Erneut Spam- & Phishing-Mails in Microsofts Namen

Spam & Phishing Microsoft warnt derzeit vor mehreren Phishing- bzw. Spam-Kampagnen, die die Nutzer seiner Dienste oder Produkte dazu bewegen sollen, Kriminellen persönliche Daten zu verraten. Neben Windows Live Hotmail ist der Browser Internet Explorer betroffen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
damit ist doch wieder der Beweiß erbracht, dass Microsoft(!) unsicher ist!!11 Wenn Microsoft(!) Open Source wäre, wäre das nicht passiert!!1 (IRONIE!! IRONIE, ihr Helden!)
 
@samin: du bist doch in idiot! keine ahnung von tuten und blasen
 
@samin: Wenn dumme menschen schreiben lernen sehen wir an dir was dabei rumkommen kann :P
 
@skuZz: Woher willst du wissen, dass er keine Ahnung vom Blasen hat? Vielleicht kann er wenigstens das ...
 
@skuZz, RedBaron & kscr13: was soll man eigentlich noch alles tun, damit Ironie als solche verstanden wird?
 
"Hinzu kommen harmlosere Informationen wie Geburtsdatum und Herkunftsland." - naja, harmlos ist anders. Mit dem Namen und dem Geb.Datum... kann ne ganze Menge sch... gemacht werden.
 
...und es wird wieder genug DAU´s geben, die unbedarft ihre Daten eingeben oder die update.exe laden. Es gibt sogar User, die weigern sich, ihre Trojaner von Dritten entfernen zu lassen, die könnten ja auf dem PC spionieren... Dummheit ist grenzenlos.
 
Kenn ich. Jeden Müll von allen Webseiten installieren und dann, wenn man persönliche Hilfe anbietet, Angst haben und sich jeden einzelnen Schritt 100mal erklären lassen. Aber die werden schnell kleinlaut, wenn man die Trojaner und verfolgenden Cookies von Porn-Seiten präsentiert. "Laden Sie unseren Viewer mit Special-Feature: Trojaner"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen