RivaTuner 2.10 - Tuning-Software für Grafikkarten

Tuning & Überwachung RivaTuner erlaubt, das Maximum an Leistung aus einer nVidia Grafikkarte zu holen. In den Händen unbedarfter Anwender kann das Tool aber auch schnell zu einem nicht mehr kontrollierbaren Werkzeug werden, das in einigen seltenen Fällen eine ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
so muss dat sein.gutes tool.
 
gutes tool "naja" immer noch net vista 64 bit fähig.
 
@RedBaron: wirds auch ned sein, da der treiber nicht zertifiziert ist. readydriverplus hilft, dann laufen die ganzen tools auch einwandfrei unter vista x64, att oder eben rivatuner.
 
Doppelpost, siehe noch weiter unten!
 
@RedBaron: Bei mir kühlt RivaTuner die GPU von 60 auf 40 Grad in Leerlauf runter, unter Vista Ultimate x64. Der Treiber ist schon seit v2.08 zertifiziert, man muss allerdings den extra beigelegten installieren, sprich das Update wenn während der Installation danach gefragt. Geht einwandfrei. - Was dagegen nicht einwandfrei geht, ist hier mit dem iPhone/iPod Touch zu kommentieren. Zwei mal versucht, beide Male auf eine leere Indexseite nur mit der WinFuture.Mobi-Überschrift geleitet worden, und die Kommentare erschienen hier erst nach einigen langen Minuten, wodurch man in den Glauben kam sie wären nicht gemacht. Code/Server kaputt?!
 
@RedBaron: Google mal n bissle,
ich habe ein Vista 64Bit System und bei mir läufts ohne Probleme :)
 
@Junksta: Dito...
 
Zu viel Übertakten sollten man sowieso nicht tun.
Bis 20% schneller ist die Toleranz, die man wählen kann.
Höher würde ich es nicht machen, da sonst der GPU wegen Überhitzung leiden würde.
 
@Phoenix0870: Gilt die Regel jetzt nur für superflache Notebooks mit Highend GPUs, die eh schon glühen oder auch für Eigenbauten, bei denen im gut durchlüfteten BigTower noch nen fetter Kühler draufgeschraubt wurde? :)
 
@Phoenix0870: es ist egal wos verbaut ist, haptsache die temp ist im grünen bereich, und sie ist stabiel, dann ist bei manchen karten auch ein wenig mehr drinnen.
 
@Phoenix0870: jest bringt es auf den Punkt: Das kann man nun überhaupt nicht verallgemeinern oder in Prozenten ausdrücken. Informier dich lieber noch mal richtig.
 
@Phoenix0870: Noch nie eine (zugegeben mittlerweile völlig veraltete) 3DFX-Karte gehabt? Diese Dinger waren schon ab Werk so stark getaktet, dass weiteres Übertakten IMMER zu Grafikfehlern führte. In einer Zeitschrift wurde gar erwähnt, dass sich jemand mal beim "Fühlen" der Temperatur einer 3DFX-GraKa die Finger verbrannte... Wie DON666 sagte, das kann man nicht auf alle Grafikkarten verallgemeinern...
 
@Phoenix0870: Vor allem kannst du ja an heutigen Grafikkarten am GPU-, Shader- und RAM-Takt rumschrauben, und zwar jeweils separat. Und die echten Freaks basteln hardwaremäßig sogar noch an der GPU-Voltage rum, so dass es sowieso schwierig wird, das noch so richtig prozentual auszudrücken. Und je nach Grafikkarte und verwendeter Kühlung liegen die machbaren Werte teils um Welten auseinander.
 
meiner meinung nach ein tool für leute, die sich ein loch in den tower schneiden, sich da nen blauen revoltec kühler reinpappen und sich dann cool nennen... mal ehrlich: heutige grafikkarten (und auch deren treiber) sind für das normale arbeiten mit dem pc sowie fürs zocken schon gut genug. da brauch ich meine graka nicht auf 150° backen zu lassen
 
@slurp: dir ist bekannt, dass man nachträglich eine wasserkühlung auf seine grafikkarte basteln kann, um so dem hitz problem herr zu werden, weil man der meinung ist, aus seiner grafikkarte das letzte rauszuholen, um dann später bei neueren spielen mehr fps zu haben?
 
@klein-m: natürlich ist mir das bekannt. die frage ist, wer es wirklich braucht... ausser absoluten geeks meiner meinung nach keiner
 
@slurp: Wenn man beispielsweise - so wie ich - nicht mit einem dukatenscheißenden Esel bestückt ist, aber dennoch eine Grafikkarte sein Eigen nennt, die noch einiges Potenzial nach oben hin hat (8800 GTS/640), dann ist solch ein Programm eine feine Sache, denn ob du's glaubst oder nicht, den Unterschied (z. B. bei CoD4 oder Crysis) merkt man. Und nein, ich habe weder Löcher im Tower, noch stecken in diesen nicht vorhandenen Löchern irgendwelche bunten Lüfter... EDIT: Ach ja, und so ganz ohne Grund bietet ja wohl auch nVIDIA nicht selbst seine eigenen Tools zum Übertakten der Grafikkarte an, oder? (Okay, die taugen nix, aber trotzdem).
 
@DON666: und trotzdem bin ich für meinen teil der meinung, dass solche programme in der heutigen zeit mehr und mehr überflüssig werden, da die aktuellen grafikkarten von haus aus schon genug rausholen
 
@slurp: nur weil du solche Tools nicht brauchst werden sie noch lange nicht überflüssig. Wenn für dich die erhältlichen Graka's schnell genug sind, ok. Aber es gibt Leute, denen reicht die Leistung nicht aus. Klar, wenn man Solitär spielt, dann reicht die Leistung immer aus :-)
 
@KRambo: also ich weiss ja nicht, was du machst. aber ich für meinen teil beziehe mich nicht auf solitär und co, sondern eher auf bioshock, half life 2, nfs: prostreet und co... und die rennen bei mir in voller auflösung mit allen details ohne ein problem.. und das mit einer popligen 8300 GS und standardtreibern.. soviel zum thema solitär... und es tut mir leid, vielleicht hast du mit einem klick auf mein profil gesehen, dass ich neu angemeldet bin. wusste nicht, dass man bei WinFuture die Meinung der Masse vertreten muss... werd ich mir ab jetzt merken,. RIVATUNER ROXX [/sarcasm]
 
@slurp: der großteil der gamer kauft sich aber ein grafikkarte um damit auch ZUKÜNFTIGE spiele damit entsprechend spielen zu können und nicht nur aktuelle oder ältere... das scheint dir aus dem sinn gekommen zu sein...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.