Neue Patentklage gegen Sonys Blu-ray-Technologie

Recht, Politik & EU Sony muss sich erneut auf einen Rechtsstreit über seine Blu-ray-Technologie vorbereiten. Das Patentverwalter Orinda Intellectual Properties reichte eine Klage ein, weil das DVD-Nachfolgeformat Rechte verletzen soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Sony Computer Entertainment and Sony Computer Entertainment America" __- "and"? gut abkopiert^^
 
@S.a.R.s.: Eher schlecht abkopiert :D
 
@S.a.R.s.: Naja, ab und zu statt und schreib ich auch and und manchmal in englischen texten halt und. Muss nix mit copy and paste zu tun haben, sondern einfach nur mit dem denglischen denken und unseren komischen Hirn xD
 
glaub nicht das das funktionieren wird.... naja bin auch Sony Fanboy ....
 
"Methoden zur Aufnahme und Reproduktion von Informationen über optische Medien". O M G ohne jetzt die Patente genau zu kennen ist schon diese Bezeichnung für Patente so schwammig, und ich wette auch deren inhalt, formuliert das wohl so ziemlich jeder und alles was Optische Medien verwendet gelackmeiert. Na wird wohl doch Zeit nur noch auf Datenträger in Chipformat zurückzugreifen. Ich wette dort gibt es aber auch schon zig Patente wie "Medien von Chip und Chipähnlichen sowie auch nur die geringste optische und/oder Technische ähnlichkeit zu Chips zur Aufnahme und Reproduktion". In diesen Patent ist dann blos ein Bild von einen Chip und ein TV gerät worauf ein Film abgespielt wird. Seine erfindungen und errungenschaften schützen ist ja eine Sache. Scharmlose ausnutzung, und was anderes sind solch schwammige Patente nicht, eine andere Sache.
 
@Motverge: Melde doch das Patent "Einfach alles!" an. ...Wieso kann man mit solchen Patentklagen eigentlich so spät noch bei Gericht und Co. angetanzt kommen? BluRay Gibt es schließlich nicht erst seit gestern. Es ist doch ganz offensichtlich was der Kläger will...
 
@LuluPower: Warum die Warten? Ganz einfach Gewinnischerung und -optimierung. Hätten die früher ihre Rechte geltend gemacht, hätte Sony die Möglickeit gehabt Blu-Ray so zu entwickeln, dass das Patent nicht verletzt wird. Dann muss sich das Format erstmal durchsetzten, damit man sicher ist, dass Sony damit richtig Kasse macht. Umso mehr Sony mit Blu-Ray verdient, umso höher fallen die Patentgebühren aus...
 
@Motverge: eine ausgeklügelte idee->toshiba entwickelt 2 systeme, beauftragt eine andere firma eines davon zu patentieren..verkauft eine als hd-dvd, die blaue-laser methode wird nicht veröffentlicht und gewartet bis ein konkurrent auf die idee kommt dvds mit blauem laser zu produzieren..danach hat man einen notfallplan falls das eigene system nicht erfolgreich genug ist :-) so würd ich es zumindest machen..
 
@winfuture

"Als Angeklagte [...]". Was haben die denn strafrechtlich Relevantes getan? Im Zivilrecht gibt es nur Beklagte, keine Angeklagten.
 
@TPW1.5: Wir wollen doch die Maßstäbe nicht zu hoch ansetzen, oder? Ist nur ein kleiner harmloser Beitrag zur Volksverdummung, der ohne Deinen Hinweis kaum aufgefallen wäre. Außerdem klingt "Angeklagter" viel spektakulärer :-)
 
Es wäre sehr schön, wenn dieses Theater nicht die Preise für BluRay Produkte in die Höhe treiben würde. Hat die Klage Erfolg ist das durchaus zu befürchten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen