Neue U2-Songs auf Umwegen ins Internet gelangt

Kurioses Paul McGuinness, Manager der Rockband U2, wettert bereits länger aggressiv gegen Tauschbörsen-Nutzer und gab sich alle Mühe, dass das neue Album nicht vor Verkaufsstart online verfügbar ist. Alle Mühe war jedoch umsonst. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
erfreulich, dass man dank wf immer so gut über die neuesten leeches informiert ist
 
@dj-corny: Das ist so oder so ein PR-Gag von U2.
 
@dj-corny: Wow, was ein fetter Leech... Jetz kaufen bestimmt tausende die neue CD nicht, gibt die Tracks ja schon als grottenschlechtes MP3... WOOOOOOOOOW!
 
@solarez: oder ein geschickter schachzug von Universal, um mal wieder sagen zu können "die böööösen Filesharer"
 
@dj-corny: Wer ist U2? Wer ist PR? Und warum schreibt der Emil immer soviele Briefe? Natürlich ist das ein PR-Gag.
 
Hmm.. da kann man dann doch eigentlich nicht mal was gegen machen. Das ist doch ein Live-Mitschnitt eines "Konzerts".
 
@Mudder: :D... yo, ein bootleg... +... selbe schuld sage ich da nur...
 
achso, und woher weis man wie die Songs heißen?
 
@sibbl: Woher weiß man wie das Album heißt. Solche Angaben werden von den Verlagen entsprechend vorher bekannt gegeben und auch vermarktet.
 
dann sollte der manager seinen schützling verklagen. aber mal ehrlich, man kann die thematik auch überspannen. irgendwelche mitschnitte als bedrohung für cd verkäufe zu sehen, ist nun wirklich paranoid. bedeutet diese angst etwa, das die cd so kacke ist, das man auf biegen und brechen die uninformierten erstkäufer braucht um aus der neuen cd einen kommerziellen erfolg zu machen? hört sich zumindest so an. anstatt man das internet für sich nutzt, anstatt es zu bekämpfen... und u2 machen ja nun mal nicht wirklich schlechte musik, aber das gebahren um das böse internet, das macht zumindest den manager sehr unsympatisch. soll er doch seinen schützling verklagen, weil er sein zeug so präsentiert hat, das es andere hören (mussten)... das einzige was hier rechtlich stattfand, ist, das jemand was mitgeschnitten hat. und das ist noch nicht strafbar. viel mehr sollte der manager bono die leviten lesen, wenn der so unvorsichtig mit seiner kreativität umherwirft. im namen der band scheint das vorgehen des managers wohl nicht wirklich zu sein, zumindest scheinen sich bono und co. weniger darüber zu beklagen als die anzugträger selber...
 
@Rikibu: sehe ich genauso, außerdem würd ich mir das album diesmal auch nicht kaufen weil schon so lang keines mehr von U2 kam und ich mich irgendwie anders entwickelt habe anstatt dieses rettet-die- welt gejaule... früher fand ich sie noch gut aber heut hör ich vielleicht nur noch 2 songs wenn sie im radio laufen... schon allein wegen universal... sollten die mal nen album raushauen unter einen alternativen label dann kauf ichs mir wohl wenn es denn gut ist... kauf sowieso nur noch Alternative labels weil die großen mir derb aufn sack gehn :)
 
@Rikibu: Demnächst wird das Urheberrecht ausgeweitet. Im Klartext heißt das, es soll auf bis 70 Jahre nach dem Tod vom Urheber/Künstler bestehen. Wenn man diese Augenwischerei mal durchdenkt, kommt man nur zu einem Ergebnis.
 
Mic Aufnahmen ? Nein Danke !
 
"in Passant erkannte die Stimme Bonos, merkte, dass es sich um neue Titel handeln musste, und nahm sie über ein Mikrofon auf."
...hmmm, wieviele eingefleischte U2- bzw. Bono-Fans gehen in Südfrankreich mit einem Audio-Aufnahmegerät mit Mikrofon spazieren...und das zeitgleich, wenn
Bono unter der Dusche seinen neuen unveröffentlichten Songs hört...
 
@Atzlaff: wenn du wüsstest, dass ein bekannter künstler in deiner nachbarschaft wohn dann steigt die wahrscheinlichkeit das du mit nen mikro da rummlungerst um ein enormes vielfaches :)
 
@Sohoko: Gut, dann schleiche ich mal ums Haus von Daniel Küblböck! ... Nein, Panik beiseite, das war jetzt nur ein Scherz :D
 
@Atzlaff: Und genau das Fand dann die Plattenfirma heraus, dass es bestimmt von einem zufällig herum streunenden Passanten per Mirkrofon aufgenommen wurde....
 
@Atzlaff:
Schon mal ins menü deines handy's geschaut ?
Selbst mein 5 jahre altes siemens kann schon audio aufnahmen machen...
 
@mahoney2k2: Und hat es auch Platz für ganze 4 Songs? Mein 5 Jahre altes Nokia nicht ^^
 
@Tazzilo: Ne aber meine neues 1,5 Jahre altes hat ne 1gb speicherkarte.
Das mit der funktion war nur als beispiel gedacht weil hier einige der meinung sind es gibt noch leute die laufen mit einem diktiergerät durch die gegend.
 
so ein blödsinn - wer's glaubt ... ich frage mich was hier so lächerlich promoted wird - filesharing oder u2?
 
@McNoise: Filesharing natürlich. CDs kauft ja sowieso keiner mehr!
 
Als ob U2 die einzigen wären bei denen das passiert....
 
Hat mal jemand die villa von bono gesehen...???...die liegt soweit ab von der strasse, nicht mal mit einem richtmikrofon haette man das auch nur halbwegs vernuenftig aufnehmen koennen, mit einem handy, keine chance...es sei denn er hat es mit 150db bei offenen fenstern gehoert, dann waere bono jetzt allerdings tot...es kann auch sein das dieser mikro superheld ueber den zaun geklettert ist und die alarmanlage und den wachschutz ausgetrixt hat...KLAR...pr gag der plattenfirma oder von u2 selbst...
 
Und das ist eine News Wert ? Dürfte ja inzwischen bekannt sein das jedes Album und jeder Film vor dem allgemeinen Start im Internet zum downloaden gibt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.