Nvidia: GPU-Fehler durch allgemeines Materialproblem

Grafikkarten Nvidias Problem mit fehlerhaften GPUs ist offenbar deutlich größer als bisher bekannt wurde. Dem Vernehmen nach, soll es sich um einen grundsätzlichen Materialfehler handeln, von dem praktisch alle Chips einiger Serien betroffen sind. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wunderbar. War keine Fehlentscheidung mir die ATI Readon HD 3870 gekauft zu haben.
 
@ds94: Die Fehlentscheidung war eher hier zu posten...wo hast du denn bitte eine "2"870 gekauft, hehe.
 
@moremax: Verstehe nicht , was das mir sagen soll....
 
@ds94:
2870 gibts nicht...
 
@ihr beide: Ups , Sorry. Der Blick auf die Verpackung hat´s mir gesagt....
 
@ds94: hab ne nvidia und die nächste wird auch eine nvidia. und wenns nvidia nicht mehr gäbe, dann würde noch onboard von intel in frage kommen. ahso, die catalysator treiber sind müll
 
@ds94: aber mach dir nichts draus, bei nvidia kaufst ne neue graka, da steht auch ne neue nummer drauf, ist aber die gleiche technik ... *lol*
 
@ds94: 4850 ftw. Nur hat's die Post gebacken bekommen, mein Paket mit der Hardware in die falsche Poststelle zu liefern... muss noch warten. -.-
 
@hjo: Also willst du dir auch immer ein Mainboard von Intel holen? sonst könntest du ja nicht deren onboardchip nutzen.
 
@hjo: hab ne ATI und die nächste wird auch eine ATI. und wenns ATI nicht mehr gäbe, dann würde noch onboard von intel in frage kommen. ahso, die NVIDIA treiber sind müll
 
@cumec: hjos Aussage war wenigstens richtig, deine ist lediglich ein billiger Flameversuch
 
@hjo: warum ist denn der ati graka treiber mist? würde mich schonmal interessieren! ...wenn wir hier schon einen treiberprogrammierer im hause haben :-> bisher waren die ati karten, bei fast gleicher leistung, günstiger als die nvidia, deshalb hatte ich immer ati (ok die ersten zwei waren von 3DFX) ...aber das mit dem CUDA 2.0 hört sich für mich ziemlich interessant an - wenn ich die GPU mit ner nvidia karta auch für apps nutzen kann, dann gebe ich auch gerne etwas mehr für eine nvidia graka aus. bis sich da etwas abzeichnet, reicht mir meine materialfehlerfreie 1900GT völlig aus :)
 
@ zwutz : Wie übrigens dein Post auch :-))
 
@hjo: ... erzähl doch keinen Müll! Verdammt - immer diese Allgemeinplätze, und da soll einem nicht die Hutschnur hochgehen ...
 
@hjo: Mit der ATI Schelte hast du zwar nicht ganz unrecht, aber ich würde vorsichtig sein die NVidia Treiber zu hoch zu loben. Die hatten nämlich auch schon miese Versionen dabei, über die heute kaum noch jemand spricht. Es ist generell nicht leicht Treiber der Spitzenklasse zu programmieren, vor allem für MS-Betriebssysteme, deren Schnittstellen stets "brillant" dokumentiert sind.
 
Das ist hart, aber auch gut für den Markt das stärkt eventuell ATIs Position, wenn auchnur gering. Schon lustig das das eigene Lötmaterial versagt :) Naja ich persönlich bleibe jedenfalls bei ATI :) komme was wolle *g*
 
wo sehe ich, ob mein grafikchip betroffen ist?
 
@stimmig_ch: Wirst sehen wenn er den Geist auf gibt.
 
@stimmig_ch: musst ma in deinem Handbuch / in Everest gucken...
du siehst ja irgendwo den Typ deiner Graka oder guck sonst auf der Nvidia Homepage evtl. steht da was über das Problem sonst guck ma den Support durch. Die haben ab und an die Treiber nach Serien sortiert da siehst du dann welcher Treiber/Serie zu deiner Graka passt
 
Hallo, ICH bin der Typ Deiner Graka!
 
@stimmig_ch: kannst ja vorsorgen und hitachi-blötzinn über die platine gießen
 
@stimmig_ch: Betroffen sind (bei Notebooks) 8700m und 8600m und Quadro NVS 320m und 140m. Der Fehler ist IMO nur für Notebooks relevant, da die sich im Betrieb recht stark aufheizen können.
 
Mit welcher ATI-Karte kann ich meine "GeForce 8500GT" vergleichen? Will mir doch eine ATI kaufen! xD Freue mich über Antwort!
 
@Stefan1207: Wie, willst du jetzt wegen dieser Meldung panikartig deine Grafikkarte ersetzen, oder was? Leute gibt's...
 
@Stefan1207: Rangliste: http://tinyurl.com/Leistung-Graka Ansonsten hier gucken und dir eine nach deinem Budget und Ansprüchen raussuchen: http://tinyurl.com/5lhkjs
 
@DON666: Du redest Mist! Leute gibt's...
 
@Stefan1207: Nana, so konnte man's aber deuten, aber ist ja auch Wurscht.
 
@Stefan1207: Also 8500= 64BIT, 8600=128Bit ATI 3450 = 64 Bit, 3650=128Bit. Allerdings wird die ATI 3650 um Längen schneller sein als die lahmen Nvidia-Teile. Vorteil= von Sapphire gibts passiv gekühlte Modelle.
 
@Stefan1207: Ist doch irgendwie sinnfrei dieselbe Leistung -nur von ATi- zu kaufen. Wenn ich mir schon eine neue Graka kaufe, sollte die doch auch knallen, oder nicht? Ansonsten ist das doch wohl sinnfrei. Dann würde ich nämlich ganz schlicht warten bis (ob) das alte Teil seinen Geist aufgibt und dann losziehen. Wenn Du mich fragst, ist die HD4850 sehr nett. Ich hab meine 7600GT gegen so eine ausgetauscht - mittlerweile gibt es erstere schon für ~120€, was für die Leistung einfach klasse ist. Ansonsten... 3850 ist natürlich auch toll... aber wozu für einen trockenen Huster Mehrleistung so einen Stress?
 
@Stefan1207: Also erstens ist deine Grafikkarte garnicht betroffen und zweitens würde ich wenn überhaupt sie auch gegen was besseres austauschen. Wenn schon ne Ati dann 4850 - zur Zeit bestes Preis/Leistungsverhältnis.
 
Herzlichen glückwunsch ihr seit wieder mal sooo schnell -.-
die news gibts schon seit dem 12.08. strengt euch mal etwas mehr an EDIT: ha und ich meine news auch bei 'inquirer' gelesen gehabt. -.-
 
@xenox: Warum leist du denn dann hier? Auf ein paar Tage kommt es da doch nun wirklich nicht an....
 
Das lese ich gerne!
NVIDIA made in Japan oder Taiwan, grins.
 
@Phoenix0870: Und was willst du damit sagen? Meine ATI-Karte ist ebenfalls made in Taiwan ... steht zumindest drauf.
 
hm mein lappie scheitn betroffen. hp support weigert sich auskunft zu geben und verweißt auf ein nvidia statement...per google fand ich raus, dass die g84 chips, hab einen solchen, besonders betroffen sind...aber was solls...das ding ist ja "schon" 4 monate alt...man kann ja dauernd neue kaufen =)
 
@S.a.R.s.: ich hoffe das mit dem "jederzeit neu kaufen" war sarkastisch gemeint....wenn du das ernst meinst....gehört dir einfach mal ordentlich eins auf die Fresse.....
 
@Petra: klar wars sarkastisch du affe...
 
@S.a.R.s.: HP verweigert die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung ?
 
noch tritt ja nix auf, nur brauch ich es nicht, dass mir das teil von heut auf morgen unerwartet ausserhalb der garantie abkratzt
 
@Peter_Griffin 4 tage angemeldet und schon so ein grossen mund.
und ich bin zu doof den blauen pfeil zu drücken
 
Es handelt sich hier übrigens nicht um "Lötmaterial", sondern um elektrisch nicht-leitenden Epoxy-Underfiller. Ein Klebstoff, der zwischen Die und Pinspreader als Gapfiller verwendet wird. Dieser dient zur thermomechanischen und thermischen Anbindung des Die und zur Vergrößerung der Zuverlässigkeit. Die eigentliche elektrische Verbindung erfolgt über Lötverbindungen zwischen Balls am Die und dem Substrat. In diesem Fall wirkt wohl der Klebstoff von Namics eher kontraproduktiv und zieht bei thermischem Stress an diesen Verbindungen - und das Package stirbt.
 
@offshore: Jetzt bitte nochmal so, dass es auch Laien verstehen.
 
@offshore: Scheint so zu sein. Quellenangabe wäre cool gewesen.
 
@offshore: Wieso Quelle? Ich bin beruflich in diesem Umfeld tätig. Kümmere mich bei uns im Unternehmen um das Packaging von integrierten Schaltkreisen. Das Löten und Underfillen von Flipchips auf Keramiksubstraten ist ein gängiger Prozess - der eigentlich überall in der Mikroelektronikbranche etabliert ist. Und hier scheint wohl der Underfillprozess Probleme zu machen.
Falls sich jemand für den Prozess interessiert und der englischen Sprache mächtig ist:
http://www.patentstorm.us/patents/6949404/fulltext.html
 
was mich dabei so nervt ist mal wieder die gute leier vom todschweigen... ich hab ein MacBook Pro mit nem 8600M GT drin und wahrscheinlich bin ich betroffen... nur sagt mir das keiner... hab mal beim support nachgefragt und die sagen einfach: "sie können ja die garantiezeit für 329€ auf drei jahre verlängern."
klasse antwort oder? wer ist der dumme... wir sind die dummen... aber was solls... wir haben ja geld wie heu und steuern brauchen wir auch nicht zahlen...
 
@zappels: Natürlich haben Apple-Kunden zuviel Geld, sonst würden sie nicht für die selbe Hardware das Doppelte ausgeben :-)))
 
oha treiber schlecht und nun auch die chips schlecht, schade daß nvidia damals 3dfx geschluckt hat weil 3dfx hatte es drauf - die haben ja das 3D überhaupt zum rollen gebracht
grüsse
 
Mein Motherboard/Grafikkarte von meinem Dell XPS 1330 wurde schon gewechselt. Darin war die Nvidia 8400m GS verbaut. Das Notebook hatte ich mir im Januar gekauft und täglich genutzt und auch die Grafikkarte durch Anwendungen öfters zum schnurren gebracht. Dann ging es ganz schnell, Grafikfehler usw. Dabei hatte ich sogar das Lüfterbios drauf :) Naja Dell hats mit innerhalb von 2 Tagen repariert, das vorher so leise Notebook ist jetzt schön laut und hält dafür hoffentlich länger.

Im übrigen läuft mein altes Dell Inspiron 8600 mit ATI Grafik immer noch. Komisch.
 
ATI wird jetzt die Korken knallen lassen, ihr nächstes Quartalsergebnis wird deutliche besser ausfallen :D
 
Da das Problem bekannt ist, kann sich nun kein Hersteller mehr quer stellen und wird auch nach Garantieablauf sich kulant zeigen müssen. Denn mit einem Gutachten wäre sehr einfach nachweisbar, dass sich das Löt gelöst hat und damit klar, dass der Fehler ab Werk bestand. Somit kann auch kein einziger Hersteller mehr aus der Verantwortung ziehen. Das Problem wurde des weiteren nun so in der Öffentlichkeit breit getreten, dass die meisten Kunden (Gamer) nun sensibilisiert sind. Allmählich wird es für andere Hersteller ausser HP und DELL, welche schon reagiert haben, eng wenn sie nicht bald ihren Kunden reinen Wein einschenken. Ich warte immer noch auf eine Antwort von ASUS bezüglich dieses Themas und meinem Gamernotebook G2SG mit einer 8700M GT.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles