iPhone-Programme per Fernzugriff abschaltbar?

Handys & Smartphones Der Computer-Hersteller Apple kann möglicherweise Anwendungen auf iPhones nachträglich über das Internet deaktivieren. Darauf deutet eine Entdeckung des Buchautors und iPhone-Hackers Jonathan Zdziarski hin. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei mir kommt das: { "Date Generated" = "2008-08-07 17:25:20 Etc/GMT": "BlackListedApps" = { "com.mal.icious" = { "Description" = "Being really bad!": "App Name" = "Malicious": "Date Revoked" = "2004-02-01 08:00:00 Etc/GMT": }: }: }____ anscheinend ist doch schon ein Programm geblockt :)
 
@mr.chack: Ich denke das dies eher ein test ist da das Programm ja Böswillig/Bösartig heisst :)
 
Dank Cydia ist mir das recht egal :)
 
@Tazzilo: Nich schlecht :) ++
 
@main: Öhm... Ich denke genau diese Programme aus dem Installer/Cydia will Apple damit verhindern, fals es überhaupt dafür gedacht sein sollte.
 
In meinen Augen ist das was da jetzt hinter dem Link kommt, die Antwort auf die Frage die alle stellen...eher ein Dummy Eintrag, der zeigen soll wofür das gemacht ist!
 
Das Problem ist schon wieder Geschichte.
 
Die Überlegung ist, das Apple bei jedem Programm mitverdienen will. Die Applejünger denken: Toll alles aus einer Hand. Apple hingegen will nichts aus der Hand geben, für maximale Gewinnabschöpfung. Da soll mal jemand auch Ms schimpfen.
 
Dann soll der Firmwaremanipulierer doch den Eintrag einfach zu ner andren URL abändern und gut is, oder seh ich das falsch?
 
@Fatal1ty: Ist besonders sinnvoll bei Leuten die ihr iPhone ohne manipulierte Firmware nutzen wollen. Solls ja geben.
 
@DennisMoore: Das sind dann aber auch die Leute die es nicht stört wenn die Ausführung bestimmter Programme von Apple aus unterbunden wird, denn sie wollen doch dann sicher auch keine unlizensierten Apllikationen laufen lassen. Und was anderes wird Apple wohl kaum unterbinden?!
 
kein telefon am markt kann sich in DIESEM bereich mit apple vergleichen. somit ist es gar nicht so spannend was apple macht, spannender ist was die geräte der marktbegleiter machen wenn diese in DIESEM bereich mal soweit sind wie apple. wenn das die zukunft ist und diese von den anwendern akzeptiert wird dann habe ich angst (um meine gadgets) weil hier meine persönliche grenze erreicht ist. es sprach ein apple fanboy.
 
Vllt ist's ja ne art Virenschutz ^^
da steht ja "Malicious" also boshaft/bösartig..
also das dort dann alle bekannten versäuchten App's stehn und das iphone so weiß, "ahh,..isn virus, nicht installiern" xD
 
Schon verwunderlich. Vor ein paar jahren haben noch alle rumgekräht weil Windows XP nach hause "telefoniert". Und das wird auch heute noch, nicht nur bei Microsoft bemängelt.

Nur wenn Apple etwas derartiges macht, scheint es keinen zu stören.

Ich meine, Apple will mir als Anwender/Nutzer vorschreiben was ich zu tun und zu lassen habe. Ich finde das schon ziemlich dreist. Ich kenne mich leider überhaupt nicht in sachen IPhone aus, also kann es durchaus sein, dass das alles ganz einfach geändert/abgeschaltet werden kann, aber für mich als außenstehenden ist das ein Grund mehr sich gegen ein IPhone zu entscheiden. Schade eigentlich, denn Design und Funktionsumfang gefällt mir gut. Nur die Macharten stören mich extrem.

Man stelle sich mal vor ein anderes Unternehmen (beispielsweise Microsoft) gibt vor was auf Windows Installiert werden darf und was nicht, zum Beispiel wird diverese Open Source alternative wie Open Office einfach mittels einer solchen Liste verboten. Von den Treibern möchte ich hier mal nicht reden, denn dahinter steckt ja nun tatsächlich ein Sicherheitsrelevanter grund. Und dass Apple dann noch die Ausrede bringt es sei zur Sicherheit des Mobilfunknetzes. Sorry aber die Antisympathie gegen dieses Unternehmen steigt immer mehr, obwohl ich Apple gegenüber immer Neutral war.
 
@b0toxXP:

Genauso wie mit den TPM Chipsätze und DRM. Bei Vista riesen motzen von wegen es werde TPM genutzt und DRM verdongelt, was so gar nicht zutrifft. Der grösste DRM Einsetzer der Welt ist Apple und sie verdongeln ihr Betriebsystem an ihre Hardware (meines Wissens mit TPM Chip). Einerseits zeigt das auf, dass viele Leute von der Technologie nichts verstehen (ich habe ein Tablet PC der auch ein TPM Chip hat, und wird damit unter XP genutzt für das verschlüsseln wichtiger Daten), anderseits wie mit zwei Massen gemessen wird, wenn es um Microsoft oder Apple geht.

PS: übrigens es heisst Antipathie :)
 
@b0toxXP: Für Leute mit ein bißchen Verstand im Kopf war das angebliche "nach Hause telefonieren" von XP und Vista eh nie ein Thema. MS hat besseres zu tun als den zig Millionen Anwendern hinterherzuspionieren. Ich denke Apple will hier nicht einfach ein Produkt verkaufen, sondern eine Dienstleistung. Wer das iPhone kauft, der kauft die Dienstleistung "Mobile Kommunikation" von Apple. Dabei entscheidet die Firma welchen Provider man nimmt und welche Anwendungen man benutzen darf (kostenlos oder kostenpflichtig). Leider wurde das nie richtig deutlich gemacht.
 
das ganze gilt auch für den ipod touch, von daher bitte ma die news updaten :)
 
Apple wir immer mehr zu einer Marke für jedermann und schon jetzt stürtzt ihr BS 10.5 öfter ab als Vista. Wenn man bedenkt das apple nur eine Hand voll an Hardwarekomponenten unterstützt dann ist das sehr traurig. Ganz zu schweigen von der Tatsache das ein iPhone der zweiten Generation noch nicht einmal grundlegende Funktionen wie "Copy Paste" beherrscht. und und und Apple du wirst es nie schaffen!!
 
@Mrsonei6: Jo, sehr ärgerlich wenn man nen 63-Zeichen WPA-Key eingeben will. Windows Mobile Copy -> Paste -> fertig. Beim iPhone muß man manuell tippen und dann siehr man den Key nicht mal sondern nur Sternchen.
 
Mensch, Apple mausert sich ja zum Administrator des iPhones. Ich kann hier in der Firma auch per Gruppenrichtlinie festlegen was auf den Clients installiert wird/werden darf und was nicht. Das ist echt ein super Service. Da brauch man selber gar nicht mehr nachdenken welche Programme man jetzt haben will oder braucht, denn das macht Apple schon für einen. Hirn ausschalten und einfach genießen bis die Datenflatrate alle ist ^^
 
Ein hoch auf Apple, ihr habt es geschafft eure Marke vom Prestige Objekt zum Flop werden zu lassen. Genau wie DennisMore es sagt bei Windof können immer noch wir selber bestimmen was wir installieren, ohne Jailbreack und Firmware Hack LOL
Apple du kotzt mich an.
 
@Mrsonei6: oO Man kann ja vieles sagen, aber nicht, dass das iPhone, oder Apple selber, ein Flop sei.
 
@Mrsonei6: kannst du mit firmware 2.0 auch über den app store machen ohne hack oder sonstwas.
 
Die Apple-User werden sich noch ganz schoen umsehen. Ich habe meine Iphone gestern erhalten und es ist die beschissenste Hardware die ich je in der Hand hatte - obwohl nein die Hardware ist gut aber die Software ist zum heulen. Apple schreibt einem alles vor! Sogar wie ich meine Fotos zu verwalten habe. Ich habe mir die ganze Nacht mit dem Kack um die Ohren geschlagen und jetzt fliegt das Ding wieder zurueck an T-Mobile so einen Krampf tue ich mir doch nicht an. "Do it the Apple Way or No Way' das ist die Kernaussage und das ist jetzt schon so! Apple Ihr koennt mich mal ich entscheide noch selber!
 
Oh was für eine schlimme Funktion ... Apple betreibt auf Wunsch Datenschutz! Sehr sehr böse Apple :)
http://daringfireball.net/2008/08/core_location_blacklist
 
Ich sag nur "copy and paste" LOL Apple ihr Versager
 
@Mrsonei6: ist das etwa bei windows mobile drin oder warum gibts solche tools (http://www.orneta.com/products/scissors/) ?
 
@balu2004: du kannst das Iphone nicht mit Windows Mobile vergleiche, da vergleichst du Aepfel mit Birnen. Das Iphone ist ein Lifestyle Produkt mit dem du gut im Internet surfen kannst und Emailen kannst, und noch Mp3 Player. Windows Mobile ist dagegen ein richtiges Windows auf dem Handy - jeden Vergleich in Bezug auf Flexibilitaet kann das Iphone nur verlieren. Dafuer ist das Iphone halt fuer DAU's gemacht die nichts anderes wollen als das was ich aufgefuehrt habe. Achja zum mobilen Gameboy ist das Iphone auch schon mutiert, fuer Windows Mobile dagegen gibts relativ wenig Spiele.
 
@Falcon: Sorry, da sage ich nur : LOL - Windows Mobile und ein leistungsfaehigeres Betriebssystem. Sorry, aber das ist der groesste Bloedsinn den ich hier gerade gelesen habe. Aber evtl. hast du ja nur vertan und meintest es andersherum. Windows Mobile ist einfach nur der laecherlichste Haufen Code den es gibt, und das mit so vielen Jahren Entwicklungsvorsprung vor Apple - einfach nur eine Peinlichkeit der Softwareentwicklung. Schon allein die zwanghafte Integration der Erfindung des Jahrtausends, des 'START'-Buttons, ist nur noch affig und ausserdem so stuemperhaft. Das SDK des Iphone wird sicher bei MS nun als Blaupause fuer Ihre weiteren 'Eigenentwicklungen' benutzt, die komischerweise in Form und Funktion immermehr denen des iphones gleichen werden und es schon immermehr tun (Windows Mobile 6+). Jeder der schonmal ein Windows Mobile Telefon/PDA und ein Iphone in der Hand gehabt hat hat mit Sicherheit schon gemerkt welche der beiden Platformen/Systeme mehr Potential hat... da muss man auch kein Apple-Fan sein. Manche geben es zu, manche leider nicht. Dass es bereits 4 Wochen nach Launch der 2.0 Firmware mehr Applikationen und Spiele von Fremdanbietern gibt zeigt auch ganz klar, dass die Industrie das genauso einschaetzt.
 
@falcon: wieso vergleiche ich hier äpfel mit birnen.. mrsonei6 hat auf das fehlende copy & paste hingewiesen und ich habe lediglich darauf hingewiesen das es z.b. auch beim marktführer microsoft dieses auch noch nicht gibt (oder warum gibts das tool?) .. bedenkt man das windows mobile seit knapp 12 jahren am markt ist (zuerst windows ce 1.0 kam 1996 , wurde 2000 zu windows pocket pc und 2003 kam dann windows mobile 2003 - entnommen wikipedia) .. bedenkt man das es in den knapp 12 jahren auch microsoft noch nicht gelungen ist cut&paste zu integrieren ist dies eine reife leistung und wird so hingenommen .. bei einem neuen produkt , welches es seit etwas mehr als einem jahr gibt, wird dies direkt angemeckert .. bei wm hat man sich wohl bereits mit dem fehlenden "feature" abgefunden :) .. ich für meinen teil denke das was apple im letzten jahr mit dem iphone erreicht hat kann sich schon sehen lassen und gerade mit dem neuen 3g wird dis imho wieder ein enormer auftrieb geben .. das 3g wird nicht nur von privatkunden gut angenommen sondern auch grosse firmen wie z.b. die deutsche bank evaluieren 3g für den unternehmenseinsatz .. warum muss etwas schlecht sein nur weil es sich einfach und intuitiv bedienen lässt? das man mit dem iphone gut im internet surfen, emailen oder musik hören kann macht es doch nicht schlecht .. warum gibts sowas noch nicht bei wiindows mobile?? ach ja spieleplattform mutiert .. mal davon gehört das es immer mehr einsatzgebiete für handys/smartphones gibt oder ist es so das die wm plattform schlichtweg ungeeignet ist hierfür?.. viele können heute mehr als nur telefonie bereitstellen .. die bedienoberfläche spricht für sich oder warum versuchen so viele iphone funktionalitäten nachzuprogrammieren und die fingersteuerung zu implementieren .. bei wim kommt man aber nach wie vor nicht um einen stift rum (wird sich vieleicht mit wm 7 ändern) .. ein komplettes windows auf einem handy ... das braucht man wohl nicht zu kommentieren :D
 
@Balu2004: Ausserdem kann man Aepfel und Birnen eigentlich sehr gut vergleichen: beide erfuellen aus Sicht des Anwenders den selben Zweck und bestehen aus den selben Komponenten :) Deinen Ausfuehrungen ist kaum was hinzuzufuegen. Besonders bei Deiner Aussage bzgl der Laecherlichkeit der Spieleplatform, die Du treffend widerlegst, musste ich schmunzeln.Windows XP und Vista waeren demnach auch Gameboys ^^
 
@Mrsonei6: Also nur zur Info, Windows Mobile kann schon seit der ersten Version Copy & Paste, sogar Windows Pocket PC konnte das schon anno 2000. Und nun zu aadmin: Es gibt nichtmal ansatzweise vergleichbare Software fuer das Iphone wie fuer Windows Mobile - von den Spielen abgesehen. Das Iphone erfuellt fuer Businessanwender in keinster Weise die Beduerfnisse. Bis jetzt habe ich auch noch keine Firma gesehen die wirklich das Iphone einsetzt. Wie gesagt du kannst Emailen und im Internetsurfen und MP3s anhoeren und natuerlich Telefonieren. Ein Windows Mobile Handy ist wie ein PC, das Iphone dagegen wie eine Konsole. Fuer Firmen wird sich das Iphone auch so schnell nicht durchsetzen da Firmen nichtmal Ihre eigene Software dafür Entwickeln und verbreiten können ohne das diese von Apple abgesegnet wird - das will nun wahrlich keine Firma. Und was du gegen den Stift einzuwenden hast oder gegen das Startmenü frag ich mich echt. Es ist sicher gut das man grundlegende Funktionen nur mit dem Finger machen kann, aber ich vermisse den Stift sehr häufig beim Iphone. Windows Mobile hat auch nach einem Jahr Iphone immer noch den Markt im Griff und das obwohl Windows Mobile Geräte sogar fast teurer sind als das Iphone. Wie gesagt wenn du eine Konsole willst ist das Iphone was für dich, wenn du aber einen PC brauchst um unterwegs zu arbeiten dann kommst du um ein Windows Mobile Gerät nicht drumherum. Windows Mobile ist bei weitem nicht perfekt aber wenigstens kann man damit arbeiten. Hinzu kommt das Windows Mobile hunderte von Funktionen mitbringt von Haus aus, die es beim Iphone überhaupt nicht gibt, oder nur für teures Geld. Und wirklich sinnvolle Software für das Iphone wie z.b. das hier: http://intelliborn.com wird von Apple verboten und ist nicht über den Appstore erhältlich - hierzu muss man erstmal das Iphone modifizieren, das ist doch lachhaft! Hier sind 50 Gründe die gegen das Iphone sprechen, gut 10 davon sind übertrieben und stimmen jetzt nicht mehr, aber die restlichen 40 sind leider immer noch präsent. Ich habe beide Geräte ausprobiert und für mich reicht das Iphone zum arbeiten (bin Sys-admin) einfach nicht aus: http://www.belcl.at/download/50iphone.pdf - p.s. Ich kann dieses Fanboy-Gelaber nicht mehr hören, Iphone User können einfach keine Kritik verkraften (klar wenn man soviel Geld zahlt will man sein Ego nicht verletzen) und können nicht sachlich diskutieren bzw. sehen die Wahrheit einfach nicht und verdrehen Fakten so wie es Ihnen passt.
 
@Falcon: Witzig dass man sofort immer ein Apple-Fanboy ist wenn man nicht der Meinung ist dass Apple zu teueres, schlechtes, gehyptes Spielzeug ist. Aber weiterhin - ich hatte selber Windows Mobile Geraete und das Softwareangebot ist unglaublich schlecht. Die Softwarequalitaet und performance ist unterirdisch - halt windows mobile typisch. Keine Ahnung was Du als Sysadmin administrierst, aber welche Funktion fehlt Dir, die Windows Mobile Dir bietet ? Anwendungen fuer die iphone-platform gibt es wie gesagt erst 4 Wochen. Dass natuerlich Spiele die ersten Anwendungen sind die die Hauptaufmerksamkeit erregen war klar. Das Potential solltest Du als Sysadmin erkennen... Spiele demonstrieren die Leistungsfaehigkeit einer Platform ganz gut, das sieht man an heutigen Windows Spielen, die ein System weitaus mehr fordern als der Grossteil der Anwendungen. Und wenn ich auf eine groessere Palette von Anwendungen zugreifen will jailbreake ich halt und nutze hombrew-Software, die relativ leicht von anderen Unix-Derivaten portierbar ist. Und bzgl. Stiftbedienung - jeder so wie es will, komisch aber, dass das neue WM halt auch immer mehr davon wegdriftet und auch schon mit aktuellen Versionen mit Endgeraeten wie dem HTC-Touch mit stiftloser Bedienung wirbt (Es ist einfach die intuitivste Art der Bedienung und die Zukunft). Doch genau das ist einfach peinlich, fuer zig taegliche Aufgaben kann man bei WM nicht auf den Stift verzichten, absolut schlecht und hakelig das ganze, und unnoetig. . . . Ich kann das Gelaber der Apple Antis nicht mehr hoeren. Kauft halt das was zu Euch passt.
 
@aadmin: Spiele demonstrieren also die Leistungsfaehigkeit eines Systems. Na mit dieser Arugmentation duerfte Linux und Mac OSX ja durchgefallen sein :p Klar ist ohne Stift intuitiv, aber warum schreiben wir dann mit Stiften und nicht mit Finger farben? Die Schrifterkennung und die Moeglichkeit Bilder zu malen bei WM ist sehr gut, MS OneNote ist eine geniale Software und jedes WM Device hat sowas auch dabei. Und du hast dass das Iphone dank Homebrew schon ganz gute Applikationen bietet aber dann verlierst du halt wieder die Garantie und die Software die ich oben gepostet habe wirst du halt leider nie im Appstore zu sehen bekommen da Apple da seine Finger drauf hat. Mir fehlen als Funktionen das ich Dateien auf dem Iphone abspeichern kann um sie spaeter wieder zu oeffnen, ja ich weiss das ich sie mir selber per Email schicken muss, aber nicht in jedem Rechenzentrum hast du Empfang! Das ich Office Dokumente nicht bearbeiten kann stoert mich da noch am wenigstens, da ist die fehlende Bluetooth-Funktionalitaet schon schlimmer, Copy & Paste soll ja wohl bald kommen - endlich sag ich nur! SSH bekommt man nur mit PWN, VNC was eigentlich sogar in Opensource Versionen fuer alle OS gibt will beim Iphone teuer bezahlt werden. Das sehe ich ueberhaupt nicht ein. Ich werde jetzt erstmal die neue Version von winpwn laden gehen...
 
@Falcon: OK, Spiele _koennen_, sofern vorhanden, die Leistungsfaehigkeit einer Platform demonstrieren - Du weisst was ich meine ^^ Klar hast Du Recht, fuers gewisse Praezisionsaufgaben sind Stifte nicht unsinnvoll. Um fix ne Notiz hinzukritzeln o.AE.. Mich stoert nur, dass man bei Windows an zig unnoetigen Stellen den Stift braucht und das ganze System einfach zu 'eckig', schwach und user-unfreundlich ist. Fuer das iphone gibt es auch optional einen Stift, wenn man das will. Ich habe auch nie behauptet, dass das iphone das Nonplusultra ist, aber obwohl erst 1 Jahr alt, schon bedeutend besser als WM und mit enormen Potential. Das Beste, was es meiner Meinung nach momentan gibt. Warten wir noch einige Wochen und immer mehr preiswerte oder kostenlose Porgramme werden erscheinen, die so manche Luecke fuellen werden. Auf alle Faelle interessant, dass erst Apple kommen musste, um etwas in dem Martk zu bewegen. Bleibt zu hoffen, und da gebe ich Dir Recht, dass Apple etwas moderater mit seinen Reglementierungen wird. Evtl. aendert sich ja da auch bei Apple diesbzgl. etwas mit dem Erscheinen der ersten Android-Geraete.
 
Ihr redet hier alle um den heißen Brei rum. Apple kontrolliert was ihr installieren dürft!!!! PUNKT Und dann telefoniert euer Spielzeug auch noch nach Hause.
Und jetzt kommts, Apple kann ohne euer wissen Apps sperren auf eurem Phone.
So haben es jetzt auch die Windof Verhöner gecheckt?
Und soll ich auch Freaks sagen warum ihr ein Kastriertes Bluetooth habt?
Weil At&t es so wollte damit ihr Daten nicht per BT verschicken könnt sonder über EDGE. Und ihr merkt es nicht einmal. Ach ja der muss noch sein: NO "copy and paste"!!!! Ich lach mich tot mit dem iPhone hier :)

Mac os 104 mag damals seiner zeit voraus gewesen sein, das iPhone hingt bis zu 8 Jahre hinter her. __> http://www.youtube.com/watch?v=NZyYjQHcXEU
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter