Google Chrome: Leistungsvergleich mit Firefox & Co.

Browser Nachdem Google gestern Abend eine erste Vorabversion seines Browsers Chrome zur Verfügung gestellt hat, stellt sich jetzt natürlich die Frage, wie gut das noch unfertige Produkt ist. Wir haben zwei Benchmarks durchgeführt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich denke nicht, dass das stimmt :)^^
 
@oma420: Und wie das stimmt. Hab Chrome installiert und die Geschwindigkeit ist tatsächlich unübertroffen. Bin durchweg begeistert von dem Browser.
 
@oma420: Ja kann ich nur bestätigen, die Geschwindigkeit ist beeindruckend, und spührbar schneller als FF 3.0 ohne Erweiterungen, grad bei Google Mail was ich täglich nutze fällts mir auf, es reagiert im Chrome wirklich absolut verzögerungsfrei, sogar schneller als das Outlook hier auf meinem Rechner :)

Das einzige was Chrome meiner Meinung fehlt -> ein anständiger Werbeblocker vom Schlage eines Adblock plus! :)
 
@TechChabo: Dito! Der Browser ist wunderbar schlank und reagiert sehr schnell. Einzig bei Seiten mit viel Werbung dauert es ewig - eine Adblock-ähnliche Funktion ist imho unbedingt von Nöten, damit man Chrome auch dauerhaft komfortabel nutzen kann.
 
@oma420: Du denkst nicht. Das stimmt.
 
@oma420: ich finde den Browser auch gut. hab ihn dann allerdings deinstalliert, da er keine ganzen Seiten zoomt, sondern nur die Schrift. Weiss jemand ob man das ändern kann?
 
weiß man schon wann die final version circa raus kommt, finde den broser auch super ,nur das es eine beta ist hält mich davon ab den browser als standart zu nutzen
 
@oma420: Also ich muss sagen ich finde es ist insgesamt ein "ordentlicher" Browser, schlank und intuitiv gehalten. Allerdings ist mir der Perfomance Vorsprung gegenüber Firefox nicht so stark ins Auge gefallen, dabei benutze ich FF mit wirklich vielen Plugins, lediglich die "Google-Services" wie eben Googlemail oder Youtube sind schneller.
 
@oma420: "Die zweite Grafik zeigt die Ergebnisse der V8 Benchmark Suite. Dieser Test wurde von den _Entwicklern der JavaScript-Engine aus Chrome zur Verfügung gestellt_. Den Sieg konnte sich der neue Browser aus dem Hause Google mühelos sichern." Machen diese Sätze noch irgendwen stutzig?? o.O - Außerdem und man möge mich da als paraniod bezeichnen...fragt man sich so langsam, wie viel man den preisgibt, wenn man alles von Google nutzt und nun auch noch den Browser...google ist ja dafür bekannt alles auszuwerten...die Frage ist nur, was genau. :)
 
wirklich beeindruckend
 
@gottnemesis: "WOW!" sozusagen.
 
@gottnemesis: unfassbar
 
Na ja, was ich von dem zweiten Benchmark halten soll weiß ich noch nicht so genau. Wenn schon ein Benchmark vom Hersteller eines Produktes zur Verfügung gestellt wird und das eigene Produkt darin mit Abstand am besten abschneidet ...
 
@ByteRebel: Da stimm ich dir zu, das is genau so aussagekräftig wie der Satz: "Mein Produkt ist das beste." Und das sagt schließlich jeder Hersteller von seinem Produkt.
 
@ByteRebel: dann probier mal den hier: http://dromaeo.com/
 
@ByteRebel: So sieht's aus. Die wären ja doof, wenn sie nicht die Benchmarks ausgewählt hätten, bei denen ihr Browser am besten abschneidet.
 
Da fehlt der Safari-Browser noch.
 
@Bösa Bär: Aber sowas von. Aber der wird sicher aus gutem Grund nicht aufgeführt, weil der eben gerade in den Benchmarks nicht viel anders Abschneiden wird als Chrome (außer in dem V8-Ding wohl..)
 
@Bösa Bär: Interessant fand ich, dass bei diesem Test http://dromaeo.com/ der Safari 3.1.2 genauso schlecht bzw. gut wie der FF 3.0.1 abgeschlossen hat.
 
@Bösa Bär: Der spielt doch eh keine Rolle. Das Ding ist ja sowas von schlecht und benutzerunfreundlich, dass es kaum auszuhalten ist. Das ist jetzt natürlich nur meine subjektive Meinung...andere mögen das anders sehen.
 
Hm wenn man bestimmte Dinge benchmark-optimiert, dann sieht alles immer super aus ...
 
Chrome ist wirklich sehr schnell, aber mir fehlen meine anpassbaren Symbolleisten. Und wo ist mein Lesezeichen-Icon? oO Da gibts nur das Browserfenster und die Adressleiste, sehr spartanisch.
 
@dynAdZ: Dir ist aber schon bewusst, dass du eine Vorrabversion benutzt?
 
@dynAdZ: STRG+B
 
@dynAdZ: also ich hab mir die Lesezeichenleiste angeschaltet oO?! - http://tinyurl.com/5mf7wd
 
@dynAdZ: Die Lesezeichen sind doch da? Deine wichtigsten Seiten kannst du wie gewohnt unter der Adresszeile platzieren, alle weiteren findest du rechts unter "Weitere Lesezeichen" und hinzufügen kannst du welche indem du auf den Stern in der Adresszeile drückst. __ Ist doch alles da was man braucht.
 
Naja, Chrome kann Multicore nutzen, da ist das bei der Web 2.0 Kacke schon hilfreich :)
 
@Screenzocker13: Ich hätte aber lieber ein Menü als eine Leiste xD
 
@Screenzocker13: Beim blauen Pfeil verklickt? :)
 
@dynAdZ und tann: LOL
 
Ich denke nice 2 have aber mehr auch nicht. Ich bleib weiterhin bei Firefox 3.1, nach dem ersten Test ist der ja auch auf Zack... zu dem 2ten Test muss man wohl nichts sagen. Und der IE scheint ja richtig böse auf die Fresse gefallen zu sein.
Wenn die ganzen Erweiterungen die in Firefox drin sind, optional für Chrome zur Verfügung stehen und auch eingesetzt werden wird der auch langsamer. Also bis jetzt ist alles wischi waschi... Und der Geschwindigkeitsunterschied zwischen Chrome und Firefox (millisekunden) ist für den andwender nicht zu sehen.
 
@Drnk3n: Klar ist der zu sehen, hast den überhaupt schonmal benutzt?
 
hoffe ja mal das wenn FF 3.1 raus kommt..

man etwas gegen die gesamt Trägheit@Startup des FF ausrichten kann !

Hoffen wir mal auf die Java based engine !!
 
Vertraue keine Statistik die google selbst gefälscht hat :D
 
@RedBaron: meine Meinung!
 
In wie weit ist Test nr. 2 denn Praxisorientiert? Habe da so meine zweifel, wenns vom Hersteller ein eigene Bench ist. Und mal @all: Ihr glaubt doch nicht allen ernstes, daß GOOGLE einen WERBEBLOCKER zulässt, oder?! Das wäre ja so, als wenn Tele2 den Callcentern verbieten würde, auf Kundenfang zu gehen :-)
 
@Marlon: (+) glaube ich auch nicht. deshalb werde ich ihn gar nicht erst ausprobieren...
 
Hmm halte die Benchmarks jetzt nicht für so aussage kräftig. Besonders Benchmark 2 halte ich für Blödsinn. Wenn der Benchmark af die V8 Engine Optimiert ist, wundern mich die Ergebnisse jedenfalls nicht.
 
Ganz ehrlich ... Chrome ist mal echt geil. Der Speed ist nicht zu vergleichen mit dem FeuerFuchs :)! ... Ich mag die Google Produkte nicht so sehr aber der Browser ist mal hammer!
 
Mal sehen wo das noch endet. Also weiter so Ihr Google-Jünger ... und nebenbei gibt es neben Java auch noch viele andere Scripts. Doch es ist immer gut zu beobachten, dass Konkurrenz das Geschäft belebt. Also kämpft weiter um noch schnellere Seitenaufbauten ...
 
In dem Zusammenhang, siehe Heise: Allerdings ist der Webbrowser so voreingestellt, dass eine eindeutige Anwendungsnummer, die IP-Adresse des Nutzers und einige Cookies an Google übermittelt werden. Auch wird der vom Nutzer eingegebene URL an Google übersandt. *LOL* So einen Browser mag ich nicht!
 
@[U]nixchecker: Siehs mal so rum (mein ich halb spaßig): Tipp Deine Firmen-URL und click die Links. Kostenlose Werbung an Google sozusagen. :-D
 
@[U]nixchecker: Das sieht wirklich sehr, sehr übel aus: http://www.google.de/chrome/intl/de/privacy.html
 
No ty Google. Speed ist nicht immer wichtig (ob es paar Millisekunden mehr oder weniger sind ist es egal). Call of Duty 4 läuft euch nicht weg. Außerdem, wenn Google Daten einsammelt (ich wette, dass sie auch die Mails auswerten). Dann weiß Google bald, wann ich zur Toilette gehe und aufstehe.
 
@david_r: Und was hat Google davon bzw. glaubst du wirklich das denen dein Toilettengang interessiert?
 
@RegularReader: Wenn Dich nach der letzten Durchfallattacke, die Du selbst Deinem Hausarzt verschwiegen hast, die Google-Werbung für Cha, Cha, Cha, Charmin nervt, weißt Du warum. :-)
 
@davediddly:
Rofl, you made my day.... mwhahaha, das stell ich mir grad bildlich vor, :D :D
 
interessant - im unabhängigen Benchmark etwas schlechter als der fox 3.1, im eigenen meilenweit voraus, woran das wohl liegen kann......

Das Google mein Toilettengang nicht interessiert heißt nicht, dass es mir egal ist, wenn sie es wissen....
 
Also ich habe Chrome mit FF mal in meinen Scripts verglichen. Was die Geschwindigkeit der Darstellung und JS-Berechnung angeht so ist Chrome aber wirklich schneller. Fehler verursachte Chrome nur bei "Klick-Aktionen". Hier versteht der Browser offenbar noch nciht ganz den Unterschied z.B. zwischen Doppelklick und Markieren. Ich denke aber mal das FF3.1 bald in Sachen Geschwindigkeit aufholt. Wie ist nu eigentlich das Kürzel für Chrome. IE und FF sind wunderbare Abkürzungen aber Chrome jedes mal ausschreiben ist doof.
 
Interessant finde ich, dass die Seite acid3.acidtests.org nicht aufgerufen werden kann. Warum nur? BTW: Optisch und Bedienungstechnisch gefällt er mir ganz gut.
 
@davediddly:

also bei mir geht es: 79/100 aber ist ja auch noch Beta! Hab gerade festgestellt das wenn man den Test mehrmals wiederholt sich das Ergebnis fast jedesmal ändert, liegt zwischen 76 - 79, mit Opera9.52 sind es immer 84
 
das hier mal lesen: http://www.theinquirer.de/2008/09/03/chrome-vorsicht-beim-kleingedruckten.html | hände weg also von Chrome!!!
 
@McNoise:

da steht nur: "Désolé, mais vous cherchez quelque chose qui ne se trouve pas ici." - Artikel wurde wohl entfernt
 
@McNoise: Schon zum Ausprobieren heruntergeladen? Und vorher die Geschäftsbedingungen gelesen? Besser wär’s gewesen.

Dort nämlich hat Google die eine oder andere Finesse untergebracht, die den Usern des neuen Browsers vielleicht nicht so recht schmecken würde, wenn sie sie denn zuerst lesen würden.

Dass Google sich das Recht zu automatischer Installation und Updates vorbehält, zählt zu den geringeren Übeln - das ist von den meisten Software-Anbietern bekannt, wenn auch nicht beliebt.

Haariger wird es schon, wenn man den Browser im Zusammenhang mit eigenem urheberrechtlich geschützten Content verwendet. Die Rechte daran verliert man zwar nicht, aber Google sichert sich das Recht, diese Inhalte zu verwenden, um das eigene Angebot zu promoten - natürlich ohne Gegenleistung und nicht einmal mit Widerrufsmöglichkeit.

Und schließlich behält sich Google vor, Werbung nicht ausschließlich über Web-Seiten zu liefern, sondern auch mittels des Browsers selbst. Und wie Google seine Anzeigen an den User zu bringen gedenkt, kann das Unternehmen auch jederzeit ändern, natürlich ohne die Chrome-Nutzer vorher darüber zu informieren.
 
ich hab mal den SunSpider JavaScript Benchmark mit Google Chrome getestet und komme auf 1611.0ms +/- 1.4%
 
Also mein Firefox 3.0.1 braucht für den ersten Test auch nur 2266ms und kommt damit schon verdammt nah an Chrome ran
 
@Blade16: also ich komm auf 2779.8ms - scheint wohl nicht nur browserabhängig zu sein
 
@Der Sucher: vielleicht hats auch was mit der Verbindung zutun, ich habe DSL6000, aber ziemlich viele plugins installiert, die das Ergebnis vielleicht auch beeinflussen
 
@Blade16: Im ersten Benchmark sind aber auch die niedrigsten Ergebnisse die Besten.
 
@ xploidz: Ja das ist mir schon klar, auf jeden Fall ist der Wert für FF 3.0.1 nen bisschen schlecht(wie schon gesagt, mein Firefox ist voll mit Plugins), und ich komme mit FF 3.0.1 schon ziemlich nah an Chrome ran, sieht aus als ob die Werte nen bisschen manipuliert wurden
 
na ich stell mir eher die Frage welche Daten so gesammelt werden und nach hause geschickt werden. Finde die sind bei Google nicht so dolle aufgehoben, aber man regt sich ja nur über MS auf wenn die sowas machen
 
@McNoise: Oh mann, sowas hab ich mir fast schon gedacht bei nem Googel-Produkt. Ich werde Chrome wohl niemals mehr installieren. | Bevor ich's vergesse: Könnt Ihr vielleicht mal den blauen Pfeil benutzen, danke.
 
Man sollte sich nicht zu sehr von der Geschwindigkeit blenden lassen. Sobald der Firefox auch Multi-Threading haben wird, ist Chrome Geschichte. Bis auf die Geschwindigkeit sehe ich derzeit nichts wo Chrome besser sein soll als Firefox.
 
und wenn dann die final da ist wo auch alle plugins drin sind und alles geht wie schnell isser dann ??.
wie bei firefox ne rakete wenn alles aus iss
 
Danke, ihr seit wirklich gut. Ich benutze lieber Firefox und googleanalytics.com ist bei mir in Noscript als nicht vertrauenswürdig eingestellt, damit ich schon mal diesen Mist nicht habe. Alles was von Google noch als tools angeboten wird, lass ich die Finger, Picasa genauso.. wen interessiert was ich für Bilder auf meiner HDD habe
Ich kann nicht verstehen wer immer gleich auf solch ein Zeug aufspringt...
Da gibts einen neuen VIRUS !!! Klasse den will ich haben..ich auch... ich auch
 
Nur noch einen guten Adblocker und ich bin zufrieden mit dem Browser.
 
Kann den Medienhype nicht verstehen. Hab gerade in der Zeitung gelesen, Microsoft müsse um seine Monopolstellung fürchten und Texte wie "Aus für Windows". Nur weil Chrome Webapps schnell abspielen kann und Google ebenfalls ne sicherheitstechnisch fragwürdige, featurearme Office-alternative bereitstellt. Ich finde immer noch, dass die Verlagerung von Programmen ins Internet für einige Programme sinnvoll ist, aber die konventionellen nie wird erstzen können. Aber die Illusion "Google vs. MS" geistert jetzt schon so lange in den Köpfen der Leute rum, kein Wunder, dass sie jetzt Sensation wittern. Mich will die Begeisterung irgendwie nicht anstecken. Aber das Design von Chrome gefällt mir ganz gut. Was den Rest angeht: Ich schließe mich der Meinung von AnnaFan an.
 
@christiancrt: Sekunde mal, subjektiv wird hier keiner nen Unterschied in der Performance merken, welche JavaScript-Anwendungen bringen denn schon einen Brwoser heute ins Schwitzen mit Ausnahme von solchen sinnlosen Benchmarks? oO
 
bei mir lässt sich im Chrome die Seite von winfuture nich öffnen! Hat noch jemand das Prob? Ansonsten geht das teil ja ab wie Schmitz Katze! Braucht nur noch nen Adblock und ab dafür.
 
@B1uE: hatte heute nur ganz kurz das Problem,. Ich glaube das lag eher an den Servern von Winfuture, da es jetzt wieder geht.
 
Habe auch Probleme mit dem neuen Browser!
Wollte ihn eigentlich testen aber ich bekomm den nichtmal zum starten.
Jedes Mal kommt Fehler in der Anwendung 0xc0000005
Aber gut ist ja noch ne beta trotzdem finde ichs komisch!
vl kann mit ja jemand weiterhelfen :)
 
Wo sind jetzt eigentlich die ganzen glücklichen IE7 Nutzer, die ja sonst immer meinten, sie würden den besten Browser der Welt nutzen? Man hört ja gar nichts von denen? *fg*
 
@noneofthem:
naja, wenn ich benchmarks ausführe, die für spezielle browser optimiert sind, dann wundert mich das nicht. normalerweise wird bei complexen javascripts der browser abgefragt um dann den jweils optimalen code auszuführen. theoretisch kann das aber auch umdrehn.
aus erfahrung weiss ich aber, dass der ie schon immer was javascript angeht spürbar besser war/ist, und das obwohl jeweils der beste code für jeden browser aufgerufen wurde.
komischerweise ist die cpu beim ie8 bei diesen spider benchmark nur bei maximal 30% ausgelastet. hat man da absichtlich waitstates eingebaut?

aber bleib ruhig bei deinem browser und lästere weiter. je besser ein produkt ist um so mehr wird darüber gelästert.
 
sehr schnell, bis jetzt stabil...bin beeindruckt..so schnell ist noch nicht einmal firefox in der nackten version
 
ein harter schlaf für unseren monopolisten. aber die watsche für ms ist gerechtfertig. durchweg mies, 10:0 für google.
 
Sorry, aber das Ding ist einfach mal verdammt schnell.
 
Das ist für mich in etwa genau so hirnrissig wie die FPS bei Grafikkarten,
subjektiv merke ich keinen Unterschied.... (leider verliere ich bei diesem Chrome aber einiges an Zeit wegen der Bedienung)
Ich habe extra nicht "meinen" Browser angegeben.
 
@Lastwebpage: Bei Grafikkarten merkt man noch nen Unterschied... aber ob ich mit Opera, Firefox, IE7, IE8 oder Chrome surfe, ich merke da echt keinen Unterschied. Vor allem: Wieviele Berechnungen sind denn notwendig, dass da überhaupt ein messabrer Unterschied zwischen den Browsern da ist? Für mich ist die JavaScript-Performance relativ sinnlos...
 
@Lastwebpage:

also ich spüre da einen gewaltigen Unterschied, insbesondere bei GMail hat man schonmal etwas warten müssen, jetzt ohne spürbare verzögerung aber auch allgemein kommt mir der Seitenaufbau schneller vor, als wenn er alles aus dem cache holt
 
Opera auf Platz 2 dabei bleib ich. Der spioniert wenigstens nicht
 
@andi1983:

surfe auch mit Opera9.52 und gefällt mir aber die Geschwindigkeit des Googlebrowsers ist schon hammer aber warten wir erstmal die Final ab!
 
Also, ich weiß nicht, wie die Benches vom ersten Test zustandekommen. Laut SunSpider liege ich mit Firefox 3.0.1 bei 2511.2ms +/- 1.0% und wäre demnach vor Opera und knapp hinter Chrome. Irgendwas stimmt bei den Tests nicht...
tinyurl.com/6heo3u (
 
Zur Zeit gibt es bereits (03.09.2008 14:21) die PreBeta1 von FF 3.1 als lokalisierte Version zu ziehen (natürlich nix produktives): http://tinyurl.com/6byhha MfG Fraser
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles