EA & Take-Two: Gespräche nun in der heißen Phase

Wirtschaft & Firmen Seit einem halben Jahr versucht Electronic Arts seinen Konkurrenten Take-Two zu übernehmen. Vor etwa zwei Wochen lief dabei das letzte Übernahmeangebot aus und Gespräche zwischen EA und Take-Two wurden eingeleitet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh nein, oh nein... bitte nicht... Ich versteh auch nicht warum Take-Two das evtl. mit sich machen lässt - haben die nicht gesehen, wie es den anderen Studios ergangen ist?
 
@mibtng: Dabei machen die auch noch so viel Umsatz.. Strange world
 
@mibtng: Sie kriegen einen riesen Batzen Geld :D Warum sollten sie es wohl sonst machen wollen. Mal gucken was aus GTA danach wird. Bei EA bin ich natürlich auch skeptisch was die Qualität angeht, aber abwarten und Tee trinken.
 
Heißt das - Wenn sie denn übernommen werden - dann "tschüss Rockstar Games, Global Star Software und 2K Games" seitens TakeTwo? Die sind doch nur eine Tochterfirma die von den oben genannten vertrieben werden, also müsste doch EA mit z.B. Rockstar Games verhandeln.. Ich versteh das nicht :l
 
Rockkstar North ist ein Tochterstudio von Rockstar Games. Rockstar Games ist eine Tochtergesellschaft von Take2 Interactive und gehört somit Take2 Interactive. Also muss nach dem Aufkauf von Take 2 Interactive nicht wieter verhandelt werden. es gehört danach ja EA.
 
Ein Albtraum wird Wahr...
 
Jemand sollte EA aufkaufen. De ziehen solche scheiße ab und beenden den Support nach 1-2 Monaten nach dem das Spiel rausgekommen ist (Crysis). Call of Duty 4 wird bald 1 Jahre alt und trotzdem gibt es immer Patches und neue Mappacks.

Bei EA wäre eine Verschiebung eines Spiels unmöglich und auch das Budget für die Entwickler ist niedrig. Mich regt einfach EA auf! Die sollen lieber selber die Firma dicht machen. Bullfrog haben sie aufgekaut und was dann? Bankrott!.

FU EA!
 
@david_r: Crytek hat den Crysis Support beendet, nicht EA. Nicht immer alles liegt an EA. Auch bei Battlefield, die Bugs kommen nicht von EA sondern von DICE. Natürlich haben sie viel verbockt, aber es gibt auch viele gute Spiele von EA.
 
@bricKed: natürlich kommen die bugs von EA! ich habe auf einer LAN mit einem EA-mitarbeiter gesprochen. die auflagen, gerade was die deadline angeht sind zu hart im verhältnis zu teamkapazität und budget! das heißt dass die spiele durch den druck, den EA auf die entwickler ausübt, so mies werden! EA ist ein herrschsüchtiger erzkapitalistischer müllhaufen! ich hab mich mit einem messetyp auf der GC aftershow-party am samstag unterhalten. sogar die sind unzufrieden, obwohl sie nur einen stand betreuen!!!
 
was dann aus GTA wird?
man spielt dann halt den bullen, aber kann nicht aufsteigen und darf daher nur mit Schlagstock und Pfefferspray rumlaufen, den ganzen Tag lang.
Und auch dein Gegner hat nur ne Schreckschusspistole....
 
Das prob. sind doch die Hetschfonds. Die haben viel zu viel Macht, und der Verkauf von T2 steht schon fest!! Und diese Hetschfonds Typen ist es auch SC.... egal was aus den Mitarbeitern und der Firma wird so lange sie ihr Geld verdient haben. Nun noch was zu EA ^^ meinem Lieblings Thema.
Wie sagte der Firmenchef von EA anfang des Jahres noch ? "Wir kaufen keine firmen mehr auf ????" Irgendwie sowas war doch da mal ? Also nicht nur das EA keinen support,gute Spiele,Inovationen oder Service hat. Nein nun Lügen sie uns auch noch die Taschen voll.Aber hauptsache der COMMUNITY MANAGER VON EA IN DEUTSCHLAND verdient 1500 € Nebenbei ! JA NEBENBEI !!!
 
Wenn diese Übernahme statt findet. Bin ich von T2 sehr entäuscht, so Geld geil zu sein und den deppen von EA, T2's aufgebaute "Spielewirtschaft" ausradieren zu lassen. EA Spiele sind nich mal nen klick im Web wert nichtmal ein Bit oder Byte meiner Festplatte hatte jemals den schrott von EA zu sehen bekommen. Kurzer Support wie schon gesagt wurde, Grafikdemos kann ich mir auch bei AMD oder Nvidia runterladen die meistens schon ne weit aus bessere Story haben XD

Es reichen die Games auf meiner Xbox360 von EA, seit wann kann Tiger Woods eigentlich auf Wasser laufen? http://www.youtube.com/watch?v=h42UeR-f8ZA
 
Kurz zu den "Hetschfonds" - ich glaube die heißen "Hedgefonds", aber das nur so am Rande.

Zu EA und der Übernahme: Good Bye Take 2 ! Wieder eine Leiche auf EAs Weg neben Bullfrog, Origin, Westwood und anderen.
GTA wird zu einer neverending Dauer-Serie verkommen, ohne Support und mit wenig wechselnden Inhalten. Teil 5.000 wird so aussehen wie Teil 4, nur mit einem neuen Namenszusatz.
Die Entwickler werden angespornt, jedes Jahr ein neues Release in der Serie rauszuwerfen und damit ist gut.
Die Preise für die Addons der Addons der Addons (denn Vollpreistitel kann man die ja kaum nennen) werden kräftig angehoben, die Take 2-Leute mundtot gemacht und der Enduser darf sich auf GTA meets the SIMs freuen. Man fährt dann mit einem NFS Japaner durch Vice City V.7.9 und darf die "Appartment Tiere" jagen. Ach ja, und ganz nebenbei noch ein bisschen Gangster spielen - mit einer Wasserpistole. Und wem seine Spielfigur nicht gefällt, der bastelt sich mit "GTASpore" einfach 'ne neue. Natürlich nur, wenn man auch 10,- € für den Editor bezahlt, der in Teil 700 von GTA zwar schon enthalten sein wird, aber doppelt gezahlt hält doch besser, oder ?
 
@Niclas: hast recht ! schreibt man so
aber ist ja auch egal mir ging es darum das hier alle alles auf T2 schieben nur das die da recht wenig zu melden haben :)
 
@Niclas: +++ für deinen Text! Besser hätte ich es nicht beschreiben können! Sehr amüsant aber leider wahr!
 
@David90: Gern' ! :)
 
Es ist unvermeidlich, Mr. Anderson...
 
wäre bitter um GTA, NBA2K etc.
Verstehe ich nicht die stimmen ja immer zu die US Handelskommision, bis es nur noch EA Crap gibt. Die Schmiergeldmafia.
Hoffe aber das Take2 standhaft bleibt, aber so wirklich daran glauben, tue ich nicht mehr dran, was man alles so liest.
 
Nicht noch mehr EA mist, -.- hoffentlich kommen die nie auf die Idee Blizzard aufzukaufen ansonsten seh ich schwarz für die Spieler Gemeinde.
 
@rollyxp: Kommt Zeit, kommt Geld...äh...Rat
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen