Bayern: Killerspielverbot ist 'Wahlkampf-Running Gag'

PC-Spiele Der Deutsche Kulturrat hat die bayerische Forderung nach einem Verbot so genannter "Killerspiele" zurückgewiesen. Diese sei lediglich ein "schlechter bayerischer Running Gag in Wahlkampfzeiten", so Geschäftsführer Olaf Zimmermann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
der herr vom kulturrat hat ja voll den nagel auf den kopf getroffen und politik als heiße luft entlarvt ... respekt und gratulation! der skandal dabei bleibt aber das so mancher wahlkampfbedingter geistesfurz später auch wirklich umgesetzt wird, weil der kampfelefant hat schon unterwegs war... alle in nen sack und immer druff!!!
 
@navahoo: Ja, so ist es.
 
@navahoo: hat vllt dieter bohlen was mit dem rat zu tun? weil an sonsten würde keiner die eier haben das zu sagen -.-
 
crytech sitzt wohl schon auf gepackten koffern :)
 
@muesli: zu recht!!!
 
@muesli: crytek hat ja auch Recht,wenn sie ihre "Produktion" auslagern wollen.Was die politiker machen ist peinlich,ch bin auch mit "Killerspielen" groß geworden und noch nicht Amok gelaufen merkwürdig...
 
@muesli: Geil, vllt wenn die weg sind, nehmen deren plätze neue entwickler ein die auch gute spiele entwickeln können =) Das wäre sicher für alle gut
 
@revo-: Als ob Crytek schlechte Spiele entwicklet hätte *rolleyes*. Bevor ich in einer Liste "schlechtest oder langweiligst of deutsche spieleproduktionen" zu FarCry oder Crysis käme, müßte ich z.B. noch an sämtlichen DSA-Teilen vorbei.
 
@DennisMoore: Na nur gut, das wir so schön differenzieren können und nur unser eigener Geschmack zählt. Glückwunsch zum Tellerrand... ich persönlich spiele tausendmal lieber ein 15 Jahre altes DSA-Game, als ein stinklangweiliges, eintöniges aber grafisch ja "sooo tolles" Crysis oder FarCry... und würde es trotzdem nicht auf eine solche Liste setzen, weils da objektiv schlicht nicht hingehört...
 
Da geb ich dem Kulturrat ma recht. Die Killerspieldiskussion war immer schon recht amüsant. Ich kenne gefährliche Computerspiele, aber da kommen keine Menschen drin vor. Die haben eher Suchtpotential und sind meiner Meinung nach echt gefährlich nicht nur für Kinder (WoW).
 
@Fintsch86: die sind im grunde sogar fast noch gefährlicher, als "killerspiele". es gibt (in meinen augen) bisher keinen fall, wo jemand ausschließlich durch ein spiel zum killer wurde (es mag zwar ein faktor gewesen sein bei einigen amokläufen, aber nicht der grund, die verfehlungen lagen da ganz woanders), dafür gibt es jede menge menschen, die durch WoW und Co Job, Ausbildung und Zukunft verloren haben. und in therapie müssen. nur da die sich im stillen kämmerlein einsperren, kommt sogut wie niemand an die herran. kann dir daher nur voll zustimmen (+)
 
@ LoD14: Fragt sich nur wieviele Menschen WoW als letzten Ausweg aus ihrem Leben sehen und dieser Puffer (bisher) dafür verantwortlich ist, das sie sich noch nicht umgebracht haben. Wer sich so intensiv in ein solches Spiel "verkriecht", dem geht es psychisch jedenfalls bestimmt nicht gut. Manchen mag es schaden, ich denke jedoch dass es vielen auch hilft.
 
Seine Idee ist schon nachvollziehbar. Solange es dabei bleibt, dass die "jugendempfohlenen" Spiele staatlich ausgezeichnet werden, während man die "Gewaltspiele" ab 16/18 freigibt. Aber er hat es eigtl. auch selber gesagt: "...statt in einen Verbotsaktionismus zu verfallen, der in Zeiten des Internets ohnehin schwer durchsetzbar ist." Seine Aktion wird nicht viel bringen, da es im Endeffekt doch nur auf die Eltern ankommt, die nicht ausreichend kontrollieren. Die sollte man richtig schulen, anstatt irgendwelchen Propagandamist zu erzählen...Am Ende heißt das ja eh immer nur "Installieren Sie die Security Suite ABC der Firma XYZ, die außerdem einen "Jugendschutz" bietet, und ihr Leben ist wieder in Ordnung"...
 
@DasFragezeichen: was microsoft bei der xbox 360 an jugendschutz anbietet ist wirklich gut! zeitfreigaben für den nachwuchs, accounts nur für bestimmte spieleeinstufungen freischalten... mist vista geht das ja glaub ich acuh... ABER dieser funktionen ist sich quasi niemand bewusst. und wenn der 14jährige spross seine 360 und seinen TV im zimmer hat und keiner das zeitmanagent/freigaben anhat, und er vielleicht noch nen modchip in der konsole hat, spielt er nachts halt heimlich condemned und co. methoden sind schon da, sowas zu verhindern bei neuen geräten, aber es nutzt sie keiner! das ist das problem.
 
@LoD: Das sehe ich genauso.
Was nützen Sicherheitsmassnahmen, wenn das Kind benötigt wird diese einzuschalten/zu installieren?
Ich denke nicht das meine Eltern in der Lage gewesen wären, so etwas zu aktivieren.
Wobei das nichtmal das Problem ist, viele Eltern wissen wahrscheinlich nichtmal das es sowas gibt.
Dabei fällt mir gerade zum Thema ein.
Ich habe heute das erste mal eine Werbung für eine solche "Jugendschutz"-Suite gesehen. Und das auf unserem Lokalsender R.TV. Name ist mir leider entfallen.
 
Ich musste so lachen... nicht alle Ämter sind so doof wie BILD-Leser.
 
Wer wählen kann, kann sich am 28. für Trojaner und andere Verarschungen bei der Wahl in Bayern dankbar zeigen :-)
 
@Tommy1967: Hoffentlich wird dann man die absolute Mehrheit der CSU-Faschisten gebrochen.
 
@Tommy1967: Ja nur leider gibt es in Bayern immer noch zu viele Bauern die CSU Stammwähler sind.....
 
mehr als ein witz war das gesülze der csu-kasper ja eh nicht... der kulturrat hingegen hat das auf den punkt gebracht...
 
Jaja. Schon klar. Schnell nen "vorläufigen" Rückzieher machen, weil die Resonanz nicht so war, wie erwartet und nach der Wahl ist dann alles wieder aktuell.
 
@karstenschilder: was hat denn der "deutsche kulturrat" mit sitz in berlin mit der bayerischern landesregierung zu tun?
 
Leute (in Bayern), es gibt ein großes Problem: Wer wirklich gegen ein Verbot der Killerspiele ist, muss sich auch von seinem PC entheben und zur Landtagswahl gehen. Manche behaupten, dass nur ca. 60% Wahlbeteiligung herrscht, von denen 40% aus alten Leuten besteht, von denen wiederum über 90% FÜR ein Killerspielverbot stimmt. Das kanns nicht sein. Für alle, die nur vorm PC sitzen, ihren Ärger in Foren etc. ablassen aber nicht zur Wahl gehen: Erhebt euren Hintern und geht verdammtnochmal zur Wahl! Sonst ändert sich nichts an dem Zustand, dass manche Leute für was stimmen, wovon sie keine Ahnung haben... (Ja, das waren deutliche Worte. Wenn ich auch nur einen dazu bringen konnte, darüber nachzudenken und zur Wahl geht, weiß ich, dass dieser Kommentar einen Sinn gehabt hat...)
 
@Astorek: Du hast Recht. Jeder der darüber meckert wie ist ist und nicht wählen gegangen ist, ist selber schuld!
 
@Astorek: ich hab gestern meinen Wahlschein bekommen... Ich geh hin!
 
Jaja, immer schön autoritären Druck ausüben und dem Volk den Ausgleich wegnehmen, damit demnächst jeder nach belieben weggesperrt werden kann. Beispiel: 19 Jährigen kauft Ego-Shooter und besucht seinen 17 Jährigen Freund. Schaut mal ich bin ein Killerspiel, ich bin an allem Schuld, ohne mich wären natürlich alle Love-Peace-and-Harmony-Hippies, den an jedem Mord bin ich Schuld, an jedem Überfall, an jedem Krieg, es giebt keine Gier, keinen Hass, keine Ungerechtigkeit, alles ist fair, alles ist der Westen, alles ist die Sekte, verbietet mich. xD Das hat ncihts mit Jugend oder Alter zu tun, das passt nur zufällig statistisch. Ich bin ernsthaft dafür, dass Tötungsspiele, dessen auffallendstes Merkmal die Nachahmung der Realität ist, verboten werden und zwar für alle und ich bin 23. Warum bin ich dafür, weil ich selber gemerkt habe, dass es die schlimmste Vergeudung von Lebenszeit, ist sowas zu spielen. Und außerdem will ich wirklich zu gerne sehen, wie der Staat das durchzusetzen gedenkt, welche Konsequenzen es für die Gemüter hat und wie er auf ganzer Linie versagen wird, denn die Zielgruppe der Spieleindustrie wird ja auch nicht älter, eher jünger und die ganz Jungen bekommen doch von den Alten alles was sie sich wünschen gekauft, oder gleich Bargeld, "da Junge danke fürs Einkaufen, kauf dir was feines" und dann werden sich Rohlinge gekauft und mal zum Freund gegangen, oh nein kein Verkauf mehr in Deutschland, das würde ja auch ALLES ändern. Die Weichei-deutschland entschärften Mistversionen will doch eh schon keiner haben, wen juckt das Verbot, wenn ich über die Internet-Hölle die blutigsten Versionen der neusten Vorzeige-Killer-Spiel-Klischee-Games gratis als Raubkopie haben kann. Jaaaaa, die Vorratsdatenspeicherung wurde noch nicht intensiv genug genutzt. xD Verspackte Welt.
 
@CypherDelic: wenn man den ganzen tag zockt, davon halte ich auch nichts... aber wenn es sonntag ist, beschissenes wette dazu, dann darf man doch mal virtuell die brechstange schwingen oder ein sondereinheitskommando wie in der realität führen... warum das verbot? die auf den ersten blick einfachste lösung ist nicht unbedingt die beste...
 
@klein-m: Natürlich hast du völlig Recht, meine Kommentare hier sind immer zwischen den Zeilen zu lesen. Ich meine nie was ich sag :)
 
@CypherDelic: Wenn du nie meinst was du sagst. Meinst du also was du sagst? Dann meinst du das was du oben geschrieben hast und klein-m hat recht?
 
Ich habe das Recht nicht zu wählen, ich tus bewusst nicht und mich interessiert auch nicht wem ich dadurch meine Stimme schenke, das tue ich nicht, das ist nunmal der Fehler im System, dass sich nicht verändern lässt. Egal wieviele von den "Shows" noch auffliegen, egal ob wir den ganzen Saftladen, rot, schwarz, grün, gelb oder einfach wieder braun streichen. Ein Stück Kot bleibt immer braun, auch wenn man es schwarz,rot,gold lackiert. Maaa Linke, was hab ich gehört, ihr sollt euch zur Verfassung bekennen? Prust, was für eine Verfassung? Meint ihr Goldene-Mitte-Nazis etwa das Grundgesetz für uns, das ihr die ganze Zeit mit Füßen tretet, in euerm psychowahn von Wahrheitsverdrehung und Neusprech. Das Volk ist doch schon lange in Veronas Welt angekommen: Einfach aber gut, denn WIR sind doch blöd.
 
@CypherDelic: Schonmal wegen Schizophrenie in Behandlung gewesen?
 
@CypherDelic: recht hast Du! Ein Volk was verblödet, lässt sich immer leichter unterdrücken! Aber die doofen wollen die Wahrheit ja nicht sehen.
Gruß
 
@CypherDelic: Das deutsche volk laesst sich diktatieren...das war schon immer so und das wird auch immer so bleiben, wir haben alle vor etwa 70 jahren gesehen wie leicht das in DE ist, einer sagt was und alle springen...das volk in DE ist selber schuld an der sch*** in der es bis zum hals steht...denn das DE volk waehlt die Aersche die es zukackt...
 
@ Tomtom Tombody: Was heißt "diktatieren" auf deutsch?
 
Politiker verbieten "KillerSpiele" und schicken die bundeswehr in den echten krieg von wo sie nicht mehr zurueckkommen...NoComment...
 
@Tomtom Tombody: würden die "killerspiele" die deutsche sicherheit am hindukush mit sichern, hätte kein politiker was dagegen.. :-)
 
@Tiggz : edit
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles