Microsoft übernimmt Verbraucher-Community Ciao

Microsoft Wie heute bekannt wurde, wird der Softwareriese Microsoft die Verbraucher-Community Ciao übernehmen. Für insgesamt 486 Millionen US-Dollar (329 Millionen Euro) übernimmt Microsoft den Ciao-Mutterkonzern Greenfield-Online. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na, das ist ja mal ne Meldung. Haben sie ja doch noch was abbekommen, wo sie Werbung schalten können. Wird dort Vista zerrissen?
 
Och nee, CIAO ist so ne geniale Seite. Jetzt wird dieses schöne Portal in die völlig unübersichtliche Live-Suche integriert. Nicht zu vergessen ist die wahrscheinlich stark zunehmende Werbung -.-
 
@RegularReader: Was ist daran genial? Zu jedem Produkt, über das ich Infos bei Google suche, kommen als erstes fünf Ciao-Links mit "Test und Preisvergleich", und bei den meisten gibts dann nur das uninteressante zweite. Für mich ist daran aus Nutzersicht nichts genial.
 
@kron: genau. solche seite wie ciao.de oder dooyoo.de sind doch nichts anderes als suchmaschinenspammer. Das ist auch der Grund, warum die deutsche Google-Suche so ein Mist ist, da man aufgrund dieser spamseiten nichts vernünftiges mehr findet.
 
@ayin und kron: Genau meine Meinung.
 
@RegularReader: Ciao wird immer übersprungen, sie nutzen die tags der Produkte auch wenn keine Bewertung vorliegt... Klickhascherei. Dawegen heißt es bei google jetzt auch immer Produktname - preisvergleich und die sache hat sich
 
@ayin: Genau deshalb verwende ich bei der Suche immer das "-", dann werden solche Seiten im vorhinein schon ausgeschlossen :) __-
kleiner Tipp für alle die es noch nicht wussten :) __-
zB: vista -ciao
 
Statt jedes mal dieses Minus zu tippen, kann man sich auch einfach das supertolle Add-On namens Customize Google für den Firefox besorgen. Das entfernt jede Werbung und man kann Webseiten wie Ciao.de von vornherein von der Suche ausschließen und einen Filter festlegen.
 
@horkmaster: das mit - ist mir bekannt, aber lästig. ich verwende dann doch lieber google.com/ncr. damit finde ich auch alles was ich brauche, soinst gibts halt doch noch den parameter site:de.
customizegoogle mag ja nett sein, nutzt mir aber mit opera nichts.
 
Und täglich der selbe Fehler: "Mit der Übernahme von Greenfield-Online, verfolgt Microsoft das Ziel, dass eigene Such- und E-Commerce-Geschäft weiter auszubauen." __> www.dassdas.com. Wieso hat Rechtschreibung bei einer so großen News-Seite wie winfuture.de so einen tiefen Stellenwert?
 
@simpson-fan: "Mit der Übernahme von Greenfield-Online, verfolgt Microsoft das Ziel..." - Und vor verfolgt kommt kein Komma!!! Markus, pass mal ein bisschen auf.
 
@simpson-fan: "Wieso hat Rechtschreibung bei einer so großen News-Seite wie winfuture.de so einen tiefen Stellenwert?". Hat sie bestimmt nicht, aber es kostet halt Zeit eine News zu verfassen und sie dann nochmal von jemand anderem durchlesen zu lassen bevor sie Online geht.
 
@ DennisMoore : Und? Sind wir hier bei einem Wettrennen? Qualität vor Quantität, und die obigen Fehler benötigen nun wahrlich keinen Gegenleser, da reicht auch eine gute Rechtschreibprüfung bei einem Office-Programm.
 
@kron: Bei Newsseiten kommt es nicht selten auf Geschwindigkeit an. Ob das hier so ist weiß ich nicht. Bin ja kein "Angestellter". Und bevor ein Office-Rechtschreibprogramm den Text prüfen kann muß man es erstmal einschalten. Vielleicht benutzen die AAutoren ja auch gar kein Officeprogramm, sondern einen Texteditor oder ein Eingabefeld in einem Webfrontend ohne Rechtschreibprüfung. Wer weiß....
 
@ DennisMoore: Ein News-Autor sollte allerdings nicht auf die Rechtschreibkontrolle angewiesen sein. Mindestens eine korrekte dass/das-Schreibung sollte schon drinnen sein, ist ja gar nicht sooo schwierig, oder?
 
@DennisMoore: Wenn man die Rechtschreibung beherrscht, dann ist es völlig egal, ob sich die Welt langsam oder schnell dreht. Man beherrscht es einfach. Ein Schreiner vergisst ja auch nicht seine gelernten Grundlagen, nur weil unter Termindruck steht.
 
Hehe ... die Fähigkeit der Newsautoren zu beurteilen maße ich ir bestimmt nicht an ^^
 
@simpson-fan: Who the f*** cares?
Hast du die News verstanden? Ja? Dann ist ja gut.

omfg man kann sich auch künstlich aufregen...
 
@HNM: (+) !!
 
@simpson-fan: Wieso dann überhaupt richtig schreiben? wiso shreipt niecht yedär klain unt so wih im lib isst,,,wenß´dtrotzdem broplemloß värstandän wirrt??
 
@simpson-fan: siehste! auch dein Veranschaulichungsbeispiel kann man ohne Probleme verstehen!

Aber ernsthaft: Hättest du Spass wenn ständig Leute an deiner Arbeit rummosern würden und das wegen Dingen die den Meisten Usern nicht mal auffallen?
Wenn jezt ganze Wörter oder halbe Sätze vergessen werden oder man den Sinn nicht mehr versteht kann ichs ja noch verstehen aber so?
Lachhaft!
 
@HNM: du findest es in Ordnung, wenn selbst Redakteure die grundlegendsten Regeln der deutschen Sprache nicht beherrschen? Ich finde es äußerst bedenklich, sollten doch solche Portale bildungsfördernd sein. In jeder Redaktion sollte ein Duden auf dem Tisch zu finden sein ... Aber regen wir uns nicht weiter auf und freuen uns über die Zukunft, in der jeder so schreiben wird wie er möchte, in der Kommas Flecken auf dem Bildschirm sind und jeder Satz als Ausruf formuliert wird, in der niemand mehr eine fehlerfreie Bewerbung schreiben kann, in der mich meine Bank mit »jo wir haben ein angebot, dass du nicht ablehnen kannst!!« anschreibt. »who the fucking cares?«, oder einfach »Wen interessierts?«
 
@Matze03: Bildungsfördernd? Na Ja informativ wäre wohl passender.
Wenn die Redakteure zudem bei jeder sprachlichen Unsicherheit den Duden zur Hand nehmen würden hätten wir die News jeweils noch später auf dem Bildschirm. Und das will hier wohl keiner.

Zudem nur noch eine Sache: Es heisst "Who the fuck cares?" und nicht "who the fucking cares?"
Nur weil wir gerade bei der Rechtschreibung sind :)
 
@HNM: Warum sollen die Arbeiter in den Wurstfabriken Haarnetze tragen? Man kann die Wurst trotzdem prima essen, einfach das Haar ignorieren oder rausnehmen, who cares? Ein freundlicher Hinweis auf einen Fehler ist kein rummosern sondern eben einfach ein freundlicher Hinweis. Als öffentlicher Schreiberling ist man gezwungenermaßen in einer Vorbildrolle, und dessen sollte man sich ansatzweise bewusst sein.
 
Schade, bislang war ciao eine unabhänige seite.
 
@reaper2k: Glaubste das wirklich? Ich nicht. Die werden sicherlich auch irgendwie "geschmiert". Genauso wie z.B. Verivox (Verbraucherportal) beim Stromrechner der beim Anbieterwechsel helfen soll.
 
@DennisMoore : hast recht, meine abrechnung war weit vor den angeboten von Verivox, günstiger als alle anderen Angebote...dabei war mein Stromanbieter als letzter Platz deklariert.überprüft das einfach mal selber...geht mal direkt auf die anbieterseiten und schaut was wirklich die KW-Stunde kostet...
 
Naja, gibt ja noch dooyoo und qype :)
 
Mein Nachruf an Ciao. Ciao ciao. Welch Katastrophe.
 
Die Übernahme ist mir ehrlichgesagt egal.
Wenn ich von "Ciao" höre denke ich sofort immer an die absolut nutzlosen Suchergebnisse auf google. Wäre froh wenn man bei der google-Suche bestimmte Begriffe immer mit-suchen könnte.... "-ciao.de" wäre da ein Kandidat für mich.
 
@screama:
Das geht mit CustomizeGoogle
 
@screama: Vielleicht verschwinden die Suchergebnisse ja jetzt aus Google und tauchen nur noch exklusiv bei Live-Search auf :)
 
@screama: Also, ich suche durchaus sogar ganz bewusst nach ciao Treffern. Natürlich finden sich nicht immer Erfahrungsberichte, aber bei gängigen Produkten kann man sich über das Lesen einiger Bewertungen durchaus ein Bild machen. Und ciao hat mehr Nutzer, als die meißten vergleichbaren Seiten.
 
Geizhals.at/deutschland rulez!!!
 
@TsAGoD: aha, und wo ist der bezug zur news?
 
Wie tief ist M$ gesunken! Gehört das zur Strategie die Welt zu beherschen od. nur ein paar Schafe für sich zu gewinnen?
 
@haxy: Wer nicht weiter expandiert geht unter. Eine Firma wie Microsoft kann sich nicht einfach auf ihren Erfolg ausruhen. Das solltest du damals im Wirtschaftsunterricht aber gelernt haben.
 
@John Dorian: Weis nicht jeder, dass wenn er zu viel frist, er zu fett wird?
 
Bedeutet dies nun auch, dass sämtliche negativ Bewertungen zu irgendwelchen M$ Produkten von der Ciao Seite verschwinden? (:
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte