Sony mit neuen VAIO All-In-One-PCs gegen iMac & Co

Desktop-PCs Der japanische Elektronikkonzern Sony springt mit seiner VAIO-Serie nun auch auf den mit neuem Schwung rollenden Zug der All-In-One-PCs auf. Mit den drei Modellen VAIO JS, LV und RT will man ein möglichst breites Kundenspektrum abdecken. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Rein Optisch kommt es gegen einen iMac bei weitem nicht an. Der Preis spricht auch nicht gerade für sich...
 
@himmellaeufer: ich finde die Optik eigentlich ganz ansprechend und der Preis ist kann je nach Hardwareaustattung auch in Ordnung sein, leider fehlen hier die Details.
 
@himmellaeufer: Mir gefällt er sogar besser als der iMac. Sieht von vorne eben wie ein Monitor aus.
 
scheint wie so oft wohl geschmackssache zu sein. ich finde diesen preis bei weitem zu hoch. und wie schon etwas weiter unten zu steht... die maus scheint wirklich auszusehen wie aus den 80igern. wobei die tastatur eine art display oder touchpad zu haben scheint??
 
@himmellaeufer: also ich denk auch das das geschmackssache ist. ich find die aktuellen iMac's abscheulich.... lieber sone kiste da^^ aber wie gesagt, geschmackssache
 
@himmellaeufer: was auf witzig ist was ich durch zufall grad gefunden haben zum iMac http://www.macmacken.com/tag/imac/
 
@himmellaeufer: Ich finde das schon bei den Macs so hässlich, da muss es jetzt nicht auch noch auf den PC markt kommen. Was spricht denn gegen ein vernünftiges Gehäuse ^^
 
the mac looks better .. the sony mouse looks like one from 80's
 
@cell85: in german please... :)
 
@klein-m: der mac sieht schöner aus und das sony ding wie ein panel vom flughafen.. ausserdem sieht die maus aus wie ne alte 3 tasten maus aus der tiefen vergangenheit.
 
abgesehen von der maus find ich ihn sehr stylisch. nicht jeder hat lust einen iKaugummiautomaten auf dem schreibtisch zu haben und steht auf dem apple style bei dem alles aussieht wie ein stück seife...
 
@cell85: aluminiumseife hm?
 
OMG, die hässlichste Maus der Welt :D. Ganz ehrlich, bin zwar kein Mac-Fan, aber wer stellt sich denn so nen Sarg auf den Schreibtisch?
 
@DaveA: Wer bitte nutzt denn die mitgelieferte Tastatur/Maus, die sind doch meistens Müll. Das kann doch jetzt kein Kaufkriterium sein, wie die mitglieferte Maus aussieht -.-
 
@DennisMoore: bei einem imac schon.
 
@himmellaeufer: Hier gehts doch aber um Sony Vaio
 
@RegularReader: in deinem text steht aber " die sind doch meistens müll " das klingt allgemein.
 
@RegularReader: Man benutzt die so lange bis Sie kaputt sind. Ich hab mir nie nen fertig-PC gekauft, deshalb kenne ich dieses Gefühl garnicht ^^
 
@himmellaeufer: Okay, vll hätte ich in meinem Kommentar das Wort "PC" erwähnen sollen ^^ Ich meine die mitgelieferten Maus/Tastatur bei PCs, mit MAC hatte ich bislang nix zu tun
 
Als ich das Bild gesehen habe kam mir sofort ne super Idee. Warum nicht ein 32" Display bauen, welches Fernsehen UND PC-Signale gleichermaßen gut darstellen kann. Dann noch die PC-Komponenten ins Gehäuse reinstecken und schon hat man einen PC mit 32" Bild in Full-HD Auflösung und gleichzeitig einen super Fernseher zu Hause stehen. Das wär echt fett.
 
@DennisMoore: und echt teuer ^^
 
@DennisMoore: in der tat zu teuer... wenn die technik zu alt ist was machst du dann?? wer kauft sich so ein älteres monster? das was du willst machen und werden konsolen doch machen oder machen es schon.
 
@DennisMoore: Aber wo stellt man den dann hin? Ein 32"-Monitor auf dem Schreibtisch ist wohl etwa zu groß, und vor dem Schreibtisch fernsehschauen ist wohl auch nicht das Ware. Wenn man ihn ins Wohnzimmer an die Wand hängt kann man zwar gut fernsehen, aber vernünftig am PC arbeiten aus der Entfernung ist dann auch wieder problematisch.
 
@el3ktro: nein ist es nicht! ich nutze ein 46zoll lcd und habe dort einen mini dran... von einer couch im liegen zu arbeiten ist sehr bequem und angenehm.
 
@DennisMoore: Hatte dieselbe Idee. Ich fänds klasse - kleiner Atom-Prozessor rein, so dass man bequem vom Sofa aus ins Internet , Filme schauen und Musik hören kann. TV-Tuner und Soundkarte des Fernsehers vielleicht auch gleich vom Windows ansprechbar machen, somit könnte man Sendungen gleich aufnehmen oder PiP nutzen. WLAN wäre auch nett. Videobearbeiten müsste man damit ja nicht gleich können. Bei einem 32'er Panel sollte das Ganze auch preislich vernünftig machbar sein.
 
32 Zöller kriegt man doch heute schon hinterhergeworfen. Ein vernünftiger kostet vielleicht noch 1500 Euro. Dann noch für 500 Euro PC-Zeugs rein und für 2000 Euro hat man dann Fernseher, PC, Videorekorder, Musikanlage und evtl. Streamingserver in einem Gerät. Das im Wohnzimmer und auf dem Couchtisch die Tastatur stehen haben fänd ich cool. Und vor allem: Kein Kabelsalat wie man es heute hat wenn man all diese Geräte verbinden will. EDIT: Huii. Ich sehr grad das es gute 32'er auch schon für 1000 Euro gibt. Fantastisch :D
 
@DennisMoore: Für 1500€ kriegt man heute schon 42". Ich habe mir neulich einen Philips 42" mit AmbiLight und FullHD geholt für 1280€. 32" sollte also schon viel viel günstiger zu haben sein.
 
Wie kann man denn alles in einem Gerät packen ist doch blöd so wird die Reparation teurer und man muss alles einschicken wenn der Fehler nicht lokalisierbar , genau wie im Audio Bereich schlaue Menschen kaufen sich ein Baustein System und kein schrottreifes Compact System . Naja Bauernfänger System mit der ausrede Design .
 
@overdriverdh21: Reparationen musste man meines Erachtens immer als Verliererland eines Krieges an das Gewinnerland zahlen, wusste gar nicht dass man das jetzt auch an Firmen zahlen muss. :D
 
@bob_builder: Und das geht dann in die Milliarden ^^. @overdriverdh21: Ich finds schon ganz gut wenn etwas in nur einem Gerät kaputt geht und man nur ein Gerät einschicken muß. Und die Reparaturkosten kann man ja seitens des Herstellert auch entsprechend festsetzen (möglichst günstig).
 
im Prinzip finde ich so eine all-in-one-lösung ja ganz gut. doch schaut euch doch mal die seite an. wenn da dann maus, externe festplatte, tastatur usw. in den usb-ports hängt, sieht das teil aus wie ein patient am tropf (und der maschine mit dem piep) bzw. wie ich in meinem behälter, der mir die matrix simuliert...
 
@kungfusion: Es ist die Maschine mit dem BING! (gelegentlich auch mit PING! übersetzt) ^^
 
hilfe! ich glaube sony sollte sich dringends um designer kümmern.
 
Sony: serienmäßig mit Sony-Rootkit? *hehe*
 
Mein erster PC war ein VAIO und er tut immer noch seine treusten Dienste im Kinderzimmer meines Patenkindes.
Der hier gefällt mir auch besser als der IMac (welcher in schwarz oder silber vielleicht besser käme, als das Weiß, das nach ein paar Jahren schön versifft aussieht). Die Mauzs interessiert mich eh nicht, da ich ne RAZER benutze sind die bei neuen PCs eh überflüssig. Und mal ehrlich, wer von euch nutzt die Standardmaus, die beim PC-Kauf mitgeliefert wird? Ihr seid doch alle Technik und Spiele Freaks, lach. Was mir auch gefällt ist die Größe des Display, ich glaube so langsam wird 24" ein Must Have. Was den Preis betrifft, wenn ich die Sachen, die hier schon serienmäßig drin sind in den IMac reinmache, ist dieser auf alle Fälle teurer.
 
nicht, dass ich Apple schön reden will, aber mal ehrlich, gegen einen iMac kommt das Ding nicht an: es ist ein hässlicher Kasten auf dem ein mieses Betriebssystem drauf ist - wenn schon all-in-one, dann wirklich einen iMac, bei dem das OS gleich mit aus dem gleichen Hause kommt
 
und wenn was dran iss , iss das ganze ding wech lol
nene ich mag solche dinger net

solche design dinger stehen irgendwo auf schreibtische rum zum herzeigen löl
 
Jeder Mensch hat eine andere "Sicht fürs Design", aber wer dass hier als styleisch anschaut, hat eine gröbere Geschmacksverstauchung. Da ist sogar mein alter Computer noch schöner (mit Röhrenbildschirm). Wir aber leben im Jahre 2008, bald schon 2009 und nicht 95/96. Ist meine Meinung
 
Ich finde das Gerät sehr hässlich & kann dazu nur sagen, dass es gar nicht an einen iMac rankommt. Das sieht einfach viel zu alt aus und viel zu dick auf dem Foto.
 
Seltsamerweise sieht der neue VAIO auf der HP von Sony ganz anders aus, als dieser hier, ich glaube da hat WF nen falsches Pic genommen. Der eigentliche
"All in one" sieht aus, wie ein Vista Aero Fenster, schön mit Acrylglas um die Mattscheibe.
 
@RufusTFirefly: Es gibt drei Version des VAIO's: den JS, LV und RT. Der oben abgebildete RT ist für Workstations, die beiden Anderen für zu Hause und unterscheiden sich aufgrund dieser Tatsache sowie der jeweiligen Bildschirmdiagonale sowie Hardwareausstattung entsprechend voneinander.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles