'Google-Killer' Cuil legt Websites beim Indizieren lahm

Internet & Webdienste Die kürzlich gestartete Suchmaschine Cuil, die Google mit einem deutlich größeren Index Konkurrenz machen will, sorgt bei einer Reihe von Webseiten offenbar für massive Probleme. Ursache soll der neue Spider sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Konkurrenz für Google? Glaube weniger dass aus dem was wird... Vorallem nicht wen er die Seiten lahm legt.
 
@Erte: Da sind eben Leute am Start die auch google mit aufgebaut haben. Die können sicherlich was, aber wenn sie ausgesperrt werden wird das wirklich nichts.
 
70.000 visits.. autsch. wobei meine robots.txt eh alle normalen bots wegtritt
 
@slurp: 70000 mal den Webebanner laden (indizieren) wär schon cool ^^.
 
@ DennisMoore: nicht mit der selben ip^^
 
@slurp: der slurp (also der crawler von yahoo) kann auch schon ziemlich nerfen, aber yahoo wird wenigsten genutzt und man kann ihn wenigstens ausbremsen
 
@chrisrohde: danke :p ne, ich weiss schon, wie dus meinst, wenn du in so nem kontext von slurp redest :) @DennisMoore: dafür müste man werbebanner auf der homepage haben... und wie schumischumi meinte: selbe IP nützt nix
 
@schumischumi: Ich denke mal dass die mehrere Spider auf mehreren Rechnern haben. Dann sinds zwar nicht 70000 verschiedene IPs, aber vielleicht 50. Nun müssen sie nur noch täglich vorbeischauen und ..... :D
 
@slurp: Das Werbebanner müsste dann aber auch geladen wird, aber soweit ich das mitbekomme wird immer nur der Quelltext der Seite geladen bzw. Links auf andere Seiten (wohl nicht auf Bilder).
 
Mit dem hatte ich auch schon meinen spass. Er hat sich wohl in den tiefen meines Forums verfangen und für viel Traffic und eine hohe Serverlast gesorgt. Da man mit Cuil zu diesem Zeitpunkt nicht suchen konnte habe ich diesen aggressiven Robot gesperrt.
 
Es wird einen Grund haben wenn eine Seite NICHT über Links zu erreichen ist verdammt.
 
@miwalter: Hmm, joa das hat schon seinen Sinn. Wenn Unternehmen Meier (Kleine Firma, 20 Mitarbeiter) Einen Webauftritt betreibt (Von ner anderen Firma hat realisieren lassen) und seinen Kunden etwas zeigen möchte (Läd unbekanntes Produktfoto einfach auf den Webspace hoch) kann man es vermutlich bei der Mist-Suchmaschine Cuil wiederfinden, oder wie? Sollen durch das Teil jetzt die bestraft werden, die keinerlei Verzechnisschutz auf ihrem Webspeicherplatz haben weil sie vll. Anfänger sind und sich nicht damit auskennen? Ist ja klasse wenn irgendwelche versteckten Fotogallerien auf einmal indiziert werden. Man sollte immer daran denken: Cuil kennt nicht jeder und beiweitem nicht wie dieses Teil die eigene Seite "auseinander" nimmt.
 
@miwalter: dann legt man es eben in einem passwortgeschützten bereich ab und fertig. jetzt komm' aber bitte nicht mit dem argument, es könne sich nicht jeder damit auskennen. wer sich mit sowas nicht auskennt, hat mit einer website nichts im internet zu suchen. es hat ja auch einen grund, warum blinde nicht autofahren dürfen...
 
Google Killer....lol, diese WF Killer News sind doch immer wieder luschtig.
 
@forum: maaaan, das heisst lustitsch
 
was ich bisher bei cuil gesehen habe war einfach nur ganz mieser mist. den todesstoß geben sie sich nur selbst mit dem dilletantismus, den sie an den tag legen. verstehe echt nicht, wieso die nicht mal ausgiebig vorher testen und vor allem probanden an die sache ran lassen. so ist das ding tot, bevor es einer mal in den arm nehmen wollte.
 
Wird nix. Google's Übersichtlichkeit ist besser und für auch für alte PC's und Monitore geeignet.. Ist für mich ein schwacher Protest für den Rausschmiss/die Kündigung bei Google.
 
"Dadurch sollen wohl auch Seiten gefunden werden, die nicht über einen direkten Link von der Startseite aus erreichbar sind." Manches mal hat es schon einen Grund, wieso man manche Sachen nicht auf der Startseite findet. Sind ja auch mal Sahcen, die man kurzfristig hochläd um es jemand anderem zu geben,
 
@gonzohuerth: du sagst es ... kurzfristig. wenn es geladen wurde, nimmt man's vom server und falls es von einer suchmaschine indiziert wurde, gibt's nen feinen error 404. wo ist das problem?
 
Google-Killer? Cuil möchte wohl Google indizieren.
Kennt jemand den User-Agent von Cuil?
 
@TimeFX: hier findest du alle infos über den spider, auch die ServerIPs von denen gecrawlt wird: http://www.cuil.com/info/webmaster_info/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen