Unabhängige Multi-GPU-Technik Hydra bald erhältlich

Grafikkarten Die Firma Lucid Technologies, die von Intels Finanzierungsarm mit Geld versorgt wird, hat während des Intel Developer Forum (IDF) ihre neue Multi-GPU-Technologie gezeigt, die nicht an einen Grafikkartenhersteller gebunden ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wers glaubt... kann mir nicht vorstellen, dass amd und nvidia da nicht auch drauf kommen würden...
 
@zappels: wieso sollten sie das wollen?
 
@zappels: Drauf kommen schon, aber was bringt es für den Konkurenten einen Vorteil zu Entwickeln? Die frage ist eher sind die Mainboard Hersteller bereit diesen Chip zu integrieren? ATI und NVIDIA habe ja eingene Technologien die mit diesem Chip nicht mehr gebraucht werden. Ich bin gespannt wie sich das Entwickelt.
 
@ JDJ1982: Die meisten und besten Mainboards für Poweranwender kommen mit Intelchipsatz. Da Intel Mitfinanzierer ist, werden sie mit grosser Wahrscheinlichkeit - falls Hydra wirklich hält, was es verspicht - diese Technologie in den nächsten Chipsatz integrieren. Besonders weil Intel langsam die Schnauze voll haben dürfte von NVidias SLI rumgezicke. Zur News: Das wäre wirklich genial. Hoffentlich hält es, was es verspricht.
 
Hoffentlich bekommen die das Zischen bis 2009 auch noch weg... :)
 
@noComment: und hoffentlich zischen die chips nicht " hilfe kernspaltung im rechner "
 
TOLL INTEL, wieder mal gezeigt, wie man Geld einsetzt....Horrorszenario: Die Teile sind wirklich so gut wie behauptet und jeder kauft nur mehr Intel-Mainboards + CPus........Aber irgendwie schon komisch, paralell dazu entwickelt Intel Raytracing - häää ? Also dann normale GPUs mit besserer Leistung als heute aufm Chipsatz und für Gamer Raytracing *loooool*
 
diese sprueche mit der unglaublichen leistung, nie dagewesen und bla bla bla erinnert mich irgendwie an die parolen von iraq krieg...
 
@Loc-Deu: Hoi, hoi, hoi Loc-Deu, diese Sprüche und Vergleiche solltest Du unterlassen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen