Japan: Forscher bauen stark dehnbare Schaltkreise

Forschung & Wissenschaft Wissenschaftler der Universität Tokio haben dehnbare integrierte Schaltkreise entwickelt. Diese sollen sich beispielsweise in Oberflächenmaterialien von gekrümmten Objekten oder in Gelenke von Roboter-Armen einsetzen lassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja ^^ Bald können Japanische Roboter also auch "fühlen", wenn Sie damit eine "zweite Haut" hinbekommen xD Der hier zum Beispiel xD http://de.youtube.com/watch?v=WbFFs4DHWys ... xD Ein Roboter der fühlt... lol
 
@FlowPX2: Hätte es so was früher gegeben hätte ich mir die Scheidung schenken können. Einfach aufm Sperrmüll wenns langweilig wird.
 
@John Dorian: xD Warte noch 5 bis 10 Jahren, das wird das wohl der Gummipuppen ersatz werden... zwar teuer... aber die Welt ist doch eh verrückt, irgendein reicher wird mit diesem Trend anfangen. Vorteil gegen den http://realdoll.com/ Puppen... Die Roboter bewegen sich xDDDD Und warum aufen Sperrmüll damit? einfach mal Roboter Abend! und tauschen... Dildoabende gibt es ja auch mittlerweile... Sex lässt sich einfach gut verkaufen und das wird auch mit so Robotern passieren ob es jemanden gefällt oder nicht... Technik steckt ja jetzt schon im Vibrator und es wird nur mehr!
 
Gibts schon lange, nennt sich Draht :-)
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ja aber Draht klingt doch OldSchool mäßig :) Und Draht als zweite haut würde komisch aussehen xD
 
@Der_Heimwerkerkönig:
Draht dehnt sich nicht um 70% !!!
 
nanodisplays sind cool... aber ansich is das eine gute sache. man kann handy absolut klein machen und wenns klingelt, zieht mans sich größer um zu telefonieren
 
Wissenschaftler sagen, daß man in etwa 30 bis 50 Jahren auf den ersten Blick keinen Unterschied mehr zwischen Mensch und Roboter erkennen kann. In 50 Jahren wird es als normal angesehen, wenn Mensch und Roboter heiraten. Egal, wer da weiblich bzw. männlich ist. Kinder werden durch künstliche Befruchtung geschaffen und in einem Behälter, der einer Gebärmutter entspricht, aufgezogen. Das werden zunächst Einzelfälle sein. Wie sieht es aber in einigen hundert Jahren aus?
 
@Discovery: Da lernen wir wieder Feuer zu machen. Wie es vielleicht schon oft in der Geschichte des Menschen passiert ist.
 
@John: Dafür gibt es ein dickes Plus. - Die grenzenlose Dummheit der Menschen ist deutlich sichtbar: Leben zeugen und vernichten, Städte aufbauen und danach in Schutt und Asche legen usw. Ein irrsinniger Kreislauf und bis jetzt ohne Ende. Ich hoffe, daß die Menschen eines Tages vernünftig werden. Ansätze sind schon vorhanden. Kein führendes Land möchte einen 3. Weltkrieg, weil dieser das Ende der Menschheit bedeuten würde.
 
@Discovery: Das Ende nicht unbedingt. Interessant ist natürlich, ob die hinterbleibenden irgendwas besser anstellen als wir im Moment oder würden sie genauso nach Macht und Geld streben? :-/
 
@john2k: jop das Ende wird es wohl nicht sein,
ich sage da nur: "Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher." (Albert Einstein)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen