iTunes: Plattenfirma will "interaktive" Alben erproben

Musik- / Videoportale Die schottische Rockband Snow Patrol wird ihr neues Album erstmals auch in einer interaktiven Version für Besitzer von Apples iPhone und iPod Touch auf den Markt bringen. Ihre fünfte Veröffentlichung "A Hundred Million Suns" erscheint im Oktober. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Für die Musikfirma sei diese erste Veröffentlichung dieser Art auch ein Testfeld. Wird das Angebot von den Fans angenommen, will man zukünftig weitere entsprechende Zusatzfeatures bieten."_____man kann doch nicht an der beliebtheit einer band den kompletten markt festmachen... nehmen wir an, die band ist nicht so der bringer und die art des verkaufes wird eingestellt, obwohl es potential hätte...
 
@klein-m: Naja, wenn sich das Album allgemein sensationell gut verkauft und keiner an der erweiterten Version für iPhone / iPod Touch interessiert ist, dann hat das schon eine gewisse Aussagekraft. Aber Du hast schon Recht, den gesamten möglichen Markt bildet das natürlich nicht ab. Wobei die sicher von einem Erfolg ausgehen, ansonsten würden sie es ja nicht machen.
 
Ich persönlich steh ja eigentlich auf die Musik einer Band. Also für mich bitte den ganzen Schnickschnack weglassen und lieber ein paar Euro billiger machen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich