Games: Mirror's Edge, SR 2, Brothers in Arms 3: HH

PC-Spiele Saints Row 2 - Trailer mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Release Sacred 2 für den PC ist am 02.10.2008! Für die beiden "großen" Konsolen (XBox360 und PS3) im November 2008.
 
Ganz ehrlich, wenn ich das "Saints Row 2" Video sehe krieg ich das Kotzen um es mal vulgär auszudrücken! Ich spiele auch gerne mal nen Ballerspiel, aber solche kranken Spiele sind der eigentliche Grund, aus dem man "Killerspiele" unbedingt verbieten will, und sie geben denen die sich dafür aussprechen immer wieder gute Argumente in die Hände...
Wer will bitte X-mal mit einem Straßenschild auf ein am Boden liegendes Opfer einprügeln????
Einfach nur krank, bescheuert und kontraproduktiv für die Spiele-Welt...
 
@goldeneyeonline: Der eigendliche Grund, das man solche "Killerspiele" verbieten will, sind solche Leute, wie Du, die nicht zwischen Spiel und Ernst unterscheiden wollen. Ich bin erwachsen genug, klar zu differenzieren. Deshalb ja auch ganz klar die Einstufung "ab 18"... Dies muss nur genau kontrolliert werden. Aber ich lasse mir als erwachsener Mensch sowas nicht verbieten... weil ich nämlich deutlich zwischen Spiel und Realität unterscheiden kann. Also, reg dich ab.
 
@goldeneyeonline: Ich bin schon weit ueber 18 und spiele eigentlich keine "Killerspiele" sondern nur Rollenspiele, aber ich finds lustig das man mit nem Strassenschild um sich schlagen kann. :) Bin ich jetzt eine Gefahr fuer die Menschheit?
 
@goldeneyeonline: zum einen stimme ich MicBoss zu und zum anderen kann man hier die postal reihe vergleichen: die spiele an sich sind nicht krank und unnötig brutal, sondern gehen nur so weit, wie der spieler selbst es entscheidet ;)
 
@goldeneyeonline: Ich muss mich in diesem Fall anschließen.
Fakt ist: Ich spiele seit über einem Jahrzent "Shooter". Angefangen bei Doom dem sich bewegenden Pixelhaufen über Duke Nukem 3D bis zu den wirklich guten Taktik-Shootern heute die SEHR realistisch sind.
Ich lange in der CS-Pro gespielt usw. usf. Ich zähl das nur mal grob auf um zu sagen, dass ich den Computer nicht erst gestern zum Zocken entdeckt hab.
Aber SOWAS finde ich auch ziemlich BESCHEUERT. In solchen Spielen steckt weder Hirn noch irgendein zumindest annähernd sinnvolles Ziel.
Sinnloses Abschlachten von Zivilisten mit allem möglichen Scheiß...
WOFÜR?
Jeder mag seine Meinung haben die ich auch nicht ankratzen will. Aber sowas finde ich ebenso wie goldeneyeonline einfach absolut DANEBEN!!
 
vom video her find ich das spiel einfach bescheuert und werde es mir nicht kaufen. daher brauche ich mich auch garnicht darüber aufregen
 
@WaldEck: ich spiele ja auch gerne postal oder manhunt, aber wenn im video damit geworben wird das man normale und unschuldige menschen umbringen kann, dann geht es zuweit und ist schon fast pervers.
 
Darum geht es mir nicht. Ich kann als volljähriger Mensch (... ich bin schon über 40... oh Gott ... und immer noch PC-Gamer..oh Gott...haha!) selbst entscheiden, was für mich gut ist oder schlecht. Und zum Amokläufer bin ich auch in meinem "hohen" Alter noch nicht geworden. Aber was mich nervt, ist immer diese Bestätigung der "Killerspiele"-Gegner, wenn ein Bezug zur Realität geschaffen wird. Manche Kinder und Jugendliche mögen ja vielleicht diese Bezüge herstellen. Sie sollen und dürfen diese Spiele auch nicht spielen... aber ich darf es und wenn es mir Spass macht, ist das meine Sache. In dieser Meinungsfreiheit unterscheiden wir uns hier von manchen anderen Ländern und das ist auch gut so.
 
@goldeneyeonline: Da geb ich dir allerdings Recht. Scheint aber so mancher nicht kapieren, was du eigentlich meinst :)
 
@goldeneyeonline:
@MicBoss
Ich denke ich kann sehr wohl zwischen Spiel und Realität unterscheiden. Und ich weiß auch dass diejenigen das Problem sind, die das nicht können (1 unter 100000??)... Trotzdem finde ich dass Spiele nicht Menschenverachtend sein sollten.
Denn du weißt vielleicht dass du so etwas nicht mit der realität verbindest aber desto gewalttätiger und kranker das Spiel wird, desto eher werden die Politiker drauf aufmerksam. Und desto wahrscheinlicher wird so etwas bescheuertes wie ein "Killerspielverbot".
Mensch son 50jähriger Politiker der noch nie was von Gewalt mitgekriegt hat is halt erstmal geschockt wenn er das Video sieht...
 
@goldeneyeonline: Ich glaub du verstehst es nicht und willst es auch nicht verstehen. Wo fängt denn deine Menschenverachtung an und wo hört sie auf? Ob es nun ein Bürostuhl ist, ein Baseballschläger oder eine Pistole, mit denen man einen Pixelgegner im Spiel auschaltet...das Resultat ist im Prinzip das Gleiche. Im wahren Leben ist es eine grausame menschenverachtende Tat. Aber dies ist ein Spiel. Und so einem, wie du sagst 50jährigen Politiker ist es irgenwann auch egal, womit man sein virtuelles Räuber und Gendarm spielt. Er versteht es nie.... somit soll er die Kinder davor schützen. Aber bitte lasst uns Erwachsene frei wählen, ob wir uns das zumuten können oder nicht. Oder sollen auch alle die Video-Filme, Kino-Filme etc. deiner Meinung zensiert werden, die noch viel schlimmere Sachen unter dem Deckmantel der Kunst zeigen. PC-Spiele sind leider noch nicht als Kunst anerkannt. Es wird Zeit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen