Neuer Lüfter soll ultraflache Computer besser kühlen

Notebook Der Chiphersteller Intel hat auf seinem Entwickler-Forum IDF eine neue Art von Lüftern vorgestellt, die einen doppelt so starken Luftstrom ermöglichen wie die bisher bei besonders flachen Notebooks verwendeten Modelle. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hat jemand ein Bild zu den Lüftern parat?
 
Hätte gern gesehen wie dieser Lüfter aussieht... Gibt es irgendwo Bilder dazu?
 
@LostGhost: Gerüchten zu Folge soll er ungefähr so aussehen: http://tinyurl.com/6k3j8u
 
@LostGhost: lol (+)
 
@Bioforge: Naja kostet zwar etwas mehr als herkömmliche ist aber Standhaft und ist in einem Retro-Design und das beste es kühlt hervorragend
 
@ overdriverdh21: Es kühlt nicht nur, es kann den ganzen Laptop bestimmt mit Strom versorgen :-)
 
und man kann nebenher auch noch sein eigenes mehl mahlen
 
@ Bioforge: flachwitz alles dreht sich :) der war echt nicht schlecht!
 
@Bioforge: Haha, megawitzig. -.-
 
klingt sehr gut, jedoch hoffe ich, dass es immer noch das primäres Ziel ist erst gar keine Abwärme entstehen zu lassen.
 
@zivilist: nja, das ist parktisch unmöglich, GAR KEINE Abwärme... Alles was sich bewegt, arbeitet, wo Strom durchfließt... produziert Abwärme
 
@r0x152: da hast du natürlich (nach aktuellen Kenntnissen) Recht. Jedoch sollte diese auf ein Minimum reduziert werden.
 
@zivilist:

nicht nur nach aktuellen Kenntnissen. Nichts im Universum bei dem Energie umgewandelt wird, erzeugt keine Wärme. Bewegung und Wärme sind schon auf (sub)atomarer Ebene untrennbar bzw identisch. Wenn es so was gäbe, hätte das entsprechende System einen Wirkungsgrad von 1. Und das wird es bei allem Fortschritt nie geben denn das würde physikalischen Gesetzen wiedersprechen. Wenn mich nicht alles täuscht sogar Einsteins Relativitätstheorie (bin da aber kein Experte :) ) -und dieser kann eigentlich nichts wiedersprechen -ansonsten hätten wir auch ein mächtiges Problem. Wärme ist die niedrigste Form von Energie und deren Entstehung lässt sich nicht vollständig verhindern. Ein Pepetuum mobile wird's nie geben. Dass Abwärme möglichst minimiert werden sollte ist natürlich richtig. Ich finde auch dass das ein wichtiger Punkt is.
 
@cuotos: Blödsinn! Energie kann ohne Wärme umgewandelt werden, den Wärme ist nur bewegungsenergie! Licht hat aber z.B. keine Materie und kann dadurch keine wärme bei einer Energieumwandlung erzeugen! Und mit licht (was im endeffeckt Wellen sind) kannst du Sachen bewegen, wenn auch nur im kleinsten Bereich! Die Zukunft kommt dicka!
 
@ destalkerly:

setzen! 6! das war nix 'dicka'

 
@cuotos: "würde den physikalischen gesetzenwiedersprechen" ja den gesetzen nach heutigem kenntnis stand.. wenn man bedenkt wieviele dieser gesetzte in den lezten 100 jahren gebrochen wurden, was damals alles so als unmöglich galt.. möglicherweise lachen sich die menschen in 100 jahren über uns kaputt :)(man glaubte ja auch mal die welt sei eine scheibe ^^) mal sehn was die zukunft bringt
 
@destalkerly: Dann pack mal die Sonne an, alternativ ne Glühbirne...
 
@destalkerly: Hier nur mal ein Begriff für dich: "Welle-Teilchen-Dualismus"
In was willst du denn Licht vollständig umandeln? Photonen haben die Ruhemasse 0 aber Licht hat einen Impuls und dadurch auch eine Kraft. In Supernovae beispielsweise ist das Licht so stark dass es die Schalen des Sterns nach außen drückt. Und Bewegung erzeugt immer Wärme.

@Conos: Nein, es gibt ganz grundlegende Gesetze die niemals gebrochen werden können und nie gebrochen wurden. Es wurden falsche Meinung wiederlegt, klar -dass die Erde eine Scheibe ist, ist aber keine Naturkonstante - Es wäre sinnlos zu sagen: Ein Dreieck hat vielleicht noch mehr Ecken, die Wissenschaft hat sie nur noch nicht gefunden. Darum gehts nicht. Es geht um die 4 Naturkonstanten. Beispielsweise Gravitation: nirgendwo im Universum verhält sich irgendetwas entgegen diesem Gesetz. Wir können uns auf diese Konstanten verlassen denn bispielsweise jeder DVD-Player beruht darauf. Wenn sie falsch wären würde der nicht funktionieren. Es kann natürlich sein dass noch zusätzliche Gesetze existieren aber diese dürfen und können den Naturgesetzen in unserem Universum nicht wiedersprechen. Oder wie mal jemand sagte: Wenn die Relativitätstheorie falsch ist, dann ist sie verdammt gut falsch.
 
schaut ma hier, da hab ich wat gefunden http://tinyurl.com/5w8m8b ...schaut aber irgendwie standardmäßig aus, mmh
 
@somo79: Schon mal auf das Datum des Artikels geguckt? :)
 
@somo79: die haben bestimmt, die 8 mit ner 3 vertauscht...und den Monat auch...ja wer lesen kann is klar im Vorteil :(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen