Games Convention 2009 ohne Electronic Arts & Sony

Gamescom Im nächsten Jahr wird neben der Games Convention noch eine weitere Spielemesse in Deutschland stattfinden. Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) will die gamescom in Köln abhalten. Ein Kräftemessen zwischen Leipzig und Köln ist ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe nichts gegen Leipzig, aber zwei Messen abzuhalten ist einfach Schwachsinnig. Entweder Köln oder Leipzig, aber nicht beides, denn das führt nur zu einer Spaltung.
 
@KL-F: Da wird Köln die Nase vorn haben. Zu Recht... und das sag ich als Düsseldorfer :-)
 
@TomX: Warum zu Recht?
 
@hamst0r: wenn er als düsseldorfer das sagt dann ist das absolut ergo ist eine begründung überflüssig
 
@KL-F: Bei 2stelligen Wachtumsraten im Spielesektor sollte es kein Problem sein eine Messe in Leipzig und eine in Köln abzuhalten. Nur das Timing ist mehr als bescheiden. Wären die Messen ein halbes Jahr auseinander würde sowasn nicht passieren. Wirklich schade für Leipzig, Köln ist einfach zu weit.
 
Boa wie heimtückisch. :) Zuerst noch rumschleimen wie toll es doch in Leipzig war und dann mit Freuden nach Köln abwandern. Tja, EA würde ich jetzt nicht so groß in Leipzig vermissen, aber jetzt werden wohl viele kleinere Publisher im Sog von EA nachgezogen.
 
@killphil: Die EA Niederlassung ist ja auch bei Köln, ein Schelm wer böses dabei denkt.
 
@killphil: Auch MS hat eine Niederlassung in Köln und will diese weiter ausbauen, meiner Meinung nach ist es kein Zufall das die Messe nach Köln geht!
 
@just insane: In diesem Zusammenhang überhaupt von so etwas wie "Zufall" zu reden wäre sowieso völlig realitätsfremd...
 
@killphil: EA war schon immer ein Verräter.
 
Ich werde die GC nächstes Jahr definitiv mit meinem Besuch unterstützen! :)
 
@Master25: ich auch.....
 
GC ohne EA ist doch das beste was passieren konnte...

Keine Fifakiddies mehr am Start und die Sims Spieler auch nicht mehr :-)
 
@Master25: Warum willst du die GamesCom unterstützen?
 
@Snaeng: Wer sagt das er die GamesCom unterstützen will? Mit dem neuen Namen sorgt die Kölner Messe warscheinlich absichtlich für Verwirrung, denn "GC" könnte ein Kürzel für beides sein. Aber bisher stand GC für die GamesConvention in Leipzig, was man aber eigentlich auch herauslesen kann. "master25" meint garantiert die GamesConvention (alias GC, zumindest in den letzten Jahren).
 
Ich finde das total bescheuert!!!! EA könnte ruhig auf beiden Messen Präsent sein!! Ich selbst bin aus dem Saarland -> Köln is näher, aber was sich in Leipzig etabliert hat, wird in meinen Augen noch einige Zeit dauern bis es sich so auch, wenn überhaupt, in Köln etabliert und warum soll eigentlich alles auf einen Ort beschränkt werden?? Deswegen gibt es Messen, die sollten anstelle alles zu Zentralisieren alles dezentralisieren würde das Publikum eventuell noch mehr anziehen weil eine Messe bestimmt in der nähe und dann das Publikum auch kommen würde. Es bliebe zu hoffen, dass alle kleinen Publisher die GamesCom Boykottieren und EA und vllt noch ein paar alleine darstehen würden, das wäre ein "Mahnmal" für die Spielindustrie.

@all: Das ist meine Meinung Kritik erwünscht dumme Antworten nicht!
 
@Marcusg562: Würde es in der Realität so sein, dass die Publisher sich zu mehr als einer Messe in DE begeben würden, wäre es sicherlich auch sinnvoll, mehrere Messen, in verschiedenen Regionen zu haben. Das macht aber eben keiner (kaum jemand).
 
@Marcusg562: Du weißt aber hoffentlich schon, dass Messen für die Aussteller wie eben EA nicht gratis sind oder?? o_O Würden die sich auf mehrere Messen aufteilen, dann würden natürlich auch die Stände kleiner gehalten, bzw. weniger Geld pro Messe ausgegeben. Auch so große Publisher haben das Geld nicht herumliegen und von den kleinen reden wir mal lieber erst gar nicht!
 
@Marcusg562: Saarland -> Leipzig = 6 Stunden Zugfahrt, ohne umsteigen. Ist doch vertretbar. Geschlafen wird auf der Hinfahrt. Gerade von EA hätte ich auch erwartet, dass sie an beiden Messen präsent sind.
 
ohne EA, wer hätte das gedacht. Find ich super. Da bleibt die Messe von deren crap Spielen verschont. Was Köln abzieht ist echt Mist und auf meinen Besuch werden die verzichten müssen.
 
@Morku90: tust ja gerade so als wärest du der hauptbesucher nr.1... man ey, ich war auf keiner GC und werde auch genauso wenig nach Köln juckeln weil beide standorte misst sind... außerdem, was erwartet uns denn dort? richtig, kleine kiddys die heute sagen sie fahren nicht nach köln und dann sind die doch da. Eintritt ab 18 und nen vernnftiger standort und man könnte mal sehen ob das niveau steigt.
 
@Sohoko: Rate mal wofür die 90 steht und jetzt rechne mal mein Alter aus... Es geht mir um den Fakt, dass die Spielemesse ihren Ursprung in Leipzig hat und nicht freiwillig abgegeben hat. Immer wenn ich auf der GC war, hat mich Sony und EA am wenigsten interessiert. Was soll ich da? Alle Spiele kann ich da auch woanders spielen oder ich schau mir im Internet die vorhandenen Trailer an. Spielerisch lassen sie sich i.d.R. genauso spielen wie Vorgänger. Viel interessanter sind doch die kleineren Stände, wo man neue Dinge entdeckt, wo kompetente Leute einen beraten können usw. Eben was neues entdecken :)
 
@Morku90: 2008 - 1990 = 18 Jahre alt, ohhhh wie süüüüüüss :D Würde meine Frau dazu sagen ^^.
 
schade, es war aber schon fast von ea zu erwarten..schlechter verein - genau wie der biu!
und ea hätte es sich durchaus leisten können auf beiden messen present zu sein.
so wird es immer schwieriger für leipzig eine vernünftige games convention zu organiesieren, verständlicher weise werden viele hersteller sich nun auch für köln entscheiden...
was auch kommt - nächstes jahr bin ich auhc wieder in leipzig...
langsam könnte man sich durchaus überlegen nächstes jahr n köln eine protestaktion zu starten...meine meinung - finds echt ungluablich schändlich was da passiert ist..
 
@Krokant: Für die Fahrtkosten könnte man auch ein paar Stunden Nachhilfe in Deutsch bezahlen. Vielleicht die sinnvollere Investition.
 
@Krokant: Na so ein Quatsch. Warum ist das denn schädlich. Hauptdsache es findet überhaupt noch eine Spielemesse un Deutschland statt. Ob Leipzig oder Köln ist ja wohl LATTE!
 
schade, du hast scheinbar nicht verstanden worum es geht -.-
 
EA & Sony. Die beiden schlimmsten Abzocker fehlen. Ein Grund zur Freude !!!!
 
@yobu.: Dem Stimmt ich zu. Und wie viel Platz dadurch für sinnvolle Stände frei werden. Fantastisch!
 
@yobu.: Macht euch mal keine Sorgen, da werden nach und nach noch viel viel mehr Stände frei, am Ende könnt ihr euch da jeder mit einem eigenen Anti-EA-Stand zwischen n paar Browsergame-Anbieter stellen. :)
 
@yobu.: Ist eher eine Einladung dahin zu gehen!
 
Leipzig investiert in die böse & verruchte Gamerbranche und kaum hat sie Erfolg, wird sie kopiert und mittels Lobbyarbeit unschädlich gemacht. Da würde ich als Besucher aus moralischer Sicht auch eher an die GC gehen, aber schlussendlich geht man als Spieleinteressent dahin, wo die Spiele sind. Und wenn alle wichtigen Publisher nach Köln abwandern, kann man sich den Besuch der GC eh sparen.
 
rofl wie genial ist der Mist denn? erst labern von wegen "ja war ein toller erfolg" und dann auf Koeln konzentrieren. Sowas ist widerlich. -.- Ich hoffe die GameCon wird kein Erfolg haben. Finds dumm, dass man es nach Koeln verlegen will, immerhin war es doch wieder mal ein Riesenerfolg. Wieso sollte man die verlegen? bzw. was ich auch hasse sind dann immer die Aussagen im Westen "der Osten hat nix zu bieten". ja ist ja auch kein Wunder, wenn der Westen die guten Ideen dem Osten klaut und alles dort verlegt. -__-
 
Da wird hier Munter auf EA drauf gehauen & man überliest wohl einfach das Sony und Konami nächstes Jahr auch nicht in Leipzig seien werden ... aber Hauptsache was zu EA sagen.

BTW: Ich finds übrigens toll das in Köln nächstes Jahr auch eine Spielemesse stattfindet, brauch bis Köln nur 30 Minuten. ^^
 
Köln4tw! Was soll denn dieser Hick Hack? Leipzig hat das Ding etabliert. Nun wird's aus Leipzig abgezogen. Man kann sagen was man will - Köln liegt in NRW und im Länderdreieck (wenn man's so nennen will). NRW ist nunmal das am dichten besiedelste Bundesland. Holland, Belgien, Düsseldorf, Bonn (ja, die ehemalige Hauptstadt), Leverkusen und diverse kleinere Städe wie Bergisch Gladbach, Gummersbach usw. alles um die Ecke.
Achja - Leipzig hat gerade mal knapp über 500.000 Einwohner. Köln hat mal gerade doppelt so viel. Achja - das Messe Gelände in Köln ist absolut neu. Technik auf obersten, neusten und besten Standard. Noch fragen? Nichts gegen Leipzig (ich war schonmal da). Aber Köln ist nunmal zentraler. Kölner Hauptbahnhof ist nur einen Steinwurf entfernt - dann kommt der Deutzer Bahnhof und dann ist man auch schon auf der Messe. Achso - erwähnte ich, dass der Kölner Hauptbahnhof der größte Personenumschlagsbahnhof Europas ist? Nein? Dann wisst ihrs nun.
 
@l-vizz: Köln ist nicht der meistfrequetierte Bahnhof... schon gar nicht von Europa. Siehe Wikipedia: "Köln gehört mit 250.000 Reisenden pro Tag (ebenso Hannover und Düsseldorf) nach Hamburg, München und Frankfurt am Main und vor Essen, Dortmund und Duisburg zu den am meisten frequentierte Bahnhöfen im Westen Deutschlands." Zum Vergleich: Leipziger Bahnhof hat nur 150.000 Reisende am Tag, dafür ist ist er größte Kopfbahnhof Europas mit riesigen, mehrstöckigen Geschäftspassagen.
 
@l-vizz: köln liegt zentraler? von welchem punkt aus gesehen? von köln?

Wenn die Messe zentral liegen soll, dann wäre das im Osten von Hessen bzw. im Westen von Thüringen...

Argument mit dem Bahnhöfen: Der ICE hält direkt am Messegelände in Leipzig:

Flughafen ist auch gleich ums Eck, dazu Autobahnanbindung, 45min von Berlin aus zu erreichen, München in 3-4h,
 
@l-vizz: das bundesland berlin besitzt eine höhere bevölkerungsdichte... ,-)
 
HEY, ich mag EA! :P
 
Es ist einfach so, dass es nun mal an zwei Standorten keinen Sinn macht. Bei den Publishern wie z.B. EA ist es sicherlich auch eine Kostenfrage! Was wohl logisch und vollkommen nachvollziehbar sein dürfte. Klar war die GC in Leipzig erfolgreich, bestreitet ja auch keiner. Andererseits ist ein Tapetenwechsel gar nicht so verkehrt. Die Anbindung in Köln ist einfach besser und die Hotelinfrastruktur ebenso. Hier wird man sicherlich ein noch größeres Publikum anziehen können. Und was ich hier lesen muss von wegen Protestaktion, weil nun die Messe in Köln abgehalten werden soll, ist doch übertrieben und einfach nur schwachsinnig. Der Westen dem Osten die guten Ideen klauen? *lach mich schlapp* Fange nun aber nicht damit an, dass wir ja immer noch Geld in den Osten pumpen "dürfen" und der Soli immer noch besteht... etc. etc. etc. blabla... man könnte damit den ganzen Tag weiter machen. Wie dem auch sei... Letztenendes entscheiden die Zocker wohin und ob sie dorthin gehen wollen. Sei es nun Leipzig oder Köln.
 
@LM.CyrusTheVirus + I-vizz: Aber Deutschland besteht nicht nur aus Köln und Gummersbach. Es gibt auch noch Leipzig,Berlin,Dresden,Erfurt,Nürnberg,München. Diese albernen Sinnlosen Kommentare über den Standort. Klingt als ob Köln der „MITTELPUNKT DER ERDE“ sei.
Außerdem ist die Infrastruktur der Messe Köln keineswegs besser als in Leipzig. Flughafen und Autobahn sind in Leipzig direkt neben dem Messezentrum. Zug und Straßenbahn sind angebunden. Neue Hotels mit 1500 Betten direkt daneben. Selbst bei der AMI-International kommen wesentlich mehr Besucher als zur GC und keiner muß drängeln. Keine Staus oder Verkehrsbeeinträchtigungen. Alles läuft prima. Die Aussteller, die Veranstalter und auch die Besucher sind mit der GC in Leipzig zufrieden. Warum also Köln ? Nur weil 2 -3 Kölner Kiddys jetzt mit der Straßenbahn zu GC fahren können und nicht mehr Mutti um Erlaubnis fragen müssen ? Nein. Da spielen die Finanziellen Interessen der Kölner Messechefs eine Rolle. Die GC in Leipzig ist ein Besuchermagnet und das Geld wollen die lieber in ihren eigenen Taschen sehen. Die BUI-Chefs dürfen sich sicherlich über die ein oder andere finanzielle Zuwendung aus Köln freuen da sie ja jetzt die GC in Leipzig erfolgreich ruiniert haben.
 
@Wildsau: Mach dir nichts draus. Ist eh sinnlos dagegen zu reden. Für die meisten ist alles was im Osten ist erstmal schlecht, ohne sich ein Bild davon zu machen. Also lass sie reden...
 
@Morku90: muss dir da völlig zustimmen, mich Kotzt es nur an dieses OST-WEST gefläme, Ich frage mich nur welcher von den Möchtegernbesserwisser überhaupt schonmal hier in Leipzig war. Sorry musste mal raus.
 
@LM.CyrusTheVirus: Dieses Ost-West-Blabla ist schon aus dem Grund nicht ernst zu nehmen, da es mehrheitlich von denen kommt, die noch nicht einmal geboren waren, als die Mauer noch stand. Die irgend etwas nachplappern, was sie irgendwo mal gehört haben oder sich zusammenreimen. Ich muss immer lachen, wenn ich sehe, wie sich manche über den Soli-Zuschlag mokieren, wobei sie wohl noch viele Jahre vor sich haben, bis sie selbst in die Pflicht kommen Steuern zahlen müssen^^
Ich find es einfach bedauerlich, dass viele Leute ihre Unwissenheit in die Welt stellen, ohne überhaupt über Fakten bescheid zu wissen.
Und Winfuture ist wohl einer der letzten Plätze, um sich kontrovers über die komplizierte deutsche Geschichte auseinander zu setzen.
 
unabhängig davon wielange man von A nach B braucht... Punkt der, dass der Messevertrag zwischen der Messe Leipzig und der BIU e.V. diese Jahr ausläuft! und wenn die Mitglieder des BIU mehr Erweiterungschancen darin sehen nach Köln zugehen, hab ich damit auch net das Preoblem. Schade find ich nur, dass das CG-Konzept nahezu 1zu1 auf die GamesCom übertragen wird, also kein eigenes Produkt ist! Und das Firmen wie EA, Sony etc. im nächten Jahr nicht nach Leipzig gehen war ja klar...denn SIE SIND DER BIU e.V
 
@rodM: dieser verein ( biu ) trägt das e.V zurecht !! e.V = elender Verein !!! alles was hier im osten gut war wird kopiert und anschließend ruiniert !aber so ist es leider schon von anfang an !! auf die fresse fliegen soll dieser verein !!! von wegen köln bessere bedingungen usw. , wenn ich sowas lese !
 
Also ich habe mir die Messegelände mal angeschaut und muss schon sagen das die Leipziger Messe vom Gelände her deutlich besser ist da sich alles gleichmäßig verteilt und viel Licht und auch Ruheplätze bietet. Die Kölner verfügt nur über ein recht schmalen Zentralgang über die dann alle hin und her laufen müssen. Ich mein das EA die Messe in Köln haben will kann ich verstehen da die dort ihren Firmensitz haben und man folglich Hotels und Anreise spart. Dennoch halte ich Leipzig für das bessere Messegelände. (Außerdem mag ich Köln nicht weil die da alle so arrogant sind :) )
 
@Mudder: Genau, die Anreise- und Hotelkosten sind ein immenser Kostenfaktor für EA den es zu minimieren gilt. Gott im Himmel, ich könnte hier jeden 2. Kommtar quoten. Herrlich.
 
Wenn Leipzig clever wäre, würden sie versuchen Blizzard, id, valve etc auf ihre Seite zu bekommen. Das wäre die Qualitätsmesse schlechthin.^^
 
@megajoop: Und die Qualität der Zuschauer würde sich umgekehrt proportional zu der der der Aussteller verhalten. Aber ist ja egal, weils ja nicht als Fachmesse sondern als Zeltlager für Pubertierende gedacht ist.
 
@megajoop:
EA is Publisher von Valve und vertreibt ihre Titel (ausser die Gamez, die direkt über Steam verkauft werden).
 
@Wildsau:
Auszug FAZ (online): Jung sagte, in Leipzig würden derzeit vier neue Hotels gebaut, die eine Kapazität von 1.500 Betten hätten. Als Hauptgründe für die Trennung von Leipzig hatte der BIU vor allem auf die aus seiner Sicht mangelnde internationale Verkehrsanbindung der sächsischen Metropole sowie eine nicht ausreichende Kapazität an Hotelbetten der Spitzenkategorie verwiesen.

Es werden 4 neue Hotels mit einer Kapazität von 1500 Betten gebaut. Wer sagt, dass die bis dahin fertig sind?! ^^ Solange der Westen noch Geld zur Verfügung stellt werden die ggf. noch fertig *lol* Kanns einfach nicht lassen oder mir verkneifen :O) Klar spielt Geld immer eine Rolle, was ich auch bereits sagte (Kostenfrage/Gewinnmaximierung etc.)
 
@LM.CyrusTheVirus: wie, wenn sie geld vom westen kriegen, werden die höchstens noch fertig?? werden das vom staat finanzierte hotels, wie kdf?
 
Nintendo war dieses Jahr schon nicht da. SONY, EA werden nicht mehr kommen. Wenn nun noch MS und Activision Blizzard weggehen, was sehr wahrscheinlich ist, können die dort Holzspielzeug aus dem Erzgebirge ausstellen.
 
Als das erste Mal von einer Gamescom in Köln die Rede war, hatte Leipzig ( leider ! ) schon verloren !
 
@knone16: die koelnmesse war ja schon seit Jahren mit der BIU am "verhandeln"...
 
Wie ich schon sagte: 3 Verlierer, GC, gamescom und der Besucher...
 
Eigentlich muss nur Blizzard kommen. Die schicken dann über wow versteckte Botschaften wie "Geht zur Games Convention!" und haufenweise wow süchtige Zombies füllen das Messegelände :D
 
Ich persönlich finde es sehr arrogant von EA, da sie ja in Köln ihre Zentrale haben. Leipzig wurde über viele Jahre hinweg sehr gut aufgebaut und hat sich Weltweit etabiert. Mittlerweile gibt es die CG-Asia, die in Singapur stattfindet. Und das Produkt GC noch interessanter macht. Nun kommen Investoren von großen Firmen, und reißen die Leipziger Messe auseinander. Ohne einen ersichtlichen Grund. Daher würd ich dafür aufrufen, die GamesCom zu boykotieren und die GC | Games Convention vollstenz zu unterstützen.

Ich hoffe ihr geht nicht auf diese Ungerechtigkeit, die offensichtlich stattfindet nicht eingeht.

Peace.
 
Das beste ist ja, das die Hersteller aber immer noch mit Leipzig zusammen arbeiten. Siehe GC-Asia und es soll ja bald noch die GC-Nordamerika kommen!
 
Mit EA zieht da ein ziemlicher "Dickfisch" ab, vielleicht sogar der bedeutenste für die Masse an Besuchern. Sony auch schon nicht dabei, ich bin mal gespannt wer sich noch alles aufs schöne Köln konzentriert :oP Sry Leipzig, aber ich vermute ihr werdet den Kürzeren ziehen, aber man wird ja sehen.
 
Ich kann das ganze Anti-EA-Geflame hier nun wirklich nicht verstehen. Das (ursprüngliche) GamesConvention aus Leipzig weggeht ist ja nicht die Schuld von EA. Wer in den letzten Jahren auf der GC in Leipzig war müsste wissen das die dortigen Kapazitäten in jeder hinsicht an ihre Grenzen stoßen (Verkehrsanbindung, Größe der Messe, Anzahl Hotels) somit halte ich sen Schritt für einen in die richtige Richtung, auch wenn Hannover oder Berlin sicher genauso gut geeignet gewesen wären.

Und das EA und andere dem BIU folgen ist auch vollkommen verständlich, da die Messe in Köln duch den BIU einen gewissen "Offiziellen" stellenwert bekommt. Und wer einen kleinen Einblick in die Organsisation, und vorallem Kosten einer Messe hat wird einsehen das es sich vermutlich kaum rechnet auf zwei Messen auf so engem Raum vertreten zu sein. Würden viele Hersteller beide Messen besuchen würe darunter meiner Meinung nach auf Dauer die Qualität beider Messen leiden.
 
@NK9000: Verkehrsanbindung war Top und der Verkehr ist gut angebunden, Größe der Messe ist noch lange nicht ausgereitzt und Hotels sind selbst neben dem Gelände entstanden. Es geht darum, dass eine Messe, die dort gegründet wurde, immer erfolgreicher wurde und noch Platz für mehr viel Besucher hätte, zerissen wird. Somit haben beide Seiten verloren. Ich wünsche dir dennoch viel Spass, auf einer Messe, die wahrscheinlich das doppelte an Eintritt kostet, weniger Aussteller hat und auch etwas schlechtere Hallen zu bieten hat. Peace.
 
@DARK-THREAT: Du weisst doch noch garnicht wie sich die Gamescom gestalten, geschweige denn wie hoch der Eintrittspreis sein wird. Fakt ist dass Köln ein äusserst guter Standpunkt für die Messe sein wird. Immerhin geht es hier nicht um einen Glaubenskrieg sondern einzig und allein um den wirtschaftlichen bzw finanziellen Aspekt. Mir sind beide Messen definitif zu weit weg um mal eben hinzufahren und München wäre mir als Standort auch lieber, aber deswegen mecker ich auch nicht.
 
@DARK-THREAT: Wenn man bei Köln von Verkehrsanbindung spricht, spricht man von internationaler Verkehrsanbindung und mit mehreren internationalen Flughäfen in der Nähe ist Köln besser ausgerüstet. Um gegen diesen Vorteil anzukommen, müsste Leipzig einen anreiz schaffen damit es wirtschaftlicher für die Aussteller ist in Leipzig, so ist es halt in der Marktwirtschaft, der Anbieter mit dem besten gesamt Paket setzt sich durch. Und ein Messeumzug ist nicht so selten, siehe zB. die Popkomm von Köln nach Berlin.
 
@DARK-THREAT: Also ich war in den Jahren 04/05/06 in Leipzig und 06 war es schon äusserst beengt, zudem ist es in der EIngangshalle und den (sowieso meistens "verstopften") Röhren zwischen den Hallen grade bei heißem Wetter extrem warm. Verkehrsanbindung ist so eine Sache, gibt immenroch nur wenige Billig Airlines die den Flughafen Leipzig anfliegen und auch von dort gibt es keine optimale Möglichkeit zur Messe zu gelangen und auch mittels Zug ist von ausserhalb umsteigen notwendig. Klar wurde das in den letzten Jahren verbessert, genauso wie neue Hotels, aber meiner Meinung nach ist das alles noch lange nicht auf dem Stand von einem Messegelände wie Köln, Hannover oder Berlin.

Die Eintrittspreise sehe ich in dem Falle nicht als Problem, wenn die Messe ansich gut ist, dann bin ich auch bereit dafür mehr Eintritt zu Zahlen. Sicherlich würde ich die Zustimmen das rein optisch die Leipziger Messe eine der schönsten ist in Deutschland, aber das ist nunmal nicht der Ausschlaggebende Punkt wenn es um eine Messe geht =)

 
@Plasma81: Stell dir vor, die Games Convention wäre 7 Jahre lang in München gewesen, du hättest sie jedesmal besucht, es gäbe zwar einige Mängel, die die Veranstalter aber nach und nach abbauen. Dann, wenn sie richtig erfolgreich ist, krallt sich die Kölnmesse die Games Convention unter den Nagel, in München steht sie vor dem Aus. Würdest du dann meckern?
 
Das war es dann wohl... Leipzig adeee :-(

Leipzig war nicht schlecht aber in Köln wird es nicht alles so beengt und klaustrophobisch sein, wie bei dem Minimessegelände in Leipzig! Das ist positiv zu bewerten.
 
EA verzieht sich aus Leipzig? Was ich dazu sage? Ist mir egal!
War diese jahr ehh kaum auf irgendeinen EA Stand, oder Sony, oder Konami stand. haben mich ehrlichgesagt alle nicht so wirklich intressiert. Am besten fand ich den Caseking, Stalker, CoD, Rockstar, Casemodding Stand, Ea war für mich ehrlichgesagt nur was für Kinder mit ihrem Sims und was die nicht noch für dreck hatten. Mich intressierts also nicht. Und tschuess :) Giebt es vlt. nächstes jahr nen größeren Rockstar Stand habe ich auch kein problem mit :D
 
Ich würde mich totlachen, wenn die GamesCom ein Flop werden würde.
Und EA hab ich bis auf den C&C3 Trailer Anno 2006 keine Beachtung beschert.

@ stsander:
Dir sollte mal jemand etwas Luft in dein Vakuum blasen.
 
Mir wär ja Köln lieber... aber ich werde keine von beiden Messen besuchen :)
Köln ist einfach zentraler (ok, hatte ewig kein Erdkunde mehr), aber zumindest für MICH (ja, egoist.. ich geb's zu) näher :)
 
Wenn die BIU Mitglieder nachziehen, dann gibt es gar keine großen Publisher mehr, die auf der GC vertreten sind.
 
Ich würde jetzte gerne wie bei Nokia sagen: "Kauft deren Produkte nicht!" aber ich bin mir sicher, dass hier niemand verbuggte Spiele kauft...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tweets zu #GamesCom

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles