Günstiger All-in-One-PC: Atom-Rechner im Display-Fuß

Desktop-PCs Der Computerhersteller TriGem, der unter der Handelsmarke Averatec besser bekannt sein dürfte, hat mit dem A1 einen neuen All-In-One-PC vorgestellt, der Intels Stromspar-Prozessor Atom mit einem ungewöhnlichen Gehäusedesign kombiniert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
A1 uiuiui.... hoffendlich klagt da die firma xD
 
Apple kann das zwar schöner, aber nicht schlecht.
 
@unbound.gene: Schöner ? Das Teil hat ein super Design und das merkt man aber nicht mal am Preis !! Der Apple Style ist doch inzwischen total abgef****, wirkt schon wie Spielzeug...(isses auch xD)
 
@m.schmidler: hui, schon 6 uhr, solltest du nicht schon im bettchen sein?
 
@ncls: Er hat seine Meinung kundgetan und das finde ich auch gut so, wenn dann gehörst du ins Bett :)
 
Vielleicht täuscht es ein wenig auf dem Bild, aber insbesondere der Fuß sieht für mich im Bereich der Highlights nach ziemlich billig verarbeiteten Plastik aus. Da gefiel mir zumindest Optisch die EeeBox um einiges besser, auch wenn diese nicht wirklich dieses All-in-One Konzept aufgreift und somit nicht wirklich mit dem A1 vergleichbar ist.
 
@ncls: Trolle wie du schlafen doch eh den ganzen Tag.
 
@unbound.gene: in der tat schaut das apple design im vergleich schöner aus.
 
@unbound.gene: design ist und bleibt geschmackssache. jemand der apple nicht mag, warum auch immer wird man eh nicht vom gegenteil überzeugen. will doch auch keiner, es reicht doch, dass anscheinend genügend leute apple mögen, immer mehr macs verkauft werden und sich die hasser vor ärger und unverständnis in den arm beissen. das bringt mich schon zum grinsen, da bin ich ja ehrlich :)
 
Als Office PC oder als PC für Internetcafes mit Linux vollkommen ausreichend.
 
Sieht ja richtig gut aus! Für Leute die nicht sehr hohe anforderungen haben und nur XP oder Linux benutzen reicht vollkommen. Naja nur der Preis is ein bissl happig.
 
@dank1985: 18.4" TFT kostet auch was, plus DVD (Brenner?). der Preis ist in Ordnung. und bestimmt auch leise noch dazu.
 
Endlich wird der Displayfuß mal sinnvoll genutzt. Eine Wandhalterung wird wohl nicht beiliegen.
 
In meinen Augen unnötig. Da tut es auch direkt ein Laptop und man spart sich unnötigen Kabelwust auf dem Schreibtisch.
 
@andreasm: gibt es Laptops mit 18" zu diesem Preis ?
 
@andreasm: Und jetzt nennst du uns noch den Unterschied zwischen Notebook und dem A1... :)
 
also preis/leistungstechnisch is das doch völlig ok. und wer wirklich nur nen surf/office pc brauch ist mit dem teil (gerade im wohnzimmer) gut bedient finde ich. design gefällt mir, wirkt nicht "billig"
 
Der Preis ist defintiv nichts für Sparer. Da kauft man doch lieber ein 22"-Display für 200€ und investiert die restlichen 300€ in ein System, das deutlich mehr kann als die Atom-Plattform.
 
@newsman: aber nicht zu der geringen Leistungsaufnahme und in dem kompakten Format.
 
der perfekte pc für meine eltern.
 
Und wieder einmal folgt hier die Funktion der Form, und nicht umgekehrt, wie es sein sollte. Ein Zwitter aus Notebook und Desktop PC, der von beiden Geräten die Nachteile in sich vereint. Aber he, solange das Ding hübsch aussieht...
 
@Der_Heimwerkerkönig: teilweise hast du ja recht, vergiss aber bitte nicht, dass ein rechner halt in der wohnung steht. der ein oder andere hat, gemessen am heutigen niveau, null anspruch an die leistung da seine tätigkeiten keine leistung, keine rechenpower braucht. dann schaut der anwender halt darauf, dass er keinen lauten kasten mit vielen kabeln hat sondern ein kleines, stromsparendes, möglichst kabelloses gerät das dein eigenen ansprüchen genügt. somit weicht hier nicht die funktion der form sondern der leistung. und die brauchen viele einfach nicht. das macht die käufer solcher geräte nicht zu dummen menschen die nur hübsche dinge kaufen, nur zu leuten die ihren rechner anders und meist viel seltener nutzen, trotzdem nicht ganz darauf verzichten wollen. dieses exemplar halte ich nicht einmal für hübsch aber naja. schwarzer klavierlacklook ist für mich irgendwie out.
 
sieht ja mal hammer aus dat teil
 
Uff also der Preis ist doch etwas hochgegriffen für die Komponenten. Ansonsten aber ne nette idee.
 
Kuriose Auflösung
 
Das Teil sieht irgendwie, wie´ne Reklame für´ne Schutzhülle aus, die man zwischen Monitor und Laptop packt! Wenn ich meinen Samsungmonitor auf mein Laptop stelle, den über VGA anschließe und´ne externe Tastaur verwende, hab ich bis auf den abgerundeten Monitorständer den gleichen Effekt!
 
......wenn es das Teil auch in Weiss oder anders gibt: gar nicht mal so übel.Man muss ja nicht immer von uns "Experten" aus gehen.
 
Eine Auflösung von 1680 x 945? Was ist denn das für eine gequirlte Shice?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte