Dell verkalkuliert sich: "Zu aggressiv im Preiskampf"

Wirtschaft & Firmen Die veränderte Verkaufsstrategie bei Computer-Konzern Dell zeigt offenbar Erfolge. Das Unternehmen hatte sich vor einiger Zeit von der Beschränkung auf den Direktvertrieb per Internet und Telefon verabschiedet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es geht nichts über Dell. Hab vor 4 Monaten meinen ersten PC dort bestellt und bin mehr als zufrieden.
 
@RegularReader: wenn man mit fertig kisten zufrieden ist und keine lust drauf hat alles selbst zu handeln,ist es wohl eine option ,besser als medion :)
 
@RegularReader: Dell...*würg*
Service ist zum kotzen!
 
@RegularReader: für Firmen sind die Dell-PC's definitiv zu empfehlen, habe hier einige davon rumstehen, auch den Firmen-Server hatte ich mir damals von Dell geholt. Gab bisher keine Probleme. Für den privaten Bereich bau ich meine PC's aber lieber selbst zusammen
 
@HNM: Dell soll mit den besten Service haben. Zumindest bei der Business-Line.
 
@RegularReader: Kann ich nur zustimmen ... kaufe seit ca. sechs Jahren nur noch Dell. Habe jetzt schon den zweiten XPS Desktop Rechner sowie meni drittes Notebook von Dell. Bin äußerst zufrieden!!

@HNM: Kann Dein Aussage nicht nachvollziehen. ich brauche den Support von Dell nich häufig, habe bisher aber nur gute Erfahrungen gemacht. Muss z.B. ein Teil ausgetauscht werden, steht innerhalb von 24 Stunden ein Techiker vor der Tür.
 
@HNM: Wo sonst bekommt man sogar als Privatkunde Business Service, nämlich "Vor-Ort am nächsten Arbeitstag" und das bis zu 4 Jahren? Als Geschäftskunde gibts ja noch bessere Supportangebote, z.B. innerhalb von 3h etc.
 
@RegularReader: dells service ist wirklich top. austausch, rückgabe? kein problem, wird kostenlos bei dir abgeholt. sowohl business server als auch nen alienware pc von nem kumpel, da macht dell keinen unterschied
 
Über Dell kann ich nichts sagen, wollte mir von denen auch schon mal ein Notebook kaufen, habe mich dann aber für eins von Packard Bell entschieden, und bin damit mehr als zufrieden, einfach genial das Teil. Besonders der Service ist einfach nur klasse. Denke mal das ich auch bei Packard Bell bleiben werde und mir eventuell als nächstes das Easynote SB 89-P-028 kaufe.
 
@all: Hmm....Dell... die PCs die ich gesehen habe warn nich so dolle...Service war bei nem Notebook total beschissen, 4 Monate ham die gebraucht und dann hatte es nen Riss im Gehäuse und ne Beule.

Ich vertrau da auf HP, 4 Hours reaction time und Reparatur "next business-day" ist einfach herrlich...und mein HP Laptop stellt mich zumindest völlig zufrieden.
 
@all: Na, da ist es halt wie immer: Jeder macht andere Erfahrungen. Wir haben 3 Laptops und einen FarbLaser von Dell und ich bin mit dem Service sehr zufrieden. Ich kaufe aber auch bei jedem Gerät mindestens die 3 Jahre Vor-Ort-Garantie mit. Der Techniker kommt maximal 3 mal und danach gibt es ein Austauschgerät. Das hat bei meinem Farblaser auch nach 2,5 Jahren Betrieb innerhalb von 9 Werktagen funktioniert. An meinen Desktops schraube ich zu viel/erneuer öfter mal die Komponenten. Daher bastel ich da lieber selbst. Aber hier in der Arbeit haben wir um die 50 Dell-Desktops. Und die laufen auch wunderbar.
 
@RegularReader: Ich finde es witzig, dass du dich über den (echt guten) Dell-Service beschwerst und dann gerade noch HP lobst... http://tinyurl.com/5uvcu2
 
@RegularReader: Wenn man nicht so eine abgewrackte Kiste von denen bekommen möchte, muss man auch etwas mehr Geld hinlegen. Und wenn eh nicht viel rumschrauben will, weil man aus persönlichen Gründen nicht mehr viel damit am Hut hat, dann kann man sich gleich einen Mac kaufen.
 
OOOOH NEIIIN ... Nur 616 Millionen USD (~400Mio EUR) Gewinn!!!
Und wir reden hier von Gewinn. Kein Umsatz, sondern Gewinn.
 
@samin: tja die deutsche bank würde das als peanuts abtun ... spass beiseite. das _nur_ dürfte als relation zum vergangenen jahr in verbindung stehen.
 
@samin: Tja, es müssen jedes Jahr ein paar Milliönchen mehr werden, sonst hat man definitiv zu viele Mitarbeiter...
 
@samin: das ist nicht viel, bei 16 Mrd. Umsatz sind das gerade mal 4%.
 
@ silentius: Oder am falschen Ort auf der Welt...
 
Wo solls denn die Geräte im handel zu kaufen geben? Saturn, Mediamarkt? Hab dort noch nie ein Dell gesehen. Mußte mein Notebook vor 5 Monaten per Web bestellen.
 
@DerSchatten: Glaube das bezieht sich auf den amerikanischen Markt. Hab mal gelesen das sie es erst dort testen wollen. Ist allerdings auch schon einige Ecken her, kann sein das es inzwischen anders ist.
 
@DerSchatten: Bei der amerikanischen Wal-Mart-Kette gibt es Dell-Produkte zu kaufen, angeblich sollen auch deutsche Fachmärkte bald Dell-Produkte anbieten.
 
@DerSchatten: Schau hier: http://www.faber-datentechnik.de/
 
@DerSchatten:

aeh, dell gibts NUR per web, deswegen ja auch die preise ist nicht so schwer zu verstehen oder ? du kannst dir den medion dreck oder einen schrottig selbstzusammen geschraubten rechner zulegen oder einfach einen geilen DELL Rechner/Server ordern...your choice. Ich liebe Dell. die Laptops, die Server, die Displays egal was die verkaufen ist sehr gut.
 
@virtualinsanity: das war Ironie! ...oder?
 
@samin: hoffe ich auch, weil: "oder einen schrottig selbstzusammen geschraubten rechner zulegen oder einfach einen geilen DELL Rechner" klingt schon sehr ähhhhh, mir fehlt das wort dazu, "nicht normal" bzw "krank"
 
@glumada: von unserer praktikantin der freund hatte sich jetzt über 2 monate lang mit seinem selbstzusammengebauten rumgeschlagen. erst wars mainboard dann brauchte er normalen speicher damit er das mainboard auf den höhren speicherverbrauch umstellen konnte, dann das netzteil verreckt das wiederrum hat die graka mitgezogen....

selbstgebaute sind halt nicht immer das gelbe vom ei selbst wenn man die teuersten komponenten verbaut. ganz ehrlich mir is das inzwischen zu blöd am rechnern rumzufrimeln. ich kauf mir 3 jahre vor ort wenn irgendwas ist kommt n hiwi und richtets.
 
@daiphi: ... ich würde sagen, der Freund der Praktikantin hat nicht unbedingt viel Erfahrung, um es mal vorsichtig auszudrücken! Ansonsten erkundigt man sich im Freundes- oder Bekanntenkreis nach einem guten Computerhändler in der Nähe und stellt sich dort seinen PC ganz individuell zusammen. Die Kosten für den Zusammenbau halten sich fast immer in sehr engen Grenzen, und Garantie hat man auch noch. Außerdem ist es grundsätzlich nie eine Frage der teuersten Einzelkomponenten, sondern immer eine Frage des Gesamtkonzepts, der die Qualität eines PCs ausmacht ...
 
naja naja naja der dell service ist sehr regional unterschiedlich ganz ehrlich ich bin bin admin bei einer BAI und die einen sind sehr zufrieden die anderen finden dell zum weinen. meine persönliche meinung im bisn. bereich hat liegt dell noch vor hp privat sage ich finger weg.
 
Hab nen Laptop bestellt aus der Precesion Serie, 1 Monat Lieferzeit. Dell ist top XD
 
Dell hat den Vorteil, dass selbst die DAUs es kennen. Meist von der Arbeit und damit ist die Hemmschwelle sich ein Produkt von Dell zu erwerben um ein vielfaches geringer. Aber das Design, dieses "schwarz"/Graphit, was üblich ist, finde ich "gewöhnungsbedürftig". Frauen werden sie damit kaum erschließen, bei denen muss es in ihrer Farbe sein, egal ob die Tastatur rot sein muss oder der Monitor gelb. *grusel*
 
Tach auch und Hallo
Ich besitze seit ca einer Woche eine Dell Studio Lpatop. Kosten 880 Euro. Hab ihn ein wenig erweitert. Das Ding ist im Gegensatz zu meinen zuvor benutzten HP, Siemens um wirklich welten besser. Sorry an alle HP Fans für mich einfach nur Müll. Nach 2 Jahren und unendlicher Austauschorgie der Komponennten Finger weg. Ein Freund ebenso. Und was macht er kauft sich wieder ein HP. Wer soll das vestehen. Das Siemens war ganz Ok. Aber das Dell Anmutung, Verarbeitung und Material einfach Spitze. Und das ca 200 Euro unter dem Preis der anderen. Ach ich habe auch nen selbstgebauten Desktop PC, denn kann ich echt Geld sparen. Und der läuft perfekt. Vieleicht liegt es mal doch an einigen benutzern. LG Audidriver.
 
also ich habe schon um die 10 laptops bei dell gekauft und musste mich noch nie ärgern. es gab lediglich 2 servicefälle: dvd laufwerk kaputt am nächsten tag kam ein neues und einmal wurde ein falsches netzteil mitgeliefert auch dies wurde am nächsten tag ausgetauscht also qualität und service sind für mich top.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles