Nvidia: Fehler offenbar auch bei neuen 55-nm-Chips

Grafikkarten In einer weiteren, nun bekannt gewordenen Mitteilung Nvidias an Hardware-Hersteller kommen zusätzliche Details über das aktuelle GPU-Problem ans Licht. Demnach sind angeblich auch neuere, im 55-Nanometer-Verfahren gefertigte Chips betroffen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
langsam bereue ich den kauf einer 88gt
 
@TTDSnakeBite: Wieso? Funktioniert sie etwa fehlerhaft?
 
@Morku90: nein weil er den riesigen fehler sooowas von stark bemerkt... bei ihm ruckelt selbst tetris bei diesem schrecklichen fehler
 
@TTDSnakeBite: das bereue ich schon lange
 
@TTDSnakeBite: Ich habe auch ein schlechtes gefühl in der Magengrube.Habe mir eine 9600 GT silent von asus geholt .Ich konnte auch schon ein einfieren des Systems aus unerfindlichen gründen erleben, und das nur beim spielen von etqw.
 
@ Geisterfahrer: einmal ist keinmal, mit dem 175.16 läuft es halbwegs stabil, bei allen anderen stürzt das System ständig bei bestimmten Games ab
 
@TTDSnakeBite: noch funktioniert sie ja, aber für wie lange?
 
@Dexter31:Tja einmal wars bei mir ja auch nicht sondern leider mit regelmäsigkeit.Muss dann nach ca 10 min neustarten und kann dann stunden weiterspielen .
 
@TTDSnakeBite: das ist ja richtig qualitaet was nvidia seinen kunden da bietet, also wenn ich das hoere, dann hab ich doch die etwas wenigerleistung fuer weniger geld, dafuer qualitaet von ati... was mich halt wundert ist, wo die ganzen fanboys, die noch vor paar monaten ueber die grakas von ati gelacht haben, hin sind?
 
@Loc-Deu: die haben wahrscheinlich selber eine :)
 
@TTDSnakeBite: ich finde es halt schon extrem, wie hier noch vor paar wochen von nvidia seite rumgeflaemed wurde, aber auf einmal nix.... schon eigenartig...
 
@Loc-Deu: Im Moment sind die ATI-Karten günstiger und schneller. Da kann man nichts falsch machen :-)
 
@TTDSnakeBite: Die Flamer können grad nich posten: die Pusten fleissig auf die GPU, damit se ja nich zu warm wird und Lötstellen brechen ^^
 
@Geisterfahrer: Keine Angst. Bald wird auch Linux bei Spielen stabiler werden.
 
btw, ich hoff dann das meine graka innerhalb von den 2 jahren kaputt gehen wird... und ich dann die gefixte version bekomm...
 
@O-Saft: wer benutzt ne graka 2jahre lang? meine wird jährlich ausgewechselt :) im dezember ist es wieder soweit :D
 
@O-Saft: ich benutze meine karten bis zu 5 jahre lang .... zuvor hatte ich ne radeon 9600 und seit 1 1/2 jahren ne x1950pro und diese wird auch noch mind. 2 jahre ihren dienst verrichten. es sei denn sie geht kaputt. ist nicht jeder so ein grafikfetisch
 
@seek69: Also 2 Jahre ist bei mir auch ne Grafikkarte im Hauptrechner aktiv, danach wird der ausgetauscht und wird 2t-PC, wärend der alten 2te verkauft wird.
Wie Erazor schon sagt, nicht jeder ist ein Grafikfetischist.
 
@O-Saft: Ist doch alles schwachsinn, wenn ihr die Grafikkarten in festen Intervallen tauscht. 2 Jahre ist auch ein bißchen knapp bemessen. Bei mir isses eher so, dass wenn ich nen echten neu erschienenen Kracher nicht mehr richtig spielen kann, d.h. niedrigste details auf 800x600, dann fange ich erst an zu überlegen ob ich mir mal ne njeue karte kaufe
 
Also ich benutze sie 2 Jahre lang. und wenn man bedenkt, das ne 88gt mit Standardkühlung (die single-slot-lösung) relativ warm wird, sind Zweifel gerechtfertigt. Höhere Temperatur dürfte das verspröden des Lötmaterials beschleunigen.
Es ist vielleicht kein Fehler, die Chiptemperatur mit einem leistungsfähigeren Kühler zu senken.
Jedenfalls bei den Modellen mit Standardkühler.
 
@Genghis99: meine hat im idle 48°, unter volllast kam ich nie über 64°, dennoch bereue ich den kauf der gt total, denn, sollte die wirklich in absehbarer zeit kaputt gehen, muss ich wieder weil nvidia mist gebaut hat meine wenige freizeit opfern um mich um nen ersatz zu kümmern... :(
 
@TTDSnakeBite: Aha.. Und sonst verbringst du also deine wenige Freizeit komplett vorm Rechner...
 
@ ElDaRoN: nein! -.- hab auch freunde, verlobte, familie etc... mir gehts ums prinzip, willst du hardware im oc haben von der du weißt dass die fehlerhaft ist?
 
@TTDSnakeBite: Naja, sie kann von mir aus Fehler aufweisen, wie sie will. Solange sie sich nicht bemerkbar machen ist mir das egal. Aber wenn ich merke, die raucht bald ab (Abstürze etc), dann tausche ich sie um und warte nicht, bis sie ganz abkackt. Natürlich musst du andere Ursachen, wie zu schwaches Netzteil oder mangelnde Kühlung ausschließen können...
 
@ElDaRoN: mach dir da keine sorgen, mein pc läuft wie ein uhrwerk, mal schauen wie in zukunft der service von gainward sein wird :/
 
@TTDSnakeBite: Na dann hör doch auf hier rumzuunken. ^^ Je mehr Sorgen du dir machst, desto (gefühlt) wahrscheinlicher ist es, dass diese Sorge auch Eintritt. Bei diesen Fehlproduktionen von NVIDIA muss man einfach nur für eine gute Kühlung sorgen (was man sowieso machen sollte) und dann passiert da auch nichts. Im übrigen @all: Ich benutze noch ein 6600GT. ^^ Soviel zu den zwei Jahren.
 
@ElDaRoN: wahrscheinlich hast du recht, wobei ich mir keine sorgen mache, mich ärgert das nur etwas...
 
Leute alles halb so wild. Wofür gibt es den eine 24 Monate Garantie/Gewährleistungszeit? Wie schnell geht die heutige Hardware denn kaputt, da fällt dieser zugegebene Fehler auch nicht mehr auf. Wenns kaputt geht __>Einschicken! Der einzige, der die Arschkarte gezogen hat ist derjenige, der vom falschen Hersteller gekauft hat. Damit meine ich den Support.
 
@massaka01: Und was mach ich, wenn ich meine Graka länger als 2 Jahre nutzen will? Gerade solche Materialfehler treten ja nicht direkt nach dem Kauf auf, sondern erst nach längerer Nutzung.
 
@Demmi: Bei mir ist es in weniger als einem Jahr nach kauf dazu gekommen ^^

btz ich hab einen dell m1330
 
Ok ich wollte ne Nvidia GTX 260 oder ne 4870er, hab zum Glück die 4870er gekauft !!! Ich bin so froh über meine Entscheidung, hatte zuvor ne 7800GT, für diejenigen tut es mir leid, denn die Karten sind nicht so billig.
Das mit der Garantie ist super, aber ich will jetzt zocken und nicht in ein paar Wochen, wenn man dann mal ne neue bekommt.
 
Ich wechsle auch ca. 1x die Komponenten oder den ganzen PC. Wobei seit ich nicht mehr semipro game brauchts auch nicht mehr zu aktuelle HW.

Mein PC wird im November jährig, die 8800GT funktioniert bis jetzt einwandfrei.
 
NVidia,der einst so große Name versinkt langsam aber sicher in der Tiefe wenn sich nicht bald etwas ändert !
Einziger Vorteil, ATI wirds sicher freuen.
Meine nächste Karte wird auch ne ATI werden :)
Aber zurzeit läuft meine 8600 GT noch einwandfrei.
Naja is ne Silent, & die wird gut und gern mal über 90°C "heiss", unter volllast selbstverständlich.
 
Hab zwar keine Vorurteiel gegen Nvidia aber die Tatsachen sprechen gegen Nvidias. Und bei der aktuellen Situation werde ich bestimmt keine Nvidia kaufen, @ohry richtig. Was nützt mir ein Rennwagen der öfters in der Werkstatt ist als auf der Piste!
 
Hab zwar keine Vorurteiel gegen Nvidia aber die Tatsachen sprechen gegen Nvidias. Und bei der aktuellen Situation werde ich bestimmt keine Nvidia kaufen, @ohry richtig. Was nützt mir ein Rennwagen der öfters in der Werkstatt ist als auf der Piste!
 
Hab zwar keine Vorurteiel gegen Nvidia aber die Tatsachen sprechen gegen Nvidias. Und bei der aktuellen Situation werde ich bestimmt keine Nvidia kaufen, @ohry richtig. Was nützt mir ein Rennwagen der öfters in der Werkstatt ist als auf der Piste!
 
@moremax: Besonders, wenn ein genausoschneller Wagen bei ATI weniger kostet.
 
... richtig problematisch könnte die Sache später für Wiederverkäufer bei Ebay (da vielleicht weniger) oder in entsprechenden Foren werden. Ich würde mir jedenfalls keine gebrauchte Grafikkarte dieser Produktserien kaufen, die nur noch eine kurze Garantiezeit hat ...
 
Mir ist am Mittwoch Abend meine 8800 gt flöten gegangen.Bein Surfen plötzlich Grafikfehler und dann nichts mehr.Vielleicht war das ja das Problem.

MFG
 
@Powerreptile: bei grafikfehlern ist es meistens der ram, wenn die gpu einen weg hat, hat man in der regel freezes oder gar kein bild mehr
 
ich finds so richtig lustig. erst jammern sau viele rum: öh die treiber von ati sind müll ... ect pp... und nun lese ich was von ati qualität. btw die treiber von ati sind schon lange kein müll mehr man muss halt nur das wissen besitzen sie installieren zu können.
ich schein hier wohl der einigste zu sein (der eine m8600gs, m8800gtx, 8800gts, 9600gt und eine 9800gtx in meiner wohngegend verbaut/am laufen hat) der keine probleme hat. vieleicht werde ich ja unwissend von nvidia bevorzugt, weil ich von 1 jahr (nach 4 jahren ati) zu nvidia gewechselt bin ... *ironie aus*
ich lese hier echt nur *mimimimimi* schon mal was von rückgaberecht/reklamation gehört .. mein gott so ein geflenne jedes mal. in einem jahr ist ati wieder "voll der schrott" weil sie wieder was kleines verbockt haben ... rofl
 
@koeti: lol wenn man das schon liest: "man muss nur das wissen besitzen die treiber zu installieren". Ist doch Quatsch, wenns alles richtig benutzerfreunlich wäre, klickt man auf Setup und auf Weiter und dann wärs fertig. Ich hatte selbst aber auch noch keine Probleme mit den Treibern. Mit jeder neuen Version wurden die Spiele schneller.
 
@gonzohuerthi: genau da ist der punkt. für mich waren sie benutzerfreundlich, hatte nie probleme. ich musste mich erst mal aufklären lassen, warum alle meckern. hatte eben immer alles genau richtig gemacht. sicher wenn man ati und nvidia treiber vom setup her vergleicht (als anfänger) dann ist nvidia doch ein klein bischen einfacher. aber was soll's, gelaufen sind beide karten immer, ABER die performance ist definitiv nicht immer schneller, bei keinem von beiden. oftmals wurden nur fehler behoben.
 
Hmmm ... Wie kann ich denn nun rausfinden ob ich betroffen bin? Ich habe eine xfx 9800gtx+ 765M sowie eine Club3D 8800 GT (CGNX-G882DD).
 
@tuon: sind beides kandidaten die betroffen sind, genauso wie meine 88gt von gainward. mal sehen wann die kaputt gehen... :(
 
@TTDSnakeBite: *dir mal nen paar buntstifte in die hand drück* .. immer diese schwarzmaler ... esmuss heißen: "... betroffen sein können" und nicht sind betroffen. er hat doch offensichtlich keine probleme oder? man man man ... mimimimi
 
....Mein Gott was seit ihr doch für Jammerlappen.........
Hab auch ne 9800 GTX und....läuft einwandfrei....
 
@BigJovi: signed ... dann sind wir schon zu 4.
 
aber dass sowohl nvidia als auch amd/ati ihre chips bei der gleichen firma herstellen lassen, kommt keiner von euch helden!! wenn ich mich mal weiter rauslehnen darf, könnte man behaupten, dass amd/ati gewisse zahlungen unther nommen haben könnten, damit der laser estwas zuviel von den nvidia chips abschneidet, denn sonst wären sie untergegenge, denn die 88xx serie war bis zu der neuen 200er serie die mit abstand besten chips auf dem markt, und ati ist 2 stellig im gesamtabsatz abgerutscht. alá:wenn dein eigenes produkt nichts taugt, sabotiere das bessere ....

@ held über mir warum sollte sich auch nicht laufen btw. eine 9800 GTS gibt es nicht
 
@reltih: Zu so ner Verschwörungstheorie muss man auch Quellen bieten die etwas beweisen oder ist das wieder mal nur dummes Fanboytrollgelaber?
 
@reltih: Das ist mit Abstand der dümmste Beitrag hier in dem thread: Herzlichen Glückwunsch dafür! Nebenbei bemerkt: Die Chips werden tatsächlich alle von TSMC gefertigt, aber nur das Silizium. Das packaging macht eine andere Firme, hier enden die Gemeinsamkeiten bei der Fertigung. Das Problem der nVidia Chips liegt nicht beim Silizium sondern bei dem Träger.
 
@reltih: Pass auf die Männer mit der weissen Jacke auf.
 
@reltih: toll du troll, die lassen die chips in der gleichen fabrik produzieren. na und ??? angelötet werden sie aber ganz wo anderster .... und es geht ja schließlichum das lötzinn das magelhaft ist und nicht um die elektronik oder die chips
 
@reltih: Haaahaahaaahhaaa.... du Schmock!!
 
OMG, Nvidia und Qualitätsprobleme? das geht ja gar nicht. Seit dem Release des 8800 GTX haben die auch nichts auf die reihe bekommen.
 
Mich wundert ja, dass hier nicht die Wörter "ROHS" sowie "euroG" gebraucht wurden...
 
@allium sativum: hehe, vermutlich weil nicht mal 10% der user wissen was diese Normen sagen, geschwige denn wissen, dass es normen sind^^
 
@allium sativum: Hier geht es um fehlerhafte Chips nicht um verbotene Substanzen. Deshalb wird hier auch keiner auf RoHS herumreiten.
 
@allium sativum: Ich wusste gar nicht dass sich Knoblauch wundern kann.
 
@Plasma81: Schon mal drüber nachgedacht, dass es seit ROHS Pflicht ist, die Hersteller anderes Lötmaterial hernehmen müssen ? Aber Hauptsache die Schanuze aufreissen !
 
@allium sativum: signed!
 
Gilt das auch für Laptop's GPU z.B. MacBook Pro 3.1 (256BM oder 512MB Nvidia GeForce 8600GT)?
 
@enyce-ny: Ich hörte, hier sei es am schlimmsten! Die Karte solle wohl unter Vollast zerbröseln.

Ne kein Plan :-P
 
@enyce-ny:

gerade bei Laptops besteht das Problem, in den kleinen Gehäusen ist ja auch meist etwas wärmer. ob nun dein Lpatop betroffen ist weiss ich nicht, die Hersteller bieten da BIOS Updates an, dann drehen die Lüfter auf Hochtouren um das zerbröseln etwas hinauszuzögern
 
ich sag nur eines: SAMMELKLAGE!!!
 
Also ich habe ne 8800GT mit G92 und nem AC S1 und meine Karte wird nie über 50°C heiß. Probleme habe ich Null und alles Funkt wunderbar vorsichhin. Soll sich ruhig noch 1bis anderthalbjahre zeit nehmen bis sie kaputt gehen will. Dann hau ich mir ehh ne neue Grafikkarte rein.
 
@Z3ko:

ich setze die Karten dann aber immernoch gerne im Zweitrechner ein bzw. sie wird verkauft, bei letzterem freut sich dann der Käufer wenn sie nach kurzer Zeit schrott ist und wer hat ihn den Schrott verkauft -> ich, so macht man sich Freunde :) aber hab zum Glück ne ATI
 
Ist ja schön dass jetzt wieder alle auf nVidia rumhacken können. Ging ja 1-2 Jahre nur mit höchst zweifelhaften Argumenten. Bin mir sicher, dass bei einem solchen Problem bei ATi die Entrüstung duetlich niedriger gewesen wäre. ATi ist ja der arme Underdog den man unterstützen muß *rolleyes*. Ich jedenfalls bin mit meiner 8800gtx zufrieden. Läuft problemlos, leise, relativ kühl und sicherlich noch ein weiteres Jahr bis DX11 kommt. Und dann wird bestimmt auch wieder ne nVidia verbaut.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles