Microsoft-Suche: Marktanteil bricht massiv ein

Internet & Webdienste Trotz aller Bemühungen, die eigene Suchmaschine voranzubringen, ist Microsoft bei der Entwicklung des US-Marktes derzeit der große Verlierer. Der Marktanteil hat sich in den letzten anderthalb Jahren fast halbiert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist doch kein Wunder, trifft Google doch immer den richtigen Nerv. Und wenn man einen Markt anführt, ist es meistens besonders leicht.
 
hab die suche mal etwas öfters benutzt. ergebnis nicht ausreichend ... auch yahoo nicht wirklich der renner. bleibt nur google. leider nervt die toolbar, die man überall mittlerweile angeboten bekommt und double klick ...
 
@hjo: Mit der Livesuche kommen irgendwie wirklich nur Ergebniss die ich nicht brauchen kann.. Deshalb bin ich auch bei google
 
Die Qualität der Live Suche ist wirklich unter aller Kanone. M$ sollte lieber mal die Engine überarbeiten, als ständig am Design rum zubasteln. Da werden die Suchergebnisse auch nicht besser von.
 
@hjo: Da schliess ich mich an. Ich habe ihnen die Chance gegeben, mir zu beweisen, was sie in der Pfanne haben. Aber die Live Suche ist schlichtweg miserabel. Sie haben nicht mehr Marktanteil VERDIENT!
 
google liefert einfach die besten suchergebnisse ...
 
jo, selbst Yahoo ist besser *rofl* gnahgnahgnah* Google mag vielleicht ein Gigant sein, Google mag vielleicht ein Monopol haben, aber google zockt einen auf dem "lebenserhaltungssystem" nicht so ab wie microsoft, alles rächt sich mal, nur bei Microsoft zweimal.. oder wie war das mit der Wurst..*mapfh*rofl* Mahlzeitthh! liebe grüße
Blacky
 
@blackcrack: lol? Dein erster Newsbeitrag ohne ReactOS zu nennen? (+)! (Obwohl du Käse laberst..)
 
würd gern nen statement von ms hören, immer genial ihre erläuterungen ,o)
 
M$ sollte nur bei Software bleiben, und einmal was wirklich Gutes machen:)
 
@haxy: und eine suchmaschiene ist hardware?
 
Wie jetzt..!?
Ich weiss ja nicht so über die zahlen bescheid..
Aber wenn doch wirlichliches interesse besteht, werden die sich schon irgend wann und wie einigen.
Hehe, wobei werbung und dessen platzierungen schon so ne sache ist.
 
lang lebe die google, die beste warezsuche xD
 
@S+efan: S†efan, verrat doch ned alles !! *lol* liebe Grüße Blacky
 
Sucht mal nach "Windows" bei Google, Yahoo! und Live.de und fragt euch nun, warum keiner Live.de nutzen möchte...
 
Microsoft tut mir leid.
 
@Discovery: Warum Genau ? :)
 
Ich habs mit MS versucht und mit Yahoo. Aber irgentwie hab ich immer das Gefühl dass die beide eher daran interessiert sind IHRE Favoriten einem aufs Auge zu drücken. Bei Google tippst du was ein und es kommt meistens GENAU das Richtige.
Aber ich denke es wird auch was nach Google geben, den 100% ist Google auch nicht.

 
Wenn google im vergleich zu den anderen nicht immer so gute ergebnisse liefern würde, wäre ich eh schon umgestiegen. Aber egal ob cuil(lol), live oder yahoo, die ergebnisse kommen nicht ansatzweise an google heran.
 
Was soll man dazu noch sagen? Microsoft ist auf diesem Markt bald Schnee von gestern...
 
@noneofthem: Damit würde ich noch nicht rechnen. Mag ja sein das Microsoft Anteile der Suche verlieren, aber mit dem MSN und dem Windows Live Messenger wird Microsoft immer ein paar Prozente beibehalten. Ich z.B. nutze Live Search auch aber nur auf meinem Handy.
 
wieviele Suchmaschinen gibt es eigentlich schon?
 
.......Jumping Jack. Neuer Name für die Microsoft Suchmaschine...... Hoffentlich lesen die das auch. Je neutraler der Name, um so mehr Erfolg.
 
Wen wunderts? Microsoft hat meiner Meinung nach keine Ahnung was die Leute wollen / brauchen. Das ist auch der Grund warum sich die meisten neuen Produkte, bei denen Microsoft NICHT Marktführer ist, so schwer tun. Beispiele sind Windows Live, Internet Explorer, Windows Mobile oder Zune. Wäre Windows und Office nicht so weit verbreitet, hätte Microsoft mit Vista keine Chance.
 
@Manuel147: Das ist wohl eine bösartige Unterstellung daß Microsoft nicht weiß was seine Kunden wollen, denn das kann mir wirklich niemand erzählen daß sie das nicht schon mitbekommen haben. Allerdings zeugt es auch nicht von sonderlich viel Intelligenz die allseits bekannten Wünsche gnadenlos zu ignorieren...
 
Ich kann nich verstehen wieso nur 70%. Was tun restliche 30%? Es sind und wird es nur 2 Sachen ewig geben: Google und China
 
@DopeJam: Was hat China damit zu tun? Es gibt mehr als nur Microsoft, Yahoo und Google. Da gibt es noch Ask.com Lycos Abacho usw..
 
@SOS.Boy: Noch nie Nostradamus TV gesehn? In naher Zukunft fusioniert Google mit China, das weiß doch jeder :)
 
für mich liefert die live suche bessere und präzisere ergebnisse als google. daher verwende ich google auch kaum. ich muss allerdings sagen, dass ich nur nach legalen sachen suche, informationen, vor allem was .net und microsoft technologie betriifft und ausschliesslich in english.

weiter so microsoft!
 
@.NET Developer: Live hat ja wenigstens eine vernünftige Filterung. Ich nutze auch Live, wenn ich etwas suche. Bin aber anderen Projekte wie Wikia.com nicht abgeneigt. Peace.
 
Wenn Google nur eine Suchmaschine wäre, wäre es ja ok. Aber Google legt Datenbanken über unser Sufverhalten an, schaut in den Mailfächern von GMail, sieht, was wir in Maps und Earth angucken, und man sieht uns und unsere Umgebung im Internet (auch in 3D). Möchte die größe Onlinebücherrei sein, hat sich eine eigene Stromversorgung geschaffen. Nun wollen Krankenakten von uns haben, und bald unsere Gene.... Sowas ist pervers meine Freunde von Google. Peace.
 
@DARK-THREAT: übertreib mal nicht :rolleyes
Du kannst Cookies deaktivieren auf Google und denen niemals deine Daten verraten. Benutze am besten auch einen Werbeblocker, damit Googles Werbung blockiert wird und du bist einer von denen die Googles macht einschränken. Oder benutze einfach eine andere Suchmaschine:)
 
@DARK-THREAT: google ist pervers, was ist dann yahoo und microsoft?
die haben all deine daten bereits seit langem, ansonst wäre yahoo gefolgt von microsoft nicht einsam an der spitze der datensammler. google dagegen nimmt erst platz 4 ein.
 
@DARK-THREAT: Genau, und dank deinem dämlichen "Peace" bist DU überall wiederzufinden.
 
@OSlin: Quelle ????? Ich persönlich denke schon, dass Google ein gewisses Risiko darstellt, was aber noch lange nicht heißt, dass die Daten verknüpfen und so arg missbrauchen wie hier einige denken...Und im Übrigen ist fehlende Konkurrenz IMMER schlecht - Ich wünsche MS echt alles Gute bei der Aufholjagd.
 
@DARK-THREAT: Google ist nicht die Judikative, Legislative und/oder Exekutive eines Staates auf diesem Planeten, Google schickt dich nicht ins Gefängnis, klaut die keine Kekse oder weckt dich mit einem Schneeball in die Fresse. Sie bewerten und verurteilen dich nicht, sie schauen nur zu und sammeln, vollkommen gleichgültig ob es ein Bild von dir beim kiffen ist, eins unter der Dusche, deine Handynummer oder sonst etwas, was du im Internet jemals hinterlassen hast. Sollen sie doch sammeln, es liegt an DIR was du ihnen gibts. Dennoch: Krieg der Vorratsdatenspeicherung (...welche etwas vollkommen anderes ist).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.