Stundenlanger Ausfall bei Googles Webmailer Gmail

Internet & Webdienste Googles Webmailer Gmail, der hierzulande als Google Mail bekannt ist, war in der heutigen Nacht für mehrere Stunden nicht erreichbar. In den USA sorgte der Ausfall für einige Probleme, hierzulande dürfte er kaum Auswirkungen gehabt haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Selbst milliardenschwere Email Anbieter sind vor solchen Ausfällen nicht sicher.... und das war sicher auch nicht der Erste und Letzte!
 
@madmac: Wir sind auch alle nur Menschen. Und wenn ich an meine Kunden denke, dann sind die da auch ziemlich "locker" wenn mal was nicht direkt geht. Von daher seh ich da kein Problem, man muss Google halt auch mal ne Auszeit geben :)
 
@wunderkind: klar, ich hab auch kein Problem wenn mal was nicht geht... manch andere Menschen haben aber anscheinend nichts anderes zu tun, als lautstark aufzuschreien sobald so ein Ausfall auftritt....
 
Stundenlanger Ausfall? Man, klingt eure Meldung aber dramatisch. Dabei sind's ja gerade mal 2 Stunden gewesen. OK, das ist mehr als eine. Aber "stundenlanger Ausfall"...? Bild-Niveau oder was?
 
@n8schicht: mein reden ...
 
@n8schicht: was soll denn stehen? "Nur 2 Stunden kein GMail" wtf? wenn 2 stunden kein gmail erreichbar ist für theoretisch 100 Mio leute dann kann man das durchaus einen "stundenlanger" ausfall der vl. auch schwerere folgen haben könnte nennen, wenn die leute die sich hier ständig über die überschriften aufregen endlich mal wo anders hingehen könnten bitte, euer genörgel nervt, ist destruktiv und völlig uninteressant. DANKE!
 
vermutlich hostet google bei server4you - da sind solche langen ausfälle jährlich die regel ... nunja - you get what you paid for :)
 
@McNoise: Du gibts nen ganz schönen Schmarrn von dir! Was ist denn an 2 Stunden so wilde? Telefone können auch ausfallen, wenn der Bagger die Leitung erwischt. Ich für meinen Teil habe zudem nichts davon gemerkt und hatte ganz normalen Zugang. Andererseits wäre es mir völlig wurscht gewesen...wegen 2 Stunden so nen Aufruhr zu machen, finde ich ein wenig übertrieben.
 
@McNoise: Sollte das mit server4you lustig sein? Ich glaub google hat paar mehr Server daheim stehn als die ^^
 
@McNoise: ich glaube nicht das kommentare zwingend 1. emotionalen regungen (wie bspw. humor) provozieren müssen 2. ein 2h mail-ausfall durchaus sehr dramatisch sein können, wenn es um eine fristgerechte ausführung eines auftrags geht (und bei business-angelegenheiten können 2h eine ewigkeit sein) ... aufgrund meiner schlechten erfahrung und schaden der mir mit server4you entstanden ist, lasse ich jedenfalls keine gelegenheit aus, dies entsprechend darzustellen.
 
@McNoise: Wenn es um fristgerechte Erledigung von Geschäftssachen geht, also wirklich dringend ist, gibt es im innerstädtischen Bereich Kurierdienste und über weitere Strecken Faxgeräte ,)
 
@McNoise: Was willst du eigentlich? 100%ige Ausfallsicherheit? Die gibt es nicht, egal ob der Dienst kostenlos ist oder ob du 100 €/Mail bezahlst. Googlemail läuft nahezu ausfallsicher und hier jammern einige wegen läppischer 2h rum. Solche Ausfälle passieren auch bei teuren Providern und lassen sich niemals völlig ausschließen. Und wer diesen Kommunikationswegen so wichtige Vorgänge anvertraut, ohne einen Pufferzeitraum für derartige Vorfälle einzukalkulieren, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Was kann eigentlich so wichtig und termingebunden sein, dass man dadurch Verluste erleidet?
 
@McNoise: eine fristgerechte auftragserledigung die beim kunden bei nicht fristgerechter ausführung einen imensen schaden verursacht. bspw. wenn es um drucksachen geht die für eine messe fertiggestellt werden sollen (was meist auf den letzten drücker passiert - ich weiss wovon ich rede!!!) ... LETZTLICH weiss ich gar nicht warum ihr euch hier über meinen kommentar aufregt - regt euch doch über den news-schreiber auf der eurer meinung nach über eine absolut nebensächlichen 2h ausfall eines mail-system mit millionen von nutzern berichtet!
 
Wie gut das ich meine E-Mails per IMAP dort abrufe, dort hatte ich keine Probleme.
 
@r00f: IMAP empfangen ging, aber versenden leider nicht, zumindest bei mir...
 
@r00f: schön!
 
deren ausfallquote is aber immer noch sehr gering.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen