Hansenet: TV-Empfang per Internet nun kostenlos

TV & Streaming Mit schnelleren Internet-Anschlüssen, gewinnt auch das Fernsehen über das Internet via IPTV immer mehr an Bedeutung. Die Kunden des Internet-Anbieters Hansenet können dessen IPTV-Angebot nun kostenlos nutzen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmm... immer billiger ist vlt auch nicht gut? wie wärs wenn hansenet den turboservice mit in den Markt bringt... das fänden viele wohl besser als kostenslos IPTV...
 
@magguz:
Ich kann DSL2 seit der Freischaltung bei Alice nur eingeschränkt nutzen. Ständige Verbindungsabbrüche, nur 7000 bis 8000 Geschwindigkeit. Den Preis für das Siemens + - habe jetzt schon das 3. Austauschgerät -, das bei mir übehaupt nicht funiktioniert, sowie endlose kostenpflichtige Telefonate mit der Technik hätte ich mir sparen können. Und ich höre von immer mehr Leuten, bei denen Alice DSL2 nicht läuft.
 
@quiquotquo: Das heißt aber nicht, dass du gleich die volle DSL2 power bekommst, das hängt davon ab, wie weit der weg zu Vermitlungsstelle ist und wenn du WLan hast reduziert sich der speed nochmal und ~1/3.
 
@quiquotquo: also ich kann nicht klagen, wohne ca 1.8km vom nächsten verteiler weg und habe hier konstant 13mbit :-) hast du mehrere telefondosen in betrieb? verlängerungskabel? das siemens+ is nicht das beste, da hast du schon recht. schon mal mit einem anderen modem probiert? ansonsten musste halt mit noch weniger speed leben dafür aber ohne verbindungsabbrüche. und frag mal ob dein profil schon auf adsl2 steht.
 
@fishy: Ich bin auch hellauf begeistert, bin knappe 1,6 km vom HVT entfernt und habe 'ne stabile 14 Mbit Leitung. Das Siemensmodem ist für die Tonne (dauernd Abbrüche, weil die Kiste sehr heiss wird), ich persönlich nutze ein Speedtouch 516iv6 Modem, aber ein Arcor Speedmodem 200 tut es im übrigen auch sehr gut! Wer noch ein Speedmodem 50B im Schrank hat, kann das Gerät mittels Firmwareupdate auf ein Speedmodem 200 softwareseitig updaten und dann klappt es auch mit ADSL2+. @ Alle die auf Hansenet schimpfen : Alice ist und bleibt der günstigste DSL-Anschluss, der Einzige mit vierwöchiger Kündigungsfrist und vor allem eins : > entbündelt < , so dass endlich kein teurer analoger / ISDN - Anschluss mehr notwendig ist (dazu ist allerdings zwingend ein Vollanschluss erforderlich). Leider bleibt da das Modem auf der Strecke und bei der Hotline gerät man manchmal einfach an den / die Falsche(n) und muss dann einfach später nochmal anrufen. Alles in allem spart man dennoch viel Geld und kommt darüber hinaus auch als Bestandskunde in den Genuß von Neuerungen wie IPTV, ohne dass sich der Vertrag gleich um zwei weitere lange Jahre verlängert. 24 Monatsverträge sollte man unbedingt meiden, da sich der Markt ständig ändert und niemand vorhersehen kann wie es in zwei Jahren aussehen wird!
 
@breathewave: Kann dir nur zustimmen, die Probleme über die hier jeder weint kommen bei jedem Telefonanbieter vor...

Ich bin bei Hansenet/Alice seit sie in Hamburg verfügbar sind, ist glaub ich mindestens 8 Jahre her. Bin damals sofort von der Telekom weg, weil die einfach zu teuer waren und der Service da voll fürn Po war.

Hab mit meiner Leitung mindestens 13.000 Mbit, zu jeder Tageszeit und die Verbindung ist nur einmal gestört/weg gewesen, das war vor Jahren, hab kurz angerufen, Port resetten lassen und nach einer Minute war das Thema gegessen.
 
@FlatFlow: W-LAN reduziert garatiert nicht zu 1/3, das ist totaler Unsinn und Aberglaube was du da redest! Informier dich mal vorher. Ich hatte W-LAN in Benutzung, es war nicht ansatzweise ein Unterschied, auch nicht vond er Latenz. Das Problem sind nur die vielen Möglichkeiten die auftreten können und das Signal stören könnten.
 
@XMenMatrix: wenn es optimal läuft dann nicht, aber ich kenne viele Leute die haben Geschwindigkeit verluste zu verzeichnen beim WLan. W-LAN-Router nach dem 802.11g-Standard versprechen offiziell Raten von 54 MBit/s im praktischen Einsatz bleiben +20 MBit/s übrig (2,5 MByte/s). und wenn du jetzt den WLan Router im Kehler stehen hast, (was viele haben die ich kenne, ich spreche jetzt von meinen erfahrungen), dann hast du in der 1Etage schon große verluste, aber das ist schon ein extrem Fall.
 
@magguz:

Also die vorgebrachten Argumente sind mir sämtlich bestens bekannt. Die habe ich monatelang selbst durchgekaut. Ja HVT, Dämpfung, DMT-Tool, SNR, usw. ....
Fakt ist, daß ich keinerlei Zusatzdosen, oder unabgeschrimte Leitungen und was auch immer habe.
Auch, wenn es hier offensichtlich manche nicht gerne hören - wohl wieder eine dieser witzlosen Glaubensfragen - Alice DSL2 läuft bei vielen einfach nicht.

Fakt ist, daß Alice das Siemens plus vertreibt, obwohl selbst die Techniker von Alice sagen, daß es nicht gut läuft.
Alice sollte gleich klarmachen, daß es einem Lotteriespiel gleichkommt, ob es funktioniert oder nicht.
Aber nicht erst abzocken (Modem, Umstellung, diverse kostenpflichtige Anrufe mit inkompetentem Personal. Immer die gleiche idiotische "Leitung durchmessen, Modem resettten, nö alles in Ordnung Tour. Das ist Verarschung.

Es nützt mir auch nicht, von den Leuten mit den tollen Leitungen zu hören.

Man sollete mit offenen Katen spielen und einem nicht eine nicht funiktionierende Technik unterjubeln und dann von den für die Kunden sinnlosen Servicetelefonanrufen profitieren.

Ich warte nur auf ein vernünftiges Angebot und werde dann wechseln.

 
@FlatFlow: Dem stimme ich dir zu, W-LAN hat ja sowieso nur eine Nettodurchsatzrate von 50%, aber man verwendet auch kein W-LAN, wenn der Router im Keller ist, da ist es ja schon fast garantiert, das Probleme auftreten. :)
 
und wieder muss man mit etwas weniger gutem Service rechnen.. und der ist bei Alice schon wirklich nicht so traumhaft. (der schwankt nichtmal wie bei der Telekom, der war bisher durchgängig schwach.)
 
@samin: Bin seit Juni bei Alice, bisher kann ich eigentlich nur positives über den Service sagen. Dagegen kann ich von der Telekom nach fast 10 Jahren eigentlich nur schlechtes sagen was den Service angeht.
 
@Akkon31/41: schon mal massive Probleme mit der Leitung gehabt, wie zb minütliche Verbindungsabbrüche oder sonst was? wenn nein, sag uns bescheid wie toll der Service dann ist! kann man anhand des preises schon sehen wo der service schlechter wird...
 
@samin: Und bei mir durchgängig erste Klasse. Und deren Hotline ist auch noch kostenfrei. Und wir hatten bereits massive Probleme mit der Leitung.
 
glück gehabt... nicht umsonst ist das internet voll von Beschwerden über alle billiganbieter! da bringt dein glückserlebnis auch rein gar nix!
 
@ magguz: Ja hatte ich aber bei der Telekom und das fast ein Jahr, es lag ja natürlich immer nur an meiner Hardware. Bis die Telekom dann ganz plötzlich herrausfand das die Leitungen ja überlastet sind und meine 6000 Leitung auf 3000 heruntergesetzt werden muss. (was das Problem auch nicht behob) und ich dann gekündigt habe!
 
@samin:
Ich bin nu 6-7 Jahre bei T-Com und kann mich nich beschweren. Nach'm Umzug hatte ich Probleme mit meiner Leitung (3000-4000 down anstatt 16000 und Telefon ging nich). Hab nachmittags angerufen und am nächsten morgen war der Techniker da. Nach 10 min. war er weg und bei mir funzt alles wieder wunderbar (haben in 3 Zimmern Telefondosen und da war was falsch verkabelt).
 
@magguz:

hmm nach deine Theorie was "billig" Anbieter und Beschwerden angeht dürfte ja im gesamten netz KEINE einzige beschwerde gegenüber der Telekom auffindbar sein???
da sie ja seit jahrzehnten erfolgreich vermeiden als "billig" zu gelten :)
 
@Mr Black: Bei der Telekom ists nicht anders als bei MS... es wird immer auf die gleichen geschimpft obwohl die anderen nur in den seltesten Fällen wirklich die besseren sind... und mal nebenbei... wieviel Techniker hast du beispielsweise von 1und1 gesehen? keine? oh wie überraschend!
 
@samin: warum willst du Service? ich möchte nur das bekommen, für was ich bezahle.
 
@Kalimann: oh man hör auf mit deinen Wortdefinitionen! Techniker und Problembehebung sind auch Service und sind natürlich inbegriffen für das was du bezahlst!
 
@magguz: ich höre ganz sicher nicht auf!
 
@Kalimann: hast du doch schon... oder hast du auf meine definition (so wie sonst alle den Begriff "Service" verstehen) geantwortet?
 
@samin: Wo benutzt man denn dann WLan? Muss der Router da im gleichen Raum stehen oder was =D Ich glaube das wär nicht wirklich das Prinzip von WLan :)
 
zum glück bin ich grad von alice zu unitymedia gewechselt, iptv war angeblich bei mir eh nicht empfangbar
 
ich will kein iptv ich will meine 16000er und micht nur 12000. andere hier im haus bekommen ja auch 25mbit. also sollte es ja wohl möglich sein das ich die volle bandbreite bekomme. scheissladen.
 
@Maximus1: 25mbit ist von der telekom... und das ist ne andere technik mit eigener verteilung... ein arbeitskollege hat 25000 bekommen... und mit normalen adsl hätte er nur 6000 bekommen weil der verteilerkasten für adsl weiter weg stand als der für vdsl!
 
@Maximus1: War jetzt auch erst 3 Monate bei Alice und hab zu UM gewechselt, hatte anfangs ca dsl 11000, obwohl ich zentral in Köln wohne, nachdem ich beim Service angerufen hab und die meine Leitung angeblich auf 16000 hochgedreht hatten hatte ich nicht ganz 12000.
Reicht ja eigentlich auch, hab dnn aber ne Woche später nochmal angerufen, mein Speed lege angeblich bei 14000... und höher sollte man wegen Verbindungsabbrüchen nicht gehen

Naja die BIS ZU 16000 Werbung halt
 
@Maximus1: Du hast echt kA, deine 12000 sind, ein sehr guter Wert! Versuche mal Nachts, da bekommst du mit sicherheit +14000. In der Werbung heiß es bis zu 16000 und nicht full 16000. Welche Faktoren dazu beitragen wie viel speed man letztendlich bekommt, kannst du selber googeln... Ich haße es, Leute die den Arsch voll nicht kreigen und ständig am jamern sind... mfg
 
@FlatFlow: Ja, ja, das Märchen von den Verteilerknoten ... ! Das ist eine Alice-Lüge ! T-Com Kunden haben die volle Bandbreite obwohl sie DEFINTIV den SELBEN Verteilerknoten nutzen, wie das ? Alice legt einfach zu viele Kunden auf die Leitungen und um Verbindungsbabrüche zu vermeiden bzw. zu minimieren und keine weiteren Leitungen von der T-Com mieten zu müssen (Kosten sparen) wird die Bandbreite künstlich gedrosselt.
 
@FlatFlow: du musst nicht von dir auf andere schließen. nur weil du vorschnell urteilst und engstirnig bist muss nicht gleich jeder andere auf der welt deinen IQ haben. nicht jeder hat das gleiche armutszeugnis wie du in der hand. informatiker die hauptsächlich mit netztechnik arbeiten, wo ich auch dazuzähle verletzen sich beim banane schälen nicht. ganz im gegensatz zu dir.
 
@Maximus1: hehe, wenn du so ein Obermacker bist der alles gepeilt bekommt, wieso das erste Komentar, dir muss doch klar sein, dass nicht alles machbar ist, was uns schön auf den Werbeprospekten gesagt wird ... @holom@trix klar versuchen die überall wo es nur geht Kosten zu sparen, aber das ist doch was die Menschen wollen, oder nicht, die Leute jamern weil "alles" es so teuer ist, ich kann mir nicht vorstellen, dass die Menschen heute bereit sind für Internet +50Euro zu bezahlen (jedenfalls nicht viele), wie es manch einer (von uns) früher getan hat in den gloreichen Zeiten von R. Sommer, aber gut, du/ihr habt den vollen Überblick. mfg
 
@ FlatFlow : das ist es ja, es ist möglich bei uns mehr als 16k zu fahren aber die kasperköppe von alice/hansenet wollen nicht mitspielen. ausserdem hat das nix mit "gepeilt bekommen" zu tun. aber da wirst du auch noch drauf kommen wenn du anfängst sachen zu hinterfragen und nicht nur "das ist halt so" als gegeben zu akzeptieren.
 
echt ej . hab auch ne angebliche 16er un bekomm nur 10 durch .... und das in hamburg!!! auch ne frechheit das die ohne flat für 25 das nicht kostenlos bekommen. hansenet ist immerhin besser als die telekom mit nur 3 mbit haha servce is echt schwach und dazu teuer!
 
@DMA: es wird dir auch nie ein anbieter die volle bandbreite garantieren... deshalb steht überall "BIS zu xxx mbit =)
 
@DMA: Du hast freie Anbieterwahl, Kündige doch und Wechsel rüber, mal gucken ob du bei der Konkurenz mehr bekommst :p Frage: wie weit bist du von der Vermitlungsstelle weg? Frage: hast du WLan oder bist du mit dem Router -> PC mit Kabel verbunden? Da gibs noch einpaar andere Fragen die man stellen könnte, aber ich lasse lieber sein :) Es gibt viele Faktoren die den "Speed" ausmachen, Wikipedia ist dein Freund :)
 
@DMA: Geh doch zu Willy Tel. oder Martens. Bei Martens bekommst du ne symmetrische (up/down) 1GB/s Leitung. Wir Hamburger haben nun wirklich die besten Leitungen und Anbieter das solltest du schon nutzen :)
 
Ich war mal bei Alice. Hat mir alles nicht zugesagt. Irgendwo müssen die ja sparen und da bleibt manchmal die Qualität auf der Strecke. Schade.
 
Hab keinen Telefonanschluss.
 
@Kirill: Wayne?
 
@Kirill: ist ja auch out....
 
Das der Service von Hansenet nicht der allerbeste ist, mag stimmen. Dennoch versteh ich nicht wieso man sich beschwert wenn Hansenet nun IPTV Kostenlos anbietet. Aber das ist wohl typisch für Deutschland und dem typischen Winfuture Leser. Schämt euch, immer gegen alles zu sein. Regt euch mal lieber da auf wo es angebracht wäre. Z.B. Steuersystem in Deutschland, Renten, politische Ereignisse in der Welt. Ich will hier kein Moralapostel spielen, aber das was manchmal hier abgeht ist echt lächerlich. "Bei mir kommen nur 12 mbit anstatt 16 durch die Leitung" Mein Gott wie schlimm, nun musst du 4 Minuten länger auf deine Illegalen Warez warten...nein wie schlimm...
 
@ThreeM: Ganz einfach: Hier in Berlin konnte ich noch KEINEN (!!!) Alice-Kunden finden, der die 16.000 Mbit erreicht, KEINEN EINZIGEN ! Alice wirbt mir BIS ZU 16.000 Mbits in dem WIssen, diese Bandbreiote NIE anzubieten !
 
@holom@trix: ich, hier in berlin, habe jeden anbieetr durch. alice ist der einzige und erste, der mit 6000 bieten kann. weder arcor noch telekom, schaffen mehr asl 2000.
 
Ich finde es durchaus gut wenn Alice IPTV kostenlos anbietet. Momentan bin ich aber noch skeptisch ob nicht doch irgendwo ein Haken dabei ist. z.B. 24 Monate Vertraglaufzeit. Ansonsten bin ich auch zufrieden mit meinem DVB-S ohne Gebühr und Vertaglaufzeit und habe keinen Bedarf für IPTV.
 
Bin seid dem Alice in Berlin verfügbar ist auch dabei und kann eigentlich kaum meckern :-) Das einzige was ich schade finde ist das Hansenet zweitklassige Modems/Router verteilt, da sind andere Anbieter besser bestückt :D Anders gesagt musste mir meine FritzBox anderweitig besorgen :D :D :D
 
@Lacos:

Schließt auf einen vulgären, ordinären und eingeschränkten Menschen, was du so hier von dir gibst, in den Anmeldungen... ich denke du meinst Auftragsbestätigungen soll die maximale bandbreite beziffert werden, zufälliger Weise bei mir nicht. habe sogar per Telefon bestellt und mir sagte die Dame, dass 16mbit verfügbar seien, tatsächlich aber nur 12. Mir latte ob das reicht...
 
Mal eine Frage an alle Fachmänner/-frauen: Ist IPTV nicht nur mit speziellen DSL-Modems möglich? Ich meine gelesen zu haben das die standardgemäß gelieferten Siemens Teile nicht IPTV-fähig seien. Und wo wir gerade dabei sind. Gibt es eine Möglichkeit die Sendungen mitzuschneiden? Und wenn ja, mit welchem Programm?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles