Telekom will neue Gebiete mit DSL erschließen

Breitband Die Deutsche Telekom hat zum Auftakt der IFA in Berlin angekündigt, dass man das DSL-Netz in ländlichen Regionen weiter ausbauen will. Demnach will man bis Ende 2008 rund 96 Prozent aller Haushalte mit DSL versorgen können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die solltebn ma lieber das ausbauen was die immer versprechen aber schon 8jahre hinziehen! ^^ sry wenn ich flame aber es ist so!
 
@blackY.: Da gebe ich Dir recht! Für Bestandskunden, die auf höhere Transferraten hoffen, kommt (leider) auch nichts mehr...
 
@blackY.: So ein Ausbau muss sich auch rechnen. Immerhin ist ein Unternehmen keine soziale Einrichtung. Und ein Ausbau in Regionen, wo nur wenige Menschen leben, ist meist nicht rentabel.
 
@blackY.: absolut richtig! Warum sollten die Kunden Steinzeittechnik für teures Geld bezahlen.
 
@Tranel: Mal ein kleines beispiel. Im Jahr 2000 ! also wo es schon DSL gab hat die Telekom hier im Ort ALLE Kabel neu gezogen, sie legten OPALGLASSFASER, damals mit dem versprechen das hier DSL kommt und wir doch das modernste Netz in EU haben werden...... Nun 8 Jahre später immer noch kein DSL und heute heist es laut Telekom "Über dieses Glassfaser ist DSL Technich nicht möglich. Und sowas wurde nicht nur hier gemacht sondern dieses prob. haben viele Orte. Das die Telekom nicht schon wieder neue Kabel ziehen will ist klar, aber nur weil die im Jahr 2000 so schlecht geplant haben, haben viele Orte kein DSL.
 
@blackY.: ja man, ich warte auchs chon lange drauf mit mehr als 768k durchs inet zu gurken, aber was juckts die Telekom, sie sind in ner monopolstellung (andere Anbieter haben auch nur 768k zu bieten wg. Telekom Leitungen etc...)

naja maber wir Deutschen lassen uns ja gerne übern tisch ziehen und ausnehmen =)
 
@blackY.: Hab vond er TCOM auch nur nen 1000er DSL zur Verfügung gestellt bekommen. Hab dann mal über die FritzBox nen Check gemacht und der sacht mir, dass die Leitungen einen 4000er DSL zualssen. Hoffe ich einfach mal, dass unsere Leitung auch bisl ausgebaut wird.
 
@unclebence und kampfrapunzel: Bei uns hat die Telekom auch nur DSL768 in der STadt liefern können trotz DSL2000. Wir sind dann zu Versatel gewechselt, die störungsfreies DSL2000 für weniger Geld bieten. Einfach mal versuchen. Demnächst werden wir wohl eine Anfrage auf DSL6000 stellen.
 
@blackY.: Ich hoffe schon lange, daß ich mal was schnelleres als DSL2000 bekomme. 170m weiter gibts DSL16000, aber ich glaube die hängen an einem anderen Verteiler. ABer bei deinen tut sich ja nie was. Bis jetzt hoffentlich.
 
Also bei uns in der Straßße haben se die letzten Wochen über neue Wasserleitungen und Stromleitungen verlegt und dann war da noch ein kleineres schwarzes Kabel. Denke mal das wird n Teleonkabel sein. Ich bin jedenfalls zuversichtlich das die Telekom endlich mal die Netze in den ländlichen Regionen wirklich ausbaut. Das ist derzeit ja kein zustand...
 
So ein blödes Gefasel von der T-Com! Die schaffen es nicht mal Ortsteile von gut angebundenen Städten zu erschliessen.
 
@The Grinch: du bist nicht die Physik!! Die Gesetzmäßigkeiten die bei dir gelten, gelten nicht im Rest des Universums - erst recht nicht wenns um deinen Internetanschluss geht.
 
@The Grinch:
muss dir recht geben...find es eigentlich schlimm das es Ortsteile von DD gibt wo man mit einer 1000 rumgurken muss -.-"

 
@The Grinch: Auch wenn ich viel über die Telekom klagen kann, es gibt auch technische Grenzen, man kann die T nicht für alle Probleme verantwortlich machen! @betamale: Es gibt Menschen, die wären schon mit 384k glücklich ...
 
@emantsol: es gibt auch leute wie ich die sind damit absolut nicht glücklich. vor allem wenn man von der telekom schon seit jahren zu hören bekommt das sich alles bessern wird.
 
@samin: Was kann so schwierig dran sein, mal irgendwo ein Kabel hinzuverlegen und ne Vermittlungsstelle hinzubauen? Fliessend Wasser und Strom hat schließlich auch jeder. Es geht hier nicht um Physik sondern um Geiz.
 
@betamale: Ich sage nur Dresden/Strießen, da soll es ja nun das DSL via Glasfaser kommen in den nächsten Monaten. Da kann die obere Mittelschicht endlich mal gescheites DSL nutzen. Ansonsten bleibt dir dort WiMaxx (die nie reagieren), 56kbit-Modem oder das DD-Lan (gefühlte Ausfallquote von 30%).
 
@The Grinch: Blödes Gefasel von "The Grinch". Du hast nicht die geringste Ahnung von dem, was die Telekom z.Z. unternimmt und noch vor hat. Informiere dich gründlich, dann wirst du deine Meinung über die Telekom ändern. Vorausgesetzt, du bist ein vorurteilsfreier Mensch.
 
@ Shiranai: Dein Vergleich mit den Wasserrohren, hinkt aber von München bis Hamburg. Oder läuft bei dir in den Abwasserrohren auch das Frischwasser ?
 
@Shiranai: 1: wasser und strom wird/wurde vom Staat bezahlt... 2. Telekom ist seit längerem Privat und müsste das alleine (weil die ganzen reseller wie 1und1 alice sich ja nicht beteiligen wollen, denen wird das unverständlicherweise auch nicht angekreidet) zahlen 3. warum bist du denn so geizig und bezahlst es nicht? du erwartest von der Telekom das sie dir nen Anschluss legt und würdest zu 99% zu irgendeinem der reseller gehen weils da billiger ist... das ist dreist!
 
Die sollen es erstmal schaffen, ihre netzinternen Probleme zu lösen! Mein ganzer Landkreis hatte gestern den halben Tag kein Internet! :-(
 
zieht euch n kleid an...wie kann man nur so sinnlos rumlamentiern
 
Ich habe hier DSL1500,3KM zum einen Nachbarort haben zwischen 6000 und 16000 und ein Nachbarort auch 3KM weg hat kein DSL...Es sind alles Dörfer mit um die 1000 Einwohner hier auf der Schwäbischen Alb.Da kann ich mich wohl noch glücklich schätzten mit ca.echten DSL 1300^^
 
@null.dschecker: jo... da steht wohl in dem einen dorf der verteiler... und du bist grad noch in der reichweite... und nun nicht so heulen... musste halt umziehen wenn dich das sooo sehr stört!
 
@null.dschecker: Da kannst du dich wirklich glücklich schätzen. Ich wohne ca. 7 km von ner Hauptstadt entfernt und hatte mit der Telekom nur DSL 386. Nach Umstieg auf Freenet bin ich immerhin bei DSL 2000 angelangt.
 
wenn es den so ist , da kann ich ja auf noch schnelleres dsl hoffen wegen signalstärke usw... also ich bin mit der t-com voll zufrieden.
 
Die wollen doch nur neue Kunden angeln, die dann mit DSL 384 rumgurken und den vollen Monatspreis zahlen! Aber natürlich ist das gut - noch besser wäre es, wenn sie dann auch versuchen, schlecht versorgte Gebiete zu stärken. Derzeit ist die Grundversorgung ja irgendwas bei Modem-Speed. Bald sollen daraus jedoch 1-2 MBit werden und dann haben sehr viele Haushalte keine Breitbandversorgung mehr! Das mit den oben angegebenen Prozenten ist doch Schwachsinn: allein die Telekom weiß wieviele versorgt werden und da die die Daten nicht freigeben, haben sie natürlich einen größeren Nutzen, wenn möglichst viele % angegeben werden :-)
 
ich bin dafür das die ganzen schnorrer wie 1und1 alice sich am kompletten ausbau beteiligen muss... :I
 
So ein Unsinn, von wegen Versorgung auf dem Land ausbauen. Selbst in Großstädten gibt es ganze Stadtteile die nicht versorgt sind und das ist nicht etwa der Stadtrand. Einzigste Alternative die von der Telekom hier angeboten wird ist die Einwahl per ISDN. Hoffentlich laufen der Telekom noch mehr Kunden weg. Nach mehreren Jahren Geduld bin ich nun bei Kabel Deutschland gelandet und will niemals wieder etwas mit den Spinnern von der Telekom was zu tun haben.
 
@brunner.a: warum bist du nicht zu einem der anderen Provider gegangen??? och ne die sind ja ausm schneider die machen ja sowas grundsätzlich nicht... dann darf man natürlich nicht auf die schimpfen? hast du den knall eigentlich nicht gehört? oh man...
 
@brunner.a: ja schon mit opal geht nu ma kein dsl ... un überall den outdoor dslam hinzustellen is zu teuer ... un wenns dsl dann da is wechseln die kunden zu irgendwelchen anderen anbietern un so rechnet sich das ganze ned ...
 
Ich hab soooo einen Hals auf die Telekom, bei uns im Ort (ca. 600 Einwohner) gibt es nur DSL Light mit ca. 400 kb/s. Laut Telekom wäre es technisch möglich DSL 6000 anzubieten, allerdings verlangen sie für den Ausbau 32.000 EUR von der Gemeinde.
 
@Matze71: Infrastruktur kostet halt mal. Die 32.000 EUR sind nur ein kleiner Teil von dem, was so ein Ausbau kostet.
 
@Matze71: LOL, 600 Einwohner Kaff - im Schnitt mal drei Leute pro Haus gerechnet ergibt rund 200 Häuser, wahrscheinlich aber eher weniger! Von diesen potenziellen 200 Anschlüssen, kommen wegen der Abwanderung jüngerer Menschen vielleicht 50% in Frage(der Rest will kein DSL oder zumindest kein schnelleres). Das bedeutet wir haben effektiv 100 Anschlüsse (100x Grundgebühr). Allerdings nehmen wir mal an das rund 30% der Anschlüsse bei einem anderen Anbieter sind. Bleiben also 70 Anschlüsse welche bei DSL 6000 im Monat rund 8€ mehr Einnahmen pro Anschluss bringen (DSL 1000 17,50€ / DSL 600 25,60€).
D.h. die Telekom bekommt für Ihren Ausbau 470€ netto im Monat. Die 32000€ welche von der Gemeinde gefordert werden sind aller Wahrscheinlichkeit nach auch nur eine Kostenbeteiligung aber in diesem Fall nehmen wir mal an es wären die Gesamtkosten. Das bedeutet letzten Endes, dass sich die Kosten für den Ausbau nach rund 6 Jahren halbwegs amortisiert haben. Jetzt ist nur die Frage wer den Hals haben dürfte...
 
@cactuz911: klasse sehr gut zusammengetragen! und es stimmt! wie ich schon öfters gesagt habe hier könnte sich die kosten ja die reseller und die telekom teilen... aber das geht ja wieder nicht, dann würden die Preise ja bei den steigen! schon seltsam das keiner auf diese schimpft!
 
@magguz

naja die telekom kann sich wirklich nicht beklagen was die finanzielle unterstützung ihrer zahlenden kunden angeht. soweit mir bekannt ist sie neben dsl auch für isdn und festnetz zuständig. oder glaubst du wirklich dass die aufrechterhaltung eines analogen, seit 40 jahren unter staatlicher kontrolle gelegten telefonkabels kosten von knapp 200€ pro jahr an grundgebühr rechtfertigen, während andere anbieter mit rufnummern nur so um sich werfen? die tkom schröpft die kunden genug im festnetzmarkt ab, da finde ich, ist es nicht zuviel verlangt die gelder in den ausbau der infrastruktur zu stecken. ich kann mit meinen 16k bestens zufrieden sein, aber dort, wo zumindest auf absehbarer zeit irgendwann die kosten amortisiert sind finde ich den ausbau durchaus angebracht. natürlich denkt das unternehmen wirtschaftlich, aber dass die tkom keine leitung auf einzelne almhütten legen soll, dürfte auch klar werden.
 
Telekom goes Star Trek....auf in fremde Dörfer, um unbekannte Zivilisationen mit DSL zu erschließen. Die Telekom wird dabei auf Bewohner treffen, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat !
 
@yobu.: XD ich musste echt lachen :D
 
"will..." "soll..." oder ähnliche Verben helfen fast nicht wirklich weiter.
 
ach, wer es glaubt, der glaubt auch das es auserirdische unter uns gibt... und wenn, die zahl 96%...sagt doch alles... wenn ich dann da anrufe, warum ich nich "dabei" bin, sagt man mir "ja, haben nur 96% erschlossen"... hm...also wieder unter den 4% der dummen in deutschland...die dumm aus der wäsche gucken... anders wird es sowieso nicht kommen. also echt, ich glaubs erst, wenn ich es sehe das hier was passiert... aber eher bin ich auf den mars umgezogen glaube ich.. da gibs bestimmt schnelles internet.....
 
....lt. meiner fritzbox sollten bei t-dsl 2500 gehen, wo gerade mal 384 geschalten waren. testweise mal auf 1000 hochschalten, und ob jemals RAM-technologie kommt ? Keine Antw. der T-com darauf. Aber egal, für insgesamt 20 Euros WENIGER habe ich jetzt 20 MBIT+Tel.flat bei KD. BYE, BYE TELEKOM ! lt. dem monteur von kd (Fa. BFE) ist das netz der tcom hier (66914) so marode, dass wohl ein rundumschlag notwendig wäre, um aufzurüsten...wird woanders auf dem land auch nicht besser sein.
 
@mf2105: und genau dieser rundumschlag lohnt sich überhaupt nich für die telekom ... investiert milliarden in ausbau, sitzt auf den schulden un MUß! ihr netz dann an andere anbieter verramschen lassen ...

das is das gleiche, wie wenn du dir nen auto kaufst un dann andere damit fahren lassen musst un 1€ pro monat bekommst ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte