PSPOP3 Inspector 1.3 Build 369 - Mails vorab prüfen

E-Mail & Feeds PSPOP3 Inspector erlaubt dem Anwender, die bei seinem POP3-Mail-Konto eingegangenen E-Mails schon vor dem Download einzusehen. Die Vorschau ermöglicht so das Löschen von unerwünschten Nachrichten, ohne diese vorher auf den eigenen Rechner ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibts auch sowas als Programm, das das alles im Hintergrund macht, wenn ich mit Windows Mail meine Emails abrufe?
 
@Piny: Kaspersky Internet Security hat sowas integriert
 
@Piny: Der Vorteil des Programms ist doch gerade, daß Du darauf Einfluss nehmen kannst, welche Mails Du runterlädst und daß Du sie llöschen kannst, bevor Du sie runterlädst. Wenn es im Hintergrund läuft, kannst Du es ja nicht beeinflussen. Filterregeln für Mails sollte doch eigentich auch Windows Mail beherrschen, oder?
 
Einfach auf IMAP umsteigen und einstellen das nur die Kopfzeilen heruntergeladen werden sollen :)
 
@Heimchen: Ähm...das geht bei POP3 auch, der POP3 Befehl dafür heißt TOP. Thunderbird und POPPeeper sind zwei sehr interessante Programme, die das können. Ein Vorteil von IMAP ist sicherlich, gezielt nur den E-Mail Text ohne Anhänge runterladen zu können.
 
@Stefan1200: Thunderbird kann das, wäre mir neu? Wie heißt die Erweiterung die dies Funktion ermöglicht? Btw, TheBat! kann das schon immer. :)
 
@x-5: Es ist kein Plugin, die aktuelle Thunderbird Version kann das von Haus aus. Da ich derzeit unter Windows bin (und ich hier PopPeeper nutze), kann ich dir nicht genau sagen wo. Thunderbird nutze ich unter Linux, irgendwo in den Einstellungen kann man da sagen, das er nur die Kopfzeilen (Header) saugen soll. Funzt relativ gut, bis auf einen kleinen "Schönheitsfehler" beim Anzeigen einer E-Mail, nachdem er die Mail zum Anzeigen runtergeladen hat.
 
@Stefan1200: >>irgendwo in den Einstellungen kann man da sagen, das er nur die Kopfzeilen (Header) saugen soll. »» Das ist aber eine völlig andere Funktion. Bei den besagten Programmen wird nichts runter geladen, man selektiert vorab die Nachrichten welche man haben möchte. Hierbei kann man direkt die nicht erwünschten Mails löschen. Und vorallem kann man eine versehentlich lokal gelöschte Mail erneut runterladen.
 
@x-5: Vielleicht ist die Funktionsweise etwas anders, aber der Sinn ist nahezu identisch. Es werden bei beiden Varianten nur die Header runtergeladen. Dann können die E-Mails gelöscht werden (sowohl lokal, als auch auf dem Server). Zusammen mit dem Feature, das die E-Mails beim Abrufen auf dem Server nicht gelöscht werden sollen, kann die E-Mail dann jederzeit nochmal heruntergeladen werden.
 
Da hab ich malwieder etwas gelernt. Kann Thunderbird TOP? Werde ich gleich mal nachschauen, klingt ja interessant.
 
Da kann ich nur Mailcheck2 empfehlen, ich benutze das schon seit ca. 5 Jahren und bin sehr zufrieden damit. Der checkt nach Mails von jedem Pop3 Konto was man einstellt und das auch nach Zeitintervall die man ebenfalls einstellen kann. Oben drein ist es noch super einfach zu bedienen und Ressourcen schonend ist es ebenfalls, mit 1,3MB RAM verbrauch.Ach un bei Mailcheck2 kann ich so viele konten checken lassen wie ich das möchte ^^ Das ist ne echte freeware ohne werbung ohne nix. Na ja, bildet euch selbst eine Meinung, einfach Mailcheck2 bei google eingeben :). PS: Seit ich Mailcheck nutze, interessieren mich auch keine Pishing Mails mehr!
 
@Devil7610: Als alternative Freeware-Lösung gibt es auch noch SimpleCheck. http://www.despecial.de/simplecheck
 
Naja, ob sich vor dem Runterladen oder nachher lösche, was macht das fürn Unterschied? Und Viren führen sich als Anhang nicht automatisch nach dem Runterladen aus. Und HTML blockiere ich eh von vorneherein.
 
@KL-F: Naja, wenn du eine E-Mail mit großen Anhängen bekommst, bzw. wie ich nur eine ISDN Leitung hast, ist es schon sinnvoll vorher zu wissen, was für eine E-Mail sich da mehrere Minuten - Stunden runterladen soll :).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen