AMD/ATI will Nvidia beim Marktanteil 2009 überholen

Grafikkarten Der Chip-Hersteller AMD will im Markt für Grafikprozessoren den Rückstand auf den Konkurrenten Nvidia beseitigen. Geht es nach dem Unternehmen, werden beide Hersteller bei GPUs für Grafikkarten schon bald gleichauf liegen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer will nicht den Gegner überholen?
 
@dlg: Der (Markt)führer.
 
@mibtng: ++ für die geniale Antwort
 
Ja das belebt wieder den Wettbewerb.
 
Wenn Ati das schafft bin ich erstaunt wenn man bedenkt in welchen Stückzahlen die 8000er Serie über den Ladentisch gegangen ist. Vor nem halben Jahr waren die Nvidia Jünger hier noch der Meinung das Ati zu Grabe getragen wird...Den gleichen Erfolg gönne ich jetzt AMD, das freut die Preisgestaltung
 
@kirc: ja, so kanns gehen. Wenn jetzt AMD noch ne richtig gute CPU rausbringt wirds erst richtig interessant.
 
Auch wenn ich Intel momentan bevorzuge - was ist denn an den AMD-CPUs so schlehcht, dass sie nicht gut genug wären? oO
 
@kirc: Haben sie doch! Phenom x4
 
@kirc: Bei der Preis/Leistung idie AMD im Moment abliefert st es sehr realistisch. Nvidia wird hoffentlich ihre Abzockermentaliät ändern müssen. Mit der 800er Reihe hatee Nvidia ur das Glück dass ATI durch ne schwache Phase musste. Das ist offensichtlich vorbei. Ich wünsche AMD/ATI viel Erfolg mit Ihrem Ziel.
 
@kirc: Ich hoffe, das ATI sich jetzt nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen. Gerade im wachsenden Notebookmarkt haben sie momentan noch kaum was zu melden. Da räumt Nvidia gerade mit der 9600GT ab. Ich hoffe, das ATI jetzt in die Gänge kommt und die HD4850 bald in großen Stückzahlen für NBs produziert.
 
Momentan besitzt ATI ein gutes Portfolio, aber um Nvidia überholen zu können, wird auch bei der nächsten Grafikkartengeneration eine gute Aufstellung von Nöten sein. Mit einer neue Generation hat Nvidia aber durchaus die Möglichkeit wieder aufzuholen. Ob Nvidia beim Marktanteil überholt werden kann, wird sich also erst noch eigen
 
@DBZfan:
ATI hat den neuen Prozessor mit DX11 unterstützung schon in der Hinterhand.
 
lol DX11 super antwort

wo es kaum DX 10 sachen giebt und sie kaum einer will :-)

wenn einer angeschlagen ist kommen imer solche sprüche egal vom wem.

hoffe nur das das weinachtsgeschäft für uns dadurch gut und billig ausfällt
 
Wenn ATI oder auch jemand Anders noch eine PhysX Unterstützung macht, dann kann ATI nochmal zulegen. Entsprechende Hinweise existieren schon im Netz.
 
Wird niemals passieren. Denn solange Mediamarkt und Saturn möchtegern Fachverkäufer den Kunden nur Nvidia Karten empfehlen, wird AMD/ATI niemals Nvidia überholen :) .
 
@Akkon31/41: Naja, gewisse Vorteile wie z.B. die physikberechnung sind nicht abzustreiten. Ich zumindest bin von meiner letzten x1950 nicht nur manchmal wegen erbärmlicher Treiberunterstützung leicht ATI frustriert und habe nun eine 9600GT die keinerlei Probleme macht.
Klar ist z.B. die 4850 vom Preisleistungsverhältnis sicherlich eine Kaufempfehlung wert, ich gehe dieses ATI-Treiberexperiment vorerst aber nicht nochmal ein.
 
@unbound.gene: Warum bist auch du ein Nachplapperer von irgendwelchen Treiberlügen? Ich bin bei ATI seit der 9800pro und habe in dieser Zeit keine Treiberprobleme gehabt. Mit der NV FX Serie hatte ich richtig Treiberprobleme gehabt, weil jede BETA auf ein anderes aktuelles Spiel optimiert war und dafür 10 andere nicht mehr liefen. Bestes Beispiel ist wohl HL2 das auch heuten icht richtig auf FX Karten läuft. Ich möchte immer gern wissen was die Leute immer für Probleme haben, wo eigentlich keine sein sollten. Die 4850 ist nicht nur vom Preis her top, sie ist auch mal eben mehr als doppelt so schnell wie deine 9600GT. Abgesehen gibt es einfach keine Treiberprobleme bei aktuellen ATI Treibern. Nicht mal den Rechner neustarten musst du unter Vista.
 
@Plasma81: ich hab ne fx 7900gs oc und hatte bis jetzt noch nie probleme mit hl²
 
echt mal ich hatte noch nie probleme mit atis treiber!
 
Mhm ich bin zwar klar für AMD/ATI, hab ehrlichgesagt seit einer Geforce2 nichts anderes mehr als Ati....
Aber momentan hab ich doch einige Probleme die mich doch Nerven. Bei meinem Desktop Vista 64 hab mich mit der 3870 zeitweise immer treiberrestarts....hatte schon 3 mal endlosschleifen wo nur ein Neustart hilft. Hoffe der neuste Treiber hilft, bis jetzt läufts.
Auf meinem HP 8510p mit HD2600 gibts bis heute keine Offiziellen Treiber seitens ATI, auch dort habe ich unter XP und Vista entweder Bluescreens wegen dem Ati Treiber oder halt unter Vista reboots des Treibers.

Wie auch immer, mit dem neuesten Treiber siehts bis jetzt gut aus und der Preis wie die Leistung stimmt ja eh super.
Mir ist AMD sympatisch und spricht mich mit dem Karakter der Marke an.
Nvidea&Intel ist mir da zu aggresiv^^
 
@Nussschale:
ich hab seit meiner gforce5 nur noch ati graka benutzt, und noch nie treiberprobleme (winme,2000,xp) gehabt !...unter vista..naja, wer das vor SP2 kauft ist selbst schuld !....
 
@ OBI: Vista läuft bei mir absolut Perfekt und schneller als XP, DX11 wird es auch dazu geben wiso sollte ich auf SP2 warten. Persönlich warte ich auf keine ATI noch NVIDIA Grakas mehr Stichwort Larrabee von INTEL darauf warte ich nichts anderes
wenn INTEL es schlau macht sind die beiden auf ein Schlag weg vom Fenster. mfg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr