AMD/ATI wittert nach Nvidias Problemen Morgenluft

Grafikkarten Angesichts der letzten Probleme bei Nvidia und seinen aktuellen Produkten wittert AMD im Geschäft mit Grafikchips Morgenluft. Ausruhen dürfe man sich trotz der derzeit günstigen Situation aber nicht, so Ian McNaughton. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe bisher nur auf Nvidia gesetzt, aber da kann sich in Zukunft das Blatt wieder wenden. Die aktuellen Grakas von AMD scheinen ja stark genug zu sein.
 
@Xtremo: Da mein P5e kein SLI unterstützt, was ich mehr als traurig finde, werde ich wohl auch auf ATI umsatteln müssen. Wird meine erste ATI Graka werden :)
 
@Xtremo: Ich hatte sogar schon Voodoo und S3 Grafikkarten. Glaube aber nicht, dass du das irgendwann verbauen wirst. Damals gabs nVidia noch gar nicht. :-)
 
@ kscr13: Das halte ich für'n Gerücht.
 
@kscr13:
glaub mir, nvidia gibts schon lange - seit 1993 . war halt nicht so bekannt. erst als die ersten Riva modelle kamen und sie dann noch 3dfx kauften konnten sie sich wirklich am markt beweisen und das bis heute .

aber meine nächste geaka wird eine ATI . P/L ist einfach genial
 
@Xtremo: Meine Grafikkarte ist eine 4850 und ich bin seeeehr zufrieden für die 150€. So viel Leistung für so wenig Geld gab es bisher noch nicht. Hatte vorher ernsthaft überlegt mir eine 9600GT zu holen, aber als ich dann nen Benchmark zu der 4850 gesehen habe hab ich mich auch ganz schnell umentschieden. :)
 
@Xtremo: Habe zu Zeiten der GF4 auf NVIDIA gesetzt, da waren sie einfach die besten. Dann zu Zeiten der RADEON 9700, 9800 und X800 aut ATI da wearen Sie einfach die besten. Inzwischen muss man etwas differenzierter sehen. ATI ist zurzeit Preis-Leistungstechnisch Nummer eins mit der 4850. Und NVIDIA ist von der Perfourmence einfach die Nummer eins. Wer allein wegen dem Namen kauft hat keine Ahnung und outet sich als Noob und/oder Fanboy der Blind für Fakten ist.
 
@Xtremo: Also ich habe mir die vorherige Chipgeneration gekauft und habe es bisher nicht bereut. Das war meine erste ATi und viele haben mir davon abgeraten: Schlechte Treiber, lahme Karte, hakelig. Kann ich alles nicht bestätigen. Ich war mit nVidia davor immer sehr zufrieden, allerdings ist bei den aktuellen Energiepreisen und den knappen Geldbeuteln Geschwindigkeit nicht alles. Der Mix macht es, und den trifft AMD/ATi mit seinen Modellen meiner Meinung nach im Moment sehr gut.
 
Angesichts der nichtmal 30% Marktanteil in der CPU-Sparte wünsche ich AMD/ATI hier wirklich ein wenig von zu profitieren. Das sollte ihn als Konkurenten etwas stärken. Schön auch zu sehen, das die neuen Grakas gut laufen, denn ein Markt ohne AMD als Monopol-Endmoräne von Intel und Nvidia ist def. KEINEM zu wünschen.
 
Die schnellste GPU haben sie eigentlich nicht aber wollen wir mal nicht zu pedantisch sein :) gut gemacht ATI/AMD
 
@schrittmacher: die 4870 X2 ist derzeit die schnellste GPU und wenn mich nun nicht alles täuscht, kommt die von AMD/ATI! :)
gut in den SingleGPUs ist es wohl die GTX 280 von NVidia, aber es war ja nicht von Single die rede.
 
@schrittmacher: Intel klebt doch auch zwei C2D zu einem Quad zusammen. Wollen wir mal nicht so eng sehen, hm?
 
@ kleinespegasus: stimmt, aber es war von gpu die rede und die x2 hat nunmal 2x RV770 auf dem pcb @ kscr13 war ja nun nicht ganz ernst gemeint :)
 
@schrittmacher: Man beachte mal die Grösse der einzelnen GPU's der RV700 ist weniger als halb so gross wie der GT200 und packt eine GTX260 ohne weiteres. Da kann man von einer effizienten Architektur sprechen. Also sind die beiden GPU's auf der X2 nicht mal so gross wie EINE von NV und lassen die GTX280 bis zu 50% hinter sich. Da frage ich mich mit was NV da gross kontern will. Technisch ist ATI mindestens eine Generation voraus!
 
@ Plasma81: also irgendwie find ich dass eh schwachsinn die leistung durch mehr transistoren zu erhöhen. das zieht erstens mehr saft aus der leitung und zweitens kann man das wohl kaum innovation nennen. da könnte ich mir gleich 4 grafikkarten ins gehäuse stopfen
 
@schrittmacher: Was Rechenleistung angeht führt die ATI mit 1.2 TFlops gegenüber den 0.93TFlops der GTX 280 :P
 
@ Antimon: ok...ihr habt gewonnen.. ati hat den größten...wie auch immer -.- bis auf kscr13 hat hier scheinbar keiner gerafft was ich meinte
 
Naja... ich meine die schnellste Grafikkarte ist die X2, aber auch die Grafikkarte, die (trotz 45nm) auch am meisten saft zieht, selbst bei leerlauf.
 
@ freaknoid: 1. Fertigung 55 nm 2. die x2 hat 2 gpus auf einem die was ja wohl keine... ach ich gebs auf
 
ati hat wirklich ein sehr gutes konkurenzprodukt hingelegt und würden meine ansprüche nicht so gering sein, würde ich mir glatt eine neue grafikkarte zulegen und damit nvidia das erste mal seit jahren den rücken kehren. ABER - ati sollte sich darauf nicht ausruhen und weiterforschen, nvidia kann genauso ein come-back bekommen, wie es ati nun gelungen ist ... es bleibt auf jedenfall spannend!
 
Ein ausgewogenes Konkurrenzverhältnis ist für uns Endkunden natürlich am Besten. Also weiter ATI und Nvidia sollte sich schleunigst was einfallen lassen um dagegen zu steuern.
 
Ich werde bei gleichen Preis/Leistungsverhältnis weiterhin NVidia kaufen. Habe bis jetzt alle meine Einzelkarten von denen und kann mich nicht beschweren. Viele tun so, als hätte AMD schon den Kampf in der aktuellen Generation gewonnen. Ich würde sagen, sie haben nach 3 Generationen Nvidia Führung, endlich aufgeschlossen.
 
@Megamen: Preis/Leistungsverhältniss bei Nvidia? Seit wann haben die das den? Also wenn ich bei Alternate irgendeine Geforce 8600GTS sehe die soviel Kostet wie eine HD 4850 und 60% Langsamer ist da frag ich mich ernsthaft wovon du redest.. xD
 
@Megamen: geht mir auch so, werde auch weiterhin auf Nvidia setzen,der Preis ist eine Sache, mir gefällt die Hardware von denen sehr gut
 
@ide: Du hast bestimmt auch so ne Plexiglasscheibe im Tower, damit du dir die Grafikkarte ansehen kannst, wenn sie so schöne Geräusche des Kühlens von sich gibt, was? Vor allem sieht die Grafik so echt aus, wenn du in deinen Tower schaust... xD
 
Sobald Nvidia GX2 Varianten seiner jetztigen GTX-2xx Serie bringt, sieht ATI wieder alt aus. Und mit Hybrid SLI hat Nvidia eine kluge Sache im Angebot, wenn es um Stromsparen und Lärmpegel im Dekstopbetrieb geht. Ich hatte nach der GeForce 3 auf eine Redeon 9500pro gewechselt und bin dann jahrelang ATI Kartenbesitzer gewesen verschiedenster Generationen. Aber mit der GeForce 8 hat Nvidia damals einfach sehr gute Arbeit abgeliefert. Des weiteren muss ich sagen, dass man mit Nvidia Treiber wirklich einiges weniger Probleme hat als mit ATI. Allerdings sind sie auch alles andere als fehlerfrei (da haben beide Besserungspotential).
 
@JTR: Ich hatte noch nie Probleme mit ATI Treibern, weder unter Vista noch unter XP. Kurios!
 
@JTR: "Sobald Nvidia GX2 Varianten seiner jetztigen GTX-2xx Serie bringt, sieht ATI wieder alt aus." Schau dir mal an wieviel Strom die GTX-2xx Serie unter Last verbrät. Sollte NVIDIA es dennoch wagen davon GX2-Varianten rauszubringen, bin ich auf die Kühlung gespannt und die Stromversorger werden sich auch die Hände reiben. "Und mit Hybrid SLI hat Nvidia eine kluge Sache im Angebot" Und? Es gibt auch Hybrid Crossfire.
 
Und ist ATI besser? Schau dir den Elektroschrott namens HD 4870 X2 doch mal an. 200W im idle und 460W auf Vollast nenne ich nicht grad stromsparend. Und denoch liegt sie damit bei gewissen Spielen unter eine solo GPU Lösung GTX-280? Vielleicht macht ja Nvidia a) eine Lösung mit der GTX-260 (die ebenauf mit der HD-4870 liegt) und b) evt. etwas technischer ausgereiftere Lösung wo im idle ein GPU abgeschaltet werden kann (Hybrid SLI Technik auf einer Karte). Und wenn sie noch ein kleineres Herstellungsverfahren nehmen wird es sowieso kein Problem. Ich hätte mir auch schon fast eine HD-4870 zugelegt, als ich mal mich im Netz schlau gemacht habe. Die GTX-260 und HD-4870 (nein nicht die 4850) leisten beide um die 130% dessen was meine jetztige 8800GTX liefert. Die GTX-280 liefert über 160%. Wohlegemerkt mich interessieren als Besitzer von zwei 24 Zöllner vorallem hohe Auflösungen und weniger das Filtering. Und da steht ATI zur Zeit einfach massiv schlechter da als Nvidia. Alles weitere kannst du auf meinem Blog nachlesen: http://www.jtr.ch/?p=195
 
:-) fanboy mit einer glücks-träne im auge! keep on rocking guys.
 
Es immer wie immer das alte Spiel. ATi o. NVIDIA.

Man muss echt schauen was im ATI Mainstream Bereich nächste Zeit bring.

ich würde auch als jahrelanger NVDIA Verfechter auf eine gute und schnelle ATI Karte wechseln.

Vom Preis / Leistungs verhältnis war ATI eigentlich immer ein bischen besser.
NVIDIA hat immer überzogene Preise.
 
@ADK_NeoX: ich weiss ja nicht was deine Uhr so anzeigt, aber eine 8600GTS kostet nur ein DRITTEL dessen was man für eine HD4850 hinlegen muss. Typisch Fanboy-Gelaber. Ist wie beim Fussball, manche Vereine haben eben miese Fans.

Müsste ich mir immo eine neue Graka zulegen müssen, wäre es auch die HD4850 aus AMD´s aktuellen Portfolio.(die 4870 wird mir bei den Spannungswandlern zu heiss, da hab ich Angst um die Lebensdauer)
Hatte bisher immer nVidia nach diversen Probs mit ATI, aber nun würde ich auch wechseln.
 
@kaule4u: Hmm mag sein, aber eine 8600gt ist ja wohl auch im Leistungsbereich jetzt keine grosse Alternative zur 4850. Und ansonsten, was regt ihr euch hier so auf? Wie wir vor 2 Tagen lesen konnten geht der Trend eh in Richtung Konsole. Nicht das ich eine Konsole besitze oder besitzen möchte, aber in Zukunft wird die geringste Menge an Leuten noch Grafikkarten kaufen weil Konsole ist doch bequemer. Auch wenn ich das anders sehe!!
 
Meine Wenigkeit nutzt auch seid Jahren ausschliesslich AMD Prozessoren, aber dazu nur Nvidia Grafikkarten. ATI hat in den letzten Jahren einfach nur schlechte Karten gebaut, der Treibersupport ist und war Katastrophal und auch heute kann mich keine Karte aus dem Hause ATI überzeugen. Der Preis der neuen 4870x2 steht in keinem Verhältnis.
 
@AMDUser2006:

die ATI 9xxx Reihe war doch Top im vergleich zur Geforce6, bei Gefroce7 war wieder Nvidia besser und dann wieder zu ATI/AMD 3870, das wechselt sich halt imme mal ab, musst ja nicht gleich eine x2 nehmen und Treibermässig hatte man zuletzt bei ATI deutlich weniger Probleme (Vista, Geforce8) wobei ich bei beiden zufrieden bin mit den Treibern, von der übernahme hat ATI aber auf jeden fall deutlich profitiert (bessere Linux Treiber, Stromsparende Grafikkarten)
 
so einfach zu sagen, dass hoffentlich geforce-besitzer jetzt ati kaufen ist seltsam. hab gerade eine 9800 x2 gekauft und werde def nicht jetzt eine ati kaufen :)
 
Ich gönne es AMD, da Sie bewiesen haben, auch unter schwierigen Bedingungen sich wieder so gut positionieren zu können! Gegen Nvidia und Co. habe ich aber nichts einzuwenden, außer Intel (die Kotzen mich auf gut deutsch seit Jahren an!). Hoffentlich kann AMD gegenüber Intel auch so aufschließen (waren ja schon mal auf nem guten Weg). Aber es liegt wie immer an uns, ob wir Firmen wie Intel unsere Kohle geben (ich zumindest nicht)!
 
@Pistolpete: Erst labern hier alle was von Leistung und dann willst du den Hersteller schlechthin von "Leistung" boykotieren, also eine billige ATI mit super Leistung und dann eine CPU Bremse von AMD...kurios das ganze hehe
 
@moremax: Ich weiss ja nicht warum du z.B. einen aktuellen Phenom als Leistungsbremse deklarierst. Hast du dir die 45Nm Deneb Benchmarks schon mal angesehen? Nur ca 57W unter Volllast dafür 10% schneller und auf 4 GHz übertaktbar. Da sieht der Penryn mal ganz ganz alt aus: http://tinyurl.com/693hcn
 
@Pistolpete:

die waren nicht auf dem weg, die lagen mit der Einführung des Athlon fast immer vorn sowohl Preislich als auch Leistungsmässig, konnten bloss nicht genug absetzen durch Intels machenschaften aber nach anfänglichen Schwierigkeiten siehts mit dem Phenom ja auch ganz gut aus
 
mein mercedes , bmw fährt auch 250kmh aber wann kann ich die fahren, und mir leisten ?.

wer sich immer gleich die neusten und schnellsten mpdelle holt iss selber schuld.

wird zeit das intel seinen superchipsatz bringt dann brauch keiner mehr ne graka nur noch für die highend sachen, was glaubste was sie dann heulen wenn keiner mehr eine braucht bis zur GT serie.
 
Nicht dass man gleich wieder als AMD Fanboy durchgeht, aber AMD hat vielleicht in Sachen Leistung einen kleinen Rückschlag erlitten gegenüber Intel, aber dennoch finde ich die Firmenpolitik und das Angagement seitens AMD einfach immer noch besser. Warum soll ich mir einen teures Intel System zusammen schrauben, wenn ich nach einem halben Jahr sowieso wieder neue Sachen benötige. Auf gut deutsch gesagt, macht das "basteln" mit AMD einfach mehr Spass!
 
@AMDUser2006: Jawoll, das war nun die Logik des Tages, super! Wenn ich hier lese wie die tolle Firma sich daher stellt und sich feiern läst und über die Konkurenz öffentlich herzieht, dann weis ich nicht was einem an der Politik gefallen soll, dauert eh nur ein paar Tage und der Singsang ist rum, dann ist wieder wer anderes am Drücker statt ATI, was man an AMD schöner schrauben kann und nicht neu benötigt, besser ständig bei Intel neu benötigen würde oder schlechter schrauben kann, bleibt meinem Vorredner wohl im Verborgenen...
 
@moremax: In Sachen lästern, ist keine Firma besser. Jedoch verfolgt AMD immer noch den ehrlicheren Wettbewerb.
 
@moremax: Wo ziehen die denn öffentlich über Nvidia her? Den Text nicht richtig lesen können aber hauptsache hier mal wieder laut gegen AMD/Ati gelästert was? Und ne CPU_Bremse ist für mich was anderes. Klar sie mögen langsamer als Intel sein, aber nicht zu langsam für den Spielemarkt und/oder für schnelle Grafikkarten! Aber das einem wie dir mal begreiflich zu machen ist eh vergebene Liebesmüh, geh mal weiter schön in den Keller u mach deine Benchmarks wo Intel/Nvidia so toll abschneiden! lol
 
@marex: Ein guter bekannter hat bis zuletzt seinen teuren 3 GHz P4 gegenüber meinem damaligen 3000+ versucht besser zu machen wie er ist. Manche Leute glauben es eben einfach nicht. Abgesehen davon ist ein AMD Prozessor im Durchschnitt nur 2 - 10 % langsamer. Also merkt das sowieso kein Mensch. Aber für manche zählen eben Benchmarkwerte mehr. Dank Deneb ist auch dieses kleine Leistungsdefizit Geschichte.
 
@AMDUser2006: Man du redest eine Grütze, das könnte glatt von einem Fanboy stammen.
Letzten endes muss jeder selber entscheiden, auf welchen Hersteller er "reinfallen" will.

Wenn ich sowas schon lese "finde ich die Firmenpolitik und das Angagement (Engagement) seitens AMD einfach immer noch besser" kommt mir die Galle hoch.
Lauter (rosarote) Brillenträger....
 
Wen man das schon ließt, das "Nvidia ja auch tolle Sachen machen würde", als ob sie immer mit ATI vorne gelegen hätten, zudem kommt noch die "Stromsparlüge" der 48XX Serie, von den Treibern wollen wir bei deinterlace und Overlay insbesondere seit dem 8.2er ohne HDMI Soundausgabe garnicht erst sprechen, das ganze dann mit der Spezifikation 1.3, aber da haben Leute wie du nur Benchmarks im Kopf und die Dullerkiste, was richtiges anfangen mit dem PC bleibt dann hinten drann, da stellt man sich hin und besingt ein Wohlsein, weil man keine Ahnung hat, soviel zu "geh in den Keller"!
 
@moremax: Joo, reg dich auf aber vergiss nicht luft zu holen :-)) Mal extra für dich, sofern du das begreifen kannst: Was die "lügen" angeht, schau mal schön was Nvidia grad so toll macht. Da werden dann angeblich neue Karten, wie die 9800GTX auf den Markt geworfen, nur das da nix neues dran ist sondern der alte Krempel nur umbenannt. Und für die Stromsparlüge, verlink doch mal ne passende Quelle wo explizit nachgewiesen wird, das Ati da bewusst gelogen haben! Nur weil einige Magazine (wie auch hier) es so gerne machen, reisserische Artikel zu verfassen, wie übrigens auch obige Überschrift, heisst das noch lange nicht das ein Unternehmen es auch bewusst so darstellt!
Deine sonstigen Argumente sind einfach der Hass!? auf Ati... weil Probleme mit Treibern bei Nvidia hats ja schliesslich noch nie gegeben was? Nein natürlich nicht! Google hilft da u ich würd sagen da nehmen sich beide nicht viel! Und dein erster Satz ist übrigens reine Interpretation deinerseits. Ich finde nich das ATI sich eingebildet haben jemals mit Nvidia vorn gelegen zu haben. Und halt mal den Ball flach, so schlecht wie du hier glauben machen willst waren ATI-Karten nie. Und das ich keine Ahnung habe, überlese ich mal... aber kann schon sein das das so ist, hab schliessl. beide Karten gehabt, und mit beiden nie Probleme. Mist!!
 
@marex: Ich werde mich bestimmt nicht wegen jemanden wir dir aufregen, noch muss ich Luft holen, desweiteren auch keinen Hass unterstellen lassen, du spacken. Einerseitens wird hier die Leistung gelobt, wobei der Vergleich das es 2 GPUs sind scheinbar nur dem Verfasser des Artikels auffällt, wie blöde das in einem direktem Vergleich ist, muss ich dir spezialisten wohl nicht erklären. Ich bin weder ein Fanboy noch ein boykottierer, sondern ein User, der 2 ATI (3650/3850 und einen 78er Chipsatz nutzt mit einem X2 +5000, eine 2. Graka war dann nötig um überhaupt den Chipsatz nutzen zu können, wie er angepriesen wurde, mit dem Unterschied das nicht die Onboard Grafik werkelt und auch kein HDMI, von daher kannst du es in den Schnee der bald fällt pinkeln, das es so ist wie ich es schreibe, zudem gern noch die Foren zu Hilfe nehmen......, was ich jedoch an den Leuten hier am wenigsten verstehe ist das z.B. geschrieben wird, das der Intel NUR 2-10% schneller wäre, bei Grakas ist das die Welt, beim Prozessor kann man es vernachlässigen, das macht den Eindruck von Unreif undsich die Welt so malen wie es gerade passt.
 
@moremax: Mit der CPU Geschwindigkeit sprichst du ja explizit mich an :) Auch du wirst den Unterschied zwischen einem C2Q und einem Phenom nicht merken. Da es hier nicht auf FPS ankommt. Desweiteren beträgt der aktuelle Leistungsunterschied zwischen X2 und GTX280 bis zu 50% !! 50% merkt ma,n aber merkst du 2% oder 5 % im CPU Bereich? mit Sicherheit nicht.
 
@moremax: Tja das schreibst du jetzt. Aber ein paar Abschnitte höher hast du noch kein Wort davon geschrieben wo genau deine Probleme mit Ati-Karten liegen. Da warst du nur laut am bellen wie die sich überhaupt erdreissten können... etc. Wenn du eben solche Probleme hast, hilft dir vllt. ein Technikforum weiter aber deine ersten Postings haben weder mit dem Thema hier zu tun, noch konnte es einer riechen. Und da ich ja ein Spacken bin, diskutier ich auch nicht weiter mit dir, weil das hat aus meiner sicht mit cholerischen Leuten eh keinen Sinn. Da kannst du mir jetz auch unterstellen was du willst!

 
@moremax: Sry, aber aufregen werde ich mich nicht. Du hast schlicht weg keine Ahnung :> Du solltest besser nichts mehr zu diesem Thema schreiben :>
 
Respekt, sehr direkt der TYp, gefällt mir. Vor allem nennt er die Konkurenz auch beim Namen...^^
 
Ich gönne es Ati/Amd
die mussten genug einstecken, monat für monat immer wieder den
Dampfhammer von der anderen seite zu bekommen ist bestimmt auch
nicht gerade sehr fördernd,aber naja wir werden sehen wie es weiter geht
Good luck.........ATI
 
Es wird immer einer die Nase vorne haben und einer etwas aber nicht weit hinterher sein. Ein ständiges Kopfankopfrennen halt. So ist das auf dem Markt und zur Zeit braucht sich ATI/AMD nicht mit seinen Spitzenmodelen zu verstecken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles