiele mit Kinderpornografie und/oder Nazipropaganda gleichzusetzen.
 
@S.I.C.: Hallo? Es ist ein Bayer! Das heißt, er ist abgeschottet und lebt in einer eigenen Welt, die nur weiß und/oder blau ist... :)
 
und es gibt jeden Tag Weißwurst :D
 
Politiker lösen bei mir regelmäßig Wutanfälle aus. Darum bin ich dafür die zu verbieten!
 
@Einste1n: genau das wollte ich auch gerade schreiben! Da ist der Prozentsatz sogar höher als bei "Killerspielen"! (++)
 
Keine Gewalt ist auch keine Lösung!
 
@frotzamuta: Lebe einmal in einem Krisengebiet und sehe tote Männer, Frauen und Kinder brutalst niedergeschossen auf dem Boden. Oder sei gezwungen jemanden aus Notwehr abzuknallen. Ich glaube die meisten hier sind echt Sesselpupser die nie irgendwelche Probleme im Leben hatten und das irgendwie versuchen auszugleichen.
 
@John Dorian: das sind nur spiele und keine realität, das kann man in keinster weise vergleichen.
 
@John Dorian: Von mir ein Plus. +
 
@Discovery: Begründe doch mal oder haust du imaginär wieder ganz aus dem Forum ab ? @John Dorian: Was für ein toller Kommentar vielleicht sollte man ja Rennspiele verbieten wenn man bei einem Auto Unfall geteilte Körperteile sieht die man sogar aus den Auto entfernen muss . Vielleicht sollte man Sims verbieten weil man eine stark verweste und mit dem Badewasser vermengte Leiche sieht , vielleicht sollte man Fußball Spiele verbieten da überall bei einem Fußball Spiel Hooligans und andere Gewalttätige Menschen sieht , vielleicht sollte man Musik Spiele verbieten weil auf Konzerten manch ein Mensch tot getreten wird . Immer diese "ich schwimme in einem nicht begründeten Fluss mit " Kommentare .
 
@John Dorian: es gibt angebrachte und unangebrachte gewalt... du hättest ja wohl auch nicht den franzosen im 2. wk verboten, sich gegen das nationalsozialistische deutschland zu wehren?
 
Es ist schlimm genug, daß sich die dummen Menschen gegenseitig umbringen. Denkt mal an Kriege oder die Völkerschlacht bei Leipzig. Der Begriff "Völkerschlacht" macht deutlich, daß die Menschheit dem Wahnsinn verfallen ist. Die Realität ist schon grausam. Da muß nicht noch in Spielen dieser Irrsinn fortgesetzt werden. - @klein-m: Das ist richtig. Wer angegriffen wird, der hat das Recht, sich zu verteidigen. Ich meine aber, es dürfte gar nicht erst zu Angriffen kommen. Die Menschen sollten in Frieden miteinander leben.
 
Solche "Minister" sollte man verbieten ! Alleine diese Aussage "Mit Filmen im Kino sei das nicht zu vergleichen, denn von Kinobetreibern könne man erwarten, dass sie an der Kasse die Altersrichtlinien durchsetzen." Klar die 15 Jährigen können sich das dan nicht im Kino anschauen.. dafür haben sie den Film schon 2 Wochen vorher ausm Netz. Und diese vergleiche von dem OH MEIN GOTT o4"dann leidet man aber unter einem gewaltigem Realitaetsverlust" jop normal müsse man nun die Männer mit den Turnschuen anrufen und die einem die Jacke falschrum anziehen.... Es gibt echt so viel in Deutschland was Jugendliche zu "Gewalttätern" werden läst, aber Spiele sind sehr sehr weit unten, sogar noch hinter solchen Politikern :) UPDATE: Bitte helft mir ... zitat aus diesem Interview "Je grausamer der Mord, umso höher die Punktzahl." In welchem Spieler bitte ist soetwas der fall ? IN KEINEM ????? In welche Welt leben solche VolksverTRETER"
 
@omenshad: doch gibt es ... will hier aba keine namen nennen ^^
sinn und zweck in diesem game is nix anderes als leute brutal wie möglich zu schnetzeln ...

völlig sinnfrei das ganze
 
@-Bouncer-: vlt. sollte man dazusagen das die meisten Gamer nicht wissen welches Spiel das sein soll. Ich kenn es auch nicht. kann also nicht wirklich beliebt sein und ist deshalb auch nicht representativ. Ich kenne auch ein flashgame bei dem man gott ist und mit blitzen Menschen und Kühe abmetzelt. Stinklangweilig, aber wenn man Brutalität reininterpretieren will hat man ne schöne Basis.
 
was soll das nächste sein?? gewaltspiele, sind doch nicht des maß der dinge. kinderporno und rechts, naja, alter hut. nur was hat das eine mit dem andren zu tun?
nur noch kinder freundliche spiele, wer will den sowas? aber wo kommts her? bayern: kein weiterer komment!
 
Schon schlimm das auf Unterschichtenseiten jeder daher gelaufene, merkbefreite und der Realität fremde Politiker und Möchtegernalleswisser seine Interviews abgedruckt sieht. Diese Typen muss man ignorieren. Die Macht hat das Kapital! und das wird sich den Killerspielekuchen nicht entgehen lassen. Alles nur Wahlpropaganda der rechten ... Parteien in Bayern. Also ich meine die CDU. Ich finde es sollte ein Gesetz zur " Ausbürgerung inkompetenter Politiker" geschaffen werden.
 
samma... da geht mir gleich die Hutschnur hoch.... ich lasse mich doch nicht mit penophilen und was weiß ich gleichstellen. Hallo?
 
@stefan_der_held: Oh, du bist nicht nur mit Pädophilen gleichgestellt. Dein Staat traut DIR einen Anschlag zu. Dein Internetverkehr wird ein halbes Jahr lang gespeichert. Also bist du auch auf einer Ebene mit Terroristen. Wer weiß, wer du als nächstes bist? Solange du nicht auf einer Ebene mit bayrischen Innenministern bist, wird das Leben weitergehen.
 
kennt noch einer von euch diesen kleinen Pinguin der nur einen treffenden Satz sagt:
an die Politiker " WENN MAN KEINE AHNUNG HAT DANN SOLL MAN EINFACH MAL DIE FR..... HALTEN"
 
@tronixs: Wahrer Satz von Dieter Nuhr!!!
 
Die Volksseele kocht nicht weil es sg "Killerspiele" gibt! Der Unmut der Menschen ist nicht im Vorhandensein von "Killerspielen" zu suchen, sondern weil bedauerlicherweise, Menschen wie Herr Joachim Herrmann, in Amt und Würden sind! Wer derlei unsägliche Vergleiche anstellt, hat nicht nur einen rethorischen Fehler begangen! Solchen Leuten darf der Wähler keinen Auftrag erteilen! Die haben in der öffentlichen Debatte ebensowenig etwas zu suchen, wie überhaupt irgendwelche Ämter zu bekleiden! Den sozialen Etat kürzen und dann mit Verboten aufwarten ist nicht nur eine Frechheit, sondern zeigt die Inkometenz derer auf, die sich eigendlich nicht zu helfen wissen! Nicht irgendwelche Spiele schaffen heranwachsende Straftäter, sondern soziale Not!
 
@Z3: Auf den Punkt gebracht ! (+)
 
[Ich danke winfuture für das Löschen meiner themenbezogenen und in einem sachlichen Ton geführten Beiträge. Nur wenn Ihr schon einige löscht, aber den Rest stehen lasst, dann macht es doch gleich richtig und schaltet die Kommentarfunktion komplett ab - so könnte man noch auf die Idee kommen, dass Ihr Beiträge auf dem Niveau von: "OMFG!! Erst0r!" als Bereicherung empfindet...]
 
XD Politiker haben eben nicht wirklich Ahnung was im Volke abgeht. Man kann nicht alles verbieten, was irgendwie anstoessig ist. Verbote nuetzen gar nichts, sondern machen die ganze Sache noch interessanter. - Ausserdem .. wozu Gewaltspiele verbieten, wenn man auch noch Gewaltfernsehen hat? Es ist sehr einfach auch zu den Hauptsendezeiten Filme und Sendungen zu sehen, die propagieren, dass sich mit physischer Gewalt alles loesen laesst. - Und yep.. wie bereits angeklungen ist.. wenn Spieleverkauf und -herstellung verboten wird, zieht man die eben uebers Netz. Mit solchen Verboten bestraft man wiedermal nur den "braven" Buerger. Die potentiell Gefaehrdeten haben dann sowieso andere Quellen. Passiert dann mal wieder was, dann heisst es wieder "oh.. das waren wieder nerds, die sowas in den Genen hatten." ___ Wuerde man endlich mal dazu uebergehen die Wahrheit zu sagen, muesste man sich schlussendlich eingestehen, dass die Verrohung in der Gesellschaft eher was mit finanziellen Aspekten zu tun hat, und dem Niedergang des Bildungsniveaus und Familienlebens. Das faengt beim Berufsverlust an, geht ueber den Verlust des Ehepartners (kein Geld = uninteressant und keine Perspektiven, habe ich selber erlebt, kein Scheiss), und fuehrt dazu, dass halt Einzelgaengertum entsteht. Bei Kinnas und Erwachsenen. Was folgt ist soziale Kaelte und Gleichgueltigkeit. Das gepaart mit dem taeglichen Lowlevelfernsehen und beruflicher Perspektivlosigkeit ergibt bei manch einer labilen Seele halt aufgestauten Frust.. und was sich staut, muss eben irgendwann mal raus. Ich behaupte, dass Killerspiele sogar helfen koennen, solchartigen angestauten Frust abzureagieren, ohne dass echte Personen zu Schaden kommen. Es ist ein Unterschied, ob man dies in RL durchzieht, oder halt nur virtuell. Aber sagt das mal einem Buerohengst, der seine besten Jahre schon hintersich hat. Ausserdem spreche ich dem Minister mal seine Kompetenz ab. Fuer ihn ist das wohl eher ein Beruf, als eine Berufung und er benoetigt dringend fesselnde Themen fuer Gleichgesinnte, die ebensowenig Ahnung von Computern, Spielen und der Unterhaltungsindustrie haben.
 
@Cif: Wieso sollte das den braven Bürger strafen? Der interessiert sich doch garnicht dafür :)
 
@samin: Nun, fuer Dich mal in unmissverstaendlichen Worten: Die Masse der Leute, wuerde wohl nie auf die Idee kommen einem RL-Menschen irgendwie zu mit lebensgefaehrlicher Gewalt zu bedrohen, und nur weil irgendwelche Vollspasten, deren Anzahl man an einer Hand abzaehlen kann, psychisch derart labil sind... muessen nun alle anderen auch darunter leiden. Das s*ckt derb und kann nicht das sein, was der Steuerzahler will.
 
Warum schreiben wir alle nicht Ihm eine Nachricht und sagen unsere Meinung einfach Ihm persönlich???
http://www.joachimherrmann.de/
 
@stephan7099: Habe ich gemacht: "So ists Recht Herr Minister...Soziale Etats kürzen, Waffen verkaufen und Killerspiele mit Kinderpornografie vergleichen. Es ist eine Schande, daß wir im Bund und den Ländern Politiker wie Sie ertragen müssen! Das Sie einen Wählerauftrag erhalten könnten, läßt mich schaudern! Derlei rethorisch ungeschickt, hat kaum ein Politiker von seiner eigenen Inkompetenz abgelenkt! Soziallisten in MVP, Nazis in Sachsen und Dummköpfe in Bayern! Wissen Sie überhaupt was "Forne" ist?.........Server: jmail.Message Fehler "8000ffff' The message was undeliverable. All servers failed to receive the message /abg/herrmann/page_kontakt.asp, line 514
Genau!!!
 
@stephan7099: Gute Idee !!! Das würde wirklich mehr bringen, als sich hier mit gleichgesinnten darüber aufzuregen.
 
@stephan7099: Habe ich gemacht vielleicht sollte ich auch rechtliche schritte prüfen .
 
Dann verkauft "Killerspiele" ab 21 Jahre was soll das gleich zu verbieten. Deutschland hat schon das höchstmaß an jugendschutz. Was soll das diskutieren darüber. Man ist noch nicht einmal im klaren was killerspiele überhaupt sind. UND IHR POLITIKER schnappt lieber kindervergewaltiger anstatt neue gesetze gegen computerspiele rauszubringen. Wenn leute Computerspielen, egal was für games sind se nicht auf der Straße und vekloppen, vergewaltigen irgendjemand. Ich finde das ganze tra ra lächerlich. er preisen die medien gta 4. Und bezeichnen das spiel als der knüller und jetz soll es auch aufn index das habe ich gestern erst gelesen glaube auf der gamestar page. Naja mal sehen was daraus wird. Vielleicht gehen die Jugendlichen auch auf die Straße, weil ihnen weder in der SCHULE noch aufm ARBEITSMARKT eine perspektive geboten wird. DENKT Da MAL DRÜBER NACH: Peace
 
@stephan7099
danke ich habe ihm gleich eine nachricht geschrieben. Nur ob er auch antwortet ist was anderes. warscheinlich antwortet mir ein Praktikant. :-) Im out Peace
 
@Iceboy2k: Nur bei sowas sollte man halt sachlich und im Rahmen schreiben. So wie es Z3 geschrieben hat und das stimmen sollte, ist natürlich nicht die Art wie man schreiben sollte!
 
es gibt auch kinder die wegen mensch ärger dich nicht ausflippen. was macht man bei denen, Deutschland will allgemeines brettspielverbot?
 
"Wenn ein 18-Jähriger ein Spiel in der Hand hat, gibt er es am nächsten Tag an 17-, 16- und 15-Jährige weiter", sagte er. ...

Ist dass bei Zigaretten nicht genauso ??! !!!!!

Und ich habe noch nix gehört, zum Thema Zigaretten verbieten ?"
 
Das Autofahren muss verboten werden. Denn bei den Aggressionen die sich dabei manchmal aufbauen können, müssen wir, wenn auch nur zu einem bestimmten Prozentsatz ein höheres Maß an Aggressivität dadurch ausgelöst wird, es verbieten.
 
@++KoMa++: Und Fussball !! Sonst laufen bald alle jugendlichen rum und machen bei jedem den sie sehen eine blutgrätsche.
 
Man sollte solche Politiker verbieten, die machen im gegensatz zu "Killerspielen" nämlich wirklich agressiv, wenn solche absolut sinnfrein Kommentare ablassen, ohne auch nur einen Hauch von Ahnung zu haben.
Naja, der ist 1956 geboren, für CSU verhältnisse ja fast noch Jung...aber scheinbar kann man auch schon in dem ALter Dement sein.
 
Solange es den Politikern nicht verboten wird Scheiß zu reden muß man damit rechnen das sie Scheiß reden.

 
omg bei Kinofilmen wird strenger kontrolliert aha, dass die Filme auch auf DVD rauskommen hat der gute mann noch nicht gehört?
 
alter die bayern stinken doch alle. kinderpornos mit pixelkämpfen zu vergleichen ist fuer mich echt der absolute hohn. absolut realitätsfremd die spacken aus bayern. ich will nich alle ueber einen kamm scheren , aber ich mach das einfach mal. BAYERN STINKT
 
@Sebush McChill: Oh, vielen Dank für die Information, dann geh ich wohl lieber mal duschen._____

Gleich n (-) gefangen._____

At Topic: Schliess ich mich dem Großteil der Comments hier an: einfach nur lächerlich...
 
Das ich mich als "Computerspieler" von irgend so einem dahergelaufenen Taugenichts von Politik-Versager auf eine Stufe mit Kinderschändern stellen lassen muss ist schon ein starkes Stück.
Für das Land Bayern ist dieser Herr für mich als Innenminister nicht mehr tragbar, daher vordere ich den Rücktritt von Herrn Herrmann.
 
@m @ r C:
Ich finde man sollte sogar in erwägung ziehen diesen Mann zivielrechtlich zur rechenschft zu ziehen, denn es gibt auch gesetze gegen üble nachreden und noch schlimmer Volksverhetzung. Dazu noch Rufmord natürlich.
Und wie wäre es mit seelicher Grausamkeit, oder gibt es sowas wie Gruppenmobbing?
Schmerzensgeld sollte so jemand auch zahlen, und zwar pro Buchstabe scheiße die er von sich gibt an jeden Bürger 1€
Das wäre doch mal was :-)
 
"Mit Filmen im Kino sei das nicht zu vergleichen, denn von Kinobetreibern könne man erwarten, dass sie an der Kasse die Altersrichtlinien durchsetzen." Stimmt, gibt ja auch keine DVDs etc. o_O Die Bayern ham' doch alle einen anner Klatsche... :D
 
Man beachte: "Das heißt konkret: ein klares Herstellungs- und Verbreitungsverbot virtueller Killerspiele"! Virtueller! Reale Killerspiele (Bundeswehr, Schützenverein, Schieß-den-Politiker) sind demnach nicht strafwürdig. Gut so! (Vorsicht, das Kommentar könnte Nüsse oder Ironie enthalten).
 
Aber vorher verbieten wir Alkohol und Zigaretten, weil durch Passivrauchen und Alkoholunfälle mit besoffenem Fahrer viel mehr Menschen sterben als durch Amokläufe.
Aber wer pisst sich schon gerne ans eigene Bein?
Außerdem kann man Spiele schlecht mit Kinofilmen vergleichen, sondern ehr mit einer DVD, die der große Bruder natürlich nicht weitergibt, sondern nur die bösen Killerspiele.
Vielleicht versucht er auch nur seine Inkompetent in der Politik zu vertuschen. Wir haben ein gesellschaftliches Problem und keins wegen Killerspielen das ist sogar den meisten Jugendlichen klar.
Wenn er mal eine Forderung einbringt, die besagt, bei gleicher Arbeit gibt es gleiches Entgelt, kann er gerne kommen und der Gesellschaft was Gutes tun. Aber davon hört man bei denen nichts, auch nicht über die ganzen Vergewaltiger die frei rumlaufen, und immer noch Eier haben, dabei sind die doch der Antrieb(Hormonell zumindest) zu so einer tat, dazu verbieten wir Sexualität gleich komplett, das die nachfolgende Generationen(die es dank künstlicher Befruchtung noch gibt) gar nicht mehr weis wie das Funktioniert.
 
Welche Studie meint er denn ? Soweit ich weiss, kommen die meisten zu dem Entschluss, das "Killerspiele" keine Killer fördern...
 
Diese politik verbieten dass wäre mal ne forderung aber am besten erschießt man dieses scheiss politiker volk.
 
Da reg ich mich schon gar nicht mehr auf... Was willste denn von einem bayrischen Politiker anderes erwarten. Wobei der Rest auch nicht besser ist. Wir haben keine Volksvertreter mehr sondern nur noch Leute die sich profilieren wollen und nur dran denken dass ihr eigener Geldbeutel immer randvoll ist, sparen sollten ja die anderen. * Wer nix is und er nix kann geht eben in die Politik - In der freien Marktwirtschaft, wo die untergehen würden, will die halt keiner *
 
Pornos kann man auch an unter 18j. geben und siehe da, sie sind NICHT verboten. Das beste kommt aber noch, Pornos sind in einigen Laeden so tief, dass Kinder sie anfassen koennen. und er labert hier was mit genialen Vergleichen. Was fuer ein... :x
 
Also das mit den 18 kann ich sehr gut nachvollziehen. Der eine ist halt reifer als der andere im Kopf. Sie könnten es ja so machen das sowas absofort nur noch an Leute abgegeben wird die 21+ sind. Komplett verbieten ist total Sinnlos weil dann werden es sich erst recht noch mehr besorgen. Man sieht es ja an den Konsumgütern Drogen.

Vielleicht ist es ja dann die Verbindung der Droge + das Spiel was manche verrückt werden läßt ?!
 
tja ich will des brot verboten wird ... jeder der scheiße baut isst in seinem leben brot ... warum is das nich die ursache ?

oder verbietet entlich mal Solitär und andre kartenspiele die sind suchtgefährdend und des spielt jeder Amokläufer auf arbeit .... schlimm ... also die sollten echt mal politiker verbieten bei dem mist was die labern
 
Heute sind es die Gewaltspiele. Davor waren es Horror- und Splatterfilme. Als die Filmindustrie zu hohen Gewaltanteil in ihren Werken noch als Tabu zu behandeln hatte, war es die Rockmusik... Es ist doch schlicht und ergreifend das einfachste all die Probleme die ein Staat hat auf Unterhaltungsmedien zu schieben... JEDOCH: Gut unterrichteten Quellen zufolge gab es Gewalt auch schon weit vor Erfindung der Rockmusik. Die Gelehrten nannten dies die Kreuzzüge. Kein mental gesunder Mensch wird durch Unterhaltungsmedien krank. Aber sollen die das ruhig mal alles Verbieten... Neben dem wirtschaftlichen Einbruch, den die "Killerspieler" durch Mangel an Angebot automatisch verursachen, werden die Herren und Damen Politiker feststellen müssen, dass Kriminalität und Gewalt keineswegs ausbleiben. Und dann wird unsere Ernährung überwacht :) ...
 
Wenn die so penetrant darum betteln, bitteschön, da gibt es die Aktion "Ich wähle keine Spielekiller": http://tinyurl.com/6oezfh Bin mal gespannt wieviele "Killerspiele" spielende Bürger es dem schwarzen Block bei den Wahlen am 28 September mittels "unerwünschte Politiker raus" Kreuzchen zeigen werden: http://de.wikipedia.org/wiki/Landtagswahl_in_Bayern_2008
 
Das ist schon kein bloßer Bullshit mehr, das ist Volksverhetzung. Man sollte diesen Spinner Anzeigen. Aber vielleicht hat er ja Glück und ein psychologisches Gutachten, stellt fest, dass der Mann einfach nicht ganz Dicht im Oberstübchen ist. Wer solchen Stumpfsinn verzapft, kann nicht normal sein.
 
@Kastro-44: Wenn man schon dabei ist könnte man so manchen gleich mit zum Psychater schicken. Spart ja am Ende auch Geld und somit Steuergelder. Also Schäuble gleich mit und die übrigen weltfremden Konsorten.
 
ich fühle den zorn schon in mir... habe die letzten 7h "s.t.a.l.k.e.r. - clear sky" gezockt... passt lieber auf, heute nacht kome ich zu euch... *huahahahahaaaa*... nee scherz beiseite... als ich mir heute stalker gekauft habe, fiel mir als erstes dieses riesige "ab-18-schild" auf... diese scheisse verunstaltet vielleicht das cover... *kopfschüttel*... egal... zum glück sieht man das ja nicht im spiel... nun zu diesem knusperheini...: "Aber wenn Spiele auch nur zu einem bestimmten Prozentsatz ein höheres Maß an Jugendgewalt auslösen, müsse man sie verbieten." ... mal anders ausgedrückt: "Aber wenn die Bilder von Militärs im Fernseher auch nur zu einem bestimmten Prozentsatz ein höheres Maß an Jugendgewalt auslösen, müsse man sie verbieten."... die ursache liegt woanders!!! dass die das nicht schnallen?
 
boar,.. sowas kann mich immer nur aufregen,... ich spiele Tischtennis, das ist ein killerspiel!!! im duel 1 gegen 1 geht es nur darum den Gegner vorzu führen, ihm zu zeigen was er für ein loser ist. Dass all sein Training vergebens war, ist und er immer schlechter sein wird als ich!!! aber es ist einfach geil den Feind zu beherrschen,...
Tischtennis sollte verboten werden. ______ ist natürlich alles ironisch,...
 
Mit dem trivialen Unterschied dass bei der Spieleentwicklung keine Kinder vergewaltigt werden.

Will jetzt aber keine Erbsen zählen und damit den Vergleich für nichtig erklären. Damit verharmlose ich ja das Killerspielproblem und damit Kinderpornographie was ja schon an Volksverhetzung grenzt.
 
wow wie mutig von denen Killerspiele mit Kinderpornos vergleichen...???? könnte man meinen Kinderpornographie sei nicht schlimmer als Killerspiele. Boah eeh es gibt idioten, die gibt's gar nicht.
 
ich spiel ab jetzt nurnoch löwenzahn und gut ist. aber hoffentlich gibts dann keine probeleme, wenn ich sehe, wie ein grashalm umgetretetn wird! welche gewalttat...da werd ich gleich zum amokläufer. manman! die habens echt nicht verstanden. die, die eh schon psychisch kaputt sind machen die attentate und das hat nix damit zu tun, dass sie counter-strike spielen.
 
son trottelkopp. soll ich den jetzt ernster nehmen? solche politiker sind wie waffen ohne waffenschein, also auch nicht legal. also sofort wegsperren...
 
Ich hab scho immer gesagt und bin einmal mehr dafür das viel mehr Spiele Indiziert werden sollten!! Dann sollte auch darauf geachtet werden das Personen die nicht das richtige alter haben an spiele für ältere nicht ran kommen (Handel überwachen). Eltern oder ältere personen sollten auch bestraft werden wenn sie jüngeren zb. ab 18 spiele kaufen. Desweiteren das größste Problem was die Politiker nicht oder fast nicht ansprechen ist das Soziale umfeld indem diese Leute (Amokläufer) Lebten. Naja wiso die Wurzel unten anpacken und sich abrackern wenn man über der Erde die Büschel leicht abzupfen kann. PS: Ich zock seit 1990 Games, auch "killerspiele", und hab noch kein Amoklauf gemacht aber so wie es die Politiker interpretieren bin ich eine tickende Zeitbombe also VORSICHT. :P
 
Hat der mich als Nazi und Pedofil bezeichnet ?
 
Ich gehöre zu den Leuten, die gegen ein Verbot von "Killerspielen" sind, kann aber auch nachvollziehen, wenn man etwas gegen solche Games hat.
Dass Herrmann hier allerdings Vergleiche mit Kinderpornographie anstellt, empfinde ich als Anmaßung und Unverschämtheit.
Im Falle der Pornographie wird Kindern echtes, schädliches Leid zugefügt. "Killerspiele" verursachen keinerlei echte Gewalt, sie stellen sie bloß künstlich dar (was auch immer man davon halten mag).
Die von Herrmann gezogene Parallele zu Kinderpornographie ist meines Erachtens ein Schlag ins Gesicht all derer, die unter echter Gewalt in dieser Art zu leiden haben.
Fehlt nur noch der Vergleich "Ego-Shooter sind wie der Holocaust"
 
Ich ignoriere schon langsam die Drohungen von den Politikern, dass diese Killerspiele verbieten wollen, sie reden seit wie viel.... 2 oder 3 Jahren über dieses Thema und haben noch kein Ergebnisse oder Taten richtig gezeigt. Wenn nichts passiert, missbrauchen diese Politiker bestimmt die Diskussion "Killerspiele" so lange von neuen, bis sie merken, "Ups unsere Familienpolitik etc. ist schon wieder im Keller, schnell wieder auf Killerspiele ablenken...... bevor wir wieder einen ganzen Nachmittag mit Papierkram zubringen müssen"
 
Und wieder eine Stimme weniger für diese Herren...cu
 
Ich mache mal überrascht beim allemeinen Meet&Great mit und kommentiere: Waaaaaas? Was kann man nur gegen Pornos, ich mein, Computerspiele haben? Besorgt dem Mann Klopapier und einen Playboy sowie 20ml Vaseline intravenös, wir verlieren ihn! (Mein Kommentar ist bereits die "Ab 18"-Version, die Worte "Kinder (+ pornos)" und "Killer (+spiele)" sind im Director's Cut zu lesen, den müsst ihr euch allerdings aus den USA importieren.) Hat sich jemand das Original Interview reingezogen? Der Mann hat die Checklist für einen erfolgreich-aufreißerische Rede abgearbeitet. Wer es schafft, die Nazis und Kinderpornografie innerhalb weniger Zeilen erfolgreich unter einen Hut zu stecken, bekommt in Deutschland einen Spitzenplatz im Zeit und Spiegel-Ranking. Sauber, so profiliert sich der kleine Politiker über seinen Wahlkreis hinaus und die Medien stürzen sich wieder auf denjenigen, der die Nazispornos am hübschesten metaphorisiert hat... Tzzzz...
 
Mal ne Frage hatt dieser Herrmann ein Rad ab? Wie kann man sowas geiles wie Killerspiele oder Ego-Shooter mit perversen Kinderpornos vergleichen? Ein spiel hat doch nix mit dem dreck zu tun. Vonwegen Schutz der Jugendlichen!! Er ist nur ein alter verbitterter Mann der uns keinen Spass gönnen will. er sollte mal selbst ein controller in die hand nemmen und sich mal amüsieren wenn er weiss was dass ist. Das verlernt man ja als Politiker.
 
@bigboss19871: Der Vollpfosten versucht sicher sich den Controller in den Arsch zu schieben. Wenns ein Force-feedback ist, kann er der "neuen IT-Technik" (wer merkt die Satire) auch was abgewinnen. LOL
 
erster satz auf der "zeit"-seite: "Bayern Innenminister Herrmann _____glaubt_____, dass Killerspiele Jugendliche zu mehr Gewalt veranlassen. Der CSU-Politiker fordert deshalb ein generelles Verbot. Ein Interview"... aha... er glaubt also und weisses nicht... man ist das ein superheld... manche glaube auch an gott... und? wo bleibt die realität?
 
@klein-m: auf der Strecke ^^
 
Ok dann Spinnen wir mal seine Aussage ein wenig weiter.

Nicht jeder der Alkohol trinkt wird zum Alkoholiker aber wenn Alkohol bei einem gewissen Prozentsatz Alkoholismus auslöst muss man dagegen was tun.

Nicht jeder der ein religiöses Buch wie die Bibel oder den Koran liest wird zum fanatischen Selbstmordattentäter aber wenn durch die Religion ein gewisser Prozentsatz zu einem fanatischen Selbstmordattentäter wird muss man was dagegen tun.

Diese Liste wodurch ein gewisser Prozentsatz betroffen sein soll (Wobei Videospiele der unwahrscheinlichste Fall ist) lässt sich beliebig lange fortsetzen. Wobei meine Beispiele bestimmt nicht gut in Bayern und bei der CSU ankommen denn ohne diese Themen gäbe es keine Berechtigungsgrundlage für die Partei.

Achja und was der Typ in Bezug auf die Filme sagt hinkt schon ein wenig denn die Filme kommen ja nachdem sie im Kino waren auch auf DVD raus und ab da gibt es dann das gleiche Problem wie mit den Videospielen.

Zum Glück ist sich selbst die CDU/CSU (Ich hatte erst das Wort geschrieben das für das U steht aber das ist hier ein nicht erlaubtes Wort :D ) uneinig was das Thema angeht denn die Jugendgruppen der Partei waren letztens ganz klar anderer Meinung und denen gehört ja früher oder Später sowieso die Zukunft.
 
was mich an am thema killerspiele wirklich an die spitze treibt, ja ich meine richtige aggressionen, sind die verdammten politiker, die haben von nix, aber rein gar nix ne ahnung und reißen ihre verdammte klappe viel zu weit auf. solche politik macht mich aggessiv - verbietet politik! achja, noch ne anspielung an den anderen vollpfosten... verbietet ausserdem rollstühle! kann man ja auch menschen überfahren...
 
[QOUTE]. . . .auch Auswirkungen auf das Aggressionspotenzial von Spielern haben [QUOTE] nun - ich spiele so gut wie gar nicht (habe auch keine zeit dazu) - muss aber, bezogen auf die aussage herrmanns, sagen das auch politiker verboten werden müssen wegen der "Auswirkungen auf das Aggressionspotenzial" auf politik-interessierte bürger. ich bekomme immer wieder außerordentliche, kaum zu bändigende mord- und ausrottungsgelüste gegenüber vollbesetzten (weil dort alle auf einem misthaufen versammelt sind) parlamenten, landesregierungen und dem bundestag etc. - ganz schlimm wird es immer wenn ich mir mal wieder, wider besseres wissen, eine ganze debatte auf phoenix "reinziehe" - hätte ich in dem moment eine kleine atomrakete zur verfügung - naja, sagen wir es einmal so - dann würden am nächsten tag mind. neuwahlen mit gänzlich neuen kandidaten anstehen.
 
@bilbao: du sprichst mir aus der seele...
 
wenn ich den Idioten wieder höre, da wünsche ich mir, dass die CSU an der 5% Grenze scheitert! Naja, wählt ja eh nur die ländliche Bevölkerung Bayerns die CSU. Die macht nur leider einen so großen Teil aus. Die Großstädte sind nicht umsonst SPD regiert. Aber was soll man sonst wählen? Leider taugt keine einzige Partei irgendwas! Also heißt es mal wieder: "Pest oder Kolera!"
 
@Nemesis Vi: Easy, man waehlt einfach die, die das versprechen was man hoeren will. Ob sie es dann einhalten, steht natuerlich auf nem anderen Blatt. Fakt ist jedenfalls, dass z.B. Killerspieleverbot, Hartz IV und allerlei finanzielle Beschneidungen CDU/CSU, und die SPD unwaehlbar machen. Leider leider waehlen viele immer "das kleinere Uebel", und so wird es halt immer schlimmer. - Tut was dagegen und waehlt mal was voellig anderes... auch wenn ihr dann halt nicht einer groooossen Volkspartei eure Stimme gebt und sie daher vermutlich klaglos neben den Mitlaeuferstimmen fuer CDU/CSU/SPD untergeht. - Und ich meine hier nicht Protestwahlen (sowas ist albern und unangebracht). Man waehlt, was man fuer richtig haelt, und nicht um irgendwen abzustrafen, und schon gar nicht das "kleinere Uebel".
 
ich glaube der herr minister hat in all seiner weisheit noch nicht erkannt, warum kinderpornografie primär verboten ist. mal ganz von der hirnrissigkeit dieses vergleichs an sich abgesehen.
 
Wäre lustig, wenn ein amokläufer, der noch nie irgendwelche spiele gespielt hat mal bei der partei vorbeischaut... lol. Ja kranke gedanken ^^... aber ich muss normal sein! DENN ICH SPIELE KEINE KILLERSPIELE, also könnte ich auch nie jemanden was tun :( , geschweige schon an sowas denken!
 
Der Mann hat Recht! Mein 8-jähriger Neffe spielt Killerspiele und seine Freundin
ist 7 !! Eindeutig pädophil der Kleine
 
@Athelstone: zumindest ist keine nazipropaganda mit im spiel... :-)
 
@Athelstone: Na hoffentlich spielen sie nicht Wolfenstein. ^^
 
Daß man als Zocker schon mit Nazis oder Pädos verglichen wird ist eine gewaltige Sauerei die an sich schon eigentlich nicht ohne Folgen sein dürfte, aber wenn man man das Gleichnis einmal umdreht wird klar daß dieser Mann unbedingt weg muß. Nazis und Pädos mit Leute zu vergleichen die nur im stillen Kämmerchen sitzen und keiner Fliege was zu leide tun geht schon in Richtung Leugnung des Holocaust, welches bei uns als Volksverhetzung sogar unter Strafe steht.
 
@Johnny Cache: (+)
 
Der Typ soll lieber mal sich verbieten, der bringt leute sicherlich auch zu erhöter gewaltbereitschaft.
 
Jaja, nehmt doch einem jeden Spass am Leben... Die spinnen doch alle...
 
Täusche ich mich, oder sind solche und ähnliche Äußerungen (Abschiebung usw.) der CSU/CDU Politiker, rechte Propaganda und diktatorische Bevormundung. Wie christlich. Das Problem der Gewaltbereitschaft sind nicht virtuelle Pixelmorde, da nicht real, sondern das Individuum mit seiner Identifizierung als solches. Wir leben in einer Gesellschaft in der sich die Meisten identifizieren mit dem was sie haben, ohne wirklich zu sein. (Jürgen Habermas) Wir werden von allen Seiten zu Konsumenten erzogen und degradiert. Folge keine Bildung, Ich-Kompetenzschwäche, Geld als Gott, keine Nächstenliebe, Neid usw. Folge, keine Bildung-kein Geld, kein Geld-kein Konsum, kein Konsum-Frust, weil was fehlt. Frust + keine Ich Kompetenz = Gewalt. (Das ist nur eine von vielen Thesen)
Was also läuft falsch? Sind Das die normalen Begleiterscheinungen des Kapitalismus?
Liebe Politiker bitte keine oberflächliche Polemik. Seht die Symptome und recherchiert differenzierter nach den Ursachen. Und bitte, Fragen kann man auch mit einem simplen Ja oder Nein beantworten und nicht immer um den heißen Brei reden, ist immer ein wenig heuchlerisch.
 
@simonko: Ich behaupte einfach mal, dass es heutzutage System hat, um von den wirklich wichtigen Themen abzulenken. Die Bevoelkerung geht auf dem finanziellen Zahnfleisch, und die Politiker, die die Zuegel in der Hand halten, haben nichts besseres vor, als irgendwelche Spiele zu verbieten. Das mit der Ablenkung scheint hervorragend zu funktionieren. Irgendwelche gleichermassen inkompetenten Mitbuerger lassen sich dann von solchen Hetzparolen anstecken und waehlen brav den Minister, die sie ja vor ihren achso boesen Killerspielern retten will. Dass diese Waehlerclientel meist selbst Computer als Teufelswerk ansieht, liefert dem natuerlich eine hervorragende Steilvorlage. Wer die waehlt, oder ueberhaupt nicht waehlen geht, hat es einfach nicht besser verdient. :) - Heute Killerspiele, morgen totales Rauchverbot, uebermorgen neue Steuern und Abgaben fuer jene, die keine Lobby haben. Jeder von uns hat es in der Hand, die Dinge zu aendern und solche Inkompetenten Ablenker gar nicht erst gross werden zu lassen.
 
Was sind "Killerspiele"?
 
@mcbit: http://de.wikipedia.org/wiki/Killerspiel...
 
Minister wegsperren wie Pädophilie
 
Och wie süß, da will sich wieder so ein bayrischer Hinterbänkler profilieren. OK, er ist Innenminister, aber auch schon bei seinem Vorgänger Beckstein, der jetzt leider Ministerpräsident da unten ist, hab ich mich gefragt, ob es zwingende Voraussetzung für den Posten des bayrischen Innenministers einen IQ nicht über Schuhgröße zu haben.
 
Mensch haben Schuss in Backe, verstanden Ende....
 
Klarer Fall für Godwin’s Law.
 
Kranker Vergleich
 
Zucker is schlecht für die Zähne - verbietet Cola und Süßigkeiten. Salz ist schlecht für den Blutdruck - auch verbieten. Das böse Cholesterin (welches von den beiden wars'n nu? ist auch schlecht - auch weg. Ich glaube es gehen mehr Menschen drauf, weil sie ihre Grundnahrungsmittel falsch wählen, als durch Spiele umkommen, in denen man sich ein bisschen bekriegt. - Ach übrigends: Täglich sterben Menschen weil sie schlichtweg REAL überfahren werden - verbietet also AUTOS. Meine Ausbildung an der Waffe erfuhr ich bei der Bundeswehr, ich spiele auch CoD und bin Student. Killerspiel, gefährlicher Bombenbastler (sowas machen die Studenten doch heute oder nicht?) und Waffenerfahrung - aber bitte mich nicht wegsperren. Gott, was bin ich Böse - dabei hab ich noch nie irgend jemandem wissentlich etwas getan.(ironie ende...)
 
@Diak: Dumpfe Minister sind schlecht fürs Volk. Einsperren.
 
regt euch doch nicht so auf über ein thema was schon längst abgedroschen ist. hebt eure energie für wesentlich nützlicher dinge im leben auf z.b. für das anstehen an der kasse für den nächsten ego shooter ...
der typ kann und wird es nie verbieten können. er würde sich nur lächerlich machen und zig wähler verlieren, von den 18 die er hat.
das wäre für ihn doch ein kampf gegen windmühlen. spiele ab 18 werden verboten ... wayne ... dann werden sie per internet im auslandgekauft (uncut sind eh meist besser). gut spiele per internet kaufen wird verboten ... wayne ... dann werden sie eben noch mehr illegal besorgt ... wenn das sein ziehl ist ... bitte.
also kommt schon irgnoriert solche dummen aussagen einfach. ist besser für viele junge herzen.
 
Aggressionspotenzial,Straftäter u.s.w. ich sage nur "HARTZ 4".Ich glaube wenn Spielehersteller nur noch Managerspiele,Handelssimulationen e.c.t. veröffentlichen wird DAS ausmaß noch höher ausfallen wenn es sich bei so ein Spiel um "Politiker" handelt.Neeee mal echt,dass ist doch lachhaft!
 
Ok ich gebe zu, ich hab jetzt nicht alle 75 Kommentare durchgelesen...aber meine Meinung zum Artikel bzw. zum Thema: (/ironiemodon)

Wenn Killerspiele / deren Spieler zukünftig also wirklich SO behandelt werden sollen, dann bitte ich darum, ab jetzt auch so nur vor "Gewalt" strotzdennden "Kinderserien/filme" wie Bambi, Tom & Jerry, Itchy & Scratchy (während der Simpsons-Folgen) usw. und sofort aus jegliche (Kinder)Programm zu streichen oder/und peinlichst genau zu zensurieren...
(/ironiemodoff)

Sorry, man (die "lieben" Politiker) kann es echt auch übertreiben.
 
Hmm, RTL, SAT1, Pro7 & Co. bitte abschalten, ARD & ZDF verschlüsseln und Eltern in Zwangsmaßnahmen zur Aufklärung schicken. Gewaltätige Jugendliche kommen ins Erziehungscamp - nicht nach Arizona, sondern nach Sibirien.
 
Mit dem Kinderporno-Vergleich hat er es zu weit getrieben. Ich verlange die sofortige Entlassung aus seinem Amt!
 
Die Aussage allein zeigt die mentale Kompetenz dieses Herren an.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles