Windows XPe bei der Olympia-Eröffnung - Bluescreen

Windows XP Bei der Eröffnung der Olympischen Spiele 2008 in Peking am vergangenen Freitag hatten nicht nur zehntausende Beteiligte und Sportler ihren großen Auftritt. Hinter den Kulissen sorgte Microsofts Betriebssystem Windows für einen Teil der aufwendigen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
vorführeffekt...
 
@Sohoko: Richtig... und wenn, dann war es der Net2.0 oder die ATI Karte mit den Glorreichen Kotzalyst Treibern Schuld :-)
 
@moremax: komisch bei mir kotzen die Treiber nich, bei mir laufen sie. Hast evtl. das Problem schon mal zwischen Sitz und Monitor gesucht? Kommt öfters vor, dass sich hier die Fehlerquelle einnistet :P
 
@Antimon Genau richtig, da sitzt es bei dir, das Problem, wenn man keine Ahnung hat, dann einfach mal die Fanboyklappe halten. Zeig den Leuten mal wie du es hinbekommen hast, Sound via HDMI mit Kotzalyst nach der 8.2 hinzubekommen (z.B. beim 78er Chipsatz), oder alle 5 deinterlace Modies bei HDTV oder SD Fernsehn und bitte mit Overlay....., na wo sitzt nun das Problem... denke das war ein Eigentor!
 
Ich finds einfach nur geil!
 
@DF_zwo: was genau? Dass dieses Foto China verlassen durfte?
 
@thefab: lol (+)
 
@DF_zwo: Kann ich mich nur anschließen ^^ @thefab: Ja, das auch... :D Beide nen +
 
@DF_zwo: Ich musste einfach nur anfangen zu lachen als ich den absolut genialen Satz lesen musste "Hinter den Kulissen sorgte Microsofts Betriebssystem Windows für einen Teil der aufwendigen Mega-Show."
 
@all: Kellerhumor?
 
@OttoNormalUser: Garkeinen Humor? (-)
 
kommt vor im gedränge, vielleicht wars ja auch ein absichtlicher showeffekt xD
 
@conehead: genau, das gehörte nur alles zur show :)
 
@conehead: it's not a bug it's a feature !!!
 
Hihi, stramm peinlich. :D
Aber solange man es nicht im TV gesehen hat, ist es ja nur halb so schlimm, auch wenn sowas nicht passieren sollte. Aber bevor man sich jetzt in einen Windows-Ist-Scheisse-Krieg begibt, sollte man durchaus auch einen Hardwarefehler in betracht ziehen.
 
@r00f: eben, Bluescreens sind nur Windowsmeldungen über nicht richtig installierte oder fehlerhafte Hardware! Windows wird runtergefahren, damit nich noch mehr kaputt geht :) Aber passieren darfs nich^^
 
nennt mich bescheuert, aber Windows XP als Server-OS?? WTF...
 
@kugman: bescheuert, weil du dich nicht informiert hast bevor du deinen kommentar geschrieben hast. zb jeder geldautomat der sparkase läuft auf XPe ^^ http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_XP_Embedded
 
@kugman: tja... denkst du wirklich alles was mit servern zu tun hat läuft mit Linux?
 
@magguz: tja... wenn man keine ahnung hat... Nicht umsonst hat MS auch Server-Betriebsssysteme...
 
Ich habe auf meiner arbeit viel mit Servern zu tun :) wahrscheinlich mit mehr als du :) brauchst mich als nicht dumm anmachen :)
 
Ihr Seit die grösste vollidioten, der Welt.
 
@EMA: und wer beweist uns jetzt das andere OS stabiler laufen? ich bitte um langzeitstudien ^^
 
@ EMA: ganzen ausfälle? also ich habe in meinen 24 lebensjahren einen einzigen sparkassen automaten mit einem bluescreen gesehn^^
@ magguz ich denke er meine kugmann und nicht dich, kansnte aus seinem kommi davor entnehmen ^^
 
@magguz: Das bezweifel ich.
 
@Conos:

also als bei mir vor paar Monaten der Sparkassen Geldautomat abschmierte fuhr NT4 hoch, bei der Volksbank am Kontoauszugsdrucker wars OS2 auf einem Celeron 400
 
@root_tux_linux: du bezweifelst was?
 
@all-die-Besserwisser: ich liebe Winfuture. Aber ich hasse die arrogante Überheblichkeit einiger Kommentatoren. Es ist echt zum kotzen.
Im Übrigen weiß ich, dass die Bankautomaten auf XPe (bzw teilweise noch auf NT) laufen, aber hier geht es ja auch nicht um Einzelinstanzen, sondern um eine 120Server dicke Serverfarm. Und da dann nicht auf ein Serverbetriebssystem zu gehen hat mich eben einfach gewundert. Mir ist schon klar dass "Server" lediglich eine Rolle ist.
 
@kugman: ist ja noch richtig gut.... XP .... es gibt Volksbankenautomaten, die nutzen tatsächlich noch Windows98 ... habs selbst gesehn, weil vor kurzem einer abgestürzt war und die fehlermeldung mitten auf dem bildschirm war
 
@kugman: zu deiner Ausgangsfrage:
Man nennt diese Dinger im Show-Business Video-Server, obwohl sie keine Netzwerkserver sind. Video-Server sind (in diesem Zusammenhang) also normale Computer, die (miteinander über Netzwerk synchronisiert) große Leinwände, Videowalls, etc. mit Videosignalen füttern.
 
@mk14: Vielen Dank für Deine Antwort - wusst ich tatsächlich nicht. BTW - Deine Antwort war der erste Sinnvolle Beitrag unter meinem Kommentar :-)
 
@magguz: test
 
@EMA:
"Ihr Seit die grösste vollidioten, der Welt."

Wenn du schon so etwas schreiben willst, dann bitte richtig: "Ihr seid die größten Vollidioten der Welt." 4 Fehler in so einem kurzen Satz ist echt genial! Toll, dass du auch versucht hast ein "," hinein zu mogeln. Leider war das überflüssig.

 
Na das nenne ich doch mal geil :) ... passiert aber auch ab und zu mal bei unseren Demo Rechnern :)
 
Windows 98, USB Scanner, Projektor, klickts :D?
 
@Screenzocker13: :)
 
@Screenzocker13: Äpfel, Birnen, Vergleich, klickts? :)
 
Hat bestimmt an den hohen Temperaturen und an der hohen Luftfeuchtigkeit gelegen. ^^ Vielleicht hätten die mal die Windows aufmachen sollen (ich weiß, der war flach).
 
@miranda: Nein, bei dem Smog bleiben die zu, hahahaha (der war noch flacher). ^^
 
Vielleicht eine Werbe Aktion für MS?
 
@overdriverdh21: GENAU! nie hätte jemals wer mitbekommen, dass MS das stadion beleuchtet hat. nur durch absichtlichen bluescreen wusste jeder: das ist MS und andere denken sich jetz: ok, wenden wir uns an MS, die haben doch bei den olympischen spielen 08 auch schon so tolle bilder gemacht.
 
@overdriverdh21: Ja, Werbeeffekt wenn das System abstürzt... Wird bestimmt alle großen Firma dazu motivieren ihre Server mit Windows laufen zu lassen -.-
 
120 Server, einer hat nen BSoD, ganz klar die Schuld von Windows^^
 
@OttoNormalUser: ist ne scheiß quote :)
 
rofl wie geil xD, vista 4-ever (das musste jetz einfach sein :D)
 
@MurdocNicalls: dann darfst du dir nie wieder ein anderes os kaufen!...
 
Jetzt bin ich mal gespannt wann das geflame losgeht wie "Windows vs. Linux" oder "XP vs. Vista" ... oder gar vs. Mac ...... *bier aufmach*
 
@Common-Dolphin: warte mal wenn Reactos raus kommt in der ersten zeit, wird 1000end pro auch wie die Linuxwelle, zwar sollte man meinen, die menscheit hat dazu gelernt, aber, das kann glauben wer will *g* und einen gewissen werbeeffect hat das ja auch :) liebe Grüße Blacky
 
@black: nerv nicht! du bist echt sowas von penetrant... dein scheiss ReactOS wird nie sowas steuern KÖNNEN! du als coder... oh mein gott...
 
@magguz: Halt dich mal etwas zurück, ist ja peinlich, wie du dich hier aufführst.
 
@vbtricks: ... er hat aber Recht.....
 
@ OttoNormalUser: ja er kennt den Blackcrack noch nicht... sonst würde er es auch verstehen ^^ ansonsten ist er grad eh geil auf mich, wie man an den restlichen Kommentaren sieht ^^
 
@ magguz: Ist doch schön. Besser bi als nie. :-)
 
@Common-Dolphin: Bald gibt es Leute, die sagen: "Ich bin mal gespannt wann das Geflame über Geflames losgeht" -.-
 
@magguz: Woher willst du wissen das ReactOS sowas nie können wird? Das dachten sicher auch viele bei Linux, *BSD etc..
 
@root_tux_linux: linux war doch ursprünglich für server und netzwerke gedacht... ReactOS ist ne kopie eines systems! und läuft richtig instabil... schonmal ausprobiert?
 
@magguz: Dann würd ich mir schnell mal die Geschichte von Linux & GNU durchlesen! 1. Kenn ich keine Dokumentation in der es heisst GNU/Linux wäre für Server entwickelt worden 2. Ist GNU/Linux ein freier UNIX Nachbau (Unix-Derivat/Unix-Clone). 3. ReactOS ist auch ein NT Nachbau! 4. NT war auch nur im professionellen Umfeld zu finden bis Windows 2000. 5. ReactOS hab ich ausprobiert schon bei der 0.3. Wenn du dir bisschen Mühe gegeben hättest wäre die aufgefallen das ReactOS noch immer im Alpha-Statium ist und erst ab 1.0 stabil ist! 6. Lieber mal informieren als gleich meckern.
 
@oh man immer musst du klugscheissen *augenroll* Linux hat seine stärken im Netzwerk und wurde auch soweit dafür optimiert... und wann wurde früher ein Netzwerk eingesetzt? wer hat früher netzwerke gehabt? ReactOS ist im alpha und wer sagt DIR jetzt das es im final stabiler sein wird als windows? hast DU irgend welche beweise? also mach mich nicht so an...
 
@magguz: Deine Worte: "ReactOS ist ne kopie eines systems! und läuft richtig instabil... ". Es läuft richtig instabil weil es ne ALPHA ist! Erst ab der 1.0 ist es für den produktiven Einsatz. Dein Vergleich mit Windows ist lächerlich und zeigt nur das ich einen Nerv getroffen habe. Windows NT gibt es seit den 90'iger und hatte fast 20 Jahre bis es zu dem wurde was es heute ist. Wart ab bis ReactOS 1.0 erreicht hat oder das alter ca 20 Jahren. Danach kannst du gerne meckern. Dein "ist ne kopie" kannst du auch knicken. Nur weil es ein Nachbau ist muss es nicht schlechter sein.
 
Less das was ich unten zu deinem Post geschrieben habe... das passt auch ganz gut hierzu!
 
@magguz: Bezüglich ReactOS irrst Du gewaltig! ReactOS beherrscht, da Windows-Kompatibel, selbstverständlich ebenfalls den beliebten Bluesreen! *gg*
 
@all: Wieso taucht dieser Blackcrack eigentlich immer nur dann auf wenns um Betriebssystem Wars geht? Er spielt dann immer den großen Verteidiger und Marktschreier für ReactOS. Hmm, als Zeitersparnis wär ihm zu empfehlen, nen Standardtext anzufertigen. WF kann ihm diesen Text dann ja direkt einfügen, so dass er nur noch "Go!" klicken muss.
 
Was das an Arbeit und Geld kostete, um die ganzen 120 Server zum laufen zu kriegen... Respekt. Ich finde die Anzahl Server schon recht hoch für die Lichtspielereien. per DMX lassen sich solche Lichtsysteme sonst mit nur einem PC ansteuern.
 
@andreasm: Das war ja nicht nur Licht, sondern hauptsächlich Video. Und jede einzelne Videowall/Projektor will ein eigenes Videosignal (vermutlich teilweise auch live gerendert).
Zum Thema DMX: Ich wäre mir relativ sicher, dass das eigentliche Licht auch mit DMX gesteuert wurde (wobei man mit "intelligenter" Beleuchtung (Bewegung, Farben, Gobos, ...) schnell an die Grenzen eines einzelnen, 512-kanaligen DMX-Universums kommt.
Und zuletzt bleibt zu hoffen, dass sämtliche Systeme redundant vorhanden waren :-) .
 
Diese Meldung gehört unter Kuriositäten :D Otto, wolltest du nicht ein Kommentar hinterlassen? Oder irre ich mich :D
 
@- wegen Vista: Noch keine Zeit gehabt, und tagsüber hab ich kein Linux, Sorry.
 
@Otto: Das respektiere ich voll und ganz ... irgendwann halt mal :) .. Zum Thema: Da hat ja Microsoft ein ganz grossen Fisch ans Land gezogen. Money money ... Und der Bluescreen war Absicht, damit auch jeder weiss, dass Windows-Inside in den Servern ist. War nur am Rande und nicht weiter schlimm ... Mal eine andere Denkweise :D *nichtwirklichernstgemeint*
 
@OttoNormalUser: Linux - ein BS für Vampire? Arbeitet nur nachts? ,-)
 
@Bösa Bär: Nee, es geht um das Icon Theme von "wegen Vista", das heißt Sevilla by night :-)
 
@OttoNormalUser: *rofl*
 
@ Bösa Bär: Eine schön romantische Stadt mit schönen Frauen zum anknabbern. *grins*
 
Vielleicht hätten die einfach mal Windows XP original Versionen nehmen können. Mit denen hätten sie Updates beziehen können, welche das vielleicht verhindert hätten :).
 
@mtoss: das meinst du nicht im ernst oder -_- du weisst schon das embedded ein offizielles System von Microsoft ist?
 
auch schön ^^ => http://tinyurl.com/5fe4xw
 
@Lgee: aha... sieht für mich nicht nach nem BS aufm ersten bild aus... sieht irgendwie ziemlich gleich aus!
 
@Lgee: Erster ist ein BsoD auf dem zweiten sieht man der Stadardhintergrund bzw. die Wolken von "Gruene Idylle"
 
@Lgee: Nja, für mich sieht das beim ersten nur nach Grafikfehler aus, für mich sind die Wolken bei beiden zu sehen, oder deit wann hat der Bluescreen weiße Flecken^^
 
@Lgee: ok... das zweite ist der desktophintergrund... aber beim ersten kann ich nicht erkennen das es nen BS ist! das könnte uach nur ne animation sein... also für mich ist das nur gelaber auf der seite...
 
Diese ganze Hardware nütz einem auch nix, wenn Windows drauf läuft...selbst Schuld.
Ich weiß nicht, warum Windows heute noch immer so eine Bedeutung beigemessen wird...
totale Fehlinvestition.
 
@cmaus@mac.com: ah ja ... ?
 
@cmaus@mac.com: -_- noch so einer der denkt das überall Linux läuft und das soo viel stabiler... darf ich dir sagen das bei uns in der Produktion mehrere Windows Cell-Rechner stehen und die seit über einem Jahr durchlaufen? und der letzte reboot war auch nur zwangsweise wegen Stromausfall... -_-
 
@magguz: Windows läuft zwar stabil kommt aber noch nicht ganz an die Stabilität (und der Zwang eines Neustarts) an Linux/Unix Systeme ran:
bspw.: http://uptime.netcraft.com/up/today/top.max.html
 
@cmaus@mac.com: Ich sach nur ATI Radeon HD 2900XT Grafikkarte, was hätten sie denn sonst für ein OS nehmen sollen?
 
@zivilist: ich weiss nicht vielleicht haben wir eine unterscheidliche definition von Stabilität... aber für mich ist ein system stabil sobald es seine aufgaben über einen langen Zeitraum (ich finde einen zeitraum über jahre schon in Ordnung) ohne absturz ausführt... das ist bei einem server meist schwerer da er mit gewaltig vielen daten zu kämpfen hat...
 
@OttoNormalUser was hat bitte die wahl der grafikkarte mit dem betriebsystem zu tun. das musst du mir jetzt mal erkäran. @macblablub... spiel woanders mit deinen förmchen
 
@Conos: Weil ATI Treiber noch nicht wirklich prickelnd sind unter Linux, ich spreche aus eigener Erfahrung.
 
@cmaus@mac.com: peinlicher flameversuch, minus (-)
 
@magguz: Damit willst du was sagen? Das alle Server die bei Netcarft aufgelistet sind nichts tun oder keine Server sind? Dann wüsste ich mal gerne wieviele patches bei den tollen Server nicht eingespielt wurden damit er keinen reboot machen muss.
 
@root: woher hast du denn die vermutung schon wieder? sag mal liesst du auch das durch was du kommentierst? wach auf root, komm aus deiner gedankenabschweiferei heraus! ich definiere "stabilität" und du liesst das Linux server keine arbeit haben... wie kann man soviel missverstehen? oder ist das absicht? oh man ich verzweifel echt grad an dir!
 
@magguz: Was denn nun? Über 1 Jahr ohne Absturz in "deiner" Firma ist bei dir ein Beweis für Stabilität. Weil die Server von Zivilist bzw der Netcraft-Statistik weit über 1 Jahr ohne Absturz arbeiten kommst du mit "ich weiss nicht vielleicht haben wir eine unterscheidliche definition von Stabilität... aber für mich ist ein system stabil sobald es seine aufgaben über einen langen Zeitraum (ich finde einen zeitraum über jahre schon in Ordnung) ohne absturz ausführt..."? Siehst du es? Du wiedersprichst dir schon wieder selbst. Die Server in der Firma sind Server, die Server bei der Netcraft-Statistik sind Server. Alle arbeiten und laufen über 1 Jahr, aber Zivilist versteht dich falsch? Warum? Weil Unix/Linux dann stabiler wäre?
 
und woran lang es laut Microsoft? An der hohen Luftfeuchtigkeit?
 
@zivilist: wer sagt, dass es an microsoft lag?! viel wahrscheinlicher ist, dass die lichtfuzzis ihre treiber nicht sauber programmiert haben.
 
...... oder eine Hardwarekomponente den Geist aufgegeben hat.
 
lasst gut sein, es gibt halt leute die schieben einfach schon aus gewohnheit alles auf MS... da problem ist halt das es zu >90% nicht an MS lag... aber das ist ja egal... hauptsache wieder ein bisschen auf windows rumgehackt :)
 
Glaub eher am Raubkopierten XPe =D ... hey Leute das ist China =D ... !!! Gibts da überhaupt sowas wie original-Software? (Spässle am Rande)
 
@kjuiss: jop... raubkopien laufen ja immer schlechter als das original... deswegen sind sie ja auch so beliebt -_-
 
@magguz: japs stimmt. besonders weil so nützliche sachen wie starforce oder rootkits alla sony aus den kopien entferntwurden sind sie totaler schrott :D haste recht
 
Kennt von euch jemand einen Hängler, wo man den beschriebenen "Core 2 Duo Quad" kaufen kann? :-p
 
@FuNKeR: http://tinyurl.com/6oysdu
 
@Lgee: Hängler - nicht Händler!!! *muhahaha*
 
@Lgee: haha xD
 
@FuNKeR: jop ist mir auch aufgefallen xD "Die Hardware der Server basierte auf Intels Core 2 Duo Quad Q6600 Prozessor" Core 2 Duo Quad... :D nicht schlecht xD
 
@!Mani!: ...und Lgee hat noch den passenden Händler gefunden....zu hart.
 
@OttoNormalUser: GM Script
 
mit einem "Bluescreen of Death"??? also.. nur weil hier einige zu viel xBox360 daddeln und daher den "Redring of death" kennen, heißt ein gesichteter "bluescreen" noch lange nicht "Bluescreen of Death" weil bei einem "normalen" bluescreen funktioniert der Rechner an sich noch.. von death is da keine spur.. im gegensatz zur xbox.. da ist das death meist richtig.. und wenn es doch ein "bluescreen of death" sein sollte, liegst eigentlich an der Hardware .. und somit sollten die belustigungen gegenüber MS nicht gerechtfertigt sein..
 
@dergünny: Der Ausdruck Bluesreen of Death (BSOD) ist viel ölter als die X-Boy (360)...
 
@dergünny: bluescreen of death liegt doch nicht an der hardware... an windows und den treibern würde ich sagen! scanner dran -> bsod, aber unter linux nicht. sind wohl die scannertreiber müll - was nicht gegen win spricht.
 
@leopard:

in den vielen fällen ist die Hardware schuld z.B. defektes RAM Modul, Netzteil, bei NT Systemen sind Bluescreens/Abstürze sonst recht selten
 
@dergünny: ein sog. "Totschlag-Argument" ,-)
 
@leopard: Deine Aussage find ich wirklich gut! Vorallem in zweierlei Hinsicht: Erstens, hast du Recht. Und zweitens das OS nichts dafuer kann wenn die Treiber bescheiden programmiert wurden -> nur lustig dass das fuer viele das Totschlag Argument gegen Linux ist, bei Win ist's ja okay :-)
 
Ein Hoch auf die Techniker, daß dieser eine Rechner nicht die komplette Anlage in den Sumpf gezogen hat, und offensichtlich der Ausfall so schnell behoben wurde, daß es (fast) nienand merken konnte. Es wäre zu Geil gewesen, wenn beim Fackellauf in spektakulärer Höhe alle Projektoren einen Bluescreen, oder ein Windows Fenster: "Netzwerk- Fehler, [OK] / [Abbrechen]" produziert hätten. Steigerung: Anschließend das XP- Boot- Logo auf den Projektoren :-)
 
@AWolf: Right. DAS wär die sensation gewesen. rund um die welt in jeder zeitung :D
 
Zitat: "...Die Hardware der Server basierte auf Intels Core 2 Duo Quad Q6600 Prozessor, einer ATI Radeon HD 2900XT Grafikkarte und einer 320-Gigabyte-Festplatte. Das als Betriebssystem verwendete Windows XP Embedded wurde speziell verändert und mit DirectX- und DirectShow-Unterstützung sowie dem .NET Framework 2.0 ausgerüstet...." Ist das hier die ComputerBILD oder was soll dieser idiotische Absatz? Core2Duo Quad...alles klar! wen interessiert denn die Plattengröße? usw. Welche besondere Veränderung stellen denn diese "geheimen" Tools à la directX und .NET dar? ich dreh durch
 
Ich frage mich: Wieso verwenden die XP Embedded bei solchen Maschinen? Ein XP hätte es auch getan, sogar Vista, da hätten die das mit Flip 3D Präsentieren können. Ansich meine ich, bei XP Embedded kann schon BlueScreen eher auftreten, wenn bestimmte Komponenten nicht mehr da sind...
 
@Black-Luster: Ja, mit Flip 3D präsentiere ich auch gerne. Ich laufe auch oft mit meinem Auto und immer mal wieder ertappe ich mich dabei, wie ich zu klassischer Musik eine flotte Sohle tanze... oh ja... aber am liebsten präsentiere ich mal was mit Flip 3D...
 
@...fisch: Irgendwie hab ich das Smiley dahinter vergessen . Mein gedanke war eher, ggf. Bilder als Fenster dazustellen und diese durchflippen zu lassen, von den Olympics. Gut wäre unprofessionell, ja, aber dafür hätte man genau so gut die WPF nutzen können. Und falls der BlueScreen durch den Grafiktreiber passiert sein sollte, dann sag ich nur eins: Mit Vista wäre das nicht passiert :)
Was ich mir aber auch noch vorstellen könnte, ist, dass die Gefälschte Hardware im einsatz hatten xD
 
finds nur witzig, es gab ja vor nem jahr die meldung das china bei olympia auf vista verzichtet weil es "funktionieren" soll. tja, das war ein schuss ins knie :) das hätte bei vista auch passieren können schon klar, aber wer so dumm ist, hats nicht anders verdiehnt *g* auf ein stabiles, sichereres und gutes OS verzichten zu wollen wegen angst das etwas schief läuft und dann gehts erst schief :D naja genug schadenfreude für heute *g*
 
@Erazor84:

also das man da ein etabliertes System verwendet ist doch klar und mit den arbeiten wurde ja schon begonnen, so hätte man ja wieder von vorn anfangen müssen also Treiber an Vista anpassen/testen usw.
 
Gibts das Bild auch in einer guten Quali damit man die Fehlermeldung sehen kann?
 
@root_tux_linux: Ich glaube darauf chinesische Schriftzeichen erkennen zu können... kann mich aber auch irren.
 
@noComment: ? ich kann da nur englisches entziffern...
 
Also ich finde das bild sehr hübsch, wenn ich das als wallpaper haben könnte wär doch geil. wie der BSOD in geheimnissvoller athmosphäre da schwebt :p
 
Was ich mich allerdings frage:
"Das als Betriebssystem verwendete Windows XP Embedded wurde speziell verändert und mit DirectX- und DirectShow-Unterstützung sowie dem .NET Framework 2.0 ausgerüstet.
"
hmm? Da werden sie wohl nicht doch DX 10 auf XP verwendet haben??
was meint ihr??
 
@legalxpuser: DX10? Wie kommst du denn auf diese glorreiche Idee?
 
@Guderian: naja konnte ja sein!
 
@legalxpuser: bestimmt nicht!
 
@legalxpuser: Lol, und ich wollte noch schreiben:" Jetzt komm mir nicht mit es könnte doch sein." Das ist halt jetzt der Unterschied zwischen einem Studenten und zwischen einem, der sein IT-Studium in der Tasche hat UND 10 Jahren IT-Erfahrung als Consultant. :-)
 
@Guderian & magguz:
bestimmt nicht, bestimmt nicht, bestimmt nicht! ne es geht definitiv NICHT. NEIn es geht NICHT hört man immer nur wieder!
Beide wisst ihr das genau das es eben DOCH geht. Ganz besonders Guderian mit 10 jahren IT Erfagrung! Du weißt das es geht!
 
@legalxpuser: Theoretisch müsste es funktionieren, allerdings hat's bis dato noch keiner geschafft, auch die Russen nicht. Des Weiteren würde das MS gar net unterstützen. Wenn die das dann draufknallen, dann auf eigene Gefahr und außerdem , was soll das denn bringen?
 
@Guderian:

naja evt. bessere Effekte, gepaart mit der "Stabilität"von WinXP!
 
@legalxpuser: die besseren effekte gepaart mit einer noch besseren stabilität hat man mit dx10 und vista :) try it :P
 
Einfach nur super! Tja, so ist das, aber keiner glaubt's. Erst dann, wenn man was am Präsentieren hat. Wer den Schaden hat,...
 
@tk69:

...braucht für den spott nicht zu sorgen.
 
@Bösa Bär:
 
Die nationalistischen Selbstbeweihräucherer in China bekommen eben das, was sie verdienen. Schade nur, dass der Krempel nicht total ausgefallen ist. Die Pekinger Partei-Apparatschiks wären im Falle so einer Blamage wahrscheinlich Amok gelaufen.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Machen andere doch auch so. Bei der Fussball-WM z.B. hat sich Deutschland als eine harmonisch funktionierende Multikultur-Gesellschaft der Welt präsentiert.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Du kannst davon ausgehen, dass der Verantwortliche für diese Panne ins nächste Konzen.......ääh Umerziehungslager eingeliefert wurde. @noComment: Das ist nicht vergleichbar mit den Praktiken des totalitären Regimes in China.
 
Warum nehmen sie Windows XP und nicht Windows Server ?
Selber Schuld :-) Müssten ja eigentlich selbst am besten wissen welches Betriebssystem für welchen Einsatz am besten ist.
 
@andi1983: Video-Server sind keine Netzwerk-Server, sondern PCs, die Videowalls und Projektoren mit Video füttern. Also hatte Windows XP durchaus seine Daseinsberechtigung (gut, ob Windows überhaupt etwas bei einer "kritischen Anwendung" etwas zu suchen hat, ist sowieso diskutabel (und damit will ich nicht sagen, dass Linux dafür besser geeignet sei - es gibt ja auch speziell optimierte, besonders stabile Betriebssysteme/Firmwares für Video-Server). Von ist war eigentlich das Zitat "Nicht einmal Homer Simpson würde sein Atomkraftwerk mit Windows XP betreiben!" :-) ?
 
warum braucht man 480 Kerne um ein bischen Licht zu steuert? also 120 Server "gut ausgestattet" finde ich schon recht viel. Aber wofür eine 2900xt? Eine 2600pro hätte doch auch gereicht. Sehr übertrieben - ich glaube kaum das da einer 3d Anwendungen braucht xD
 
dass eines der zur Steuerung der Projektoren genutzten Server-Systeme

also bei der masse iss das wenig,und da ich auch schon in solchen live Veranstaltungen Lichtanlagen gemacht habe, sag ich nur das es bestimmt nicht an dem Server lag, weil die zu steuernden anlagen massig probs machen
 
Dumme Frage: Wessen Schuld war das nun? Die von MS kann es ja wohl nicht gewesen sein, weil in der News steht was von "speziell verändert" ....
 
Einfach nur lustich...
 
... Wie berechenbar doch immer wieder Computer Communitys sind. Das war sowas von abolut klar das hier mit Benzin gespielt wird. ^^
 
owned richtig lol jetzt weiß ich why ich mac und linux benutze^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles