Microsoft Silverlight muss sich bei Olympia bewähren

Internet & Webdienste Microsofts Flash-Konkurrent Silverlight muss sich während der derzeit stattfindenden Olympischen Spiele bewähren und seine Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Unter anderem nutzt der US-Fernsehsender die Technologie für Live-Übertragungen der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Silverlight ist schon nicht schlecht, aber allein die Inkompatibilität zu Mozilla Firefox ist schon extrem störend. Ich werde garantiert nicht wegen Silverlight den IE aufrufen...
 
@RegularReader: Silverlight läuft auf Windows und MacOSX und ist sogar für Linux geplant und es unterstützt Firefox, IE, Safari und Opera ist auch geplant.
 
@grievous.n1: Firefox wird unterstützt? Das muss aber neu sein...
Habs schon mehrfach installiert und trotzdem bekomm ich unter Firefox jedesmal die Meldung dass es nicht installiert sei ?!
 
@RegularReader: also ich habe jetzt gerade nochmals nachgesehen. bei about:plugins ist bei mir ein silverlight plugin installiert und es funktioniert auch. also firefox wird unterstützt!
 
@RegularReader: Silverlight 1.0 in FF 2.0.0.16 hat bei mir auch nicht funktioniert (obwohl unter about:plugins gelistet jedesmal redirect zur MS Downloadpage). Eben mal Silverlight 2.0beta installiert, funktioniert tadellos.
 
@RegularReader: 2er beta unterstützt ihn doch
 
@RegularReader: da muß irgendwas anderes nicht stimmen. ich habe sogar im IE die meldung, daß das plugin nicht installiert sei...
 
Es ist einfach zum Kotzen wenn einem Software untergeschoben werden soll indem irgendwelche Medien nur in einem propietären Format angeboten werden. Warum kann man diese Videos nicht in einem der ISO-standardisierten Streamingformat anbieten?
 
@el3ktro: Weil man dann niemandem mehr Software unterschieben könnte?
 
@el3ktro: Weil dann Innovationen aussterben.
 
@el3ktro: RealMedia ???
 
@z@pp@: Real? Man kann sich natürlich auch mit Gewalt die Kiste zerschießen...
 
@Johnny Cache: ??? => JOKE. SRY ...
 
@el3ktro: Mal so aus Neugier: was ist ein ISO-zertifiziertes Streamingformat?
 
@Kirill: Das wüßte ich auch gern, denn obwohl Flash sich als de facto Standard etabliert hat, ist es wohl nicht ISO-zertifiziert. Oder?
 
@Kirill: ISO zertifiziert bedeutet wohl was "proprietäres"....*lol*, Kinder wacht auf, Hippies waren in den 70ern aktuell. Auch wenn ich nix gegen Linux habe - aber die meisten Linuxer übertreibens doch ein wenig mit ihrem "alles muss offen sein"-Getue (el3ktro...)
 
@el3ktro: Tja Junge, Schuss ins Knie. Silverlight nutzt XML, was man sehr wohl also Standard ansehen kann. Die eingebetten Daten, wie Bilder oder Filme, können natürlich in beliebigen standardisierten Formaten genutzt werden. Welches "ISO-standardisierte Streamingformat" würdest Du denn gerne haben? Wenn man rumtrollt, dann sollte man sich selber vorher etwas schlau machen, denn sonst steht man leider als Depp da.
 
@el3ktro: Ich finds gut das diese Software etwas gepusht wird. immerhin stellt Silverlight eine echte konkurrenz zu Flash dar und Adobe wird gezwungen Flash zu verbessern und mehr Innovationen einzubauen.
 
@el3ktro:

Der Datencontainer mag ISO standardisiert sein, aber die Streaming Funktion mal ganz sicher nicht. Ich wüsste nicht welche die via http funktioniert. Mich nähme es auch wunder, welche du meinst.
 
@An alle: Ihr fragt nach streamingfähigen, ISO-zertifizierten Videocodecs? Schonmal was von MPEG gehört? MPEG-1, MPEG-2 und MPEG-4 (auch bekannt als H.264)? QuickTime ist ebenfalls ISO-zertifiziert (in der Tat diente das Quicktime-Containerformat als Basis für das MPEG-4-eigene Containerformat MP4). Eine weitere Alternative wäre Ogg Theora. Flash ist übrigens kein Videoformat! Dem HTML-Standard fehlt bisher leider nur ein Tag um Videos sinnvoll einzubetten, deshalb setzen YouTube & Co. alle auf Flash. Das Video selbst kann in Flash ja alle möglichen Codecs haben. HTML soll ja aber ein Tag haben um Videos direkt einbinden zu können, ohne Flash.
 
@el3ktro: bei youtube wird z.B. der VP6 Codec von On2 verwendet. Aber ich hasse es auch wenn einen dermaßen frech etwas aufgezwungen wird, was absolut überflüssig ist.
 
@-=[J]=-
*zustimm*. Es ist wirklich nicht schlecht wenn Flash mal etwas Konkurrenz bekommt - insbesondere weil es in den letzten Monaten doch schon recht viele drastische Sicherheitslücken hatte.

Find Silverlight garnicht so schlecht, insbesondere die Qualität der gestreamten Videos ist wirklich sehr schön (was natürlich auch vom verwendeten Codec abhängt) und es verbraucht zumindest bei mir wenger Ressourcen als Flash.

Nur schade das dieses NBC Olympics Angebot offenbar nur für US Bürger ist. Traurig das die deutschen Sender nicht mal auf solche Ideen kommen sondern lieber Millionen in ihre seltsamen Webpräsenzen, irgendwelchen Spielchen, und der Aufrechterhaltung von längst vergessenen Techniken wie DAB stecken.
 
@leif1981: Die Videoqualität hängt nicht "auch", sondern *ausschließlich* vom verwendeten Codec ab.
 
Erste Zeile erstes wort muss adobe heißen , oder ???
 
@batja: Nein wieso? Silverlight ist doch von Microsoft? Beachte das kleine "s" das hinten an "Microsoft" dranhängt!
 
@batja: ahh ok stimmt danke
 
Verbraucht aber wohl ziemlich CPU. Mein Notebooklüfter kreischt dann immer. Nervig.
 
der zweite satz der news ist ein wenig unpassend ausgedrückt. man fragt sich sofort: "ja welcher us-sender eigentlich?" ... die auflösung folgt zwar noch später im text aber es klingt echt so, als gäbe es nur noch einen. ach egal :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte