Windows-Werbung: Gates & Seinfeld kaufen Schuhe

Windows Microsofts große Kampagne zur Verbesserung des Rufs von Windows ist heute Nacht mit der Ausstrahlung eines ersten Werbespots im US-Fernsehen angelaufen. Der 1,5 Minuten lange erste Clip zeigt allerdings nicht die Vorteile von Windows, sondern Jerry ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Werbespot 20.000 USD, Schuhe 250 USD, ein mit dem Po wackelnder Bill Gates: Unbezahlbar!
 
@Bösa Bär: lololol
 
Wie dumm...
Da habe ich mehr erwartet, aber mal schauen was die noch so ausstrahlen...
 
@RegularReader: Mann muss ihn auch verstehen können. :)
 
The cake is a lie!
 
@slurp: YMMD!! :D:D
 
@slurp: Wiie geil ^^ ob die wohl daran gedacht haben ? :)
 
Hahaha. Ich finde den Clip echt klasse.
 
@Bemtex: ...aber was MS damit sagen will weißt du auch nicht ... :D
 
@RegularReader: Eigentlich gar nichts! Aber der Spot ist anscheinend (kann ich nicht anschauen) sowas von daneben, das alle Welt von Microsoft spricht. Insofern: "Mission accomplished!"
 
@Bemtex: Den Spot finde ich auch super. Bill und Jerry bewegen sich locker und natürlich. Sie sind nicht so verkrampft wie die Deutschen. Hier sind bereits die Kommentare krampfhaft.
 
@RegularReader: Das ist ja auch ne Werbekampagne. Sag mir mal welche Werbekampagne richtigen Sinn ergibt? Es sind einfach ein paar richtig gute Schmunzler drin (z.B. der Ausweis von Bill Gates mit einem Foto welches von der Polizei im Jugendalter angefertigt wurde, weil er Mist gebaut hat.)
 
@RegularReader: Ich finde den Spot auch echt klasse. Ich denke mal der Sinn dahinter ist einfach, dass man das negative Image von Bill Gates aufpolieren möchte. In dem Spot wird er als ganz normaler Mensch gezeigt, der in nem billig Discouter Schuhe einkauft. Mit der Prise Humor erscheint Bill einem nach diesem Spot recht symphatisch.
 
Weiter so!!!!!! Vielleicht schafft Ihr es einmal den Sinn dieser Werbung, verständlich rüberzubringen. "daumendruck" ps. Mit diesem Werbebudget hätte ich als Produzent, etwas besseres gemacht.
 
@alexkeller: andere Länder.....:andere Sitten.
 
@alexkeller: Ja, vielleicht in den Kurs "Wie setzte ich Satzzeichen richtig ein"^^
 
Ja ^^ ... da fehlt es einem an Worten. Unbeschreiblich ...
 
Werbung ist halt um die Leute zu verarschen!
 
Und ich hab mich immer gewundert, warum ich zunehme, wenn ich viel am PC sitze... dank dem Hinweis mit dem essbaren Kuchen hab ich jetzt erstmal alle Cookies gelöscht und deaktiviert... sind ja auch jede Menge Kalorien, die sich da täglich ansammeln... also mir hat der Spot weitergeholfen - weiter so! ^^
 
Also, wenn das die Art von Humor ist über die Bill Gates lachen kann, dann bin ich total inkompatibel dazu :-) Im direkten Vergleich zu den Apple-Spots zieht dieser erste Clip den Kürzeren. Naja, mal schauen wie's weitergeht...
 
@n8schicht: Apple geht ja gleich unter die Gürteillinie mit der der vollen Macht des agressiven Werbung gegen einen Konkurenten und dort wird der Konkurent in der Regel übertrieben schlecht dargestellt und bei sich selbst lässt man Dinge weg die zur Wahrheit gehören.
 
ich habs kapiert... bill bleibt seinem schuhverkäufer treu, denn er ist damit aufgewachsen, und bekommt das was er kennt... am ende sogar die 'passenden' schuhe, und dann kommt die windows frage: wird es denn endlich mal eins geben, das einfach mal funktioniert? und wenn er auch nur ein kleines zeichen gibt.. *wackel-arsch* und das wird dann als ja interpretiert... ich fands sogar ziemlich lustig und das obwohl ich nicht nur windows benutze, weil ich mit ihm aufgewachsen bin, ich benutza auch gern mal 'kostenlose schuhe' nebenher
 
naja das höchste was passiert ist das einige darüber reden, wie hier ja auch oder in anderen geek blogs, aber das ganze ist schon dermaßen cheesy und offensichtlich auf irgend ein besseres image zielend das es schon wieder grotten schlecht ist.

die 300 millionen hätte ich wirklich anders investriert, meinetwegen ein fond für obdachlose oder so, aber es dafür aufzuwenden um auch mal "coole" spots zu haben (wobei dieser alles andere als natürlich und cool ist) finde ich jetzt nicht so das gelbe vom ei.

da diese campagne schon in einem atemzug mit der i'am a mac campagne von apple genannt worden ist, denke ich das es der falsche weg ist sich nur durch clips cultig machen zu wollen, das alleine reicht keines wegs, dafür braucht es mehr als clips oder campagnen mit mehreren millionen dollar.
 
William mein Lieblings-"Tor".
 
ist der ruf erst ruiniert lebt sich es sich ganz ungeniert ... und Bill braucht gar nicht seinen arsch schwingen - der ist so oder so ne witzfigur.
 
@McNoise: Der Mann hat ein größeres Herz als du jemals haben wirst , du hast nurn großen Mund.
 
@McNoise: Au Mann, bist du aber dumm. Bill ist ein sympathischer Mensch mit einem sehr guten Ruf. Er ist ein richtiger süßer Knuddelbär. Wir, meine Freundinnen und ich, mögen ihn sehr. Auch meine Freunde schätzen ihn und haben Achtung vor seinem Lebenswerk.
 
@Discovery: Du bist aber sehr net ... und damit ein intelligenzbolzen?! Anspruchslosigkeit ist keine Schande, merke dir das :)
 
Das alte Passfoto auf der Platin-Schuh-Circus-Karte ist nen klassiker! Geil!
 
Wir waren gestern auch ziemlich verwirrt als der Clip im TV lief. Aber wenigstens haben die Giants gewonnen.
 
Wow, ein warten auf Win7 Werbespot und ausschließlich mit Geek tauglichem Humor. Ganz nett, aber nicht lustig und revoulutionär.
 
Seht ihr, der Spot wirkt schon daher, dass alle drüber reden !!! Die österreichische Schuhkette Humanic hat auch immer obszöne und nackige junge Dinger in der Werbung und alle regen sich auf. Humanic macht so schon seit Jahren Werbung, es scheint also sehr effizient zu sein !
 
@m.schmidler: ob effizient das richtig wort bzgl. werbung sein kann? werbung - so gut sie auch ist - trifft nie den nerv aller und erreicht auch nie alle ... effizient ist es ein betriebssystem mit hardware gekoppelt zu verkaufen! :)
 
@McNoise: Aber nur wenn die Hardware auch was taugt.
 
Das die Blogger versuchen den Clip zu zerreissen liegt doch auf der Hand , auf Computerbase gab es mal ein interesannten Artikel über Selbstdarstellung im Internet. Ich finde den Clip recht trocken und steif aber trotzdem lustig .
 
@~LN~: Finde es auch belustigend, noch mal extra darauf hinzuweisen, dass für Windows-Benutzer das Schuhwerk eine solch tragende Rolle spielt, nicht umsonst werden Windows-Admins auch "Turnschuh-Admins" genannt, weil die wegen jedem bisschen rennen müssen und "viel zu Fuß" erledigen müssen. :-)
 
@Fusselbär : Das ist süss wie du die Wahrheit verdrehst , gerade bei Linux muss der Admin sicher mehr tun weil er der einzigste ist der etwas von der Anwenderunfreundlichen Kryptik versteht .
 
@~LN~: Windows liefert SSH nicht mit, wenn der Linux/Unix Operator mächtige Befehle per SSH absetzt, ganz bequem ohne seine persönliches Backend aus dem Operator-Kommando-Sessel anzulupfen, kann ein Windows Admin erst mal rennen, ist also Turnschuh-Admin, zumindest so lange, bis ihm mal jemand erklärt, das sich Windows mit Zusatzsoftware nachrüsten lässt, um halbwegs aufzuschließen. Ist aber immer noch viel umständlicher, weil ein vernünftiges Softwaremanagment auf Windows fehlt. Auf Windows lässt sich z.B. kein einfaches "apt-get upgrade" absetzen. Was den Turnschuh Admin entweder viel Rennerei und Mausschubserei oder viel, sehr viel, Aufwand mit Zusatzsoftware und eventuell aufwendiger Zusatzhardware kostet, erledigt z.B. ein Debianer bequem mit einem kurzem "apt-get upgrade". Der Installation von ganzen Beowulf-Clustern bequem mit "FAI" hinkt Microsoft Windows ohnehin noch Jahrzehnte hinterher.
 
@~LN~: Was heisst denn "zwar"? Gerade das Trockene, das macht ihn komisch, den Spot...
 
@Fusselbär: Das ist nicht richtig. Zwar hat Windows keine ssh, wohl aber Remotedesktopverbindung und das schon seit ... glaube NT. Ich kenne es seit Win2000. Mit dem Sysadminkonto ist es auch relativ einfach Windows aus der Ferne zu steuern. Und das sogar mit Mausschubsen :) . Turnschuhadmins sind sie wohl deshalb, weil Windows alles entweder gar nicht oder alles Richtig macht. Wenn Windows abschmiert dann richtig und da hilft auch keine Remotedesktpverbindung mehr :)
 
Ha, das ist genial - "kennste den einen Werbespot mit Gates im Schuhladen?" - "Klar, is doch diese windows werbung" - diese Sinnfreiheit ist einprägend^^
 
Dazu kann man nur das sagen/zeigen: http://tinyurl.com/5g2mwh

^^
 
@tk69: Willst Du damit darauf hinweisen, das Apple Hard- und Software notwendig ist, das Windows-Werbevideo zu erstellen, weil Windows das nicht kann?
 
@Fusselbär: Gag nicht verstanden. 6 setzen!
 
@tk69: Willst Du etwa leugnen, dass es sich bei der abgebildeten Schnitt-Hardware und Schnitt-Software um Apple Produkte handelt?
 
@tk69: Auf Windows laufen die Professionellen Schnittprogramme auch nicht ganz rund und langsamer.
 
@Fusselbär: Gag immer noch nicht verstanden! *kopfschüttel*
 
@tk69: Dann erklär dem Bären und mir mal bitte den vermeintlichen Gag.
 
@porgz: nichts ist schlimmer als Gags oder Witze zu erklären. Entweder man versteht ihn gleich oder kann damit nichts anfangen. Jeder hat einen eigenen etwas anderen Humor. Für den Bären war diese Art von Humor nicht geeignet.
 
@tk69: Witz komm raus, du bist umzingelt. Nur solltest du mit der Überlegung etwas weiter vorne anfangen. Welche Anwender sind sehr Image-bewusst? Künstler, also auch Fotografen und Video-Menschen. Wer verkauft Produkte, die sich hauptsächlich durch Image-Wirkung auszeichnen? Apple. Welche Betriebssysteme unterstützen Hersteller von Photo- und Video-Software daher vorrangig? Mac OS X. Sagt das irgendwas über die prinzipielle Eignung von Windows oder Linux zu Videoschnitt und Bildbearbeitung aus? Nein.
 
@vbtricks: Wer spricht denn hier überhaupt in diesem Zusammenhang von Eignung? Ich jedenfalls nicht. Ist ja jetzt auch egal... Ist eh verpufft - die Po-Ente.
 
@all: Hier ist der Witz etwas deutlicher zu erkennen... http://tinyurl.com/5nv7ws :-)
 
Die Werbung hat ihr Ziel erreicht, ihr werdet aufmerksam auf MS...
 
Die Website wurde ja auch überarbeitet, seit ich das letzte mal da war. Gefällt mir. Ganz nett ist: http://www.microsoft.com/windows/possibilities/photos.aspx Ein Schritt in die richtige Richtung.
 
@vbtricks: Diese Microsoft Werbe-Webseite ist aber wohl nur unter Windows angeschaut worden, mal wieder ein lustiges Beispiel, wie schlechtgemachte Werbung in die Hose gehen kann, wenn bei einer 300 Millionen US-Dollar Werbekamagne vergessen wird, mal zu kontrollieren, wie die Seite aussieht, wenn gerade kein Windows benutzt wird. Man fragt sich doch wirklich, wem die da eigentlich was erzählen wollen, wenn Microsoft vor allem Fehler präsentiert. Den Benutzern die bereits Windows benutzen, müssen die nichts mehr beweisen, aber Neukunden, also Benutzer, die ein anders System als Windows benutzen, erst mal typischerweise Microsoft Fehler zu präsentieren, da führt Microsoft einen außerordentlich uneleganten Schuss in den eignen Fuß vor. *sfg*
 
@vbtricks: also der Firefox zeigt's richtig an, der IE vermutlich auch und Opera hat sowieso öfters Probleme.
 
Also ich fand es irgendwie witzig :-)
 
Noch ganz dicht die beiden?
 
Also ich finde den Clip - den ich MS (oder wie manche schreiben M$ :-)) eigentlich gar nicht zugetraut hätte - absolut klasse, aber ich mag ja auch David Lynch-Filme und Monty Python, und finde Bully & Co eher unlustig!
 
Also ich fands lustig...
 
meine Mutter hat mich heute gefragt ob es nicht ein bugfix für das zwangsupdate von Vista gäb.... It´s not a bug it´s a feature
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles