Technik im Jugendzimmer gefährdet die Gesundheit

Forschung & Wissenschaft Die zunehmende Technisierung des Alltags bei Jugendlichen führt zunehmend zu Schlafmangel. Als Folge können Kreislauferkrankungen auftreten, so eine wissenschaftliche Studie die im Fachmagazin 'Circulation' veröffentlicht wurde. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@USA: ich versteh das mit der Ruhe nicht. Ich hab mit 13-19 eigentlich immer mit Musik geschlafen (also eingeschlafen und wieder aufgewacht... und da es keinen Sleeptimer an meiner alten Anlage gab, ist das Teil fast immer an gewesen) Also leise war es in meinem Jugendzimmer nie und auch seltenst ganz dunkel durch eine Laterne vor dem Fenster. Von Schlafstörungen hab ich nix mitbekommen und besonders kurz geschlafen hab ich auch nicht... tz tz tz
 
@ mobby83: Lärm (ja, auch Musik ist eine Art von Lärm) bedeutet Stress, und Stress bedeutet "schlechteren" Schlaf... es muss ja nicht immer eine Schädigung sein, die man gleich bemerkt. Vielleicht wärst du ohne Musik zum Einschlafen noch leistungsfähiger gewesen, wer weiß. Ein Herzinfarkt ist ja auch das Ergebnis einer Langzeitbelastung.
 
@USA: Also ich kenn jede menge Leute die ohne Musik nicht einschlafen können ^^ ging mir ne ganze Zeit genauso o.o
 
@USA: tja und daraus werden dann solche Leute, die hier alles kommentieren.. :)
 
is doch alles quatsch, wozu gibts kaffee kaffee kaffee! wer schläft verliert! level 72, ja!!! wer schläft verliert...
 
Ah, DA ist die News, grad eben war sie noch nicht da^^. @Thema: Ich bin sicher, unsere Eltern sind damals auch nicht regelmäßig um 8 Uhr ins Bett gegangen und haben immer genügend geschlafen :) . Wenn das Ganze gesundheitliche Folgen hat (v.a. Bluthochdruck kann fatal sein, da man sowas ja nicht selbst merkt), siehts natürlich anders aus, aber ich finde, man sollte kein Drama draus machen...
 
Das Problem hab ich eigentlich nur wenn ich beim Bund bin :D
 
ich schlafe im schnitt auch ca 6 stunden täglich. Bin aber kein heranwachsender mehr. Oder ist es da immernoch so schlimm?
 
@bigbasti87: Ach was! Schlafe im Schnitt auch nur 4 Stunden und habe niedrigen Blutdruck :) Bin auch ein 87er, falls das in deinem Nick dein Geb. Datum darstellen soll.
EDIT: Meinte Jahr, nicht Datum :/
 
In der Regel holt sich der Körper was er braucht, wenn nicht heute dann halt morgen oder übermorgen. Es gibt tausend andere Sachen die ungesund sind, aber die böse Technik ist mal wieder schuld. Glaub den Leute sollte mal einer verraten, was Stress in der Schule / Arbeit und billige Holzmöbel im Klassenzimmer so anrichtet...
Echt schlimm, das Leute für solch eine dumme Studie bezahlt werden. Ich sag nur, Forscher haben rausgefunden, dass das leben mit dem Tot endet...
 
@silentius: "In der Regel holt sich der Körper was er braucht, wenn nicht heute dann halt morgen oder übermorgen." Naja wäre schon wenn das mal stimmen würde, denn Schlaf ist nicht nachholbar! Frag mal deinen Arzt oder jemanden der sich damit auskennt...
 
@silentius: Die böse Technik ist nicht schuld, nur die Art der Benutzung. Theoretisch bleibts wieder bei den Eltern hängen, weil die Ihren Kindern gefälligst Regeln klarmachen sollen. Aber die Probleme wieder auf die Technik zu schieben ist ganz einfach.
 
@silentius: Wenn das so wäre, würde ich das ganze Wochenende durchschlafen :x
 
@silentius: soweit ich weiss kann man schlaf bis zu einem gewissen Zeitraum nachholen. Aber man kann nicht "vor" schlafen
 
okay, ich muss um 6 hur aufstehen...soll ich dann etwa um 21 uhr ins bett? oO
warum denkt man nichtmal drüber nach, einfach ma schule später anfangen zu lassen...ich mein so um 9 Uhr wäre um einiges angenehmer...
 
@DasFragezeichen: Zu kurz gedacht! Was ist mit den Leuten, die zur Schule stundenlang mit dem Bus fahren müssen (musste ich noch vor 5 Jahren, 1,75 Stunden hin, 1,75 Stunden wieder zurück!)? Gut, die könnten dann länger ausschlafen, aber ich bin mir sicher, das JEDER nach solchen Busfahrten froh ist, wenn er früher als später heimkommt. War zumindest bei mir und etwa 10 von 10 Klassenkameraden, die mit dem gleichen Bus fahren mussten, genauso...
 
nee, schon richtig gedacht, muss auch bus fahren und so, jeden tag dauert das alles ca. 45 Minuten, aber ich denke bei einem Schulanfang um 9 Uhr ist 1 Stunde Busfahrt dann noch vertretbar...
 
@DasFragezeichen: Sag mal, brichst du deinen Satz imm
 
nah aber was wahres ist auch dran wenn ich überlege was so in jugenzimmern alles an ist in der nacht öfters handy, spielekonsoln im standbay betrieb usw, pder auch pc der laufen tutnur weil man unbedingt in der nacht was runterladen will usw. ok mal hat jeder es gemacht aber gesund ist es nicht, sage nur elektrosmog. und die kosten sind auch auch noch höher als wenn man es ausmacht alles.

 
@dgvmc: In der Nacht runterladen könnte aber billiger sein als Tagsüber, denn Nachtstrom kostet weniger. Zumindest wenn man einen entsprechenden Tarif vom Stromanbieter hat :-)
Beim Elektrosmog gebe ich dir recht alles was im Standby ist sollte ganz aus und das Handy auch nicht direkt neben dem Bett auf dem Nachttisch liegen
 
"Geregelte Schlafzeiten sowie ruhige und dunkle Schlafräume" nannte sie dafür als Grundvoraussetzungen. Hmm.. naja ruhig geht ja garnicht als Grundvorraussetzung n bissel nette Chillout oder Entspannungsmusik zum Einschlafen find ich ja noch ganz OK ist auch viel angenehmer als in absoluter Stille einzuschlafen denn da hört man ja meißt noch die Geräusche der Nachbarn und dann ist auch nix mit ruhig.
 
@Mardon: Ich persönlich kann bei völliger Stille NICHT einschlafen, ich habe dann die ganze Zeit eine Art Tinitus-Pfeiffen im Ohr, kA warum (aber nur bei völliger Stille, sonst nicht^^). Ich schalte eigentlich immer den Fernseher (mit minimalster Beleuchtung + Volume) oder den Radio (beide mit Sleeptimer) an, wenn ich schlafengehe...
 
okay, cih stell mir jetzt ne FLAK aufn balkon und schieß alle flugzeuge die nachts über mich drüberbrettern ab. dann ist die einflugschneise in der ich wohn 3x ungesünder als die technik. aber deswegen ein nachflugverbot... auf so ne idee kommt keiner.
 
Hmm was ist dann mit mir? ich hock in der schule täglich 8-9 stunden vorm pc.... (zusätzlich zu zu Hause weil ich keinen Bock hab mit den anderen saufen zu gehn...)
 
Also konkret gefährdet nicht die Technik die Gesundheit, sondern das zu geringe Schlafpensum! Meine Güte, die Blöd-Zeitung hätte die Studie nicht besser missdeuten können.
 
Technik im Jugendzimmer dürfte wohl das geringste Problem sein.
Die sollten es besser erstmal in Griff bekommen, das 10jährige schon rauchen, sich ohne Probleme ne Wodkafalsche hinter die Binde kippen.

So wie die Jugend heute drauf ist, kommen die gar nicht in das Alter in dem Bluthochdruck etc. interessant wird.
 
@citrix: Hab das oben schonmal so ähnlich geschrieben, es ist einfach wieder alles auf die Technik zu schieben, die Eltern sollten mal eher ins Visier genommen werden. Allerdings hat es mir auch nicht geschadet nen Computer in meinem Zimmer zu haben seit ich 7 bin *zuck*
 
@citrix: das stimmt leider sehr in berlin höhrt fast nur noch schon wieder ein 14,15,16 usw jähriger mit 1,2 usw promill in s krankenhaus gekommen. es gibt auch andere sachen übergewicht, aber mit techniks ist aber wie schon gesagt auch nicht zu vernachlässigen, weil zu viel smog ist ungesund. bis dann
 
@citrix: Danke dass du das gesagt hast, das ist mir ein "+" wert. Aber wayne, ich wette die Poltiker berufen sich wieder auf diese Studie, keine Macht der Technik, die wissen wahrscheinlich ned a mal was ein C64 ist. Naja...
@gonzohuerth: Naja, man sollte aber auch nicht die Eltern allein dafür verantwortlich machen, jeder Jugendliche sollte genug Verstand haben, zu wissen, das Komma-saufen oder dergleichen nicht gut ist und meiner Meinung nach kann Verstand nicht durch Eltern erlernt werden. Und man sieht auch bei so Sendungen wie "Super Nanny"(ok, auch wenns manachmal gespielt sein könnte, aber so sieht die realität aus), dass Eltern auch nicht ganz durchsetzen können :).
 
@modercol/gonzohuerth: Die ganze Sache mit Alkoholismus usw. könnte man ein bisschen eindämmen, wenn einfach viel härter kontrolliert werden würde, grade von den Verkäufern. Diese Kinder-Testkäufe find ich prima und wer beim Verkauf von Alkohol/Zigaretten erwischt wird, sollte ne richtig fette, und ich mein wirklich fette Geldstrafe zahlen. Kioskbesitzern (so leid es mir tut) sollte man die Lizenz entziehen.
Unsere Jugend muss geschützt werden (bin selbst erst 23), weil das was jetzt abgeht, wird immer und immer schlimmer. Wenn ich mal 10 Jahtre zurückdenke, hatte ich das Wort Alkohol und Tabak noch nicht mal im Mund... Aber naja, ich schweife ab.
 
Fachmagazin? genau, ist wie das leidige Ü-Eier müssen verboten werden und Auto Kennzeichen sind diskreminierend, *bla bla bla, aber wenigstens gut zu sehen das es in den USA auch typische Sommerloch diskussionenn gibt, davon mal ab, ich schlafe nicht mehr als 5 Std. die Nacht und das schon seit meiner Geburt an, die wissenschaftler wissen doch gar nicht warum einige menschen 8 std+ schlaf und andere halt 5std+/- weniger brauchen, gabs doch letztens erst von der BBC so ne Folge, aber naja egal... das magazin will ja auch kohle machen :)
 
@_Gabriel_: Man vermutet, daß das Hormon Melatonin, im Zusammenspiel mit Serotonin, maßgeblich den körpereigenen Schlafzyklus beeinflusst. Soweit ich informiert bin bewirken höhere Melatoninwerte auch längere Schlafzeiten. Näheres ist noch nicht erforscht, kann also stimmen, muss aber nicht. Zumindest bei JetLag- Patienten scheint es zu wirken. :-)
 
Na gut. Würde ich jetzt jeden Tag bis 6 Uhr Morgens lesen, käme vermutlich dasselbe bei raus. Von daher schadet nicht übermäßige Technik im Jugendzimmer die Gesundheit, sondern übermäßige Nutzung.
 
Also die Technik hält mich beim schlafen nicht ab. Ich darf aber leider auch nur 6 (max 6,5)h schlafen. Warum? Weil die Schule VIEL zu früh anfängt. Man hat auch herrausgefunden das die Kinder in der ersten Stunde die schlechteste Leistung am Tag erbringen können. Um 9 oder 10 ins Bett? geht nicht. - das würde ich nicht auf die Technik zurückführen. Sowas nennt man glaub ich "innere Uhr".
 
Die Familienverhältnisse sind entscheidend für die Entwicklung des Menschen.
Es wäre falsch, Kinder und Jugendliche von der Technik fernzuhalten. Die Eltern müssen nur darauf achten, daß der Umgang mit der Technik maßvoll geschieht. Ich sehe darin kein Problem, wenn sich Eltern für ihre Kinder Zeit nehmen. Wer Kinder zur Welt bringt hat die Pflicht, sich um sie zu kümmern. Dabei sollte nicht der bequeme Weg der Vorschriften und Verbote gegangen werden. Die Eltern müssen auf ihre Kinder so verständnisvoll eingehen, daß die Kinder das Verhalten ihrer Eltern annehmen.
 
@Discovery: Im grossen und ganzen stimme ich dir zu. Nur ganz ohne Verbote und Regeln geht es auch nicht. Ich durfte als Kind maximal 2 Stunden am PC zocken. Das wurde auch eingehalten und wenn man viel mit in die Pflicht genommen wird und dementsprechend auch viel mithelfen muss, kommt man erstens nicht auf dumme Gedanken und zweitens ist man abends dann auch entsprechend müde. Das Zusammenarbeiten fördert nebenbei auch die familiären Bindungen, da man sich ja auch nebenbei unterhält. Bei mir war es so. Ich hatte in meinen Kindertagen keine Schlafprobleme. Die kamen erst später. Heute schlaf ich in der Regel auch nur 6 Stunden oder weniger(Woche) und am WE ratz ich bis Mittag durch. Ist halt ein Unterschied zwischen Dorf und Stadt. :-)
 
@Swayzak: Das ist richtig, es geht nicht ohne Verbote und Regeln. Ich hätte das näher erläutern müssen. Ich meine, nicht nur sagen: "Du darfst das nicht machen." Die Eltern müssen ihren Kindern auch erklären, warum dieses oder jenes nicht sein sollte. Du verstehst bestimmt, was ich meine.
 
@Discovery: Jepp ich versteh, was du meinst, auch wenn man es als Kiddie oder Jugendlicher nicht versteht. Meistens macht es eher hinterher Klick. :-)
 
Meine Schlafzeiten sind gut geregelt, ich gehe momentan um 2 Uhr nachts ins Bett und stehe täglich wieder um 6 uhr auf. Dabei habe ich alle Geräte ausgeschaltet, Musik läuft keine und es ist ausreichend dunkel im Zimmer. Ich werde es nie verstehen wie andere schlafen können, wenn der Computer noch laut vor sich hinläuft. Dass das laufenlassen des Computers im Leerlauf über nacht idiotisch ist, steht außer Frage..
 
@andreasm: Lieber andreasm, du hast viel zu wenig Schlaf. Auf Dauer geht das nicht gut! Jüngere Menschen sollten täglich etwa 8 Stunden schlafen. Ältere kommen teilweise mit 6 Stunden aus.
 
@Discovery: Lieber Discovery, das was du hier sagst ist weder wissenschaftlich erwiesen noch so haltbar, da es derzeit keine haltbare studie dazu gibt, es ist derzeit so das leute die weniger als 5 std. schlaf pro nacht brauchen sehr gut damit klar kommen, es kommt beim schlafen lediglich auf die verschiedenen phasen an, sprich tiefschlafphase, einschlafphase usw. ausser du sagst mir eine fundierte Studie wo das bewiesen wird/wurde :) schliesslich steht das alles noch am anfang, hirnforschung/schlafverhalten..... Wie unter o14 von mir schon gesagt, schlafe ich niemals länger als 5 std. und oha, ich war erst vor knapp einem halben jahr beim arzt zum rundum check, incl. grosses blutbild usw. also das volle programm und da wurde nichts festgestellt....
 
@andreasm: Ach das geht ganz gut, wenn man den Schlaf der Toten beherrscht. :-)
 
@Gabriel: Bei nur 5 Stunden Schlaf würde ich im Laufe des Tages umfallen bzw. im Unterricht einschlafen. Ich brauche mindestens 8 Stunden Schlafzeit. Das Alter spielt da bestimmt auch mit eine Rolle.
 
Die Überschrift ist mal wieder sehr reisserisch geworden... Wie wärs mit "Schlafentzug durch Technikkonsum gefährdet die Gesundheit" oder Ähnliches. Die Überschrift sagt aus, dass die Technik selbst die Gesundheit gefährdet und nicht der übermäßige Konsum... :-)
 
Allein wenn ich den Titel schon lese, bekomm ich schon die Wut.
Am wochenende läuft mein rechner durch und wenn am nächsten atg schule is bin ich so 12, halb 1 weg. jaund? wayne interessierts.
Wer so eine behauptung in meiner anwesenheit gesagt hätte, hätte was anderes im gesicht.

 
@weipro: hallo? Was heißt hier denn bitte "Wayne Interresiert"... Wenn dir das egal ist das du zu wenig Schlaf hast bitte... Aber in der Regel sollte dich das schon interessieren. Wenn du allserdings gut mit deinem Rechner einschlafen kannst - richtig dann brauch es dich nicht zu interessieren. Warum liest du es dann überhaupt xD?
 
@weipro: Von sich auf andere schließen und Gewalt androhen, DAS ist konstruktiv und zeugt von Kritikfähigkeit! *ironietags inside*
 
@driv3r: Ich sitz nur oft vor, obs für gesundheit gut is oder net-.-
 
@weipro: mit dir hätten wir einen lebenden Beweis, dass ein solches Leben jetzt auch noch zu Aggressivität aufgrund mangelnden Schlafes führt.
 
@weipro: Was würdest du tun, wenn ein 16jähriges Mädchen nicht deiner Meinung ist?
 
@Discovery: Sie fragen ob ich nach ihrer Meinung gebeten habe.
 
@Kalimann: Du bist höflich. Aber bei weipro kann man Angst bekommen.
 
@weipro: geh mal lieber ins bett, dann biste auch nicht so agressiv...
aber ich will ehrlich sein: vor ca 5 jahren hab ich genauso gedacht :)
ich bin übrigens 17^^
 
@Bademeister: Ich bin 16. Da können wir uns ja mal treffen. Zu einer Tasse Kaffee esse ich gern Erdbeertorte mit Sahne. :-)
 
@ Ich bin 19. - Aggresiv? nee nie gewesen. $ Durch schlafen lebt ihr übrigens auch länger.
 
"Es gibt Jugendliche, die auch Nachts SMS verschicken oder die Musik laufen lassen" ... und manche lesen bücher, holen sich einen runter oder verpissen sich ganz einfach in den nächsten club.
 
@McNoise: naa? Wer mach denn sowas? Aber andererseits stimmt: wenn ich nachts am PC bin: lese ich Bücher (pdf), hohle mir ein Dropdown Menü runter oder gehe mit meinem Sim in den nächsten Club. Aber darum ging es doch - Technik xD
 
@driv3r: Ich hole mir ein Dropdown Menü herunter :D Oh mann wie geil xD
 
Achso der Schlafmangel! Jaja... das ist ja normal. Dachte hier geht es wieder um ELEKTRO SMOG!! OMG!111
 
@Piny: ich auch xD
 
Mir geht es auch schlecht. Mein Schlafenszeiten ändern sich immer. Manchmal penn ich nachmittags ein, dann kann ich abends nicht mehr schlafen, dann schlaf ich in der Schule, dann schlaf ich wieder normal.
 
@kadda67: Ja eine bestimmte Sorte Lehrer ist das beste Mittel gegen Schlafmangel. :-P
 
Klar die böse Technik muss schuld sein... Fehlernährung und Bewegungsmangel tragen besonders in Amerika ja auch nichts zu den Kreislaufproblemen hinzu. Also ich würde in erster Linie hier versuchen Prävention und Elterninformierung zu betreieben.
 
"...Das Ergebnis: Schlafen sie pro Nacht im Durchschnitt weniger als 6,5 Stunden ist das Risiko eines erhöhten Blutdrucks um das Dreifache höher...."
__-lol_____
ich schlafe mo-fr maximal 6 stunden...mein blutdruck? ...124:72 ....am WE mal 6,5-7
___gefährdet die auch die gesundheit?
__ich behaupte mal passivrauchen anno 2008 schädigt die gesundheit weitaus mehr (statistisch gesehen) als technik zu hause :-D
.__-ich schlafe jede nacht mit radio..so bin ich auch im schlaf immer bestens informiert, wer gerade in china die aktuellste goldmedaille gewonnen hat... (zb)..oder ich höre mit ner viertel gehirnhälfte das dumme gesülze der n8 moderatoren eines radiosenders....
__-unglaublich entspannend !!! :-D
 
@obiwankenobi:

ich habe es so gelehrt bekommen dass nicht unbedingt die länge des schlafs entscheidend ist sondern wie tief man schläft. nungut....das dürfte in einer durch standby leuchten taghell erleuchteten bude mit warmer abluft durch den pc und stereo anlage im hintergrund nicht unbedingt zur verbesserung der situation beitragen :D
 
Ich lass mich immer gern von WLAN integrierten Router Brutzeln . Schlafstörung hatte ich schon immer auch bevor diese Techniken existierten mein Schlaf ist ca. 4-6 Stunden lang .
 
Also ich geh so um 0 Uhr vielleicht 0:10 ins Bett und muss um 6 Uhr aufstehen. Hatte noch keine Probleme.
Dann hör ich noch Radio kann auch 1 Uhr werden bis ich einschlaf :-)

 
Wenn keine Ferien sind, dann gehe ich spätestens 22.00 Uhr ins Bett. Ich brauche 8 Stunden Schlaf. Eine Sache, die ihr hier schreibt, kann ich beim besten Willen nicht verstehen. Wie könnt ihr denn Ruhe finden, wenn ein Gerät läuft? Ich schalte alles ab, weil ich absolute Stille brauche.
 
@Discovery: Ist Gewohnheitssache Discovery. Wenn man an ner stark befahrenen Strasse in der Stadt wohnt gewöhnt man sich an den Lärm. Und wie schon erwähnt praktiziere ich den Schlaf der Toten, wenn ich eingeschlafen bin weckt mich nix mehr. Ein Freund von mi hat schon die halbe Nacht gezockt, während ich geshlafen hab. Ich hab halt nen tiefen Schlaf. Jeder Mensch ist anders, der eine kanns, der andere nicht.
Ich kann es. :-)
 
@Swayzak: "... , wenn ich eingeschlafen bin weckt mich nix mehr." Es gibt da zweibeinige Lebewesen der anderen Art, die würden dich schon munter machen. :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles