Microsoft: Xbox-Tool für iPhone darf kein Geld kosten

Microsoft Konsolen Microsoft hat den kommerziellen Vertrieb einer iPhone-Anwendung untersagt, mit der sich die Besitzer des Apple-Handys von unterwegs über den Status ihrer Freunde bei Xbox LIVE informieren können. Das Programm wird nun kostenlos abgegeben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
man könnte sich ja auch vorher informieren ^^
 
@Conos: ja schon, aber trotzdem schade für die entwickler
 
@DerBademeister: wenn ms seine api unter der bedingung zugänglich macht, dass sie nur kostenlos genutzt werden darf, ists das gute recht von microsoft.
 
@LoD14: das auf jeden fall!
 
Habe das Programm gerade gestern in der Liste entdeckt, nachdem mein Konto abgemeldet war. Irgendwie hab ich das Gefühl es sind auf einmal wesentlich mehr Applikationen im AppStore als wenn ich mit meinem Konto angemeldet bin.
 
Ich halte dies für einen netten Zug seitens Microsoft und kann auch verstehen, das sie nicht wollen, das Leute mit ihrer Arbeit Geld machen. @DerBademeister es ist keine großartige Leistung fertige Schnittstellen zu benutzen. Microsoft hätte den Herrn aber auch verklagen können und hätte wahrscheinlich ohne Probleme gewonnen. Allerdings legt sich MS ungern mit Privatpersonen an. Ist halt immer ne Imagekiste...
 
lol, will Microsoft sich damit als "heilig" und wohlwollend darstellen?
 
@cmaus@mac.com: ist mal wieder typisch und im grunde wie immer das gleiche gelaber...egal was microsoft macht, es ist falsch...könnt ihr nur meckern oder so ne scheiße sülzen???meine güte...ihr habt auch echt nichts besseres zu tun
 
@cmaus@mac.com: Genau! Das ist Apple vorbehalten!
 
@cmaus@mac.com: Wenn eine Firma jeden Scheiss zu Geld machen
will dann wohl eher der "wurmstichige Apfel".
Seit dankbar das MS überhaupt zulässt das ihr eure Iphones mit Exchange synchen könnt,sonst hättet ihr gar keine Begründung für euer elekronisches Viagra.
 
@Tomato_DeluXe: "elektronisches Viagra"...*looool* (+).
@cmaus@mac.com: Heilig und wohlwollend ? So will sich jede Firma darstellen, und Apple genauso, keine andere Firma verkauft ihre Produkte so schlimm als "Must-Haves" - echt schlimm, wenn man in jeder normalen Tageszeitung, in der sonst NIE was über IT steht, plötzlich jede Woche übers iPhone liest - zumk kotzen !!!!!!!
 
@cmaus@mac.com: Besser so, als sich als Hirnchen darstellen, so wie Du das immer wieder aufs neue schaffst :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich