Bezahlung per Handy: Tests bei O2 ein voller Erfolg

Handys & Smartphones Zwischen November 2007 und Mai 2008 hat der Mobilfunker O2 in Großbritannien eine Testphase für mobiles Bezahlen durchgeführt. Bei dem sogenannten "O2 Wallet" setzte man dabei auf die Near Field Communication-Technologie. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn denn die Sicherheit stimmt, finde ich das auch ziemlich praktisch. Cool wäre auch, wenn ein Handy als gültiger Führerschein und Personalausweis gelten würde. Dann bräuchte ich nicht immer zurück ins Haus laufen um mein Portemonnaie zu holen.
 
@ox_eye: Man sollte aber auch ein scharfes Auge aufs Konto haben, sonst kann diese einfach Zahlungsmethode schnell nach hinten losgehen.
 
@Swayzak: muss man da nicht immer aufpassen? visa, mastercard etc...
 
Ja genau einfach isses. Bis die ersten batteriebetriebenen RFID-Mitschneidegerät in der Nähe dieser "Zahlungszonen" versteckt werden.
 
gibts dieses zahlding nicht längst in Ö? "paybox"?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen